Am Dienstagnachmittag rief eine unbekannte Frau bei einer 73-jährigen Zwickauerin an. Sie gab sich als deren Schwiegertochter aus und forderte die Geschädigte auf, ihre gesamten Ersparnisse vom Konto abzuheben. Als die Unbekannte erneut anrief, wurde die 73-Jährige stutzig, da die Anruferin auf konkretere Nachfragen nicht antworten konnte. Die Zwickauerin brach das Gespräch ab, sodass glücklicherweise kein Vermögensschaden entstand. (cf)