Durch den schnellen Einsatz der Berufsfeuerwehr Zwickau konnte die Ausdehnung eines Kellerbrandes in einem Mehrfamilienhaus verhindert werden. Aus bisher unbekannten Gründen brannte im Kellergang abgelagertes Holz. Durch das Feuer wurden die Dämmung der Kellerdecke und die elektrische Anlage zerstört. Der Schaden wird mit zirka 10.000 Euro beziffert. Personen wurden nicht verletzt und mussten auch nicht evakuiert werden.