Aus Richtung Silberstraße kommend, befuhr ein 79-jähriger Opel-Fahrer am Montagmittag die Schneeberger Straße in Richtung Zwickau und hielt an der roten Ampel. Ein aus einer Grundstücksausfahrt kommender 78-jähriger BMW-Fahrer ordnete sich in den Ampelverkehr ein. Er war in der Annahme, dass der 79-jährige weiter fahren würde und fuhr infolgedessen auf dem stehenden Opel auf. Die Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro. (kh)