Samstag, September 19Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Weihnachtsmarkt-Besuch nicht durch Taschendiebe vermiesen lassen


Weihnachtsmarkt-Besuch nicht durch Taschendiebe vermiesen lassen


Weihnachtsmarkt-Besuch nicht durch Taschendiebe vermiesen lassen

Weihnachtsmarkt-Besuch nicht durch Taschendiebe vermiesen lassen

(4645) Nachdem mancherorts bereits die ersten Weihnachtsmärkte im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Chemnitz eröffnet haben, ist heute, gegen 16 Uhr, auch der Chemnitzer Weihnachtsmarkt an der Reihe. Jedes Jahr locken die traditionellen Märkte viele Besucher und Touristen vor allem ins Erzgebirge und nach Chemnitz. Doch die Vorweihnachtszeit zieht jedes Jahr aufs Neue auch Taschen- und Trickdiebe an. Insbesondere geschickt agierende Taschendiebe können für Frust statt für Lust auf den Weihnachtsmärkten sorgen. Vorrangig interessieren sich diese Täter für Geldbörsen und Handys, wobei sie auch in öffentlichen Verkehrsmitteln, an Haltestellen, in Kaufhäusern und Supermärkten sowie auf Bahnhöfen nach potentiellen Opfern Ausschau halten.
Auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt und in dessen Nahbereich wurden im vergangenen Jahr sieben Taschendiebstähle begangen und durch die Geschädigten schließlich zur Anzeige gebracht. Den Tätern war es gelungen, überwiegend Geldbörsen unbemerkt aus Handtaschen, Jackentaschen und Hosentaschen zu stehlen.
Wie die Taschendiebe vorgehen, ist u. a. auf der Internetseite der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes nachzulesen: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/taschendiebstahl/
Die Polizei rät:
– Achten Sie im Gedränge auf Ihre Habseligkeiten!
– Legen Sie Geldbörsen nicht oben in die Einkaufstasche, in den Einkaufskorb oder den Einkaufswagen, sondern tragen Sie diese möglichst körpernah!
– Tragen Sie Geldbörsen, Scheck- und Kreditkarten, Handys, Schlüssel sowie persönliche Dokumente stets in verschließbaren Innentaschen Ihrer Bekleidung!
– Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie tatsächlich benötigen!
– Achten Sie darauf, dass Fremde während des Bezahlens keinen Einblick in Ihre Geldbörsen erhalten!
– Verschließen Sie stets Hand- sowie Umhängetasche und trag Sie diese vor dem Körper oder auch unter den Arm geklemmt.

  • Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und stellen Sie diese nicht unbeaufsichtigt ab!
  • Sofern Ihnen persönliche Gegenstände gestohlen wurden, informieren Sie umgehend die Polizei!
  • Achten Sie zudem darauf, dass Ihre im Auto zurückgelassenen Weihnachtseinkäufe nicht für jedermann sichtbar sind!

Quelle: PD Chemnitz

 


Foto: Bild dient zur Veranschaulichung und kann vom Geschehen abweichen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"