Dienstag, Oktober 27Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Veranstaltungen der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH


Veranstaltungen der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH


Veranstaltungen der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH

Popmusik zwischen Melancholie und Leidenschaft

Am Dienstag, den 29. Oktober erklingen um 19.30 Uhr rockig-poppig gesungene Kurzgeschichten im Theatercafé Bad Elsters. Die auf den Philippinen geborene und in Spanien aufgewachsene Singer-Songwriterin Alexandra Kayser ist der kreative Kopf von enVivo. In musikalisch dargebotenen Kurzgeschichten verpackt sie Erlebtes, Verpasstes, Erwünschtes und Unerwünschtes ihres turbulenten Lebens in englischen und spanischen Texten. Das fast ausschließlich aus Eigenkompositionen bestehende Repertoire erinnert an Alanis Morissette, Skunk Anansie oder Ani Difranco. Gemeinsam mit Marcus Hetzel, dem Gitarristen der Band, bildet die Sängerin an diesem Abend ein gefühlvolles Duo. Ein unvergessliches Hörvergnügen grenzenlos moderner Musik! Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Im weiSSen Rössl vom König Albert Theater

Am Reformationstag, den 31. Oktober wird um 15.00 Uhr wieder der Operettenklassiker »Im weißen Rössl« von Ralph Benatzky als Gemeinschaftsproduktion der Landesbühnen Sachsen und der Chursächsischen Philharmonie unter der Leitung von Thomas Gläser im historischen König Albert Theater Bad Elster aufgeführt. Diese Operette erfreut sich seit der Uraufführung 1930 weltweiter Beliebtheit. In Kooperation mit den Landesbühnen Sachsen widmet sich das Chursächsische Salonorchester diesem Klassiker der Operette mit seinen unsterblichen Ohrwürmern– Bad Elster zeigt sich einmal mehr im Fieber der leichten Muse..! Im »Weißen Rössl« am Wolfgangsee herrscht Hochsaison. Ottilie singt vor sich hin »die ganze Welt ist himmelblau« während ihr Vater Fabrikant Giesecke sich weder für die Gegend noch für den Rechtsanwalt und Stammgast Siedler begeistern kann. Dieser gefällt jedoch seiner Tochter. Doch nicht nur sie wirft Siedler Blicke zu, auch Wirtin Josepha hat ein Auge auf ihn geworfen, so nimmt das Spiel seinen Lauf… Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Der Unterhaltungs-Tipp der Woche:

Im magischen Unterwäschekreis: Caveman!

Am Freitag, den 1. November öffnet sich im König Albert Theater der Vorhang für das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadways: Als »Caveman« nimmt Felix Theissen das Publikum um 19.30 Uhr im König Albert Theater Bad Elster mit auf die ungleichen Territorien der beiden Spezies.

Zweihunderttausend Jahre – und nochmal ein paar obendrauf: Schon seit Anbeginn der Menschheit versuchen Mann und Frau leidenschaftlich, den gemeinsamen Alltag zu meistern. Im »magischen Unterwäschekreis« begegnet Tom, der sympathische Held im Beziehungsdickicht, seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen. Was der Durchschnitts-Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich, warum wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen betrachten: Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft. Von dieser Erkenntnis beflügelt, analysiert er das befremdliche Universum der Sammlerinnen: Diese geheimnisvolle Welt von besten Freundinnen, Einkaufen und Sex. Mit immensem Mitteilungsbedürfnis, trockenem Humor und ironischem Blick beobachtet Tom auch die Lebensweise des Jägers. Er enthüllt, welche Erfüllung »Rumsitzen, ohne zu reden« bedeuten kann und warum Männer durch das Fernsehprogramm zappen müssen. »Caveman« nach der Vorlage von Robert Becker ist Vergnügen pur: Ein Jeder erkennt sich wieder, garantiert. Paare sehen sich an und sagen »Genau wie Du!« – Probieren Sie aus! Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Der Theater-Tipp der Woche:

Poetisches Schattentanztheater

Am Sonnabend, den 2. November präsentiert das Kölner Theaterensemble »Die Mobilés« um 19.30 Uhr mit »Moving Shadows« im König Albert Theater Bad Elster eine faszinierende Theatershow und entführt die Zuschauer facettenreich mit extravaganten Schattenspielen in eine andere Welt.  Tiere, Menschen, Pflanzen – als Schatten in Bewegung! Es gibt viele Begriffe für dieses Genre: Schattentheater. Shadowdance. Schattenspiel. Keiner reicht jedoch für die berauschende Performance dieser Truppe aus. Die grandiose Theatershow versetzt die Zuschauer in begeistertes Staunen! Mit erstaunlicher Präzision und verblüffender Leichtigkeit kreieren »Die Mobilés« auf der Bühne charmante einfallsreiche Geschichten – von zauberhaft poesievoll bis hinreißend komisch. Das überraschende, geheimnisvolle Schattenspiel entführt so an diesem Abend das Publikum in eine fantastische Welt der Imagination. Die Körper verschmelzen auf artistische Weise und werden so zu verschiedensten Dingen, Tieren, Pflanzen – und wieder zu Menschen. Erstklassig performt in mitreißender Musik entsteht dabei ein unglaublich fesselnder Bilderreigen, der Assoziationen und Emotionen weckt. Das Spiel mit Licht und Schatten wird dabei zum zauberhaften Spektakel für die ganze Familie… Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Der Kabarett-Tipp der Woche:

FLORIAN SCHROEDER im Ausnahmezustand!

Am Sonntag, den 3. November präsentiert der Kabarettist und Satiriker Florian Schroeder um 19.00 Uhr im König Albert Theater Bad Elster einen Kabarettabend im „Ausnahmezustand“. Der aus Funk und Fernsehen bekannte Kabarettist Florian Schroeder spannt in seinem neuen Programm den Bogen von großer Weltpolitik bis zu den kleinen Fragen des Alltags. Warum der böse Egoismus gut ist, wieso wir alle Betrüger sind und warum Kontrolle gut, Vertrauen aber viel besser ist. In Zeiten ansteigender Hysterie stellt er – der begnadete Bühnenentertainer – Fragen, auf die es heute wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Oder war es schon immer da? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Ist Folter in Ordnung, solange es die Richtigen trifft? Kann ein selbstfahrendes Auto eine moralische Entscheidung treffen? Erleben Sie einen Abend im Ausnahmezustand: Alles ist erlaubt! Politisch, philosophisch, anarchisch. Als Kabarettzuschauer gehören Sie sowieso zu den Guten: Sie sind schön, gebildet und immer auf der richtigen Seite. Damit sind Sie in diesem Programm goldrichtig! Erwarten Sie alles, aber keine einfachen Antworten. Schließlich steckt der Teufel im Detail. Und nur im Kabarett gilt: Erst wenn es richtig böse ist, ist es wirklich gut. Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Abgerundet wird das Programm im Herbstgold der Königlichen Anlagen Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie, Führungen, Ausstellungen und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Alle Infos zum Aufenthalt: 037437 /53 900 | www.badelster.de

 

VORSCHAU BAD ELSTER

  1. – 11. November 2019

»Welch ein Glück! O Freiheit!«

Gedenktage zu 30 Jahren friedlicher Revolution & Mauerfall

Di 05.11.2019 | 19.30 Uhr | Theatercafé

THEATERCLUB

WOLFGANG RIECK Liedermacher

Do 07.11.2019 | 19.30 Uhr | Königliches Kurhaus

»TRÄUME & ERMUTIGUNG« Eine Novemberserenade

Fr 08.11.2019 | 19.30 Uhr | König Albert Theater

WENZEL IM TRIO Liederpoesie

Sa 09.11.2019 | 19.30 Uhr König Albert Theater

Festveranstaltung zu 30 Jahren Mauerfall

»FIDELIO« – Premiere Oper von Ludwig van Beethoven

So 10.11.2019 | 19.00 Uhr | König Albert Theater

JAZZ – LYRIK – PROSA

ANNEKATHRIN BÜRGER: »Heym-Spiel« Musikalische Stefan-Heym-Lesung

Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH

 


Foto: Bild dient zur Veranschaulichung und kann vom Geschehen abweichen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"