Kradfahrer schwer verletzt

Kradfahrer schwer verletzt

Durch eine Kollision mit einem Pkw verletzte sich der Fahrer eines BMW-Motorrads schwer.

Ein 20-jähriger Deutscher befuhr am Sonntagnachmittag mit seinem VW die Birkenallee und bog nach links auf den Freiheitsplatz ab. Dabei stieß er mit dem entgegenkommenden und vorfahrtsberechtigten 47-jährigen Fahrer eines Motorrades der Marke BMW zusammen. Der Kradfahrer verletzte sich schwer und musste in ein Krankenhaus eingewiesen werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von 15.000 Euro. (sw)

Kradfahrer schwer verletzt

Pkw überschlägt sich – Fahrerin schwer verletzt

Eine Pkw-Fahrerin kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und wurde schwer verletzt.

Am Donnerstagabend befuhr eine VW-Fahrerin die B175 von Waldenburg in Richtung Schlagwitz. In einer langen Linkskurve kam die 20-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte zwei kleine Bäume und überschlug sich. Der Pkw kam wieder auf den Rädern zum Stehen. Die Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall schwer. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 5.500 Euro. (mk)

Bei Zusammenstoß zweier Pkw verletzt

Bei Zusammenstoß zweier Pkw verletzt

Eine Frau wurde bei einem Verkehrsunfall in Waldenburg leicht verletzt

Eine 49-jährige Deutsche befuhr mit ihrem Nissan die Friedrich-Engels-Straße in Richtung B 180 mit der Absicht nach links abzubiegen. Dabei übersah sie einen aus Richtung Callenberg kommenden 67-jährigen Opel-Fahrer und stieß mit diesem zusammen. Die 68-jährige Beifahrerin im Opel wurde leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden Pkw entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. (kh)

Elektroroller geraubt

Elektroroller geraubt

Sonntagfrüh wurde einem 33-Jährigen auf dem Schwabener Weg der Elektroroller geraubt. Der Mann fuhr die Altenburger Straße stadtauswärts, als sich von hinten ein mit zwei Personen besetztes Moped näherte. Der Mopedfahrer und sein Sozius fingen an den Rollerfahrer zu beleidigen und zu rammen. Er wurde in den Schwabener Weg abgedrängt, wo er in Höhe eines Feldes von Beiden verprügelt wurde. Nachdem der Mann leicht verletzt am Boden lag verschwanden die Räuber mit dem Roller. Es handelt sich um einen E-Scooter der Marke Mi, Modell Electric Scooter 1S, mit dem Versicherungskennzeichen 256PAL. Der Roller hat einen Wert von zirka 350 Euro. (rl)

Sparkassenangestellte vereiteln Trickbetrüge

Sparkassenangestellte vereiteln Trickbetrüge

Zwei Sparkassenangestellte bewahrten Rentnerinnen am Donnerstag vor Schlimmerem. Als sie eine hohe Bargeldsumme von ihren Konten abheben wollten, reagierten die Mitarbeiterinnen genau richtig.

Eine 90-jährige Frau erhielt einen schockierenden Anruf. Eine junge Frau gab sich als Enkeltochter aus und wollte 35.000 Euro, da sie sich nach einem Unfall in einer Notsituation befinden würde. Nach dem Telefonat wurde der älteren Dame ein Taxi vorbei geschickt, welches sie zur Sparkasse an der Rathausstraße im Zwickauer Stadtteil Crossen brachte. Eine aufmerksame Sparkassenangestellte glaubte die Geschichte nicht, verweigerte die Auszahlung des Geldbetrages und informierte den Sohn der Frau. So blieb es bei einem Vermögensschaden in Höhe von 18 Euro für die Taxifahrt.

Auf dieselbe perfide Art und Weise versuchten es Telefonbetrüger bei einer 86-Jährigen. In diesem Fall forderten sie eine Summe von 15.000 Euro. Die Rentnerin gab an, 5.000 Euro zur Verfügung zu haben. Auch sie begab sich auf dem Weg zur Sparkasse, wo sie jedoch nur 2.000 Euro erhielt und anschließend nach Hause zurückkehrte. Eine Angestellte der Sparkasse informierte ihre Tochter, sodass auch in diesem Fall ein Schaden vermieden werden konnte.

Gar nicht so weit kam es bei ähnlichen Anrufen in Wildenfels und in Waldenburg. Eine 86- und 91-Jährige ließen die betrügerischen Anrufer direkt am Telefon abblitzen, als sie Geld von ihnen forderten. Sie informierten selbstständig die Polizei. (kh)