Dienstag, März 2Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: versuchter Betrug

Crimmitschau: Versuchter Betrug durch Gewinnspielversprechen

Crimmitschau: Versuchter Betrug durch Gewinnspielversprechen

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Eine 63-jährige Geschädigte erhielt zwei Anrufe zu einem angeblichen Gewinn in Höhe von 38.500 Euro. Sie müsste nur die Transportkosten in Höhe von 900 Euro durch den Kauf von Google-Play-Karten begleichen. Die 63-Jährige wurde misstrauisch und informierte die Polizei. Eine Geldübergabe fand nicht statt. (rk)
Plauen: Betrug durch falschen Microsoft-Mitarbeiter

Plauen: Betrug durch falschen Microsoft-Mitarbeiter

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Unbekannte Täter riefen den 59–jährigen Geschädigten an und gaben sich als Mitarbeiter von Microsoft aus. Sie behaupteten, dass es schwerwiegende Probleme mit dem Computer gäbe. Daraufhin gewährte der Geschädigte ihnen Zugriff auf das Gerät. Zur Behebung des Schadens und der Zurückerlangung seiner Daten sollte der Geschädigte mehrfach Geldbeträge überweisen. Diese steigerten sich von anfänglichen 25 Euro über 819 Euro bis hin zu 1.605 Euro. Der Geschädigte überwies die Beträge per Online-Überweisung. Die Täter gaben an, sich nochmals zu melden und das Passwort mitzuteilen, welches zum Entsperren des Computers nötig ist. Nach Rücksprache mit der Bank konnten die Überweisungen storniert werden. (rk)
Zwickau: Taxifahrer bremst Telefonbetrüger aus

Zwickau: Taxifahrer bremst Telefonbetrüger aus

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Einen Gewinn von rund 40.000 Euro versprach ein Telefonbetrüger einer 67-Jährigen am Donnerstagvormittag. Um den Gewinn in Empfang nehmen zu können, wurde die Seniorin angewiesen, Amazon-Gutscheinkarten im Wert von 1.000 Euro für den angeblichen Geldboten bereitzuhalten. Der Anrufer bestellte der vermeintlichen Gewinnerin sogar ein Taxi, das sie zu einem Supermarkt bringen sollte, der die Gutscheinkarten führt. Dem herbeigerufenen 61-jährigen Taxifahrer kam die Geschichte jedoch so verdächtig vor, dass er die Polizei einschaltete und die 67-Jährige damit vor einem finanziellen Schaden bewahrte. (al)
Plauen: Betrugsversuch durch Gewinnversprechen

Plauen: Betrugsversuch durch Gewinnversprechen

Betrug, Aktuell, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Eine 62-Jährige erhielt von einem Unbekannten einen Anruf. In diesem wurde ihr ein Gewinn von 38.000 Euro versprochen. Um diesen zu erhalten, sollte sie Google-Play-Karten im Wert von 200 Euro kaufen. Sie kaufte zwar die Karten, gab jedoch die Kartendaten nicht an den Betrüger weiter, da sie sich noch rechtzeitig Rat bei Beamten des Plauener Polizeirevieres einholte. (hje)
Netzschkau: Betrugsversuch mittels Gewinnspielversprechen

Netzschkau: Betrugsversuch mittels Gewinnspielversprechen

Betrug, Aktuell, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Ein 53-jähriger Mann aus Netzschkau wurde von einer unbekannten männlichen Person mit unterdrückter Nummer angerufen. Diese teilte ihm mit, dass er bei einem Gewinnspiel 50.000 EUR gewonnen habe. Am gleichen Tag würden noch zwei Beamte mit einer Notarin zu ihm kommen und einen Koffer mit dem Gewinn übergeben. Außerdem bekam er noch einen sechsstelligen Code für den Koffer übermittelt. Um den Gewinn zu erhalten, sollte der Netzschkauer Karten von Google-Play im Wert von 1.000 EUR kaufen. Der 53-Jährige ging nicht darauf ein und wendete sich umgehend an die Polizei. (rk)
Callenberg: Umsichtige Seniorin

Callenberg: Umsichtige Seniorin

Betrug, Aktuell, Ereignis, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Bereits am Freitagnachmittag, rief eine weibliche, akzentfrei Deutsch sprechende, unbekannte Frau bei einer 83-Jährigen an und teilte ihr mit, dass sie mit dem Auto einen Unfall gebaut hätte und auch die Schuld daran trägt. Nun will ihr Unfallgegner Geld haben, sonst ruft er die Polizei. Die Unbekannte wollte sich so um geforderte Summe von 15.000 Euro bereichern.  Die rüstige Rentnerin machte ihr jedoch klar, dass sie das Geld nicht zur Verfügung stellen wird, daraufhin beendete die Anruferin das Gespräch. (jpl)
Zwickau: Versuchter Betrug

Zwickau: Versuchter Betrug

Betrug, Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Am Donnerstagnachmittag erhielt eine Rentnerin einen Anruf einer ihr unbekannten Person. Eine weibliche Betrügerin versprach ihr einen Gewinn von 83.000 Euro. Um diesen Gewinn zu erhalten, solle sie vorab 900 Euro in bar bereithalten, womit Transportkosten beglichen werden sollten. Die Übergabe war in der Wohnung der 81-Jährigen geplant. Die clevere Rentnerin ließ sich von den Versprechungen nicht beeindrucken und informierte umgehend die Beamten des Polizeireviers Zwickau. Erneut warnt die Polizei ausdrücklich vor derartigen Betrügern, die es vor allem auf lebensältere Mitmenschen abgesehen haben. Wer hat ähnliche Anrufe erhalten und kann Hinweise zu den unbekannten Anrufern geben? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, 0375 44580. (kh)
Waldenburg: Versuchter Betrug

Waldenburg: Versuchter Betrug

Betrug, Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Am Montagmittag erhielt eine 92-Jährige einen Anruf von einer unbekannten weiblichen Person. Sie versprach ihr einen Gewinn in Höhe von 38.000 Euro. Dieser Gewinn könne jedoch nur gegen Zahlung ein 900 Euro ausgezahlt werden. Glücklicherweise erkannte die Rentnerin die Betrugsmasche und ließ sich nicht darauf ein. Sie verständigte umgehend die Polizei. Gibt es Personen, die ebenfalls Anrufe erhalten haben und denen ähnliche Gewinne versprochen wurden? Sie werden gebeten sich bei der Polizei in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 zu melden. (kh)
Schöneck: Versuchter Betrug

Schöneck: Versuchter Betrug

Ereignis, Aktuell, Betrug, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Am Dienstagnachmittag klingelte ein Unbekannter bei einer 69-Jährigen und gab sich als Mitarbeiter einer Krankenkasse aus. In einem längeren Gespräch erklärte er der Dame, dass sie noch 1.600 Euro Schulden habe, die sich über die vergangenen Jahre angehäuft hätten und forderte diese ein. Der 69-Jährigen kam das seltsam vor und sie ging nicht darauf ein. In der Folge telefonierte der angebliche Krankenkassenmitarbeiter, erklärte ihr danach, dass alles ein Versehen gewesen sei und verließ die Wohnung. Zu einem Schaden kam es nicht. (cs)
Lichtenstein: Unbekannter gibt sich als Finanzamtsmitarbeiter aus

Lichtenstein: Unbekannter gibt sich als Finanzamtsmitarbeiter aus

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Am Dienstagmittag erhielt eine 65-jährige Lichtensteinerin einen Anruf eines Unbekannten, der sich als Mitarbeiter des Finanzamtes ausgab. Er forderte die Frau auf, 800 Euro zu überweisen, da sie eine Rechnung nicht bezahlt habe. Ein angeblicher Gerichtsvollzieher meldete sich etwas später bei der 65-Jährigen und sagte zudem, wenn sie die Überweisung nicht am heutigen Tage veranlassen würde, kämen noch 2.000 Euro Gebühren hinzu. Er nannte der Dame eine ausländische IBAN-Nummer für die Überweisung. Die 65-Jährige wurde misstrauisch und informierte die Polizei. Zu einem Schaden kam es nicht. Die Polizei warnt vor derartigen betrügerischen Anrufen: Geben Sie keine Informationen über Vermögen und persönliche Daten an Unbekannte am Telefon weiter. Überweisen Sie kein Geld an Personen, welche S...
Elsterberg: Gewinnversprechen erfolglos

Elsterberg: Gewinnversprechen erfolglos

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  Am Dienstagnachmittag rief ein Unbekannter einen 62-jährigen Elsterberger an und gab vor, dass dieser knapp 50.000 bei einer Auslosung gewonnen hätte. Um den Gewinn ausgezahlt zu bekommen, sollte der 62-Jährige Guthabenkarten im Wert von rund 1.000 Euro erwerben und die Auflade-Codes dem Täter übermitteln. Der Elsterberger wurde misstrauisch und informierte die Polizei. Zu einem Schaden kam es glücklicherweise nicht. (cs)
Reichenbach: Versuchter Enkeltrick

Reichenbach: Versuchter Enkeltrick

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  Am Donnerstagnachmittag kam es zu zwei Enkeltrickversuchen. Eine 75-Jährige aus Netzschkau und ein 84-Jähriger aus Reichenbach bekamen Anrufe von einem Unbekannten, der sich als Verwandter ausgab und Geld für den Kauf einer Wohnung benötigen würde. Die Angerufenen handelten richtig: Sie wurden misstrauisch, beendeten das Telefonat und riefen die Polizei. Zu einem Schaden kam es glücklicherweise in keinem der Fälle. (cs)