Hotel-Tester: Hotel König Albert „in Sachsen im Leisuresegment Nr. 1“

Hotel-Tester: Hotel König Albert „in Sachsen im Leisuresegment Nr. 1“

„Für uns ist das König Albert derzeit nicht nur in der Region, sondern in ganz Sachsen im Leisuresegment die absolute Nummer eins“, bringt es der vor kurzem erschienene Hotel-Guide Trebing-Lecost auf den Punkt. Das populäre Nachschlagewerk wird jährlich veröffentlicht und beleuchtet die Hotellerie fachkundig. Branche und Leser schätzen Autor Olaf Trebing-Lecost für seine ehrliche und kritische Haltung. „Der Hotel-Tester ist bekannt dafür, dass er sich nicht scheut, den Finger in offene Wunden zu legen und Luxushotels schonungslos als Mogelpackung entlarvt“, so Michael Börner, Leiter Verkauf und Marketing im Hotel König Albert. „Umso mehr wiegt das Lob, das wir von ihm erhalten haben.“

„Die Zimmer im Hotel König Albert bieten viel Platz“, kommentiert der Hotel-Experte in der neuesten Ausgabe und ordnet das Vier-Sterne-Superior-Haus in Bad Elster als „zeitgemäß ausgestattetes, renommiertes Hotel mit guter Service- und Dienstleistungsqualität“ ein, das auch internationalen Stars wie Chris de Burgh oder Ute Lemper ein angemessenes Quartier biete. Für Olaf Trebing-Lecost ist das „erstklassige Gesundheits- und Wellnessangebot neben dem Hotel König Albert die wichtigste tragende Säule“ der Kultur- und Festspielstadt im Vogtland. „Eigentlich muss man das Hotel also gar nicht verlassen, um einen Wellnesstag oder gar ein ganzes Wellnesswochenende in Bad Elster ungestört zu genießen. In einem Radius von 50 km gibt es jedenfalls keine vergleichbaren Häuser, mit denen sich das König Albert messen lassen müsste.“ Weitere Infos zum Hotel König Albert in Bad Elster auf der Website www.hotelkoenigalbert.de.

Hotel-Tester: Hotel König Albert „in Sachsen im Leisuresegment Nr. 1“ 1

Großes Lob – für den Hotel-Guide Trebing-Lecost ist das Hotel König Albert in Bad Elster die Nr. 1 im Leisuresegment in Sachsen. Copyright: Daniel Unger

 

Hotel-Tester: Hotel König Albert „in Sachsen im Leisuresegment Nr. 1“ 3

Verkaufsleiter Michael Börner freut sich über das Lob im Hotel-Guide Trebing-Lecost. Copyright: Hotel König Albert

HKA Bad Elster Hotel Betriebs GmbH
Carl-August-Klingner-Straße 1
08645 Bad Elster
Tel. +49/ (0)37437/ 540 0
info@hotelkoenigalbert.de
www.hotelkoenigalbert.de

Einbrecher machen keinen Urlaub – Polizei gibt Sicherheitstipps

Die Polizei empfiehlt Bürgerinnen und Bürgern, vor dem Antritt einer Urlaubsreise Vorkehrungen zu treffen, um ihr Zuhause während der eigenen Abwesenheit vor Einbrechern zu schützen.

Die Polizeiliche Beratungsstelle der Polizeidirektion Zwickau gibt dafür einige Sicherheitstipps:

  1. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Wohnung bzw. Ihr Haus bewohnt wirkt: Dazu kann man Verwandte, Nachbarn oder sonstige Vertrauenspersonen bitten, den Briefkasten zu leeren und in unregelmäßigen Abständen zu schauen, ob alles in Ordnung ist. Eine über Zeitschaltuhr gesteuerte Beleuchtung kann die Anwesenheit der Bewohner suggerieren. Ebenso sollten Rollläden nicht dauerhaft geschlossen bleiben, da sie ein Zeichen für eine längere Abwesenheit sind.
  2. Schließen Sie unbedingt sämtliche Türen und Fenster in der Wohnung bzw. im Haus. Idealerweise sind an allen zugänglichen Fenstern und Terrassentüren abschließbare Fenstergriffe montiert, welche dann auch tatsächlich abgeschlossen werden sollten. Ist dies der Fall, scheitern mögliche Einbrecher dann bereits an technischen Sicherungen oder einbruchshemmenden Fenstern und Türen, sodass es beim Einbruchsversuch bleibt.
  3. Wenn Sie Ihre Urlaubsreise in sozialen Medien dokumentieren, sollten Sie bedenken, dass dies eventuell nicht nur von Familienangehörigen und engen Freunden gesehen werden kann. Auch potenzielle Einbrecher erfahren dadurch, dass Ihr Zuhause derzeit unbewohnt ist.

Insbesondere Hauseigentümern bietet die polizeiliche Beratungsstelle zudem kostenlose Beratungen zum Thema Einbruchsschutz vor Ort an. Bauherren sollten sich bestenfalls bereits in der Planungsphase über sinnvollen und wirksamen Einbruchsschutz informieren. Dadurch können Sie spätere, zusätzliche Kosten verursachende Nachrüstungen zu vermeiden.

Die polizeiliche Beratungsstelle der Polizeidirektion Zwickau ist unter der Rufnummer 0375/560853301 erreichbar – oder Sie senden uns Ihren Beratungswunsch inkl. Ihrer Erreichbarkeit per E-Mail an: pbst.pd-z@polizei.sachsen.de.

Hinweis: Einbrecher machen keinen Urlaub

Hinweis: Einbrecher machen keinen Urlaub

Hinweis: Einbrecher machen keinen UrlaubZwickau – (ow) Die Polizeiliche Beratungsstelle der Polizeidirektion Zwickau weist darauf hin, dass man vor Antritt seiner Urlaubsreise einige Vorkehrungen treffen sollte, um sein Zuhause während der eigenen Abwesenheit zu sichern.Sie sollten dafür sorgen, dass Ihr Zuhause während Ihrer Abwesenheit bewohnt wirkt. Hierzu kann man Verwandte, Nachbarn oder sonstige Vertrauenspersonen bitten, in unregelmäßigen Abständen nach dem Rechten zu schauen und den Briefkasten zu leeren. Auch kann eine über Zeitschaltuhr gesteuerte Beleuchtung Ihre Anwesenheit suggerieren. Denn: Überquellende Briefkästen, ständige Finsternis zur Nachtzeit und ständig geschlossene Rollläden sind Anzeichen für Ihre längere Abwesenheit.Sämtliche Türen und Fenster müssen unbedingt ge- und verschlossen werden. Abschließbare Fenstergriffe sollten an allen zugänglichen Fenstern und Terrassentüren montiert sein. Denn oftmals bleibt es beim Einbruchsversuch, weil die Täter an technischen Sicherungen oder einbruchshemmenden Fenstern und Türen scheitern. Weiterhin sollte man darauf verzichten, seine Urlaubsgeschichten über Facebook oder andere soziale Medien öffentlich zu machen. Diese Einträge sehen nicht nur Freunde, sondern möglicherweise auch potenzielle Einbrecher.Insbesondere Hauseigentümern bietet die Polizeiliche Beratungsstelle zudem kostenlose Beratungen zum Thema Einbruchsschutz vor Ort an. Auch sollten sich Bauherren bereits in der Planungsphase über sinnvollen und wirksamen Einbruchsschutz informieren, um spätere, zusätzlich Kosten verursachende Nachrüstungen zu vermeiden.Die Polizeiliche Beratungsstelle der Polizeidirektion Zwickau ist unter der Rufnummer 0375 560853301 erreichbar.Noch günstiger ist, Ihren Beratungswunsch mit Ihrer Erreichbarkeit per E-Mail an pbst.pd-z@polizei.sachsen.de zu senden.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Hinweis: Einbrecher machen keinen Urlaub 5
Grüne Woche 2018 – Interview mit Marcus Pause – Halberstädter

Grüne Woche 2018 – Interview mit Marcus Pause – Halberstädter

https://www.youtube.com/watch?v=xkmq31BdRoM

Quelle: Hit-TV.eu

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Grüne Woche 2018 - Interview mit Marcus Pause - Halberstädter 7
Grüne Woche 2018 – Interview mit Jens Dittmar – Porter Bier

Grüne Woche 2018 – Interview mit Jens Dittmar – Porter Bier

https://www.youtube.com/watch?v=ivyHEVPhHZAQuelle: Hit-TV.euHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Grüne Woche 2018 - Interview mit Jens Dittmar - Porter Bier 9