Plauen: Zeugen zu Unfall gesucht

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich am Nachmittag des 19. Januar 2021 an der Straßenbahnhaltestelle Beethovenstraße ereignete. Dabei stürzte eine 39-Jährige und brach sich beide Handgelenke (siehe Medieninformation Nr. 42/2021 vom 20.01.2021). Nach ersten Erkenntnissen stieg die Geschädigte während des Anfahrens der Straßenbahn aus dieser aus und stürzte anschließend. Der genaue Unfallhergang konnte jedoch noch nicht geklärt werden.

Gibt es Zeugen, die den Unfall gesehen haben und Angaben machen können, wie es dazu kam? Insbesondere die Frau, welche als Ersthelferin vor Ort war, wird gebeten, sich als Zeugin bei der Polizei in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

Plauen: Unfall mit hohem Sachschaden

Am Sonntagnachmittag befuhr ein 52-Jähriger mit einem Ford-Transporter die Schumannstraße und bog nach rechts auf die Bertrand-Roth-Straße ab. Dabei kollidierte er mit dem Audi eines 35-Jährigen, der auf der Bertrand-Roth-Straße aus Richtung Reißiger Straße unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 20.200 Euro geschätzt worden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)

Auerbach: Kradfahrer zu schnell unterwegs

Auerbach: Kradfahrer zu schnell unterwegs

Ein 35-Jähriger befuhr mit seiner Suzuki am Samstagabend die Rautenkranzer Straße in Richtung Auerbach. Beim Durchfahren einer Rechtskurve sah er bereits von weitem den entgegenkommenden Renault eines 39-Jährigen. Deshalb bremste er stark ab, kam aber dadurch ins Schlingern und streifte den Renault. Der 35-Jährige stürzte und kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von 5.000 Euro. (tr)