Teilnahme an aktionsreichen Workshops „Tage der Jugend“ noch möglich

Teilnahme an aktionsreichen Workshops „Tage der Jugend“ noch möglich

TEILNAHME AN AKTIONSREICHEN WORKSHOPS „TAGE DER JUGEND“ NOCH MÖGLICHWer mal so richtig gute Fotos machen, Schmuck aus Schallplatten herstellen, Klettern oder Breakdance lernen oder schmackhaft kochen und essen möchte, sollte sich das Workshop-Angebot im Rahmen der „Tage der Jugend“ Ende Juni keinesfalls entgehen lassen! Angeboten werden insgesamt 14 unterschiedliche Workshops, in denen in lockerer Atmosphäre kulturelles, sportliches, kreatives oder kulinarisches Knowhow vermittelt wird. Ob Lightpainting im Jugendclub Lutherkeller, Klettern in der Knopffabrik Zwickau, Trommeln im Jugendcafé City Point oder vegan und vegetarisch Kochen im Freizeitzentrum Marienthal – hier ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei!Die Workshops finden am Donnerstagnachmittag, 28. Juni, und am Samstagvormittag, 30. Juni, in verschiedenen Zwickauer Location statt. Wo genau, ist im Internet unter www.zwickau.de/tagederjugend nachzulesen. Hier steht auch, wann genau sie stattfinden, was konkret zu erwarten ist und bis wann man sich spätestens anmelden sollte. Ein Anmeldeformular ist direkt in der Workshop-Übersicht im Internet eingestellt. Anmeldungen nehmen aber auch alle beteiligten Jugendeinrichtungen entgegen. Einige Workshops bedürfen keiner Anmeldung. Die Teilnahme an allen Workshops ist kostenfrei.Für die Workshops sind bereits Jugendliche aus Zwickaus Partnerstädten Yandu (China), Wolodymyr-Wolynskyj (Ukraine), Jablonec (Tschechien) und Dortmund angemeldet, die Ende Juni in Zwickau weilen. Jeder Workshop hält auch Plätze für einheimische Jugendliche bereit, sodass aus jedem eine echte Jugendbegegnung werden kann.Und auch beim Jugendevent, dem Höhepunkt der „Tage der Jugend“, am Samstag, 30. Juni und Sonntag, 1. Juli, ist sportliche Selbstbeteiligung auf der Freifläche vor dem „Alten Gasometer“ möglich. Fußballbegeisterte können beim Streetsoccerturnier mitkicken und Tanzfreaks am Tanz-Battle teilnehmen. Auch hierfür sind noch Anmeldungen möglich. Einfach unter o. g. Seite auf „Jugendevent“ klicken, anmelden und dabei sein!Quelle: Presse- und Oberbürgermeisterbüro Stadtverwaltung ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Teilnahme an aktionsreichen Workshops „Tage der Jugend“ noch möglich 1
KON-Schüler kehren erfolgreich vom Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Lübeck zurück

KON-Schüler kehren erfolgreich vom Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Lübeck zurück

KON-SCHÜLER KEHREN ERFOLGREICH VOM BUNDESWETTBEWERB „JUGEND MUSIZIERT“ IN LÜBECK ZURÜCKVom 17. bis 24. Mai 2018 fand in Lübeck der 55. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ statt. Im Laufe der Wettbewerbstage hatten an 30 Orten im gesamten Stadtgebiet 1.700 Wertungsspiele stattgefunden, umgerechnet beinahe 600 Stunden Musik. Bewertet wurden die Nachwuchsmusiker von rund 160 Fachjurorinnen und -juroren.Für den 55. Bundeswettbewerb hatten sich insgesamt 2.600 Musikerinnen und Musiker qualifiziert, auch 13 Schülerinnen und Schüler des Robert Schumann Konservatoriums Zwickau. Und sie waren erfolgreich! Unter den rund 2000 Bundespreisträgerinnen und -preisträgern punkteten auch 9 KON-Schüler und erspielten zweite und dritte Preise.In der Kategorie Mandoline erhielten Alexandra Dietsch und Marla Fuchs mit jeweils 23 Punkten einen 2. Preis, Luise Marie Franke und Janne Julius Schneider bekamen mit 21 Punkten einen 3. Preis zuerkannt.Marcel Friedrich und Franziska Schuhmann, beide Gitarre, können sich mit jeweils 22 Punkten über einen 2. Preis freuen.Johanna Oehler nahm in der Kategorie Blockflöte teil und erhielt ebenfalls mit 22 Punkten einen 2. Preis.Alma Scheibe nahm an der Wertung Querflöte teil und erspielte mit 23 Punkten einen 2. Preis, Nora Marlene Schmidt in gleicher Kategorie mit 21 Punkten einen 3. Preis.In der Wertungskategorie Klavier und ein Streichinstrument erhielten die beiden jungen Duos Mila-Martha Prokopiev und Vi Jasmin Dao Tu sowie Wiebke Mehnert und Dorothee Hinkel das Prädikat „Mit sehr guten Erfolg teilgenommen“.Die Schulleitung gratuliert allen Teilnehmern recht herzlich und dankt den betreuenden Lehrern für das überaus große Engagement!Quelle:Presse- und OberbürgermeisterbüroStadtverwaltung ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

KON-Schüler kehren erfolgreich vom Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Lübeck zurück 3
Am 9. Mai findet der nächste Stadtspaziergang statt

Am 9. Mai findet der nächste Stadtspaziergang statt

AM 9. MAI FINDET DER NÄCHSTE STADTSPAZIERGANG STATTAuch 2018 finden die Stadtspaziergänge mit Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß statt. Der erste in diesem Jahr führt am Mittwoch, dem 9. Mai von Eckersbach über den Trillerberg in die Innenstadt. Die Oberbürgermeisterin und weitere Vertreter der Stadtverwaltung geben auf dem Weg Auskunft zu verschiedenen Projekten und stehen für Fragen und Hinweise zur Verfügung.Der Stadtspaziergang startet am Mittwoch um 17 Uhr an der Endhaltestelle der Straßenbahn in Eckersbach. Danach geht es zum Stadion, über den Eckersbacher Rundweg bis zur Carl-Goerdeler-Straße und schließlich ins Amseltal. Vorbei an der Einfamilienhaussiedlung auf dem Trillerberg führt der Weg bis zur Baustelle auf der Trillerstraße. Über die Trillerstraße abseits und den Knappengrund geht es zur Muldenwarte und über Paradiesbrücke und Muldenparadies bis zum Vorplatz der Nicolaischule. Hier soll der Stadtspaziergang gegen 19 Uhr enden.Die Strecke beträgt rund 4,5 km und ist nicht barrierefrei. Gutes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Kleidung werden empfohlen. Hinweise und Fragen können bereits im Vorfeld an die Mitarbeiter der Stabsstelle Stadtentwicklung gerichtet werden, die die Veranstaltung vorbereiten (Tel.: 0375 831836; Fax: 0375 831818; E-Mail: stadtentwicklung@zwickau.de).Quelle: Presse- und OberbürgermeisterbüroStadtverwaltung ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Am 9. Mai findet der nächste Stadtspaziergang statt 5