Zwickau: Umleitung der Linie 10 in Planitz ab 4. Februar 2021, 07:00 Uhr – vsl. 17. Februar 2021

Die Freiheitsstraße wird zwischen Lengenfelder Straße und Händelstraße gesperrt.
Die Busse verkehren daher über die Darwinstraße bzw. Uthmannstraße.
In Richtung Planitz wird die Haltestelle „Uthmannstraße“ in die Uthmannstraße und
die Haltestelle „Abzweig nach Cainsdorf“ in die Darwinstraße verlegt.

Verlegung Haltestellen für die Buslinien 10 und 29

Ab 4. Februar 2021, 08:00 Uhr bis 5. Februar 2021, vsl. 18:00 Uhr, können die Busse
der SVZ GmbH die Haltestellen „Zentralhaltestelle“ und „Georgenplatz“ nicht
bedienen.

Zwickau: Tram 3 – Schienenersatzverkehr (SEV) am 30.11.2020 zwischen Neuplanitz und Neumarkt

Am Montag, dem 30.11.2020, finden im o. g. Streckenabschnitt der Straßenbahnlinie 3 Inspektionsarbeiten an der Fahrleitung und den Schienen statt.

 

Aus diesen Gründen können in der Zeit von ca. 7:15 Uhr – ca. 17:30 Uhr die Straßenbahnen zwischen Neuplanitz und Neumarkt nicht verkehren, es fahren Busse im Schienenersatzverkehr.

Die Haltestellen Erich-Mühsam-Straße können nicht bedient werden. Als Ersatz ist

. in stadtwärtiger Richtung die SEV-Haltestelle Marchlewskistraße/Baikal-Center
. in Richtung Neuplanitz die SEV-Haltestelle in der Hermann-Krasser-Straße

zu nutzen.

 

Die Straßenbahnen der Linie 3 verkehren zwischen Eckersbach – Neumarkt – Georgenplatz und sind mit Linie 1 beschildert.

 

An der Haltstelle Neumarkt besteht Anschluss zwischen Straßenbahn und SEV-Bus und umgekehrt.

Die Straßenbahnen nach Eckersbach fahren am Bahnsteig in der Bosestraße (Haltestelle der Linie 4) ab.

 

Weiterhin bitten wir um Beachtung der veränderten Abfahrtszeiten sowie Haltestellenbedienung.

 

Weitere Informationen und den SEV-Fahrplan erhalten Sie im Internet unter www.nahverkehr-zwickau.de oder im Servicecenter (Haltestelle Neumarkt).

Zwickau: Heute Warnstreik bei der SVZ

Am Donnerstag kommt es voraussichtlich während des ganzen Tages zu erheblichen Einschränkungen im Linienverkehr der Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau GmbH (SVZ). Grund ist der Warnstreik, zu dem die Gewerkschaft ver.di aufgerufen hat.

Wie die SVZ informieren, sind die Linien 11 und 28 vom Warnstreik ausgenommen. Auch der Regionalverkehr Westsachsen (RVW) sowie Linientaxi und Anruf-Linien-Taxi seien nicht betroffen. Auf den folgenden Linien ist den Angaben zufolge das Angebot eingeschränkt:

  • Buslinie 18: Es werden nur Fahrten ab 20:18 Uhr geleistet.
  • Buslinie 21: Es werden nur Fahrten ab 19:18 Uhr geleistet.
  • Buslinie 24: Es werden nur die Kleinbusfahrten zwischen Auerbach und Pöhlau geleistet. Alle anderen Fahrten entfallen.
  • Buslinie 27: Es werden alle Fahrten mit Ausnahme der Abfahrten um 05:17 Uhr, 06:17, 07:17 Uhr und 08:17 Uhr ab Planitz, Markt sowie um 05:50 Uhr, 06:50 Uhr ab Städtisches Klinikum und 07:54 Uhr ab Paulusstraße geleistet.

Der Servicecenter am Neumarkt bleibt am 15. Oktober ganztägig geschlossen.

Zwickau: Schienenersatzverkehr auf der Linie 3 in den Abendstunden am 30.09. und 01.10.2020

Weichenwartungs- und Inspektionsarbeiten

Am Mittwoch, 30.09.2020 sowie Donnerstag, 01.10.2020 jeweils ab 20:15 Uhr bis Betriebsschluss wird die Linie 3 aufgrund von Weichenwartungsarbeiten im
Schienenersatzverkehr mit Bussen bedient.

Wir bitten, die teilweise abweichende Haltestellenbedienung im Schienenersatzverkehr am Fahrbahnrand und die zum Teil früheren Abfahrtszeiten an den Haltestellen zu beachten.

Die Haltestellen „Erich-Mühsam-Straße“ können leider nicht bedient werden. Als Ersatz nutzen Sie bitte die Haltestellen „Marchlewskistraße/BaikalCenter“.

Im Streckenabschnitt zwischen Neuplanitz und Stadthalle verkehren die Busse 6 Minuten früher, ab Eckersbach 2 Minuten früher, als im Fahrplan für die Straßenbahn ausgewiesen ist.

Der veränderte Fahrplan steht unter www.nahverkehr-zwickau.de zur Verfügung.

Die Züge der Länderbahn (RB 1) enden am Montag, 28.09.2020 und Dienstag, 29.09.2020 ganztägig sowie am Mittwoch, 30.09.2020 und Donnerstag, 01.10.2020 jeweils ab 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr an der Stadthalle.

Wir bitten unsere Fahrgäste um Verständnis.

Zwickau: Barrierefreier Ausbau am Lindenhof

Die Städtische Verkehrsbetriebe Zwickau GmbH (SVZ GmbH) baut für ihre Fahrgäste
die Haltestelle Lindenhof barrierefrei aus. Beide Richtungshaltestellen werden mit
einem sogenannten Haltestellenkap ausgestattet. Dadurch entstehen zwei barrierefreie
Haltekanten, welche zukünftig auch für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste nutzbar
sind.
Die beiden äußeren Fahrspuren werden auf Bahnsteigniveau angehoben. Dazu werden
die Fahrspuren nach außen verschwenkt und der Individualverkehr außerhalb der
Gleisachse weitergeführt. Die Gehwege werden im Bereich der Haltestellen und der
Fußgängerfurt angepasst. Ergänzend dazu wird ein Blindenleitsystem installiert. Diese
Bauweise ist neuartig für Zwickau.
Die Arbeiten beginnen am Montag, 28. September 2020 und dauern planmäßig bis
Freitag, 13. November 2020. Für den Straßenbahnverkehr der Linie 4 wird eine
provisorische Haltestelle unterhalb der Luisenstraße eingerichtet. In den Herbstferien,
im Zeitraum vom 19. bis 30.10.2020, wird der Straßenbahnverkehr zwischen Pölbitz
und Städtischem Klinikum durch Busse im Schienenersatzverkehr ersetzt. Die
Ersatzhaltestelle für den Lindenhof befindet sich während dieser Bauphase in der
Goethestraße.
Die Marienthaler Straße wird dafür zwischen Luisenstraße und Goethestraße für den
Individualverkehr gesperrt. Eine Umleitung verläuft über die Werdauer Straße und die
Goethestraße.
Die Maßnahme kostet rund 300.000 € und wird mitfinanziert durch Steuermittel auf
Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.