Samstag, September 26Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: Sportwagen-Weltmeisterschaft

Rennen GTE, FIA World Endurance Championship WEC, 4. Lauf, Sakhir/Bahrain  Porsche-Kundenteam Project 1 feiert ersten Saisonsieg

Rennen GTE, FIA World Endurance Championship WEC, 4. Lauf, Sakhir/Bahrain Porsche-Kundenteam Project 1 feiert ersten Saisonsieg

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC
Stuttgart. Porsche hat das Jahr 2019 mit einem weiteren Erfolg in der FIA World Endurance Championship abgeschlossen. Der Amerikaner Ben Keating sowie die beiden Niederländer Larry ten Voorde und Jeroen Bleekemolen gewannen im Porsche 911 RSR (Startnummer 57) die GTE-Am-Klasse im Achtstundenrennen in Sakhir (Bahrain). Die Crew des Teams Project 1, die im Qualifying bereits die Pole-Position geholt hatte, setzte sich mit dem ersten Saisonsieg an die Spitze der Gesamtwertung. Das im Motorsportjahr 2019 äußerst erfolgreiche Porsche GT Team (GTE-Pro) hatte im Verlauf des Achtstundenrennens hingegen großes Pech. In der ersten Rennhälfte hatte der neue Porsche 911 RSR phasenweise in Führung gelegen, doch dann warfen technische Probleme beide Fahrzeuge des Werksteams weit zurück. An der Startn...
Qualifying GTE, World Endurance Championship WEC, 4. Lauf, Sakhir/Bahrain  Porsche mit Doppel-Pole beim letzten Rennen des Jahres

Qualifying GTE, World Endurance Championship WEC, 4. Lauf, Sakhir/Bahrain Porsche mit Doppel-Pole beim letzten Rennen des Jahres

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC
Stuttgart. Porsche hat im Qualifying zum vierten Saisonlauf der FIA World Endurance Championship in Sakhir (Bahrain) ein optimales Ergebnis eingefahren. Gianmaria Bruni (Italien) und Richard Lietz (Österreich) erreichten im Porsche 911 RSR mit der Startnummer 91 die Pole-Position. Die amtierenden Weltmeister Michael Christensen (Dänemark) und Kévin Estre (Frankreich) fuhren im rund 515 PS starken Schwesterauto mit der Nummer 92 auf Platz zwei. In der GTE-Am-Kategorie wird der Porsche 911 RSR des Teams Project 1 (Startnummer 57) vom besten Startplatz in das Achtstundenrennen auf dem Bahrain International Circuit gehen. Die Zeitenjagd während des Sonnenuntergangs nahe der Hauptstadt Manama war von Strategie, Teamarbeit und fahrerischer Leistung geprägt. Das Porsche GT Team schickte Chris...
Porsche Motorsport-Programm 2020  Klares Bekenntnis zu GT-Sport und Formel E

Porsche Motorsport-Programm 2020 Klares Bekenntnis zu GT-Sport und Formel E

Aktuell, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport
Stuttgart. Im Rahmen der Motorsportgala „Night of Champions“ hat Porsche in Weissach auf das Motorsportjahr 2019 zurückgeblickt. Die vergangene Saison war mit Titeln in den drei wichtigsten GT-Rennserien der Welt, vielen weiteren Meisterschafts- und Rennsiegen sowie dem geglückten Einstieg in die Formel E eine der erfolgreichsten in der Geschichte des Unternehmens. Die Vorstände der Porsche AG sowie der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Wolfgang Porsche würdigten die Leistungen der Fahrer und Rennteams aus aller Welt. Gleichzeitig wurde die intensive Fortsetzung der weltweiten Motorsportprogramme sowie eine Reihe von Neuerungen verkündet. Vier Werksautos in Le Mans 2020 Porsche setzt seine GT-Offensive auch im Jahr 2020 ungebremst fort. Bei der 88. Auflage des 24-Stunden-Rennens in Le Mans...
Rennen GTE, World Endurance Championship WEC, 3. Lauf in Schanghai/China  Porsche baut mit Doppel-Podium Führung in Weltmeisterschaft aus

Rennen GTE, World Endurance Championship WEC, 3. Lauf in Schanghai/China Porsche baut mit Doppel-Podium Führung in Weltmeisterschaft aus

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport
Stuttgart. Porsche hat mit einem doppelten Podiumserfolg beim dritten Lauf der FIA World Endurance Championship (WEC) seine Führung in der Weltmeisterschaft ausgebaut. Im neuen Porsche 911 RSR fuhren die amtierenden Weltmeister Kévin Estre (Frankreich) und Michael Christensen (Dänemark) beim Vier-Stunden-Rennen auf dem Shanghai International Circuit (China) von der Pole-Position auf die zweite Position. Damit konnte das Erfolgsduo seine Führung in der Fahrerwertung ausbauen. Gianmaria Bruni (Italien) und Richard Lietz (Österreich) passierten am Sonntag in ihrem rund 515 PS starken Neunelfer des Porsche GT Teams als Dritte die Ziellinie. < p style="text-align: justify;"> Das Rennen vor den Toren der Metropole Schanghai war spannend bis zur letzten Sekunde. Eine Gelbphase mehr als ei...
Qualifying GTE, World Endurance Championship WEC, 3. Lauf in Schanghai/China  Mit der perfekten Runde zur zweiten Pole-Position

Qualifying GTE, World Endurance Championship WEC, 3. Lauf in Schanghai/China Mit der perfekten Runde zur zweiten Pole-Position

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport
Stuttgart. Zweite Pole-Position im dritten Rennen für den neuen Porsche 911 RSR: Kévin Estre (Frankreich) und Michael Christensen (Dänemark) setzten sich am Samstag auf dem 5,451 Kilometer langen Shanghai International Circuit mit einer kombinierten Fabelzeit von 1:59,579 Minuten gegen die Konkurrenz durch. Beim dritten Lauf der FIA World Endurance Championship 2019/20 in China geht das baugleiche, 515 PS starke Schwesterauto von Gianmaria Bruni (Italien) und Richard Lietz (Österreich) von Position sechs in das Vier-Stunden-Rennen am Sonntag. < p style="text-align: justify;"> Der Shanghai International Circuit zeigte sich beim Qualifying mit blauem Himmel, Sonnenschein und Temperaturen von 22 Grad Celsius von seiner besten Seite. Die beiden neuen Porsche 911 RSR waren auf unterschie...
Qualifying GTE, World Endurance Championship WEC, 1. Lauf in Silverstone/Großbritannien  Bester Porsche 911 RSR startet von Platz vier in das erste Saisonrennen

Qualifying GTE, World Endurance Championship WEC, 1. Lauf in Silverstone/Großbritannien Bester Porsche 911 RSR startet von Platz vier in das erste Saisonrennen

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC
Stuttgart. Der neue Porsche 911 RSR (Modelljahr 2019) wird aus der zweiten Reihe in seine Rennpremiere starten. Im Qualifying zum Saisonauftakt der FIA World Endurance Championship in Silverstone (Großbritannien) erreichten der Italiener Gianmaria Bruni und sein österreichischer Werksfahrerkollege Richard Lietz im Auto mit der Nummer 91 den vierten Platz. Die amtierenden Weltmeister Kévin Estre (Frankreich) und Michael Christensen (Dänemark) fuhren im rund 515 PS starken Schwesterauto mit der Startnummer 92 auf den sechsten Rang. Zwischen dem dritten freien Training am Morgen und der Zeitenjagd am Mittag hatten sich die Streckenverhältnisse auf dem britischen Formel-1-Kurs deutlich verändert. Die beiden neuen Porsche 911 RSR, die in der ersten Session des Tages mit schnellen und konsta...
Qualifying GTE, World Endurance Championship WEC, 7. Lauf in Spa-Francorchamps, Belgien  Startreihe vier für Porsche in Spa-Francorchamps

Qualifying GTE, World Endurance Championship WEC, 7. Lauf in Spa-Francorchamps, Belgien Startreihe vier für Porsche in Spa-Francorchamps

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC, WEC
Stuttgart. Im Qualifying zum siebten Lauf der FIA Sportwagen-Weltmeisterschaft (WEC) in Spa-Francorchamps fuhren die beiden Porsche 911 RSR des Porsche GT Teams auf die Startplätze sieben und acht. Die in der Weltmeisterschaft Führenden Kévin Estre (Frankreich) und Michael Christensen (Dänemark) umrundeten den 7,004 Kilometer lange Rennkurs unweit der deutschen Grenze in einer Durchschnittszeit von 2.13,683 Minuten und starten am Samstag als Siebter in das Sechsstundenrennen. Bei stark bewölktem Himmel und Temperaturen um zehn Grad Celsius benötigten Richard Lietz (Österreich) und Gianmaria Bruni (Italien) nur 0,153 Sekunden weniger für die „Ardennen-Achterbahn“. Das Schwesterauto mit der Nummer 91 startet direkt neben dem Porsche 911 RSR von Estre und Christensen als Achter. In der ...
Rennen, IMSA WeatherTech SportsCar Championship, 11. Lauf, Braselton/USA  Glänzender Saisonabschluss: Porsche gewinnt das Petit Le Mans

Rennen, IMSA WeatherTech SportsCar Championship, 11. Lauf, Braselton/USA Glänzender Saisonabschluss: Porsche gewinnt das Petit Le Mans

Aktuell, Galerien, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport
Stuttgart. Das Porsche GT Team hat das Saisonfinale der IMSA Weathertech SportsCar Championship 2018 gewonnen. Patrick Pilet (Frankreich), Nick Tandy (Großbritannien) und Frédéric Makowiecki (Frankreich) siegten am Samstag im Petit Le Mans auf der Road Atlanta. Im Rennen über zehn Stunden in Braselton, Georgia, zeigte Porsche im engen Wettbewerb der GTLM-Klasse eine bärenstarke Leistung. Eine optimale Taktik und ein sauberes Rennen bescherten dem rund 510 PS starken Porsche 911 RSR den dritten Saisonsieg in der nordamerikanischen Meisterschaft. Laurens Vanthoor (Belgien), Earl Bamber (Neuseeland) und Mathieu Jaminet (Frankreich) beendeten den finalen IMSA-Lauf des Jahres auf dem sechsten Rang. Das siegreiche Trio im Porsche mit der Startnummer 911 hatte sich in der Frühphase stets in ...
IMSA WeatherTech SportsCar Championship, 6. Lauf, Bowmanville/Kanada  Pole-Position für Porsche 911 RSR in Kanada

IMSA WeatherTech SportsCar Championship, 6. Lauf, Bowmanville/Kanada Pole-Position für Porsche 911 RSR in Kanada

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport
< p style="text-align: justify;">Stuttgart. Porsche schnappt sich die Pole-Position und startet von Platz eins der Klasse GTLM in den sechsten Lauf der IMSA SportsCar Championship in Bowmanville/Kanada. Nick Tandy aus Großbritannien benötigte im engen 15-minütigen Qualifying für seine schnellste Runde auf dem 3,957 Kilometer langen Canadian Tire Motorsport Park 1:13.517 Minuten. Vor genau einem Jahr gelang es Dirk Werner (Würzburg), die erste Pole-Position für den neuen Porsche 911 RSR an gleicher Stelle zu sichern. Im Rennen am Sonntag teilt sich Tandy das Cockpit des 510 PS starken Rennwagens aus Weissach mit dem Franzosen Patrick Pilet. Bei strahlend blauem Himmel und 25 Grad Celsius fuhr der Belgier Laurens Vanthoor im Schwesterauto mit der Startnummer 912 die viertschnellste ...
Porsche 911 RSR starten aus Reihe drei ins Sechs-Stunden-Rennen

Porsche 911 RSR starten aus Reihe drei ins Sechs-Stunden-Rennen

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport
< p style="text-align: justify;">Stuttgart. Die beiden Porsche 911 RSR starten in Watkins Glen aus der dritten Reihe in den Sechs-Stunden-Klassiker im US-Bundesstaat New York. Im 15-minütigen Qualifying der IMSA WeatherTech SportsCar Championship fuhr Earl Bamber am Samstag mit 1:42.507 Minuten die fünftschnellste Zeit in der Klasse GTLM. Patrick Pilet platzierte die Startnummer 911 direkt dahinter. Bis kurz vor Ende des Zeittrainings, das bei Sonne und Temperaturen von 30 Grad Celsius ausgetragen wurde, rangierten beide rund 510 PS starken Fahrzeuge noch eine Startreihe davor, doch die Konkurrenz konterte nochmal in den letzten Sekunden. Auf dem 5,472 Kilometer langen Traditionskurs bestreitet das Porsche GT Team am Sonntag den fünften Lauf der bedeutendsten Sportwagenserie Norda...
IMSA WeatherTech SportsCar Championship, 5. Lauf, Watkins Glen/USA  Aktuelle Trainingsfotos

IMSA WeatherTech SportsCar Championship, 5. Lauf, Watkins Glen/USA Aktuelle Trainingsfotos

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport
Quelle: Porsche Motorsport Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"
Vortest, World Endurance Championship WEC, 2. Lauf in Le Mans/Frankreich  Porsche-Teams gehen bestens vorbereitet in das härteste Autorennen der Welt

Vortest, World Endurance Championship WEC, 2. Lauf in Le Mans/Frankreich Porsche-Teams gehen bestens vorbereitet in das härteste Autorennen der Welt

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC
< p style="text-align: justify;">Stuttgart. Am 16. Juni startet die 86. Auflage der 24 Stunden von Le Mans. Mit dem offiziellen Vortest zum härtesten Autorennen der Welt begann am Wochenende die heiße Phase des Langstreckenklassikers. In Le Mans kämpfen 180 Piloten mit 60 Fahrzeugen um den Sieg. Porsche schickt in der Kategorie GTE-Pro beim größten GT-Werkseinsatz der Unternehmensgeschichte vier rund 510 PS starke Porsche 911 RSR auf den 13,626 Kilometer langen Circuit des 24 Heures. Vier Kundenteams setzen zusätzlich sechs weitere 911 RSR in der Kategorie GTE-Am ein. Beim Vortest sahen die Fans erstmals die beiden Werksautos mit den Startnummern 91 und 92 in traditionellen Le-Mans-Dekors aus den 1970er- und 1980er-Jahren auf der Strecke. Porsche ist mit 19 Gesamterfolgen und 105 Klass...
Blancpain GT Series Endurance Cup, 3. Lauf, Le Castellet/Frankreich  Aktuelle Fotos vom Training

Blancpain GT Series Endurance Cup, 3. Lauf, Le Castellet/Frankreich Aktuelle Fotos vom Training

Aktuell, Auto, Blancpain Endurance Series, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche
  Quelle: Porsche Motorsport Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"
GT Vorschau – World Endurance Championship WEC, Prolog in Le Castellet/Frankreich

GT Vorschau – World Endurance Championship WEC, Prolog in Le Castellet/Frankreich

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC, WEC
Generalprobe für Porsche: der Prolog zur WEC Super Season Stuttgart. Mit dem zweitägigen Prolog auf dem Circuit Paul Ricard startet Porsche am 6. April in die neue Saison der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC). Auf dem 1970 eröffneten Parcours im Süden Frankreichs simuliert das Porsche GT Team mit zwei Porsche 911 RSR ein komplettes Rennwochenende, um optimal vorbereitet in die 15-monatige Super Season zu gehen. Porsche-Werksfahrer Gianmaria Bruni feiert sein Comeback in der weltweit bedeutendsten Rennserie für Sportwagen. Der Prolog Erstmals in diesem Jahr treffen Teams und Fahrer im französischen Le Castellet nahe der Hafenstadt Marseille aufeinander. Auf dem 5,861 Kilometer langen Circuit Paul Ricard proben die Teams die Abläufe der WEC-Rennwochenenden. An dem erstmals ausgetrag...
Intercontinental GT Challenge, 12 Stunden von Bathurst/Australien  Podium und zwei Klassensiege für Porsche am Mount Panorama

Intercontinental GT Challenge, 12 Stunden von Bathurst/Australien Podium und zwei Klassensiege für Porsche am Mount Panorama

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport
< p style="text-align: justify;">Stuttgart. Beim Zwölfstundenrennen auf dem Mount Panorama Circuit in Bathurst hat das Porsche-Team Black Swan Racing mit dem 911 GT3 R den dritten Platz in der Gesamtwertung belegt und außerdem die Klasse A Pro-Am gewonnen. Mit diesem Erfolg krönten Marc Lieb (Ludwigsburg), Timothy Pappas (USA), Jeroen Bleekemolen (Niederlande) und Luca Stolz (Brachbach) beim Saisonauftakt der Intercontinental GT Challenge den starken Auftritt der vier 911 GT3 R, die in dem spannenden Rennen gegen harte Konkurrenz alle in den Top Sechs landeten. Einen möglichen Sieg verhinderte letztlich nur der Rennabbruch nach einem schweren Unfall kurz vor dem Ziel. Für den zweiten Klassensieg sorgte das Team Grove Motorsports, das mit dem 911 GT3 Cup die Kategorie B gewann. Die...
Le-Mans-Trophäe ist im Porsche Museum angekommen

Le-Mans-Trophäe ist im Porsche Museum angekommen

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC
Stuttgart. Der Siegerpokal der 24 Stunden von Le Mans hat im Porsche Museum eine neue Heimat gefunden. Nach drei Gesamtsiegen in Folge beim härtesten Langstreckenrennen der Welt darf Porsche die Wandertrophäe für immer behalten. Die Le Mans-Sieger und Porsche 919 Hybrid-Werksfahrer Timo Bernhard (DE), Neel Jani (CH) und Nick Tandy (GB) sowie der Leiter LMP, Fritz Enzinger, haben die fast 50 Kilogramm schwere Statue heute offiziell an das Porsche Museum übergeben. Sie wurde entgegengenommen von Oliver Blume, dem Vorstandsvorsitzenden der Porsche AG, sowie dem Betriebsratsvorsitzenden und stellvertretendem Aufsichtsratsvorsitzenden Uwe Hück. Sie ist ab sofort dauerhaft in der Dauerausstellung zu besichtigen. Das Porsche LMP Team hat in den vergangenen vier Jahren in der FIA Langstrecken...
Ende des Porsche LMP1-Programms: Fritz Enzinger und Andreas Seidl blicken zurück – drei Le-Mans-Siege, sechs WM-Titel und der Geruch von Tütensuppe

Ende des Porsche LMP1-Programms: Fritz Enzinger und Andreas Seidl blicken zurück – drei Le-Mans-Siege, sechs WM-Titel und der Geruch von Tütensuppe

Aktuell, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC
< p style="text-align: justify;">Stuttgart. Ein halbes Jahrzehnt lang drehte sich für die Mitglieder des Porsche LMP Teams alles um den Porsche 919 Hybrid und die erfolgreiche Rückkehr des Unternehmens in die Topkategorie bei den 24 Stunden von Le Mans. Am 18. November bestritt der fortschrittlichste Hybrid-Rennwagen seiner Zeit in Bahrain seinen letzten Lauf in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC. Stellvertretend für die Mannschaft blicken Fritz Enzinger, Leiter LMP1, und Teamchef Andreas Seidl hinter dem jetzt geschlossenen Garagentor auf eine Ära zurück. Hier geht es direkt zum ausführlichen und persönlichen Doppelinterview: https://presse.porsche.de/prod/presse_pag/PressResources.nsf/Content?ReadForm&languageversionid=800601&hl=motorsport-news Enzinger und Seid...