Einbruch in Grillhütte

Einbruch in Grillhütte

In Weidensdorf brachen Unbekannte in eine Grillhütte ein.

Unbekannte Täter drangen zwischen Samstag- und Montagmorgen durch Aufhebeln einer Eingangstür in eine Grillhütte an der Örtlichkeit Zum Vogelberg ein. Sie entwendeten aus dem Aufenthaltsraum eine Video-Kamera in Wert von rund 400 Euro. Der am Gebäude entstandene Sachschaden dürfte sich im dreistelligen Bereich bewegen.

Wer kann Hinweise zu Personen geben, die sich im Umkreis der Örtlichkeit aufhielten und verdächtig verhielten? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Glauchau zu melden, Telefon: 03763 640. (kh)

Remse: Unfallflucht mit zwei Leichtverletzten

Ein bisher unbekannter Fahrer befuhr mit seinem Pkw Skoda die B175 aus Glauchau in Richtung Remse. Unmittelbar vor einer S-Kurve überholte er einen unbeteiligten PKW. Der 64-jährige Fahrer eines entgegenkommenden Pkw Kia musste deshalb eine Gefahrenbremsung einleiten. Der hinter ihm fahrende Pkw Toyota fuhr auf. Die 69-jährige Toyotafahrerin und der Kiafahrer des Kia wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 8.000 Euro. Der Skodafahrer entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. (cg)
Wenn Sie sachdienliche Hinweise zum Verkehrsunfall machen können, informieren Sie bitte das Polizeirevier Glauchau unter 03763-640.

Remse: Pkw Mazda entwendet

Remse: Pkw Mazda entwendet

Unbekannte Täter entwendeten einen auf der August-Bebel-Straße abgestellten, schwarzen Pkw Mazda CX 5 (Baujahr 2018) mit dem amtlichen  Kennzeichen GC-QK 24. Der Diebstahlschaden beträgt zirka 20.000 Euro.
Zeugen, welche Hinweise zur Tat oder den Verbleib des Pkw Mazda geben können, melden sich bitte beim Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (ta)
Remse: Unfall auf winterglatter Fahrbahn

Remse: Unfall auf winterglatter Fahrbahn

Mit seinem Seat war ein 65-Jähriger am Dienstagmorgen auf der Hauptstraße aus Richtung K7376 in Fahrtrichtung Hochuferstraße unterwegs. Indes befuhr ein 28-jähriger Renault-Fahrer die Gegenfahrbahn und verlor kurz nach der Kreuzung Hauptstraße/Lipprandiser Straße aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Seat. Durch die Wucht des Aufpralls waren beide Fahrzeuge mit einem Gesamtschaden von rund 17.000 Euro nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die beiden Unfallbeteiligten kamen mit dem Schrecken davon. (kh)