Dienstag, September 29Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: person

58-Jähriger leblos in Wohnung aufgefunden

58-Jähriger leblos in Wohnung aufgefunden

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
58-Jähriger leblos in Wohnung aufgefunden Limbach-Oberfrohna – (cs/cf) Am Mittwochvormittag wurde in einer Wohnung am Heinrich-Mauersberger-Ring ein 58-Jähriger leblos aufgefunden. Die Kriminalpolizei hat die Untersuchungen zur Todesursache aufgenommen. Die Ermittlungen laufen derzeit in alle Richtungen. Ergänzung Limbach-Oberfrohna – (cs/cf) Zum Fall des getöteten 58-Jährigen deutscher Nationalität gibt es neue Erkenntnisse: Aufgrund der rechtsmedizinischen Untersuchungen gehen die Ermittler davon aus, dass der Mann gewaltsam zu Tode gekommen ist. In diesem Zusammenhang wurde am Mittwochnachmittag ein 18-jähriger, deutscher Tatverdächtiger aus dem Wohnumfeld des Getöteten vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. Quelle: PD Zwickau  
Chemnitz OT Markersdorf – Leblose Person nach Wohnungsbrand festgestellt

Chemnitz OT Markersdorf – Leblose Person nach Wohnungsbrand festgestellt

Aktuell, Blaulicht, Brand, Ereignis, Feuerwehr, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit
Chemnitz OT Markersdorf – Leblose Person nach Wohnungsbrand festgestellt (2922) Freitagvormittag, kurz vor 10 Uhr, wurden Rettungskräfte der Feuerwehr sowie die Polizei zu einem Wohnungsbrand in die Faleska-Meinig-Straße gerufen. Dort war ein Feuer in einer Wohnung im 4. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Bewohner der umliegenden Wohnungen wurden unverletzt in Sicherheit gebracht. Nach Abschluss der Löscharbeiten stellten Einsatzkräfte in der Wohnung eine leblose Person fest. Deren Identität ist noch nicht geklärt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auch dazu aufgenommen. Brandursachenermittler der Chemnitzer Kriminalpolizei haben den Brandort heute untersucht. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist das Feuer durch einen technischen Defekt oder Fahrlässigkeit ausgebroch...
Lößnitz – Leblose Person nach Brand gefunden

Lößnitz – Leblose Person nach Brand gefunden

Aktuell, Blaulicht, Brand, Ereignis, Feuerwehr, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit
Revierbereich Aue Lößnitz – Leblose Person nach Brand gefunden (1979) Kurz nach 15 Uhr wurden am Donnerstag Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in einem Wohnhaus in die Ringstraße gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache war in einer Wohnung ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Knapp 50 Bewohner mussten evakuiert werden. In der Wohnung, in der der Brand ausgebrochen war, wurde eine leblose männliche Person gefunden. Die Ermittlungen zur Identität der Person und zur Brandursache dauern an. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Die Bewohner wurden in Ausweichunterkünfte untergebracht. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen noch nicht vor. Quelle: PD Chemnitz
Chemnitz Sonnenberg – Leblose Personen in Brandwohnung und in weiterer Wohnung entdeckt

Chemnitz Sonnenberg – Leblose Personen in Brandwohnung und in weiterer Wohnung entdeckt

Aktuell, Blaulicht, Brand, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Chemnitz Sonnenberg – Leblose Personen in Brandwohnung und in weiterer Wohnung entdeckt (486) Wegen einer starken Rauchentwicklung in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Heinrich-Schütz-Straße wurden Feuerwehr und Polizei am Freitag, gegen 9.45 Uhr, von Zeugen alarmiert. Während der Löscharbeiten in der Brandwohnung entdeckten Einsatzkräfte eine leblose Person in einem der Räume. Zur Klärung der Identität des Leichnams sind gerichtsmedizinische Untersuchungen notwendig. Experten der Chemnitzer Kriminalpolizei haben vor Ort ihre Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Wegen der Löscharbeiten musste die Heinrich-Schütz-Straße vorübergehend gesperrt werden. Während der Arbeiten vor Ort wurden überdies eingesetzte Polizisten von einer Mitarbeiterin der zuständigen Hausverwaltung a...
Chemnitz – Schwer verletzten Mann und leblose Person aufgefunden

Chemnitz – Schwer verletzten Mann und leblose Person aufgefunden

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Chemnitz OT Morgenleite/OT Markersdorf – Schwer verletzten Mann und leblose Person aufgefunden () In die Meinersdorfer Straße rief man am Montag, gegen 3.30 Uhr, den Rettungsdienst und die Polizei wegen eines auf der Straße liegenden verletzten Mannes, den ein Passant aufgefunden hatte. Den schwerverletzten Mann brachte man zur Untersuchung und Behandlung in ein Krankenhaus. Die Umstände des Geschehens sind noch völlig unklar. Nach ersten Ermittlungen könnte es sich um einen 67-Jährigen handeln. In seiner Wohnung in der Max-Müller-Straße fanden Polizeibeamte zudem eine leblose Person. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod dieser feststellen. Aufgrund der vorgefundenen Situation in der Wohnung wird derzeit von einem nichtnatürlichen Tod ausgegangen. Die Kriminalisten der Polizeidirektion hab...
Polizei Direktion Dresden: Informationen 01.08.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 01.08.2014

PD Dresden, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Landeshauptstadt Dresden Einbruch in Kia mit anschließendem Wohnungseinbruch Zeit:       31.07.2014, 07.10 Uhr bis 31.07.2014, 08.40 Uhr Ort:        Dresden-Südvorstadt Unbekannte schlugen die Seitenscheibe eines abgestellten Kia an der Altenzeller Straße ein und entwendeten eine im Fußraum abgelegte Handtasche mit Dokumenten, EC-Karte und Schlüsseln im Wert von ca. 300 Euro. Anschließend musste die 38-jährige Geschädigte bei der Rückkkehr in ihre Wohnung an der Deubener Straße feststellen, dass die Diebe offenbar mit dem zuvor entwendeten Schlüssel in ihre Wohnung eingedrungen waren. Dort durchsuchten die Täter die Räumlichkeiten und entwendeten PC- und Haushaltstechnik in bislang unbekanntem Wert. Die Polizei rät: Ein Auto ist kein Tresor! Schaffen Sie keine Gelegenheit...
Polizei Direktion Görlitz: Informationen 01.08.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 01.08.2014

PD Görlitz
Autobahnpolizeirevier Bautzen Einladung zum Fernfahrerstammtisch BAB 4, Raststätte Oberlausitz Nord 06.08.2014, ab 18:00 Uhr Am Mittwoch der kommenden Woche findet ab 18:00 Uhr der Fernfahrerstammtisch in der Autobahnraststätte Oberlausitz Nord an der BAB 4 statt. Eingeladen sind Berufskraftfahrer und Disponenten von Unternehmen sowie interessierte Kraftfahrer. Das Thema des Stammtischs im August heißt „Senioren im Straßenverkehr – Risikogruppe oder Opfer?“ Damit sprechen die Organisatoren bei diesem Stammtisch ein umstrittenes Thema an. Berufskraftfahrer müssen spätestens mit dem Erreichen des 50. Lebensjahres im Zyklus von fünf Jahren ihren Gesundheitszustand und die damit verbundene Fahrtauglichkeit prüfen lassen. Aber wie sieht es mit dem Individualverkehr aus? Immer wieder kom...
270.000 Euro Schaden und mehrstündige Vollsperrung auf der BAB 4

270.000 Euro Schaden und mehrstündige Vollsperrung auf der BAB 4

PD Dresden, Unfall
Zeit:       31.07.2014, 19.25 Uhr Ort:        BAB 4 in Richtung Dresden, in Höhe Nossen Der 33-jährige Fahrer eines polnischen Sattelzuges der Marke Volvo befuhr die rechte Fahrspur der BAB 4 in Richtung Dresden. In gleicher Richtung, aber auf der Mittelspur, fuhr zeitgleich ein Pkw Renault (Fahrer 60). Als der Lkw plötzlich von der rechten in die mittlere Fahrspur wechselte, kam der Renault von der Fahrbahn ab, schleuderte gegen die Mittelleitplanke und in der Folge wieder zurück gegen das Führerhaus des Lkw. Dieser geriet dadurch selbst ins Schleudern und durchbrach die Mittelleitplanke, wo der gesamte Sattelzug schließlich umstürzte. Der Pkw schleuderte in Folge noch gegen einen nachfolgenden Lkw Renault Magnum (Fahrer 38) und beschädigte diesen. Personen wurden nicht verletzt...
Chemnitz OT Altendorf – Polizei sucht wichtige Zeugen einer Unfallflucht im Bereich Steinwiese

Chemnitz OT Altendorf – Polizei sucht wichtige Zeugen einer Unfallflucht im Bereich Steinwiese

PD Chemnitz
(Ki) Die Polizei sucht wichtige Zeugen einer Unfallflucht, die sich gestern Vormittag (31. Juli 2014) in der Straße Steinwiese ereignete. An diesem Donnerstag parkte der Fahrer (29) eines silberfarbenen Citroen Berlingo in Höhe des Hausgrundstücks 4-10, um Essen auszuliefern. Zeugen sahen, wie während der kurzen Abwesenheit des Fahrers, ein Pkw aus einer Parklücke heraus- und gegen den halb auf der Straße, halb auf dem Fußweg stehenden Citroen fuhr. Der Unfallfahrer fuhr dann Richtung Limbacher Straße weiter. Die Zeugen folgten ihm mit ihrem Auto und notierten das Autokennzeichen. Dann fuhren sie zurück zum Unfallort, wo sie noch den Citroen-Fahrer trafen. Sie übergaben ihm einen Zettel mit der Kennzeichen-Notiz, allerdings nicht ihre Personalien. Der Fahrer des Citroen hatte den Schaden...
Schweinetransport gestoppt

Schweinetransport gestoppt

Sonstiges
BAB 4, Rastplatz Oberlausitz Nord 31.07.2014, 09:45 Uhr  Beamte des Autobahnpolizeireviers wurden auf einen Viehtransport aufmerksam und unterzogen ihn am Donnerstagvormittag auf dem Rastplatz Oberlausitz Nord an der BAB 4 einer Kontrolle. Der 39-jährige Fahrer war mit einem Lkw, beladen mit 197 Jungschweinen (30 kg) von einem Unternehmen im Landkreis Görlitz nach Niederbayern unterwegs. Das Fahrzeug wies erhebliche technische Mängel auf, was zu einer Untersagung der Weiterfahrt führte. Weiterhin stellten die Beamten erhebliche Mängel am Aufbau fest. Am Lkw-Heck, zwischen Ende der Bodenplatte und der Verladeklappe, war ein etwa 10 cm breiter Spalt, in den die Schweine während der Fahrt mit ihren Gliedmaßen hineinrutschten. Auch waren in dem Transporter keine Tränkvorrichtungen für ...
Informationen der Bundespolizei

Informationen der Bundespolizei

Bundespolizei
BPOLI EBB: Auch die Flucht über die Grenze hilft nicht     Jirikov / Ebersbach / Neusalza - Spremberg: (ots) - Grenzüberschreitende polizeiliche Zusammenarbeit, wie sein muss, wurde in der Nacht zu heute in Jirikov und Ebersbach praktiziert. Gegen 23:45 Uhr versuchte sich ein Tschechien zugelassener PKW VW durch Flucht über die Grenze auf der Bahnhofstraße in Ebersbach zu der Polizei zu entziehen. Die Kollegen stoppten nicht an der Grenze, sondern nahmen ihre Rechte nach dem gültigen deutsch - tschechischen Polizeivertrag war und eilten nach. Bereits in Ebersbach bekamen sie bei dem Versuch, den Flüchtenden zu stellen, Unterstützung durch die Bundespolizei. Die Dienststelle in Ebersbach wurde von den tschechischen Kollegen informiert und konnte auch durch einen Ebersbach befindlichen...
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 01.08.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 01.08.2014

PD Leipzig, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Stadtgebiet Leipzig Leipziger beraubt Ort: Leipzig-Reudnitz, Dresdner Straße Zeit: 01.08.2014, gegen 01:30 Uhr Ein 44-Jähriger stand vor einer Gaststätte und wurde dort zunächst von vier Ausländern angesprochen. Sie versuchten gemeinsam, ihm seine Umhängetasche wegzunehmen und schlugen dabei auf ihr Opfer ein. Es gelang ihnen, die Tasche mit zwei Pässen sowie einer dreistelligen Bargeldsumme zu rauben und anschließend zu flüchten. Ein Zeuge (22), der gerade auf seinem Rad vorbeifuhr, verfolgte das Quartett. Nach wenigen Metern hatte er es einholt. Er sprach die Räuber an und sagte, dass er jetzt die Polizei rufe. Daraufhin teilten sich die Vier; zwei Männer rannten in Richtung Augustusplatz, die anderen flüchteten zur Inselstraße. Diesem Duo fuhr der junge Mann, der bereits die Polizei...
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 01.08.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 01.08.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Chemnitz Stadtzentrum – In Schlangenlinien auf dem Fußweg gefahren (He) Weil er in Schlangenlinien auf dem Fußweg fuhr, kontrollierten Polizisten am späten Donnerstagabend, gegen 23.45 Uhr, auf der August-Bebel-Straße einen Radfahrer. Schnell war der Grund für die ordnungswidrige Fahrweise klar. Der Atemalkoholtest ergab 2,74 Promille. Der 40-Jährige musste zur Blutentnahme und bekam eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr. Das Fahrrad wurde sicher-gestellt. OT Sonnenberg – Taschen aus Auto gestohlen (He) Zwei Sporttaschen die in einem Pkw Ford in der Fürstenstraße lagen, lockten offensichtlich unbekannte Täter an. Sie schlugen am Donnerstag in der Zeit zwischen 21.25 Uhr und 21.35 Uhr eine Seitenscheibe des Autos ein und griffen sich die Taschen. So erbeuteten si...
Suche nach vermisster Seniorin – Bitte weiterverbreiten

Suche nach vermisster Seniorin – Bitte weiterverbreiten

PD Dresden, Vermisst
Ergänzung: 12:15 Uhr die vermisste 72-jährige Frau aus Hartha ist gefunden. Die Öffentlichkeitsfahndung ist damit beendet. Ursprünglicher Text Zeit:       31.07.2014, 16.00 Uhr Ort:        Tharandt, Kurort Hartha Die Polizei sucht derzeit nach der vermissten Ursula Röpke (72) aus Hartha und bittet auch die Bevölkerung um Hinweise. Am späten Nachmittag informierten Mitarbeiter eines Seniorenheims am Buchenweg die Polizei über das Verschwinden der 72-Jährigen. Letztmalig wurde sie gegen 16.00 Uhr gesehen. Offenbar hatte sie danach zu Fuß das Objekt verlassen. Bereits gestern Abend suchten Einsatzkräfte nach der Frau. Dabei kamen auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera sowie ein Personensuchhund zum Einsatz. Bislang konnte die 72-Jährige jedoch noch nicht gefunden werden. Die Su...
Fahrzeug überschlagen – Zwei Verletzte Weischlitz, OT Gutenfürst

Fahrzeug überschlagen – Zwei Verletzte Weischlitz, OT Gutenfürst

PD Zwickau, Unfall
Weischlitz, OT Gutenfürst – (ahu) Am Donnerstagnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein 20-Jähriger befuhr die Verbindungsstraße (K 7855) von Heinersgrün nach Gutenfürst. Kurz vor dem Abzweig Am Kandelhof verlor er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtkurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw Renault überschlug sich und kam in der angrenzenden Wiese zum Stehen. Der Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von 800 Euro. Quelle: PD Zwickau  
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 31.07.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 31.07.2014

PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen Fahrrad gestohlen Bad Elster – (js) Ein Damenmountainbike der Marke Centurion Eve im Wert von 800 Euro haben Unbekannte vor der Klinik in der Prof.-Paul-Köhler-Straße gestohlen. Das braun-weiße Bike war mit einem Schloss gesichert. Die Tatzeit liegt zwischen Montagnachmittag und Mittwoch. Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140. Kennzeichen von Autos gestohlen Plauen – (js) In der Nacht zu Donnerstag haben unbekannte Täter auf dem Parkplatz an der Dr.-Eduard-Stadler-Straße sowie auf einem Parkplatz an der Dr.-Hans-Zorn-Straße acht hintere Kennzeichentafeln von Personenkraftwagen gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf circa 250 Euro. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140. Feuerwehre...
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 31.07.2014 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 31.07.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Stadtgebiet Leipzig Erst verbal, dann körperlich … Ort: Leipzig-Schönefeld, Dimpfelstraße Zeit: 30.07.2014, gegen 14:30 Uhr … setzten sich zwei „Kontrahenten“ auseinander. Dem Streit vorausgegangen war, dass ein Autofahrer (29) in Höhe Grundstück Nr. 30 rückwärts aus einer Parklücke fuhr und einen Radfahrer (43) übersah, der gerade noch ausweichen konnte. Es kam jedoch zu keiner Berührung beider Fahrzeuge. Der Radler ging zur Fahrerseite und fragte, was das solle. Danach kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, die wenig später in einer körperlichen endete. Der 43-Jährige hatte an die Autotür getreten, dann mit einem Schuh zugeschlagen, während der Jüngere mit einem Warndreieck auf den anderen einschlug. Letztendlich entstand jedoch kein Sachschaden und auch eine ärztliche...
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 31.07.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 31.07.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Chemnitz Stadtzentrum – Firmengebäude massiv beschmiert (Ki) Ein Gebäude in der Straße Aue, Sitz mehrere Firmen, ist massiv beschmiert worden. Der Schaden beziffert sich auf einige tausend Euro. Unbekannte brachten auf 32 Meter Länge und bis zu sechs Meter hoch (ca. 200 Quadratmeter) weiße, schwarze und rötliche Farbe sowie Teerkaltanstrich an der Rückfront des Hauses an. Zum Teil wurden Zahlen und geometrische Figuren gemalt. Der „Anstrich“ wurde gegen Mittwochmittag von einem Firmenmitarbeiter bemerkt. Möglicherweise sind die Täter gestört worden. Am Tatort ließen sie zwei Malerrollen und einen Spraydose zurück. Die Utensilien wurden sichergestellt und werden jetzt kriminaltechnisch untersucht. Stadtzentrum – Golf V gestohlen (Ki) Ein schwarzer VW Golf V ist am Donnerstagmorgen in ...
Polizei Direktion Görlitz: Informationen 31.07.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 31.07.2014

PD Görlitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Landkreis Bautzen Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda Fahrraddiebstähle Bautzen, Rathenauplatz (am Bahnhof) 25.07.2014, 10:00 Uhr - 26.07.2014, 22:00 Uhr Am Mittwoch wurde der Diebstahl eines Schweizer Militärfahrrades bei der Polizei in Bautzen angezeigt, der sich bereits zwischen Freitag und Samstag der vergangenen Woche ereignet hatte. Das Fahrrad mit Werkzeugtasche und hellbraunem Sattel war mit einem Seilschloss am Fahrradständer am Bahnhof in Bautzen gesichert abgestellt gewesen. Als sein Besitzer den Drahtesel am Samstagabend wieder nutzen wollte, war er weg. Das Fahrrad ist ca. 60 Jahre alt und hat als Sammlerstück einen Wert von etwa 300 Euro. Demitz-Thumitz, Bahnhofstraße (am Bahnhof) 28.07.2014, 06:15 Uhr - 16:10 Uhr Ein weiterer Fahrraddiebstahl wurde am Montag ...
Verkehrsunfall mit einer getöteten und zwei schwer verletzten Personen

Verkehrsunfall mit einer getöteten und zwei schwer verletzten Personen

PD Leipzig
Zeugenaufruf Im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall vom 27.07.2014 um 11:15 Uhr, welcher sich auf der B 2, in 06772 Gräfenhainichen, OT Tornau, ca. 2 km nach der Ortslage Eisenhammer in Richtung Wittenberg ereignet hatte, richtet sich die Polizei erneut an die Öffentlichkeit. Im Rahmen der zu führenden Ermittlungen suchen die Verkehrsunfallermittler nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Insbesondere wird eine junge Frau als Zeugin gesucht, welche sich zum Zeitpunkt an der Unfallstelle befand und ein Kind (Alter des Kindes ca. 4 Jahre) bei sich hatte. Bei dem Unfall verstarb ein 44-jähriger Kradfahrer. Ein 56-jähiger Fahrzeugführer wurde durch den Unfall  leicht verletzt. Seine 55-jährige Beifahrerin musste schwerverletzt in eine Klinik geflogen werden. Ein dreijäh...