Neukirchen/Pleiße: Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Ein 21-Jähriger befuhr mit seinem Fahrrad am Sonntagnachmittag die S 289 aus Fahrtrichtung Schmölln kommend in Richtung Werdauer Straße. In Höhe einer Tankstelle beabsichtigte er mit dem Rad auf den linken Gehweg zu wechseln. Dabei rutschte er vom Bordstein ab, kam zu Fall und stieß gegen eine Pflanzsteinmauer. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Trekkingrad wurde ebenfalls stark beschädigt. Die Kosten für die Instantsetzung dürften sich auf etwa 300 Euro belaufen. (kh)

Neukirchen/Pleiße: Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Ein 64-Jähriger befuhr am Dienstagnachmittag mit seinem Kleintransporter Ford die Harthstraße in Richtung Crimmitschau. An der Dänkritzer Straße wollte er nach links abbiegen und musste wegen Gegenverkehr anhalten. Eine 52-jährige Deutsche bemerkte das zu spät und fuhr mit ihrem Pkw BMW ungebremst auf den Transporter. Durch den heftigen Aufprall wurde der Ford von der Fahrbahn geschleudert, wobei er ein Verkehrszeichen zerstörte. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. An ihren Autos entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden, der mit insgesamt 16.000 Euro beziffert wurde. (AH)

Neukirchen / Pleiße: Pkw fängt Feuer

Neukirchen / Pleiße: Pkw fängt Feuer

Gegen 15 Uhr parkte am Sonntag ein 54-Jähriger seinen Mercedes am Schänkenberg. Etwa 20 Minuten fing der Pkw – vermutlich aufgrund eines technischen Defektes – im Inneren des Motorraums Feuer. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr konnten ein Übergreifen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. An dessen Fassade entstand ausschließlich ein geringer Sachschaden durch Verrußungen. Der am Pkw entstandene Schaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. (kh)