Dienstag, Dezember 1Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: FIA

Zahlen und Fakten: Die Bilanz der ADAC Formel 4 2019

Zahlen und Fakten: Die Bilanz der ADAC Formel 4 2019

Aktuell, Formel 4, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Hauger mit sechs Saisonsiegen auf Rang sechs der "ewigen Gesamtwertung" 20 Rennen, 354 Runden und 1436 Rennkilometer 29 Piloten aus 20 Nationen am Start München. Auch in der fünften Saison der ADAC Formel 4 war US Racing CHRS dominant und holte wie schon 2018 das Triple: Der Rennstall aus Kerpen mit den beiden Teamchefs Ralf Schumacher und Gerhard Ungar räumte in allen drei Wertungen die Siegerpokale ab. Dennoch war die Meisterschaft extrem spannend, weil auch Van Amersfoort Pilot Dennis Hauger (16, Norwegen, Van Armersfoort Racing) groß auftrumpfte und sich bis zum Saisonende ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem späteren Champion Théo Pourchaire (16, Frankreich, US Racing CHRS) lieferte. In Sachen Siege hatte Hauger sogar die Nase vorn, Pourchaire triumphierte a...
Fahrerlager-Geschichten – Stefan Wendl: “Wir zählen zur absoluten Spitze im GT-Sport”

Fahrerlager-Geschichten – Stefan Wendl: “Wir zählen zur absoluten Spitze im GT-Sport”

Aktuell, Auto, Marken, Mercedes, Motorsport, Sport
Stefan Wendl, Leiter Mercedes-AMG Customer Racing, blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück und verrät, welche Herausforderungen im neuen Jahr warten. 3 Fragen an Stefan Wendl Als Leiter von Mercedes-AMG Customer Racing kann Stefan Wendl erneut auf eine äußerst erfolgreiche Saison im GT-Sport zurückblicken. Insgesamt feierten die Kundenteams im Jahr 2019 weltweit über 40 Meisterschaften in hochklassigen Rennserien und knüpften damit nahtlos an die Rekordsaison des Vorjahres an. Darüber hinaus wurden mit der Vorstellung des neuen Mercedes-AMG GT3 die Weichen für die Zukunft gestellt. Stefan, nach dem Rekordjahr 2018 lagen die Erwartungen in dieser Saison höher denn je. Mit 247 Klassensiegen in knapp 500 Rennen setzten die Customer Racing Teams im Jahr 2019 erneut ein Statement. Wie f...
Charles Leclerc würde Lewis Hamilton als Teamkollegen begrüßen

Charles Leclerc würde Lewis Hamilton als Teamkollegen begrüßen

Aktuell, Auto, Formel 1, Formelfahrzeuge, Sport
Der junge Monegasse Charles Leclerc hat vergangene Formel 1 Saison auf sich aufmerksam gemacht. Nicht nur seine Performance auf den Rennstrecken, sondern auch sein Verhalten gegenüber seinem Stallkollegen, der Konkurrenz und den Medien, war nicht immer einwandfrei. Erst kürzlich goss er erneut Öl ins Feuer, als er gegenüber der Presse äußerte, dass er Lewis Hamilton als Teamkollegen begrüßen würde. Streit mit Vettel Leclerc, der schon immer gerne seine Ellbogen zeigt und darauf pocht, der beste Rennpilot im Feld zu sein, sorgte früh in der Saison für internen Streit bei Ferrari. Während manche seine Aussagen und Einstellung als für einen Formel 1 Fahrer nötigen Egoismus einordnen, bescheinigten andere dem jungen Rennfahrer mangelnden Respekt. Er forderte schon früh die Rolle als Nummer 1...
Mercedes-AMG Customer Racing feiert erfolgreiches Jahr 2019 und startet 2020 mit neuem Mercedes-AMG GT3 in die Jubiläumssaison:

Mercedes-AMG Customer Racing feiert erfolgreiches Jahr 2019 und startet 2020 mit neuem Mercedes-AMG GT3 in die Jubiläumssaison:

Aktuell, Auto, Marken, Mercedes
Nach der Rekordsaison 2018 hat Mercedes-AMG Customer Racing auch das Jahr 2019 mit einer beeindruckenden Bilanz abgeschlossen. Insgesamt verbuchten die AMG-Kundenteams in der diesjährigen Saison mehr als 1.400 Rennstarts in populären Motorsport-Serien rund um den Globus, fuhren weltweit 247 Klassensiege ein und führten damit die stetige Internationalisierung des Mercedes-AMG Customer Racing Programms erfolgreich fort. Zahlreiche Titel in renommierten Rennserien wie der Blancpain GT Series, der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring und nicht zuletzt der Gewinn des FIA GT World Cup in Macau unterstrichen dabei einmal mehr den Führungsanspruch der Performance- und Sportwagenmarke aus Affalterbach im GT-Bereich. Neben den sportlichen Highlights der Gegenwart stellte Mercedes-AMG noch wä...
Porsche Motorsport-Programm 2020  Klares Bekenntnis zu GT-Sport und Formel E

Porsche Motorsport-Programm 2020 Klares Bekenntnis zu GT-Sport und Formel E

Aktuell, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport
Stuttgart. Im Rahmen der Motorsportgala „Night of Champions“ hat Porsche in Weissach auf das Motorsportjahr 2019 zurückgeblickt. Die vergangene Saison war mit Titeln in den drei wichtigsten GT-Rennserien der Welt, vielen weiteren Meisterschafts- und Rennsiegen sowie dem geglückten Einstieg in die Formel E eine der erfolgreichsten in der Geschichte des Unternehmens. Die Vorstände der Porsche AG sowie der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Wolfgang Porsche würdigten die Leistungen der Fahrer und Rennteams aus aller Welt. Gleichzeitig wurde die intensive Fortsetzung der weltweiten Motorsportprogramme sowie eine Reihe von Neuerungen verkündet. Vier Werksautos in Le Mans 2020 Porsche setzt seine GT-Offensive auch im Jahr 2020 ungebremst fort. Bei der 88. Auflage des 24-Stunden-Rennens in Le Mans...
HWA RACELAB debütiert bei Tests in Abu Dhabi in der Formel 2

HWA RACELAB debütiert bei Tests in Abu Dhabi in der Formel 2

Aktuell, Auto, Formel 2, Formelfahrzeuge, HWA Racelab, Marken, Motorsport, Sport
Die dreitägigen Post-Season-Tests der FIA Formel-2-Meisterschaft auf dem Yas Marina Circuit markierten für die HWA AG einen weiteren Meilenstein: BWT HWA RACELAB absolvierte in Abu Dhabi seine ersten offiziellen Testfahrten als eigenes Team in der Formel 2. Zusammen mit dem Engagement in der Formel 3 ist die HWA AG damit nun in den beiden höchsten Motorsport-Nachwuchsserien mit einem eigenständigen Team vertreten. Sieben Top-10-Platzierungen der Fahrer Giuliano Alesi (Frankreich) und Artem Markelov (Russland) in den einzelnen Sessions sorgten für einen vielversprechenden Auftakt. Fahrerduo von BWT HWA RACELAB sieben Mal in Top 10 der sechs Sessions Giuliano Alesi: „Wir haben viele Antworten auf offene Fragen gefunden.“ Artem Markelov: „Ich bin zuversichtlich, dass wir absol...
Mercedes-AMG Motorsport

Mercedes-AMG Motorsport

Aktuell, Formel 1, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport, Motorsport, Sport
  Die Saison in Zahlen: Das Team erkämpfte sich in der Saison 2019 zum sechsten Mal in Folge das WM-Double. Neben dem Pokal für den Fahrer- und Konstrukteurs-Weltmeister geht auch jener für den WM-Zweiten für Valtteri an einen Silberpfeil-Piloten. Mit insgesamt 413 WM-Punkten überbot Lewis in dieser Saison seine eigene Bestmarke um fünf Zähler. Lewis hat aber nicht nur allein einen neuen Punkterekord aufgestellt, sondern auch in Zusammenarbeit mit Valtteri. Gemeinsam fuhren sie für das Team 739 Punkte in der Konstrukteurs-WM ein. Das entspricht knapp 80 Prozent der maximal möglichen Punkte. Im Laufe der 21 Saisonläufe absolvierte Lewis 511 Führungsrunden respektive 2.538 Führungskilometer - mehr als jeder andere Fahrer im Feld. Bereits vor dem Rennen wurde Lewis mit dem Fastest Lap...
Fahrerlager-Geschichten – Erfolgreicher Saisonabschluss in Abu Dhabi

Fahrerlager-Geschichten – Erfolgreicher Saisonabschluss in Abu Dhabi

Aktuell, Formel 1, Formelfahrzeuge, Marken, Mercedes, Motorsport, Sport
Zahlen & Fakten aus Abu Dhabi: Der Große Preis von Abu Dhabi war ein perfekter Abschluss für die Formel 1-Saison 2019. Wie in den vergangenen sechs Jahren erwies sich der Yas Marina Circuit als ein erfolgreiches Pflaster für die Silberpfeile: Lewis erzielte den sechsten Mercedes-Sieg seit 2014 in Folge und seinen fünften auf diesem Kurs. Für Lewis war es der sechste Grand Slam in seiner Karriere bestehend aus Pole Position, schnellster Rennrunde und einem Start-/Ziel-Sieg. Sein Sieg auf dem Yas Marina Circuit war zudem sein 19. Start-/Ziel-Sieg in der Königsklasse, womit er den bisherigen Bestwert von Ayrton Senna einstellte. Bereits am Samstag sicherte er sich seine fünfte Pole in Abu Dhabi und die sechste des Teams auf diesem Kurs in Serie. Valtteri musste das Rennen nach einer Zur...
HWA RACELAB verpflichtet Giuliano Alesi für Formel-2-Team

HWA RACELAB verpflichtet Giuliano Alesi für Formel-2-Team

Aktuell, Formel 2, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
HWA RACELAB nimmt die neue Herausforderung FIA Formel-2-Meisterschaft mit einem großen Namen in Angriff. Giuliano Alesi (Frankreich), Sohn des früheren Formel-1-Fahrers Jean Alesi, wird eines der beiden Cockpits besetzen. Das Mitglied der Ferrari Driver Academy wechselt vom aktuellen Formel-2-Team Trident zum Team aus Affalterbach.  Giuliano Alesi: „Ich bin überglücklich, Teil dieses beeindruckenden Unternehmens zu sein.“ Ulrich Fritz: „Schön, dass die Verbindung Alesi und HWA eine Fortsetzung erfährt.“ Affalterbach, 28. November 2019 – Bereits Vater Jean Alesi stand einst in Diensten von HWA. Von 2002 bis 2005 fuhr der langjährige Formel-1-Pilot für das von HWA betreute DTM-Werksteam von Mercedes-AMG. Nun tritt sein Sohn Giuliano in dessen Fußstapfen und übernimmt eines de...
Vizemeisterschaften und Klassensieg für Mercedes-AMG beim IGTC-Finale in Südafrika

Vizemeisterschaften und Klassensieg für Mercedes-AMG beim IGTC-Finale in Südafrika

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Mercedes, Motorsport, Motorsport, Sport
Es war das erwartet spannende Finale einer intensiven Langstreckensaison: Beim fünften und letzten Event der diesjährigen Intercontinental GT Challenge (IGTC) erlebten die sechs eingesetzten Mercedes-AMG GT3 ein Wechselbad der Gefühle, ehe die Zieleinfahrt auf dem runderneuerten Kyalami Grand Prix Circuit Mercedes-AMG Motorsport und Maximilian Götz (GER) die Vizemeisterschaften in der Hersteller- und Fahrerwertung einbrachte. Die Neuauflage des legendären Kyalami 9 Hour hatte für die Performance- und Sportwagenmarke aus Affalterbach denkbar schlecht begonnen, als Maximilian Buhk (GER), bis dato Führender der Fahrermeisterschaft, die #999 von GruppeM Racing aufgrund eines technischen Defekts bereits in der ersten Runde vorzeitig abstellen musste - das Aus für die Titelambitionen des 26-Jä...
Fahrerlager-Geschichten – Formel-E-Debüt

Fahrerlager-Geschichten – Formel-E-Debüt

Aktuell, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, Marken, Mercedes, Motorsport, Sport
Erfolgreiches Debüt: Für Mercedes begann am vergangenen Wochenende mit dem Saisonstart der ABB FIA Formel E Meisterschaft eine neue Ära - und das mit einer positiven Überraschung. Gleich im ersten Qualifying in der Elektrorennserie fuhr Stoffel Vandoorne in die erste Startreihe, sein Teamkollege Nyck de Vries belegte Platz drei. Im ersten E-Prix der Teamgeschichte gelang Stoffel dann nur wenige Stunden später der Sprung auf das Podium - der erste Podestplatz für die Marke mit dem Stern. Nur einen Tag später wiederholte Stoffel diese Leistung und fuhr das zweite Podium des Teams ein. Für den Belgier war es bereits der dritte Podestplatz in der Formel E. Diesmal hatte er allerdings eine kleine Hilfe, da er nach einem verrückten Rennen nachträglich vom vierten auf den dritten Platz aufrückt...
Mercedes-AMG Motorsport setzt Erfolgsserie beim FIA GT World Cup fort

Mercedes-AMG Motorsport setzt Erfolgsserie beim FIA GT World Cup fort

Aktuell, Auto, Marken, Mercedes, Motorsport, Sport
2014, 2015, 2017 und nun 2019: Auch in diesem Jahr trug Mercedes-AMG Motorsport den Sieg beim legendären Macau Grand Prix davon. Raffaele Marciello (ITA) vom Mercedes-AMG Team GruppeM Racing gewann mit einer perfekten Vorstellung den Titel beim FIA GT World Cup. Es war die Krönung eines überragenden Wochenendes für den 24-Jährigen. Mit der Bestzeit im Qualifying sicherte er sich am Freitag die Pole-Position für das Qualifikationsrennen. Von diesem Moment an gab Marciello die Führungsposition im Wettstreit mit den weltbesten GT-Piloten nicht mehr ab. Im Qualifikationsrennen am Samstag feierte er einen souveränen Start-Ziel-Sieg und auch im Hauptrennen am Sonntag zeigte er sich nervenstark. Weder von einer längeren Safety-Car-Phase noch von einer Berührung durch einen Konkurrenten in der l...
Formel E: Diriyah E-Prix 2019    Zweites Rennen, zweites Podium: Stoffel Vandoorne fährt in Diriyah auf Platz drei

Formel E: Diriyah E-Prix 2019 Zweites Rennen, zweites Podium: Stoffel Vandoorne fährt in Diriyah auf Platz drei

Aktuell, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, Galerien, Marken, Mercedes, Motorsport, Motorsport, Sport
Das Mercedes-Benz EQ Formel E Team schließt sein erstes Rennwochenende in der ABB FIA Formel E Meisterschaft mit seinem zweiten Podestplatz ab Stoffel Vandoorne erzielte im zweiten Saisonlauf seinen zweiten Podestplatz - es ist sein drittes Podium in der Formel E und das zweite in der noch jungen Teamgeschichte Nyck de Vries machte mit einer starken Aufholjagd im Rennverlauf 17 Positionen gut und beendete den Diriyah E-Prix auf Position sechs - eine nachträgliche Strafe warf ihn jedoch aus den Punkterängen Ian James: "Das Team hat heute eine außergewöhnlich starke Leistung gezeigt. Die beiden Ergebnisse zeigen, dass wir uns als Team auf einem vielversprechenden Weg befinden." Stoffel Vandoorne: "Von Startplatz elf bis auf Platz drei nach vorne! Das war ein ereignisreich...
Rennen 2 – Diriyah E-Prix, 1. Lauf zur ABB FIA Formel-E-Meisterschaft 2019/2020  Porsche zieht positive Bilanz zum Start in die Formel-E-Debütsaison

Rennen 2 – Diriyah E-Prix, 1. Lauf zur ABB FIA Formel-E-Meisterschaft 2019/2020 Porsche zieht positive Bilanz zum Start in die Formel-E-Debütsaison

Aktuell, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport
Stuttgart. Ein starker zweiter Platz für Porsche-Werksfahrer André Lotterer (D) zum Auftakt der ABB FIA Formel-E-Meisterschaft 2019/2020 am Freitag und wertvolle Erkenntnisse im zweiten Rennen des Diriyah E-Prix: Porsche zieht insgesamt eine positive Bilanz aus seinem Debüt in der vollelektrischen Rennserie. „Wir sind vorn mit dabei. Die Pace ist da. Darauf können wir aufbauen“, so Michael Steiner, Mitglied des Vorstandes Forschung und Entwicklung der Porsche AG.   Nach dem Podestplatz am Vortag fuhr Lotterer im zweiten Rennen auf dem 2,494 Kilometer langen Kurs nahe der saudi-arabischen Hauptstadt Riad zunächst als Sechster über die Ziellinie. Der Rückstand auf Rennsieger Alexander Sims (D, BMW) betrug lediglich etwas mehr als drei Sekunden. Kurz nach Rennende folgte dann eine ...
HWA RACELAB verpflichtet Artem Markelov für Debüt in der Formel 2

HWA RACELAB verpflichtet Artem Markelov für Debüt in der Formel 2

Aktuell, Formel 2, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Die neue Herausforderung FIA Formel-2-Meisterschaft rückt näher für HWA RACELAB. Auch einer der beiden Fahrer steht fest. Der frühere Vizemeister Artem Markelov (Russland) wird ein Cockpit beim Team aus Affalterbach besetzen. Der 25-Jährige fährt derzeit für BWT Arden. Artem Markelov: „Von der enormen Erfahrung von HWA werde ich sicher profitieren.“ Ulrich Fritz: „Artem ist für uns der ideale Fahrer in unserer ersten Saison als eigenes Team.“ Affalterbach, 22. November 2019 – 2020 weitet die HWA AG ihr Engagement im Nachwuchsbereich aus und tritt neben der Formel 3 auch in der FIA Formel-2-Meisterschaft mit einem eigenen Team an. HWA RACELAB übernimmt den Startplatz des Teams BWT Arden, für das es in der laufenden Formel-2-Saison bereits als technischer Partner aktiv war. Ein...
Erstes Podium im ersten Rennen: Stoffel Vandoorne fährt beim Debüt des Mercedes-Benz EQ Formel E Teams auf Platz drei

Erstes Podium im ersten Rennen: Stoffel Vandoorne fährt beim Debüt des Mercedes-Benz EQ Formel E Teams auf Platz drei

Aktuell, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, Galerien, Marken, Mercedes, Motorsport, Motorsport, Sport
Erstes Rennen, erste Punkte und erstes Podium: Erfolgreiches Debüt für das Mercedes-Benz EQ Formel E Team in der ABB FIA Formel E Meisterschaft   Mit Platz drei erzielte Stoffel Vandoorne seinen zweiten Podestplatz in der Formel E und den ersten des Mercedes-Benz EQ Formel E Teams Stoffel legte im letzten Renndrittel die ersten Führungskilometer mit dem neuen Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01 zurück Nyck de Vries beendete seinen ersten E-Prix auf Platz sechs und sammelte damit seine ersten Punkte in der Formel E Im Qualifying gelang beiden Mercedes-Fahrern mit einer Bestzeit in ihrer jeweiligen Gruppe der Sprung in die Super Pole Stoffel Vandoorne: "Erstes Rennen, erstes Podium: das ist eine unglaubliche Leistung des gesamten Teams." Nyck de Vries: "Mit die...

Podium zum Formel-E-Auftakt: Platz 2 für André Lotterer in Saudi-Arabien

Aktuell, Formel E, Formelfahrzeuge, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport
Stuttgart. Toller Saisonauftakt in die ABB FIA Formel-E-Meisterschaft 2019/2020 für das TAG Heuer Porsche Formel-E-Team. Beim Diriyah E-Prix in Riad (Saudi-Arabien) platzierte Porsche-Werksfahrer André Lotterer (D) seinen Porsche 99X Electric mit der Startnummer #36 im ersten Saisonlauf auf Platz zwei. Der dreimalige Gewinner des 24-Stunden-Rennen von Le Mans und FIA Langstrecken-Weltmeister 2012 (WEC) ging von Startposition sieben in das Rennen auf dem 2,494 Kilometer langen Kurs nordwestlich der saudi-arabischen Hauptstadt Riad. Er arbeitete sich Position um Position nach vorn und sicherte sich in Runde 30 den zweiten Platz hinter Rennsieger Sam Bird (GB, Envision Virgin Racing). Damit belegt Lotterer nach dem ersten Saisonrennen mit 18 Zählern auch den zweiten Platz in der Fahrermeister...
Rennpremiere für das Mercedes-Benz EQ Formel E Team: Beginn einer neuen Ära

Rennpremiere für das Mercedes-Benz EQ Formel E Team: Beginn einer neuen Ära

Aktuell, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, Formelfahrzeuge, Galerien, Marken, Mercedes, Motorsport, Motorsport, Sport
Das Mercedes-Benz EQ Formel E Team startet beim Diriyah E-Prix in seine erste Saison in der ABB FIA Formel E Meisterschaft Ian James: "Wir sind uns unserer Position als Einsteiger bewusst. Wir müssen daher schnell aus auftretenden Fehlern lernen und uns kontinuierlich weiterentwickeln." Stoffel Vandoorne: "Testfahrten sind schön, aber es ist gut, wieder in den Rennmodus zu schalten und zu sehen, wo wir im Vergleich zu den anderen Teams stehen." Nyck de Vries: "Ich bin sehr gespannt darauf, unser erstes gemeinsames Rennwochenende in der Formel E zu bestreiten." Weitere Informationen, Statistiken & Fakten zum Diriyah E-Prix finden Sie in den Diriyah E-Prix Race Facts auf unserer Medienseite Einen Überblick über das Team und die wichtigsten Regeln der Formel E finde...
„Inside E“ Podcast: Vierte Folge mit Gesamtprojektleiter Werksmotorsport  Pascal Zurlinden über Tradition und Zukunft des Motorsports bei Porsche

„Inside E“ Podcast: Vierte Folge mit Gesamtprojektleiter Werksmotorsport Pascal Zurlinden über Tradition und Zukunft des Motorsports bei Porsche

Aktuell, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, Marken, Motorsport, Porsche, Sport
Stuttgart. Mit Pascal Zurlinden geht ein weiteres Teammitglied aus dem erfolgreichen LMP1-Projekt von Porsche neue Wege: Als Gesamtprojektleiter Werksmotorsport ist er seit August übergreifend sowohl für die GT-Rennserien als auch das Formel-E-Projekt zuständig und damit Teil des TAG Heuer Porsche Formel-E-Teams. In Folge 4 des „Inside E“ Podcasts spricht Zurlinden über seine Verbundenheit zu Porsche, die Zukunft des Motorsports und die Besonderheiten der Formel E. Zurlinden begeisterte sich schon in jungen Jahren für Fahrzeuge von Porsche. „Ich habe mich als Kind immer gefragt, wer hinter diesen Projekten steht“, erklärt er. Seit 2014 arbeitet der Franzose selbst für den Sportwagenhersteller. Es mache ihn stolz, „ein Teil der Porsche-Familie zu sein“, sagt Zurlinden: „Wir repräsentieren ...
HWA RACELAB debütiert bei FIA F3 World Cup in Macau mit zwei Top-20-Plätzen und holt sich Rekord

HWA RACELAB debütiert bei FIA F3 World Cup in Macau mit zwei Top-20-Plätzen und holt sich Rekord

Aktuell, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, HWA Racelab, Marken, Motorsport, Sport
Die erstmalige Teilnahme am Macau Grand Prix mit dem eigenen Rennteam HWA RACELAB bedeutete für die HWA AG einen weiteren Meilenstein. Für das Team standen beim FIA Formula 3 World Cup am Ende zwei Platzierungen in den Top 20 zu Buche. Keyvan Andres (Iran) und Jake Hughes (Großbritannien) landeten bei dem spektakulären Straßenrennen auf den Rängen 12 und 17. Hughes setzte mit der schnellsten Rennrunde ein Ausrufezeichen. Sophia Flörsch (Deutschland) kam bei ihrer Rückkehr ein Jahr nach ihrem Unfall nicht ins Ziel.  Platz 12 für Keyvan Andres, Platz 17 für Jake Hughes, DNF für Sophia Flörsch Rennrunden-Rekord für Jake Hughes Jake Hughes: „Schade, dass wir heute nicht das abliefern konnten, zu was wir imstande sind.“ Keyvan Andres: „Wenn du mal aus dem DRS-Fenster draußen...