Dienstag, August 11Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: Einreise

Festnahme am Hauptbahnhof Chemnitz

Festnahme am Hauptbahnhof Chemnitz

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Diebstahl, Drogen, Ereignis, Fahndung, Illegale Einwanderung, Sicherheit
Festnahme am Hauptbahnhof Chemnitz Chemnitz (ots) - 29-Jähriger mit 3 Haftbefehlen am Chemnitzer Hauptbahnhof festgenommen und in die JVA eingeliefert. Am 07.04.2019 gegen 00:40 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei am Chemnitzer Hauptbahnhof eine männliche Person. Diese wies sich mit einem lettischen Pass für "Nichtbürger" aus. Eine fahndungsmäßige Überprüfung ergab, drei Ausschreibungen der Staatsanwaltschaft Chemnitz zur Festnahme. In zwei Fällen wegen Diebstahl sowie eine Festnahme zur Ausweisung/Abschiebung/Zurückschiebung, da er sich unerlaubt im Bundesgebiet aufhält. Zur weiteren Bearbeitung wurde der 29-Jährige zur Dienststelle im Revier am Chemnitzer Hauptbahnhof verbracht. Bei der Durchsuchung der Person sowie der mitgeführten Gepäckstücke wurde eine Jogginghose mit Magn...
Erneut Einreise von 6 Moldauern in Reitzenhain verhindert

Erneut Einreise von 6 Moldauern in Reitzenhain verhindert

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Ereignis, Fahndung, Illegale Einwanderung, Sicherheit
Erneut Einreise von 6 Moldauern in Reitzenhain verhindert Marienberg/Reitzenhain (ots) - Am 01.04.2019 kontrollierten Bundespolizisten einen Mercedes Sprinter besetzt mit einem rumänischen Fahrer und sieben moldauischen Staatsangehörigen, welche zum Teil die Einreisevoraussetzungen nicht erfüllten. Am heutigen Tag gegen 03:45 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz in Reitzenhain einen Mercedes Sprinter mit moldauischer Zulassung. Im Fahrzeug befanden sich neben dem rumänischen Fahrer insgesamt sieben Moldauer. Im Zuge der Einreisebefragung erklärten diese Belgien als Reiseziel. Sechs von ihnen konnten jedoch den erforderlichen Zweck-/ Mittelnachweis, aufgrund unzureichender bzw. nicht vorhandener Barmittel, nicht erbringen. Somit erfüllten sie die Einreisevorauss...
Grenzüberschreitende Linienbusse im Visier der Bundespolizei

Grenzüberschreitende Linienbusse im Visier der Bundespolizei

Aktuell, Asyl, Betrug, Blaulicht, Bundespolizei, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, Illegale Einwanderung, Sicherheit
Grenzüberschreitende Linienbusse im Visier der Bundespolizei Görlitz, Niesky (ots) - Sieben unerlaubt eingereiste Personen, 4200 EUR verbotene Arbeitsentgelder und 531 Tage Vollstreckung einer offenen Haftstrafe sind das Ergebnis eines achtstündigen Fahndungseinsatzes der Bundespolizei in der Nacht von Samstag, den 09. Februar 2019 auf Sonntag, den 10. Februar 2019. Einsatzkräfte der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf nahmen dabei insbesondere den grenzüberschreitenden Linienbusverkehr an der Autobahnanschlussstelle Kodersdorf genauer unter die Lupe genommen. Das Hauptaugenmerk der Fahndungsmaßnahmen lag auf der Bekämpfung unerlaubter Einreisen und Aufenthalte, insbesondere in Verbindung mit der Aufnahme unerlaubter Erwerbstätigkeit. Nach Auswertung des Schwerpunkteinsatzes kann ein erf...
Grenzüberschreitende Zusammenarbeit erfolgreich – Schleusung im Vogtland vereitelt

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit erfolgreich – Schleusung im Vogtland vereitelt

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Ereignis, Illegale Einwanderung, Sicherheit
Grenzüberschreitende Zusammenarbeit erfolgreich - Schleusung im Vogtland vereitelt - 14 unerlaubt eingereiste Iraker in Gewahrsam - 2 Schleuser festgenommen Bad Brambach (ots) - Am vergangenen Freitagabend und Samstagvormittag griff die Bundespolizei im Raum Bad Brambach insgesamt 14 irakische Staatsangehörige auf, die nach Deutschland geschleust worden sind. Der Tatvorwurf richtet sich gegen einen 34-jährigen Rumänen sowie einen 41-jährigen Deutschen mit irakischen Wurzeln. Beide wurden vorläufig festgenommen. Den von dem Rumänen geführten Lkw Fiat Ducato stellten tschechische Polizisten am Freitagabend zunächst an einer Tankstelle unweit des ehemaligen Grenzüberganges Schönberg fest, dort hatte der Beschuldigte die Iraker abgesetzt, die sich daraufhin zu Fuß nach Deutschland begaben. ...
Bundespolizei Dresden stellt fünf Personen mit gefälschten Pässe in fünf Stunden fest

Bundespolizei Dresden stellt fünf Personen mit gefälschten Pässe in fünf Stunden fest

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Ereignis, Illegale Einwanderung, Sicherheit
Bundespolizei Dresden stellt fünf Personen mit gefälschten Pässe in fünf Stunden fest Dresden (ots) - Am Montag, dem 24.09.2018, gegen 08:30 Uhr versuchte ein 28-jähriger polnischer Staatsangehöriger mit dem Zug EC 178, von Tschechien kommend, nach Deutschland einzureisen. Bundespolizisten kontrollierten ihn und stellten fest, dass er sich mit einem total gefälschten polnischen Personalausweis legitimieren wollte. Im Zuge der gemeinsamen Ermittlungen mit den tschechischen und polnischen Behörden, konnte die wahre Identität des Mannes festgestellt werden. Zur Motivlage gab der 28-jährige an, sich das falsche Dokument besorgt zu haben, um einer aus seiner Sicht bevorstehenden Verhaftung in seinem Heimatland zu entgehen. Der zweite Fall ereignete sich um 12:15 Uhr. Bundespolizisten kontro...
Unbekannter Reisender in Untersuchungshaft

Unbekannter Reisender in Untersuchungshaft

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Ereignis, Illegale Einwanderung, Sicherheit, Zoll
Unbekannter Reisender in Untersuchungshaft Breitenau (ots) - Bereits am Mittwoch (05. September 2018) kontrollierten die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel auf der Bundesautobahn 17 die Insassen eines grenzüberschreitenden Linienbusses. Bei der polizeilichen Kontrolle des Insassen wurden die Beamten misstrauisch. Er wies sich gegenüber den Beamten mit einem rumänischen Reisepass aus. Bei der genaueren Überprüfung des Dokumentes stellten die Beamten Verfälschungen fest. Der Mann wurde aufgrund des vorliegenden Straftatverdachtes der Urkundenfälschung und der unerlaubten Einreise ohne Pass und Aufenthaltstitel in polizeilichen Gewahrsam genommen. Bei der Durchsuchung fanden die Einsatzkräfte noch zwei rumänische Dokumente auf. Hierbei handelte es sich um Totalfälschungen. I...
Angeblich Schwedische Touristin als Irakerin enttarnt

Angeblich Schwedische Touristin als Irakerin enttarnt

Aktuell, Asyl, Betrug, Blaulicht, Bundespolizei, Ereignis, Illegale Einwanderung, Sicherheit, Sonstiges
Angeblich Schwedische Touristin als Irakerin enttarnt Dresden (ots) - Am Montag, den 12.06.2017, gegen 12:30 Uhr versuchte eine angeblich 55-jährige schwedische Touristin am Flughafen Dresden nach Deutschland einzureisen. Doch das vorgelegte Dokument war gefälscht. Eine Bundespolizisten, die mit der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus dem türkischen Dalamar betraut war, hatte bei Vorlage des Dokumentes sofort Zweifel. Neben Auffälligkeiten im Schriftbild des vorgelegten Dokumentes, erschien ihr die eingetragene und tatsächliche Körpergröße nicht übereinzustimmen. Eine genauere Prüfung ergab dann, dass die Lichtbildseite und weitere Eintragungen in dem Reisepass u.a. mittels chemischer Substanzen verändert worden waren. Eine schengenweite Fahndungsüberprüfung des ...
Verhaftung wegen Beihilfe zur illegalen Einreise

Verhaftung wegen Beihilfe zur illegalen Einreise

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Illegale Einwanderung, Organisation, Sicherheit
Verhaftung wegen Beihilfe zur illegalen Einreise Am  Morgen des 28. Juli 2016 kontrollierten die Beamten gegen 03:30 Uhr auf der Bundesautobahn 17 die Passagiere eines grenzüberschreitenden Linienbusses. Für einen der Passagier war die Reise im Linienbus dann aber schnell beendet und es ging auf direkten Weg in die Justizvollzugsanstalt nach Dresden. Der in Italien lebende Syrier (30) wurde bereits im letzten Jahr wegen Beihilfe zur unerlaubten Einreise zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.270,- Euro verurteilt. Da er die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, muss er jetzt eine Ersatzfreiheitstrafe von 30 Tagen verbüßen. Quelle: Bundespolizei Berggießhübel Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Exis...
Unerlaubte Einreise ausländischer Personen

Unerlaubte Einreise ausländischer Personen

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Illegale Einwanderung, Sicherheit
Unerlaubte Einreise Görlitz (ots) - Donnerstag führten Kontrollen der Bundespolizei ein weiteres Mal dazu, dass mehrere ausländische Personen verschiedener Nationalität wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise angezeigt wurden. Wie sich heraus stellte, reisten die betreffenden Personen vor ein paar Wochen unerlaubt ins Bundesgebiet ein, stellten im Regelfall einen Asylantrag und wurden später in den Landkreis Görlitz bzw. direkt nach Görlitz weitergeleitet. Inzwischen wohnen diese Migranten in Görlitz, Niesky und Boxberg. Unter den Kontrollierten befinden sich ein Inder (33), vier Syrer (15, 17, 25, 61), zwei Iraker (29, 30), eine irakische Familie (Mutter, Vater, Kind), eine russische Familie (Mutter, Vater, vier Kinder) als auch ein staatenloser 18-Jähriger. Die Kontrollen fanden ...