Montag, März 8Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: Chemnitz

Chemnitz: Jugendliche sexuell bedrängt

Chemnitz: Jugendliche sexuell bedrängt

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sexualstraftäter
(469) Ein 31-Jähriger (marokkanische Staatsangehörigkeit) soll an drei 13-jährigen Jugendlichen (zwei Mädchen und ein Junge) in der Fußgängerunterführung Stollberger Straße sexuelle Handlungen vorgenommen haben, indem er sie küsste und unsittlich berührte. Weiterhin soll er exhibitionistische Handlungen durchgeführt haben. Die Kinder blieben unverletzt. Die Geschädigten verständigten die Polizei und gaben eine detaillierte Personenbeschreibung, sodass der Tatverdächtige wenig später in Tatortnähe gestellt werden konnte. Die Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern wurden aufgenommen. (Ma)
Chemnitz / Limbach-Oberfrohna: 22-Jähriger nach Verfolgungsfahrt gestellt

Chemnitz / Limbach-Oberfrohna: 22-Jähriger nach Verfolgungsfahrt gestellt

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
Am Freitagnachmittag wurde ein 22-Jähriger nach einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei in Chemnitz gestellt. Beamte der Polizeidirektion Chemnitz beabsichtigten gegen 13:20 Uhr einen BMW im Ortsteil Wittgensdorf anzuhalten und dessen 22-jährigen Fahrer einer Kontrolle zu unterziehen. Der Deutsche ignorierte jedoch die Anhaltesignale der Polizisten, beschleunigte und flüchtete über die Chemnitzer Straße und die Untere Hauptstraße in Richtung Chemnitztalstraße. Der 22-Jährige bog in die Herzogshöhe ab und beschädigte dort im Vorbeifahren einen VW-Transporter. Die weitere Flucht führte über Köthensdorf, Taura, Hartmannsdorf in Richtung Limbach-Oberfrohna. Auf dem Ostring in Limbach-Oberfrohna versuchten sich Beamte der Polizeidirektion Chemnitz mit einem Streifenwagen vor das flüchtende ...
Chemnitz: Tötungsdelikt beschäftigt Kriminalpolizei

Chemnitz: Tötungsdelikt beschäftigt Kriminalpolizei

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
(434) Die Rettungsleitstelle Chemnitz informierte die Polizei am späten Sonntagabend über eine leblose Person, welche zuvor von Zeugen im Treppenaufgang eines Mehrfamilienhauses aufgefunden worden war. Eingesetzte Rettungskräfte konnten wenig später nur noch den Tod des aufgefundenen Mannes (34) feststellen. Da die Auffindesituation des Leichnams und die Verletzungsmuster den Verdacht zuließen, dass der 34-Jährige gewaltsam zu Tode gekommen war, ordnete die Staatsanwaltschaft Chemnitz eine rechtsmedizinische Untersuchung an. Zudem führte die Kriminalpolizei im besagten Mehrfamilienhaus bis zum frühen Montagmorgen umfangreiche Spurensicherungen sowie erste Zeugenbefragungen durch. Im Ergebnis der heutigen Sektion bestätigte sich der Verdacht eines gewaltsamen Todes des 34-Jährigen. Aufgrun...
Chemnitz: 20-Jähriger zusammengeschlagen und schwer verletzt/Zeugengesuch

Chemnitz: 20-Jähriger zusammengeschlagen und schwer verletzt/Zeugengesuch

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(426) Ein 20-Jähriger spielte am Freitagabend in der Arthur-Strobel-Straße auf einem Parkplatz Fußball, als drei Unbekannte aus der Hans-Ziegler-Straße kommend auf den jungen Mann zuliefen. Sie fragten ihn, ob sie mitspielen dürften, was der 20-Jährige jedoch verneinte. Die Unbekannten entfernten sich daraufhin aus seinem Sichtfeld und kehrten nach wenigen Minuten zum Parkplatz, welcher sich an einem Garagenkomplex befindet, zurück. Nach bisherigen Erkenntnissen trug sich anschließend Folgendes zu: Weil die unbekannten Männer sich vor ihm bedrohlich aufgebaut hatten, rannte der 20-Jährige zur Kreuzung Arthur-Strobel-Straße/Hans-Ziegler-Straße. Dort wurde er vom besagten Trio eingeholt, wobei einer von ihnen unvermittelt auf den 20-Jährigen einschlug. Anschließend, so der Geschädigte in se...
Chemnitz: Verstöße gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung

Chemnitz: Verstöße gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung

Aktuell, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
(417) Die Polizei verzeichnete am von gestern zu heute Morgen insgesamt rund 60 Verstöße gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung im gesamten Direktionsbereich. Über weitere 24 Verstöße im Rahmen des Versammlungsgeschehens unter dem Motto „Chemnitz steht auf“ wurde bereits in der Medieninformation Nr. 57 vom 06.02.2021, Meldung 416 berichtet. Überwiegend im Stadtgebiet Chemnitz kam es zu entsprechenden Zuwiderhandlungen. Ein Großteil der Verstöße bezieht sich auf die geltenden Kontaktbeschränkungen. Ausgewählte Feststellungen: Im Stadtteil Schloßchemnitz kamen Beamte gegen 23.45 Uhr nach einem Zeugenhinweis wegen Lärmbelästigung am Zöllnerplatz zum Einsatz. Vor Ort stellten die Beamten in einer Wohnung eine Party mit insgesamt 19 Personen fest. Die Feierlichkeit wurde sofort beendet...
Chemnitz: Polizeieinsätze nach Auseinandersetzungen in Erstaufnahmeeinrichtung

Chemnitz: Polizeieinsätze nach Auseinandersetzungen in Erstaufnahmeeinrichtung

Asyl, Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(4913) Aufgrund einer Auseinandersetzung in der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende wurden Polizei und Rettungsdienst am Montagabend in den Adalbert-Stifter-Weg gerufen. Nach ersten Erkenntnissen waren zwei Männer (20 und 33; beide libysche Staatsangehörigkeit) in Streit geraten und hatten sich anschließend gegenseitig geschlagen. Etwa eine Stunde später ging erneut ein Notruf bei der Polizei ein. Vor Ort stellte sich heraus, dass zwei weitere Bewohner (20 und 23; beide libysche Staatsangehörigkeit) die Konfrontation mit einem 19-Jährigen (afghanische Staatsangehörigkeit) gesucht hatten. Verletzt wurde dabei niemand. Zudem wurde während der polizeilichen Maßnahmen bekannt, dass bei einer dritten Auseinandersetzung auf dem Gelände ein 25-Jähriger (Libyscher Staatsangehöriger) offenba...
Zwickau, Chemnitz: Staatsschutz durchsucht Wohnungen von drei Jugendlichen

Zwickau, Chemnitz: Staatsschutz durchsucht Wohnungen von drei Jugendlichen

Sonstiges, Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Am frühen Dienstagmorgen durchsuchten Polizeibeamte des Dezernats Staatsschutz zwei Wohnungen in Zwickau und eine in Chemnitz. Den drei Beschuldigten im Alter von 17 bis 19 Jahren wird zur Last gelegt, im August 2020 bei einer Party in einer Kleingartenanlage in Wildenfels verfassungsfeindliche Parolen gerufen zu haben. Außerdem wurde in der Nacht dort volksverhetzende Musik abgespielt, die Zeugen noch in geraumer Entfernung wahrnahmen. Die Polizisten stellten die Mobiltelefone der Jugendlichen sicher und werten diese nun aus. (cf)
Chemnitz: Tatverdächtige nach Raubdelikt vorläufig festgenommen

Chemnitz: Tatverdächtige nach Raubdelikt vorläufig festgenommen

Raub, Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(4515) In der Straße Am Wall näherten sich drei Jugendliche einem 40-Jährigen. Einer von ihnen bedrohte den Mann beim Vorbeigehen mit einem spitzen Gegenstand und forderte zugleich die Herausgabe von Geld. Da der 40-Jährige dem nicht nachkam, brachten ihn die Jugendlichen zu Boden und traten auf ihn ein. Als ein Funkstreifenwagen sich dem Tatort näherte, rannte die Gruppe ohne Beute davon. Der Geschädigte blieb unverletzt und konnte den zu Hilfe gerufenen Polizisten die Jugendlichen beschreiben. Wenig später nahmen die Beamten die Tatverdächtigen (alle 15/m) im Stadtzentrum vorläufig fest. Unmittelbar zuvor war bei der Polizei bekannt geworden, dass eine Gruppe junger Leute einen 44-jährigen Passanten gegen 23.15 Uhr in der Mühlenstraße ebenfalls aufgefordert hatte, Geld herauszugeben und...
Chemnitz: Unbekannter entblößte sich vor Kindern / Zeugen gesucht

Chemnitz: Unbekannter entblößte sich vor Kindern / Zeugen gesucht

Sexualstraftäter, Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(4514) In einem Hinterhof in der Agricolastraße beobachtete ein unbekannter Mann am Freitag das Geschehen auf dem Schulhof einer Grundschule. Als mehrere Kinder auf den Schulhof kamen, trat der Mann zu einem Zaun vor, ließ seine Hose runter und nahm sexuelle Handlungen an seinem unbedeckten Geschlechtsteil vor. Die Kinder schrien daraufhin. Der Unbekannte ergriff die Flucht. Er wurde als junger Mann beschrieben, der zum Tatzeitpunkt eine blaue Jacke, ein hellblaues T-Shirt, eine braune Hose, einen brauner Gürtel sowie schwarze Schuhe und eine Mütze trug. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die weitere Angaben zum unbekannten Täter und/oder dem Geschehnis machen können. Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch unter 0371 5263-0 an das Polizeirevier Chemnitz-...
Chemnitz: Ermittlungen nach sexuell motivierten Übergriffen / Zeugen gesucht

Chemnitz: Ermittlungen nach sexuell motivierten Übergriffen / Zeugen gesucht

Sexualstraftäter, Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(4513) Auf dem Weg zu ihrem Auto lief eine 38-Jährige am Freitagabend die Theaterstraße in Richtung Bahnhofstraße/Zwickauer Straße entlang und bog unmittelbar hinter dem „Eisgarten an der Kaßbergauffahrt“ in einen Hinterhof eines Hauses ab, wo ihr Pkw Ford stand. Als die Frau in ihren Kleinwagen einsteigen wollte, packte ein unbekannter Mann sie von hinten und berührte sie unsittlich. Die 38-Jährige konnte sich zur Wehr setzen, in ihren Pkw steigen und zunächst flüchten. Unweit des Tatortes musste sie jedoch an einer roten Ampel am Abzweig zum Getreidemarkt halten. Diesen Moment nutzte der Täter offenbar aus. Er öffnete die rechte hintere Autotür, stieg in den roten Ford, hielt die Frau fest und berührte sie erneut unsittlich. Die Geschädigte wendete vermutlich in Panik mit ihrem Auto und ...
Chemnitz: Mehrere Verletzte bei Auseinandersetzung

Chemnitz: Mehrere Verletzte bei Auseinandersetzung

Ereignis, Aktuell, Blaulicht, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(4111) Polizei und Rettungskräfte kamen am Samstagnachmittag nach Zeugenhinweisen in der Brückenstraße zum Einsatz. Am Stadthallenpark war es zunächst nach einem verbalen Disput zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen gekommen. In deren Folge vier junge Männer (16, 18, 20, 22; alle syrische Staatsangehörigkeit) mit Gegenständen geschlagen und verletzt wurden. Sie kamen zur Untersuchung in Krankenhäuser. Anschließend flüchtete die Gruppe zum Dresdner Platz. Dort kam es erneut zu einer Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten, wobei ein 21-Jähriger (syrische Staatsangehörigkeit) eine Stichwunde erlitt. Danach waren mehrere Personen vom Ort geflüchtet. Polizeibeamte konnten im Rahmen der Tatortbereichsfahndung einen Tatverdächtigen (20, afghanische Staatsange...
Chemnitz: Drogendepots festgestellt – erneute Komplexkontrolle in der Innenstadt

Chemnitz: Drogendepots festgestellt – erneute Komplexkontrolle in der Innenstadt

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(3789) Die Polizeidirektion Chemnitz führte am gestrigen Donnerstag abermals eine Komplexkontrolle zur Bekämpfung der Straßen- und Betäubungsmittelkriminalität in der Chemnitzer Innenstadt durch. Insgesamt waren 63 Einsatzkräfte in die Maßnahmen involviert. Im Zuge der Kontrolle kontrollierten die Beamten 59 Personen. Es wurden sechs Anzeigen gefertigt. So hatten die Einsatzkräfte im Stadthallenpark zwei augenscheinliche Drogendepots festgestellt. Dahingehend wurden elf Cliptütchen mit jeweils etwa einem Gramm Marihuana sowie ein gutes Dutzend Tabletten, vermutlich Ecstasy, sichergestellt. Am späten Abend wurde ein weiteres Tütchen mit Cannabis-Dolden im Stadthallenpark gefunden. Bei einer Personenkontrolle in der Brückenstraße stellten Beamte bei einem 28-jährigen pakistanischen Staatsan...
Chemnitz: Beamte weckten schlafenden Einbrecher – Festnahme

Chemnitz: Beamte weckten schlafenden Einbrecher – Festnahme

Ereignis, Aktuell, Blaulicht, Einbruch, Kurioses, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(3539) Nach einem Zeugenhinweis nahmen Polizisten am Dienstagvormittag einen mutmaßlichen Einbrecher (30) in einem Einfamilienhaus in der Markersdorfer Straße vorläufig fest. Der Bewohnerin (59) war beim Betreten des Hauses sofort Zigarettengeruch und ein durchwühlter Schrank im Eingangsbereich aufgefallen. Als sie der Sache nachging, entdeckte die 59-Jährige im Wohnbereich einen schlafenden Mann auf dem Sofa und verständigte die Polizei. Alarmierte Beamte weckten den mutmaßlichen Einbrecher und nahmen ihn an Ort und Stelle vorläufig fest. Bei dem erheblich alkoholisierten Mann handelt es sich um einen 30-jährigen lettischen Staatsangehörigen. Im Rahmen erster Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 30-Jährige und offenbar ein derzeit unbekannter Komplize über ein Fenster in das Einf...
Chemnitz:  Tätliche Auseinandersetzungen

Chemnitz: Tätliche Auseinandersetzungen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(3491) In der vergangenen Nacht kam es im Bereich Brückenstraße/Straße der Nationen zu zwei tätlichen Auseinandersetzungen. Ein Zeuge hatte beobachtete, dass im Bereich der Brückenstraße etwa 15 Personen aneinander geraten waren. Beim Eintreffen der Beamten flüchtete ein Großteil der Personen in Richtung Augustusburger Straße. Vor Ort stellen die Polizisten einen verletzten 23-jährigen Letten fest. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Erkenntnissen nach, war er von vier Personen attackiert worden. In der Folge kamen mehrere Landsmänner des Geschädigten hinzu und es kam zum Handgemenge. Zwei der Angreifer, ein 18-jähriger Afghane sowie ein 29-jähriger Syrer, stellten die Beamten noch vor Ort fest. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen verhielt sich ein mutmaßlich invol...
Chemnitz: 19-Jähriger beraubt/Zeugenaufruf

Chemnitz: 19-Jähriger beraubt/Zeugenaufruf

Raub, Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Überfall
(3416) Die Polizei sucht Zeugen zu einer räuberischen Erpressung, bei welcher gestern ein Unbekannter Bargeld von einem 19-Jährigen erlangte. Der 19-Jährige war mit einem Freund (14) im Bereich des Roten Turms unterwegs. In der Innenstadt hatten die beiden einen flüchtigen Bekannten getroffen und liefen mit diesem die vermutlich Bernsdorfer Straße stadtauswärts. In der Folge war ein weiterer junger Mann, den der flüchtige Bekannte der Jungs kannte, an einer Straßenbahnhaltestelle hinzugekommen. Dieser bedrohte den 19-Jährigen mit einem Messer und forderte von ihm die Herausgabe seiner Tasche. Aus dieser nahm er sich einige hundert Euro Bargeld und verschwand. Der Geschädigte und sein Begleiter liefen letztlich zurück in die Innenstadt und erstatteten Anzeige bei der Polizei. Dabei konnte ...
Chemnitz: Öffentlichkeitsfahndung nach Überfall auf Juwelier

Chemnitz: Öffentlichkeitsfahndung nach Überfall auf Juwelier

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Überfall
(3459) Am Dienstagabend kam es zu einem Überfall in einem Juweliergeschäft in der Bahnhofstraße. Die Polizei fahndet nun öffentlich mit Bildern der Überwachungskamera nach dem Täter. Der Unbekannte hatte das Geschäft am Bahnhofsvorplatz betreten und die Mitarbeiterin (64) mit einer Waffe bedroht. Letztlich raubte er Schmuckstücke sowie Bargeld und verließ das Geschäft. Abschließende Angaben zum Wert des Diebesgutes stehen noch aus (siehe auch Medieninformation Nr. 404, Meldung 3415, der PD Chemnitz vom 02.09.2020). Noch im Geschäft hatte der Täter seine Bekleidung verändert. Beim Betreten des Ladens trug er ein graues Sakko, eine helle Schiebermütze sowie eine Brille und einen schwarzen Stoff-Mund-Nasen-Schutz. Zudem hatte er einen schwarzen Rucksack bei sich. Beim Verlassen des Geschäf...
Chemnitz: AfD Ratsanfrage an die Oberbürgermeisterin Ludwig – Fußgängertunnel als kostenlose Werbefläche

Chemnitz: AfD Ratsanfrage an die Oberbürgermeisterin Ludwig – Fußgängertunnel als kostenlose Werbefläche

Aktuell, Politik
Am 21. August 2020 wurde der Fußgängertunnel an der Dresdner Straße übergeben. Die neue und dringend notwendige Fußgängertunnel unter dem Hauptbahnhof erleichtert zukünftig vielen Menschen vom Sonnenberg den Zugang zum Bahnhof und zur erweiterten Innenstadt. Auf der anderen Seite ist es ein Platz, an dem Gäste unserer Stadt einen ersten Eindruck gewinnen könnten. Aktuell ist dieser leider grau und stellt eine Möglichkeit für Beschmierungen dar. Gerade diese Flächen können als Werbeflächen für unsere Chemnitzer Gäste genutzt werden, in dem wir diese Graffiti-Künstlern zur Anbringung von Bildern (z.B. zur Bewerbung von Tierpark, Tietz, Fahrzeug- und Industriemuseum) zur Verfügung stellen. Auf diese Art können wir Straftaten durch Vandalismus/Beschmierung verhindern und unsere städtischen...
Chemnitz: Streit zwischen Afghanen eskalierte

Chemnitz: Streit zwischen Afghanen eskalierte

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
(3157) In der Straße Am Wall gerieten gestern drei Männer (21, 24, 30; afghanische Staatsangehörige) offenbar aufgrund langwieriger Differenzen in eine Auseinandersetzung. Dabei wurde der 30-Jährige von den beiden Jüngeren gemeinschaftlich geschlagen. Zudem sei er mit einem Messer bedroht worden. Er erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. (gö)
Erneute Komplexkontrolle in Chemnitzer Innenstadt

Erneute Komplexkontrolle in Chemnitzer Innenstadt

Aktuell, Drogen, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
(3155) Am gestrigen Montagnachmittag führte die Polizeidirektion Chemnitz erneut eine Komplexkontrolle zur Bekämpfung der Straßen- und Betäubungsmittelkriminalität in der Innenstadt durch. Die Einsatzkräfte haben dabei insgesamt 55 Personen kontrolliert und letztlich zehn Straftaten festgestellt, wobei neun davon auf Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz entfallen. Bei Personenkontrollen im Bereich eines Imbisses an der Brückenstraße/Straße der Nationen stellten die Einsatzkräfte bei einem 22-jährigen Mann aus Gambia mehrere Cliptütchen mit insgesamt rund acht Gramm Marihuana fest. Zudem wurde in dem Bereich eine Cliptüte mit rund 17 Gramm Marihuana sowie drei Tütchen mit insgesamt rund drei Gramm einer weißen kristallinen Substanz festgestellt. Die Betäubungsmittel konnten vor Ort e...
Chemnitz:  Aufmerksamer Autofahrer kam Jugendlicher zu Hilfe / Zeugenaufruf

Chemnitz: Aufmerksamer Autofahrer kam Jugendlicher zu Hilfe / Zeugenaufruf

Sonstiges, Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sexualstraftäter
(3014) In der Carl-von-Ossietzky-Straße, nahe der Ernst-Enge-Straße und des dortigen Gablenz-Centers, ist am späten Sonntagabend ein Autofahrer (34) auf einen Schrei aufmerksam geworden. Kurz darauf fiel ihm am Straßenrand ein Mann auf und in einem dortigen Gebüsch ein weiterer Unbekannter. Der 34-Jährige hielt an und sprach denjenigen am Straßenrand an. Daraufhin ließ offenbar der zweite von einer Jugendlichen ab, die dann wegrannte. Auch das Duo ging in Richtung Gablenzer Grundschule weg. Der Autofahrer folgte dem Mädchen, das angab, dass es zu einem versuchten sexuellen Übergriff gekommen war. Zunächst war die Jugendliche von den beiden Männern angesprochen worden, die mit ihr in derselben Straßenbahn der Linie 5 gefahren und an der Haltestelle Pappelhain ausgestiegen waren. Einer der b...