Sonntag, September 20Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: Buchholz

250000. Besucher in Manufaktur der Träume in Annaberg-Buchholz am 10.02.2015:

250000. Besucher in Manufaktur der Träume in Annaberg-Buchholz am 10.02.2015:

Ausstellung, Kultur
Sachsens Generalstaatsanwalt Klaus Fleischmann Die Viertelmillion ist erreicht: Am 10. Februar 2015 um 14:10 Uhr empfing Bürgermeister Thomas Proksch den 250.000 Gast in der Manufaktur der Träume in Annaberg-Buchholz. Mit herzlichen Worten begrüßte er den Jubiläumsbesucher und überreichte ihm eine Barbara-Uthmann-Gedenkmedaille aus Meißner Porzellan, einen Katalog der Manufaktur der Träume sowie den Nachbau eines historischen Spielzeugs, eine Wackelente. Klaus Fleischmann, der das regionaltypische Geschenk dankend in Empfang nahm, stammt aus Münchberg in Franken und arbeitet seit 1993 in Sachsen. Beruflich ist er in Dresden als Generalstaatsanwalt von Sachsen tätig. Er nutzte einen freien Tag, um gemeinsam mit seiner Frau Hanne Annaberg-Buchholz und die Manufaktur der Träume zu besuch...
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.07.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.07.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Chemnitz OT Schloßchemnitz – Polizeibeamte stellten mutmaßliche Diebe (He) Um 0.54 Uhr wurde die Polizeidirektion in der Nacht zum Mittwoch von einer Zeugin (42) zur Schloßstraße gerufen, weil sie beobachtet hatte, wie unbekannte Täter einen Pkw Peugeot aufbrachen und dann in Richtung Bergstraße verschwanden. Die Fahrzeugbesitzerin (35) stellte fest, dass ein Navigationsgerät von Becker, eine Mappe mit CDs und eine Brille fehlten. Nur zwei Minuten später waren die ersten Polizisten am Ereignisort. Bei der Suche im unmittelbaren Tatortbereich konnten die Beamten keine der beschriebenen Personen finden. Als kurze Zeit später Zivilfahnder die Suche nach den Tatverdächtigen aufnahmen, bemerkten sie gegen 1.20 Uhr auf der Kaßbergstraße vier junge Männer. Auf einen traf die Besch...
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 29.07.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 29.07.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Revierbereich Mittweida Striegistal – Lkw fuhr Mast um/Zeugen gesucht (Fi) Am Montag, gegen 23.45 Uhr, befuhr ein Lkw in der Ortslage Arnsdorf die Chemnitzer Straße (B 169) von Schlegel in Richtung Greifendorf. In Höhe Haus-Nr. 1 kam der Lkw nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit einem hölzernen Strommast. Der brach ab und fiel auf Mülltonnen im Nachbargrundstück. Die Freiwilligen Feuerwehren Arnsdorf und Böhrigen sowie der Energieversorger waren vor Ort im Einsatz. Die Reparatur des Mastes wird ca. 2 000 Euro kosten. Der Lkw verließ ohne anzuhalten die Unfallstelle. Allerdings blieb am Unfallort der rechte Außenspiegel zurück. Danach handelt es sich offenbar um einen weißen Lkw der Marke DAF. Die Polizei in Mittweida bittet unter Tel. 03727 980-0 um Hinweise zur Aufklär...
Halbjahresbilanz DRF Luftrettung 2014 Zwickauer Hubschrauber fliegt 778 Einsätze

Halbjahresbilanz DRF Luftrettung 2014 Zwickauer Hubschrauber fliegt 778 Einsätze

Christoph 46, Rettungshubschrauber
Zwickau. Die Sicht verschwimmt, der Arm wird taub, ein rasender Schmerz im Kopf – Schlaganfall! Jetzt tickt die Uhr, je schneller der Patient notärztlich versorgt und in eine Spezialklinik gebracht wird, desto höher sind seine Chancen, zu überleben. Bei schweren Erkrankungen und Unfällen ist der Zwickauer Hubschrauber der DRF Luftrettung innerhalb kürzester Zeit zur Stelle. 778-mal leisteten die Besatzungen von „Christoph 46“ im ersten Halbjahr 2014 Notfallpatienten medizinische Hilfe. Das entspricht einem Plus von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (759 Einsätze). Jörg Winkel, Stationsleiter und Pilot in Zwickau, berichtet aus dem Alltag der Luftretter: „Die Leitstelle alarmiert uns, wenn wir den Notarzt am schnellsten zum Notfallort bringen können. Keine zwei Minuten nach...
Annaberg-Buchholz – Brand in Mehrfamilienhaus

Annaberg-Buchholz – Brand in Mehrfamilienhaus

Brand, Feuerwehr, PD Chemnitz
(TH) Am Samstag, gegen 21.15 Uhr, bemerkten zwei Männer (33,31) in der Gartenstraße Brandgeruch und sahen wie schwarzer Rauch aus einem Fenster im Erdgeschoss aufstieg. Beide liefen zu dem mehrgeschossigen Wohnhaus, alarmierten die Feuerwehr und die Hausbewohner. Aus zurzeit noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Brand in einer Erdgeschosswohnung. Das Gebäude wurde evakuiert. Alle Bewohner wurden bei Freunden und Verwandten untergebracht. Der 33-jährige Ersthelfer, eine Frau (26) mit ihrem Baby (6 Monate) sowie ein weiterer Bewohner (39) kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Der 39-Jährige blieb zur stationären Behandlung im Krankenhaus. Am Gebäude entstand Sachschaden von ungefähr 20.000 Euro. Die Erdgeschosswohnung ist unbewohnbar. Die Ermittlungen zur Brandur...