BAB 72: Verkehrsunfall bei regennasser Fahrbahn

BAB 72: Verkehrsunfall bei regennasser Fahrbahn

Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag auf der Autobahn A72.

Bei regennasser Fahrbahn hatte ein 61-Jähriger (polnisch) zwischen den Anschlussstellen Zwickau-West und Zwickau-Ost die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Nach einem Bremsmanöver war der PKW Mercedes ins Schleudern geraten und mehrfach gegen die Mittelleitplanke geprallt. Zum Stillstand war er anschließend auf dem linken Fahrstreifen gekommen. Zur Bergung musste ein Abschleppdienst eingesetzt werden. Die Höhe des Sachschadens beträgt 10.000 Euro. (wh)

BAB 72: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Am Mittwochnachmittag kam es auf der Autobahn A72 zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Eine 27-Jährige (deutsch) war von Plauen-Süd in Richtung Plauen Ost unterwegs. Auf Grund von hohen Verkehrsaufkommen war der Verkehr ins Stocken geraten und der Opel fuhr auf einen stehenden Ford Kleinbus auf. Der 61-jährige Fahrer des Kleinbusses, sein 55-jähriger Beifahrer und die Opelfahrerin wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt insgesamt 15.000 Euro. (wh)

Treuen / BAB 72: Rinder auf der Überholspur

Treuen / BAB 72: Rinder auf der Überholspur

Wie wir berichteten, waren am Freitagnachmittag 26 Kühe aus einer Weide bei Pfaffengrün ausgebrochen. Die meisten Tiere konnten bis zum Abend wieder eingefangen werden.

In der Nacht fanden sich auch die restlichen Rinder wieder ein. Die vier ausgebüxten Jungtiere waren bis zur Autobahnanschlussstelle Treuen gekommen. Hier liefen sie im flotten Tempo auf der Autobahn in Richtung Plauen. Eine Streife der Autobahnpolizei versuchte zunächst vergeblich, die Tiere anzuhalten. Eine zweite Streifenwagenbesatzung errichtete an der Anschlussstelle Plauen-Ost mit Polizeiabsperrband eine Trasse und konnte schließlich das Quartett stoppen. Bis zum Eintreffen des Tierhalters hielten die Beamten die Kühe in Schach (s. Fotos im Anhang). Die A72 waren wegen des „Vieh-Abtriebes” für gut eine Stunde gesperrt. (AH)

Neuensalz / A72: Unfall nachdem Pkw Rad verliert

Der Pkw Opel eines 25-Jährigen verlor am Kilometer 41,5 das hintere rechte Rad als er in Fahrtrichtung Dresden unterwegs war. Das Rad schleuderte nach links, so dass ein Pkw BMW auf dem linken Fahrstreifen über dieses Rad fuhr. Der 22-jährige BMW-Fahrer kam dann nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Mittelschutzplanke. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde ein Pkw Peugeot (m/31) beschädigt, welcher sich auf dem mittleren Fahrstreifen befand. Opel und BMW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Gesamtschaden von 5.000 Euro. (kh)

BAB 72: Großkontrolle zur Kriminalitätsbekämpfung

BAB 72: Großkontrolle zur Kriminalitätsbekämpfung

Am Mittwochnachmittag fand auf der BAB 72 auf den Parkplätzen Großzöbern in beide Fahrtrichtungen eine Großkontrolle statt. Daran waren Beamte der Polizeidirektion Zwickau in Kooperation mit Beamten der bayerischen Landespolizei, der Bundespolizei, der Verkehrspolizei Chemnitz, des Zolls sowie Kameraden des THW und Mitarbeiter der Autobahnmeisterei beteiligt. Außerdem waren zwei Drogenspürhunde im Einsatz.

Ziel der Kontrolle war es, vorwiegend den gewerblichen Güter- und Personenverkehr sowie den grenzüberschreitenden Verkehr zu überwachen und dabei sowohl Geschwindigkeitsüberschreitungen als auch Verstöße gegen verkehrsrechtliche Bestimmungen festzustellen.

Auf den beiden Parkplätzen kontrollierten die Polizeibeamten insgesamt 131 Fahrzeuge und 205 Personen. Sie stellten 20 Ordnungswidrigkeiten sowie eine Straftat fest – dabei handelte es sich um einen Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz. In einem Fall musste die Weiterfahrt wegen technischer Mängel untersagt werden.

Bei den Geschwindigkeitskontrollen wurden in der Einsatzzeit insgesamt 4.125 Fahrzeuge gemessen, wovon 150 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs waren. 64 von ihnen überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h so deutlich, dass ihnen ein Bußgeld droht. Der „Spitzenreiter“ wurde mit 176 km/h gemessen. (cf)

BAB 72: Großkontrolle zur Kriminalitätsbekämpfung 1

 

BAB 72: Großkontrolle zur Kriminalitätsbekämpfung 3

 

BAB 72: Großkontrolle zur Kriminalitätsbekämpfung 5