Samstag, September 26Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: A4

BAB 4 / Glauchau: Tödlicher Verkehrsunfall

BAB 4 / Glauchau: Tödlicher Verkehrsunfall

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Eine 76-Jährige Frau kam am Donnerstagnachmittag bei einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 4 ums Leben. Nach der Anschlussstelle Glauchau Ost, in Fahrtrichtung Erfurt befindet sich eine Baustelle. An dieser war der Verkehr ins Stocken geraten. Ein 30-jähriger Fahrer (polnisch) eines Renault-Transporters mit Anhänger fuhr auf den vor ihn fahrenden PKW Ford auf. Der Ford wurde auf einen PKW Renault geschoben. Der Fahrer des Transporters, der 68-jährige Fahrer des Fords und dessen 76-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Beifahrerin erlag kurze Zeit später ihren Verletzungen. Zur Bergung und zur Sicherung der Unfallstelle kamen die freiwilligen Feuerwehren aus Glauchau und Meerane zum Einsatz. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Erf...
BAB 4: Sattelzug kommt von Autobahn ab und gräbt sich in Feld ein

BAB 4: Sattelzug kommt von Autobahn ab und gräbt sich in Feld ein

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Am Montagmorgen war ein 28-Jähriger mit einem Sattelzug auf der BAB 4 in Richtung Erfurt unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Meerane und Schmölln, kurz vor der Landesgrenze, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in ein abgeerntetes Feld. Der Sattelzugfahrer gab an, dass ihn ein unbekannter Fahrer eines Pkw (vermutlich Hyundai) überholt hatte und so dicht vor dem Mercedes-Sattelzug wieder eingeschert war, dass der 28-Jährige nach rechts ausweichen musste, um eine Kollision zu vermeiden. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Sattelzug grub sich jedoch tief ins Erdreich ein und musste von einem Spezialkran geborgen werden. Die Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden. Beim Unfall entstand Sachschaden, welcher auf circa 35.000 Euro geschätzt wurde. Zeugen, welche den...
BAB 4: 53-Jähriger kommt bei Starkregen von Fahrbahn ab

BAB 4: 53-Jähriger kommt bei Starkregen von Fahrbahn ab

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Ein 53-jähriger Audi-Fahrer war am Sonntagabend auf der BAB 4 in Richtung Erfurt unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Wüstenbrand und Hohenstein-Ernstthal kam er auf Grund von unangepasster Geschwindigkeit bei starkem Regen nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte zunächst eine Bake. In der Folge fuhr der 53-Jährige einen leichten Hang hinauf, zerstörte circa 50 Meter Wildzaun sowie einige Bäume und kam anschließend zum Stehen. Bei dem Unfall verletzte sich der Audi-Fahrer leicht, sodass er ambulant im Krankenhaus behandelt werden musste. Der Audi wurde abgeschleppt, da er nicht mehr fahrbereit war. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 22.000 Euro. (cf)
BAB 4, Fahrtrichtung Dresden: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

BAB 4, Fahrtrichtung Dresden: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Der Fahrer (35, Deutsch) eines PKW Volvo befuhr die BAB 4 in Richtung Dresden. Plötzlich einsetzender Starkregen sorgte für Aquaplaning auf der Fahrbahn. Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß zwischen den Anschlussstellen Hohenstein-Ernstthal und Wüstenbrand, am Kilometer 90,5, in die Mittelleitplanke. Der Fahrer sowie die Beifahrerin (33) wurden leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden am Fahrzeug und an den Verkehrseinrichtungen beträgt ca. 25.000 Euro. (cg)
BAB 4 / Glauchau: Geschwindigkeitskontrollen auf Autobahn – 183 km/h bei erlaubten 80 km/h

BAB 4 / Glauchau: Geschwindigkeitskontrollen auf Autobahn – 183 km/h bei erlaubten 80 km/h

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
Auf der BAB 4 in Richtung Erfurt führten Verkehrspolizisten am Samstagvormittag Geschwindigkeitskontrollen durch. Zwischen Glauchau-Ost und Glauchau-West wurden innerhalb von vier Stunden 2.624 Fahrzeuge gemessen. 400 der Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs. Der „Spitzenreiter“ fuhr mit seinem Porsche doppelt so schnell wie erlaubt: Er wurde mit 183 km/h (ohne Toleranzabzug) bei erlaubten 80 km/h gemessen. Er muss nun mit einem Bußgeld von 600 Euro, zwei Punkten und drei Monaten Fahrverbot rechnen. (cf)
A4 Dresden-Erfurt:  Tödlicher Verkehrsunfall / Zeugenaufruf

A4 Dresden-Erfurt: Tödlicher Verkehrsunfall / Zeugenaufruf

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
(3124) In den frühen Sonntagmorgenstunden kam es auf der Autobahn 4 zu eine folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem eine Person noch an der Unfallstelle verstarb. Drei weitere erlitten schwere Verletzungen. In der Nacht war ein Pkw Mercedes in Richtung Chemnitz unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Siebenlehn und Berbersdorf kam das Fahrzeug nach derzeitigem Kenntnisstand wegen eines Reifenschadens nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Leitplanke sowie einem Baum. Letztlich kam der Wagen hinter der Leitplanke zum Stehen. Rettungskräfte konnten eine Frau (20) sowie zwei Männer (27/30) aus dem Fahrzeug retten. Sie hatten schwere Verletzungen erlitten und wurden in Krankenhäuser gebracht. Ein weiterer Mann (22) im Fahrzeug hatte so schwere Verletzungen erlitten, dass er noch...
Unfallflucht auf der Autobaghn A4 – 2,5 Promille

Unfallflucht auf der Autobaghn A4 – 2,5 Promille

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Der 32-jährige deutsche Fahrer eines VW Golf touchierte beim Spurwechsel den Renault Megane eines 26-Jährigen. Der Renault hielt am Parkplatz, Am Angerberg, an. Der Golf entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Durch die zügig eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei konnte das Fahrzeug im Stadtgebiet von Chemnitz durch Beamte des Autobahnpolizeirevieres Chemnitz gestellt werden. Beim Golffahrer wurde ein Atemalkoholwert von 2,5 Promille festgestellt. Der Führerschein des Mannes wurde eingezogen und eine Blutentnahme durchgeführt. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.300 Euro. Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht und Trunkenheit im Straßenverkehr. (ak)
A4: Reifenplatzer wirft Pkw aus der Spur

A4: Reifenplatzer wirft Pkw aus der Spur

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Auf Grund eines schweren Verkehrsunfalles kam es auf der Autobahn für mehrere Stunden zu Stauerscheinungen. Durch einen Reifenplatzer hatte der Fahrer (m/30)  eines BMW die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Nachdem er gegen die linke Leitplanke geprallt war, überschlug sich das Auto mehrfach und kam nach zirka 400 Metern zum Stehen. Der junge Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. An seinem Fahrzeug war ein Schaden von ungefähr 25.000 Euro entstanden. (hs)
Meerane: Mit 2,12 Promille im Verkehr

Meerane: Mit 2,12 Promille im Verkehr

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
Ein Audi #A4 wurde auf dem Westring einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten des Polizeirevier #Glauchau beim 47-jährigen deutschen Fahrer #Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein freiwilliger #Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,12 #Promille. Es folgten eine Blutentnahme und die Inverwahrnahme seines Führerscheines. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im #Verkehr wurde eingeleitet.(rl)
BAB 4: Motorradfahrer wird bei Unfall auf Autobahn schwer verletzt

BAB 4: Motorradfahrer wird bei Unfall auf Autobahn schwer verletzt

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Zeit:     18.05.2020, 19:20 Uhr Ort:      BAB 4 Auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden ereignete sich am Montagabend ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der niederländische Fahrer (59) eines MAN-Sattelzugs war zwischen den Anschlussstellen Schmölln und Meerane unterwegs, als er vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte. Der im linken Fahrstreifen fahrende Motorradfahrer (54) kam ins Schlingern, streifte den Auflieger des Lkw und stürzte. Aufgrund seiner Verletzungen wurde er anschließend stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Das Honda-Motorrad wurde abgeschleppt und die BAB 4 zur Unfallaufnahme und Bergung kurzzeitig voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2.100 Euro. (cf)
BAB 4: Geschwindigkeitskontrollen auf der Autobahn

BAB 4: Geschwindigkeitskontrollen auf der Autobahn

Aktuell, Blitzer, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Verkehrsmeldung
  Am Dienstag führten Verkehrspolizisten der Polizeidirektion Zwickau auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Erfurt an zwei Stellen Geschwindigkeitskontrollen durch. Zwischen den Anschlussstellen Glauchau-West und Meerane wurden im Laufe des Vormittags 1.515 Fahrzeuge gemessen – erlaubt sind dort 80 km/h. 77 Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs. 55 von ihnen überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 15 km/h und müssen mit einem Bußgeld rechnen. „Spitzenreiter“ war ein VW-Fahrer, der mit 147 km/h (ohne Toleranzabzug) gemessen wurde. Der neue Bußgeldkatalog sieht dafür ein Bußgeld von 440 Euro, zwei Punkte sowie zwei Monate Fahrverbot vor. Am Nachmittag kontrollierten die Polizeibeamten auf Höhe des Parkplatzes Angerberg die Geschwindigkeit von insgesamt 2.700 Fahrzeug...
BAB 4 / Glauchau: Geschwindigkeitskontrolle – Spitzenreiter fährt 167 km/h bei erlaubten 80 km/h

BAB 4 / Glauchau: Geschwindigkeitskontrolle – Spitzenreiter fährt 167 km/h bei erlaubten 80 km/h

Aktuell, Blaulicht, Blitzer, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
Am Dienstagnachmittag führten Verkehrspolizisten auf der BAB 4 in Richtung Erfurt zwischen den Anschlussstellen Glauchau-Ost und Glauchau-West Geschwindigkeitskontrollen durch. Von 649 gemessenen Fahrzeugen waren 62 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. 22 von ihnen überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit um maximal 20 km/h und kamen mit einem Verwarngeld zwischen 15 und 35 Euro davon; die anderen 40 Fahrzeugführer müssen mit einem Bußgeld rechnen. „Spitzenreiter“ war ein BMW-Fahrer, der mit 167 km/h gemessen wurde. Nach Abzug der Toleranz erwarten ihn ein Bußgeld von 680 Euro, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot. (cf)
„Kampfbahn – Autobahn“ – Ziviles Einsatzfahrzeug der Polizei bedrängt

„Kampfbahn – Autobahn“ – Ziviles Einsatzfahrzeug der Polizei bedrängt

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
  Der 40-jährige Fahrer (polnischer Staatsangehöriger) eines VW Amarok befuhr die BAB 4 in Fahrtrichtung Görlitz. Höhe des Kilometers 44,5 überholte er einen zivilen Streifenwagen der sächsischen Bereitschaftspolizei rechts und scherte abrupt wieder kurz vor diesem ein. Nur durch eine Gefahrenbremsung konnte der Beamte einen Zusammenstoß verhindern. In der Folge wurde der Pole an der Rastanlage Oberlausitz Süd angehalten und kontrolliert. Während der Kontrolle wurden ein Elektroschocker und ein Springmesser aufgefunden und beschlagnahmt. Zusätzlich stand der Mann unter Einfluss berauschender Mittel. Ein durchgeführter Test auf Cannabis verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt. Außerdem wurde sein Führerschein einbehalten und ihm die Fahrerlaubnis vorläufig...
BAB 4: Lkw kippt in Autobahnauffahrt um

BAB 4: Lkw kippt in Autobahnauffahrt um

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Am Mittwochvormittag befuhr ein 49-jähriger Lkw-Fahrer die B 93 aus Richtung Zwickau kommend in Richtung Meerane und wollte an der Anschlussstelle Meerane auf die BAB 4 in Richtung Erfurt auffahren. Dabei kippte der Lkw aus bislang ungeklärter Ursache in der Auffahrt um und blieb auf der Seite liegen. Der 49-Jährige wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrbahn musste zur Unfallaufnahme und Bergung für mehrere Stunden gesperrt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 61.500 Euro geschätzt. (cf/cs)
BAB 4: „Vergessene“ Partnerin auf Autobahnparkplatz

BAB 4: „Vergessene“ Partnerin auf Autobahnparkplatz

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  Ein ukrainisches Paar ist während der Fahrt auf der BAB 4 in Richtung Dresden am Samstagabend in Streit geraten. Als die Frau auf dem Parkplatz Am Eichelberg zur Toilette ging, fuhr der wütende Mann mit seinem Citroen einfach davon und lies sie zurück. Völlig aufgelöst lieh sie sich ein Handy von einem Lkw-Fahrer und verständigte die Beamten. Die Autobahnpolizei informierte die zuständigen Kollegen in der Nähe der Wohnanschrift des Paares. Sie machten außerdem eine Schwägerin der Zurückgelassenen ausfindig. Diese sicherte eine Abholung der Frau zu, die nun mittlerweile in den Diensträumen der Polizei in Bautzen weilte. Gegen 04:00 Uhr kam der „reumütige“ Mann auf die Dienststelle und nahm seine Partnerin wieder in Obhut. Der weitere Beziehungs-Werdegang blieb unbekannt. (al)...
BAB 4: Unfall auf der Autobahn

BAB 4: Unfall auf der Autobahn

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Am zeitigen Montagmorgen befuhr ein 55-jähriger Seat-Fahrer mit einem Anhänger die BAB 4 in Richtung Dresden. In Höhe der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal kam er dabei nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Mittelschutzleitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Anhänger, auf dem ein Fiat verladen war, vom Seat getrennt. Der Fiat und der Anhänger überschlugen sich und kamen im rechten und mittleren Fahrstreifen zum Liegen. In der Folge fuhr eine 61-jährige Hyundai-Fahrerin auf den verunfallten Pkw auf und wurde dabei schwer verletzt. Ein im Seat befindlicher Hund erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Außerdem wurden zwei Fahrzeuge auf der Gegenfahrbahn durch einen Reifen beschädigt, der aus dem Fiat während des Unfalls herausgeschleudert wurde....
Schwertransport mit gefälschten Papieren aus dem Verkehr gezogen

Schwertransport mit gefälschten Papieren aus dem Verkehr gezogen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Görlitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
  Am Samstagabend kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei einen Schwertransport, welcher augenscheinlich zu lang war. Die Polizisten stoppten das Gespann aus Weißrussland und der 32-jährige Kraftfahrer legte die entsprechenden Ausnahmegenehmigungen vor. Diese jedoch hielten den prüfenden Blicken der Beamten nicht stand und wurden als Totalfälschung erkannt. Die Weiterfahrt wurde untersagt und Strafanzeige wegen Urkundenfälschung erstattet. (tg)
A4 Crimmitschau: Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

A4 Crimmitschau: Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Zeit:     19.01.2020, 17:30 Uhr Ort:      BAB 4 / Crimmitschau Am Sonntagabend befuhr ein 20-jähriger Ford-Fahrer die BAB 4 im rechten Fahrstreifen. Ein Unbekannter, der mit seinem Fahrzeug die mittlere Spur befuhr, wechselte auf die rechte Fahrspur. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 20-Jährige nach rechts aus, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt. Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, 03761 7020. (cs)
Unfallflucht mit Personenschaden auf A4

Unfallflucht mit Personenschaden auf A4

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall
Unfallflucht mit Personenschaden auf A4 Zeit: 20.12.2019, gegen 11:45 Uhr Ort: BAB A4 zwischen Hohenstein-Ernstthal und Glauchau mit Fahrtrichtung Erfurt Nachdem ein derzeit unbekannter LKW vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen wechselte, musste ein 51-Jähriger mit seinem PKW Hyundai nach links ausweichen. Hier konnte eine 70-Jährige mit ihrem VW, welche auf dem linken Fahrstreifen fuhr, nicht mehr ausweichen und fuhr auf den Hyundai auf. Bei dem Zusammenstoß wurde die Frau schwer verletzt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wurde auf ca. 28.000 Euro geschätzt. Der VW Touareg musste abgeschleppt werden. Wer den Unfallhergang beobachtete oder Angaben zum Fahrzeug oder Fahrer machen kann, meldet sich bitte bei der Verkehrspolizeiinspektion Zwickau, Telefon 0376...
Dieselkraftstoff und Werkzeug gestohlen

Dieselkraftstoff und Werkzeug gestohlen

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung, Sicherheit
Dieselkraftstoff und Werkzeug gestohlen Zeit: 28.10.2019, 19:30 Uhr bis 29.10.2019, 5:00 Uhr Ort: BAB 4/Meerane Auf dem Parkplatz „Angerberg“ auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden haben unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag den Tankdeckel einer Mercedes-Sattelzugmaschine aufgehebelt und aus dem Tank circa 100 Liter Dieselkraftstoff gestohlen. Außerdem entwendeten sie von der verschlossenen Ladefläche ein Lkw-Radkreuz. Der Stehlschaden beträgt insgesamt rund 220 Euro. Zudem verursachten die Täter einen Sachschaden von etwa 100 Euro. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. Quelle: PD Zwickau