Kraftstoffdiebstahl an Autobahn

Kraftstoffdiebstahl an Autobahn

An der Autobahn 4 waren Kraftstoffdiebe unterwegs.

Für die Dauer seiner Nachtruhe parkte der Fahrer eines Lkw der Marke Actros sein Fahrzeug auf dem Parkplatz Oberwald der Autobahn 4 in Fahrtrichtung Erfurt. Unbekannte entwendeten in dieser Zeit aus dem linken Tank der Zugmaschine etwa 150 Liter Dieselkraftstoff im Wert von rund 200 Euro. Ein Schaden am Fahrzeug entstand nicht.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum Personen aufgefallen, die sich an dem Lkw zu schaffen machten? Um sachdienliche Hinweise bittet die Verkehrspolizeiinspektion Reichenbach unter 03765 500. (kh)

Dieseldiebstahl an Autobahn

Dieseldiebstahl an Autobahn

An der Autobahn 4 waren Kraftstoffdiebe unterwegs.

In der Nacht zum Donnerstag zapften Unbekannte aus dem Tank eines Sattelzugs der Marke Renault rund 400 Liter Dieselkraftstoff ab. Das Fahrzeug war für die Nachtruhe des Fahrers auf dem Parkplatz Oberwald der Autobahn 4 in Fahrtrichtung Erfurt abgestellt. Die Täter beschädigten dabei den Tankstutzen des Fahrzeugs und hinterließen einen Sachschaden im niedrigen dreistelligen Bereich. Der Wert des entwendeten Kraftstoffes liegt bei 465 Euro.

Haben Sie in dieser Nacht verdächtige Personen beobachtet, die sich auf dem Parkplatz aufhielten und an der Sattelzugmaschine zu schaffen machten? Um sachdienliche Hinweise bittet die Verkehrspolizeiinspektion Reichenbach unter der Telefonnummer 03765 500. (kh)

Beschädigungen durch Reifenteile

Beschädigungen durch Reifenteile

Reifenteile auf der Autobahn 4 beschädigten ein Fahrzeug.

Ein 65-Jähriger befuhr mit seinem Seat die Autobahn 4 in Fahrtrichtung Dresden. Etwa 500 Meter nach der Auffahrt Gera befuhr er den Mittleren Fahrstreifen und bemerkte plötzlich ein lautes Geräusch unter seinem Fahrzeug. Im Rückspiegel sah er, dass er mehrere Reifenteile überfahren hatte. In einer Werkstatt wurden Beschädigungen am Unterboden des Pkw festgestellt, die auf rund 2.000 Euro geschätzt wurden.

Können Sie Hinweise zu einem Fahrzeug geben, was sich kurz zuvor noch auf der Autobahn befand und durch einen kauputten Reifen auffiel? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Werdau unter der Telefonnummer 03761 7020 entgegen. (kh)

Geschwindigkeitsmessungen auf der A 4

Geschwindigkeitsmessungen auf der A 4

Zahlreiche Verstöße in Tempo-60-Zone festgestellt.

Beamte der Verkehrsüberwachung waren am Montag im Bereich der Anschlussstelle Glauchau West in Fahrtrichtung Dresden mit dem Geschwindigkeitsmessgerät ES 8.0 im Einsatz. In einem Zeitraum von knapp sechs Stunden wurden 3.000 Fahrzeuge gemessen. Bei einer zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h wurden knapp 100 Verstöße festgestellt. Spitzenreiter bei den Zweirädern war ein Motorrad mit 136 km/h auf dem Tacho. Ein Fahrzeugführer mit einem Pkw der Marke Honda überschritt die Höchstgeschwindigkeit um 62 km/h. Beide müssen nun mit einem Fahrverbot und einem Bußgeld im mittleren dreistelligen Bereich rechnen. (kh)

Kradfahrer schwer verletzt

Kradfahrer schwer verletzt

Alkoholisierter Kradfahrer stieß beim Überholen gegen einen Lkw.

Ein 49-jähriger Deutscher befuhr am Samstagabend mit einem Motorrad Kawasaki die BAB 4 in Richtung Dresden. Ca. zwei Kilometer vor der Ausfahrt Hohenstein-Ernstthal fuhr er an einem Milchtanklaster (Fahrer 71 Jahre) vorbei. Dabei touchierte er ein linkes Rad der Zugmaschine. Er strauchelte, stürzte und rutschte vor der Zugmaschine nach rechts über die Fahrbahn hinaus und prallte gegen einen Baum. Er musste schwer verletzt in ein Krankenhaus eingewiesen werden. Der Alkoholtest ergab 1,40 Promille, worauf die Blutentnahme erfolgte. Weiterhin ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der Sachschaden beträgt 3.000 Euro. (sw)