Aus noch ungeklärter Ursache geriet am Dienstagmittag ein 86-Jähriger mit seinem Pkw in den Gegenverkehr.

Der Honda-Fahrer war auf der die Äußeren Lengenfelder Straße in Richtung Lengenfeld unterwegs, als er kurz nach dem Ortseingang Rodewisch auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem entgegenkommenden Ford zusammenstieß. Der 67-jährige Fahrer und seine 71-jährige Beifahrerin blieben unverletzt, der 86-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden an den beiden Pkw und einem Verkehrszeichenträger beläuft sich auf insgesamt 10.100 Euro. (al)

Edumint LMS