Mittwoch, August 5Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.07.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.07.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.07.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.07.2014

Chemnitz

OT Schloßchemnitz – Polizeibeamte stellten mutmaßliche Diebe

(He) Um 0.54 Uhr wurde die Polizeidirektion in der Nacht zum Mittwoch von einer Zeugin (42) zur Schloßstraße gerufen, weil sie beobachtet hatte, wie unbekannte Täter einen Pkw Peugeot aufbrachen und dann in Richtung Bergstraße verschwanden. Die Fahrzeugbesitzerin (35) stellte fest, dass ein Navigationsgerät von Becker, eine Mappe mit CDs und eine Brille fehlten. Nur zwei Minuten später waren die ersten Polizisten am Ereignisort. Bei der Suche im unmittelbaren Tatortbereich konnten die Beamten keine der beschriebenen Personen finden. Als kurze Zeit später Zivilfahnder die Suche nach den Tatverdächtigen aufnahmen, bemerkten sie gegen 1.20 Uhr auf der Kaßbergstraße vier junge Männer. Auf einen traf die Beschreibung der Zeugin (42) zu. Bei der Kontrolle der vier fanden die Beamten das Navi und die CD-Mappe. Aus einer Mülltonne in der Bergstraße holten die Polizisten die Servicemappe des Peugeot. Die vier jungen Männer ( 2×15, 20, 24) aus Chemnitz und Mittelsachsen bekamen eine Anzeige wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls. Die beiden Jugendlichen wurden ihren Eltern übergeben.

OT Yorckgebiet – Gelegenheit macht Diebe

(Fi) Zwischen 8 Uhr und 13.30 Uhr hat am Dienstag ein Unbekannter eine Geldbörse gestohlen, die in einem Korb auf dem Beifahrersitz eines unverschlossenen
VW-Transporters lag. Das Fahrzeug stand in der Scharnhorststraße. Die Fahrerin hielt sich immer in unmittelbarer Nähe an ihrem Verkaufsstand auf und doch gelang es dem Dieb, unbemerkt die Geldbörse zu stehlen. Eine Mitarbeiterin des nahegelegenen Hallenbades bemerkte einen jungen Mann, der im Vorbeigehen etwas auf das Dach der Schwimmhalle warf. Dieses „Etwas“ wurde durch Mitarbeiter der Halle vom Dach geholt. Es war die entwendete Geldbörse. So konnte die 58-jährige Bestohlene noch am Dienstagnachmittag ihr Eigentum wieder in Empfang nehmen. Allerdings ohne das wenige Bargeld und die Geldkarte. Beides hatte der unbekannte Dieb an sich genommen, bevor er das wegwarf, was er nicht mehr brauchte.

Stadtzentrum – Fahrräder gestohlen

(Fi) Zwischen 8 Uhr und 16 Uhr haben Unbekannte am Dienstag in der Tiefgarage eines Geschäftshauses in der Zwickauer Straße zwei Fahrräder gestohlen. Beide Bikes waren mit Schlössern gesichert abgestellt. Es handelt sich um ein Fahrrad „Centurion Backfire 29 LTD.DT Edition“ im Wert von ca. 2 000 Euro und ein Mountainbike „Bulls Copperhead 3“ im Wert von ca. 1 500 Euro.

OT Kaßberg – Unfall beim Spurwechsel

(Fi) Auf der stadtwärtigen Fahrbahn der Zwickauer Straße/Einmündung Kappler Drehe hielten am Dienstag, gegen 18.45 Uhr, die Fahrzeuge bei „Rot“. Als die Ampel umschaltete fuhren die Fahrzeuge los. Ein 25-Jähriger wechselte dabei mit seinem Pkw Renault abrupt in den linken Fahrstreifen. Dabei kam es zur Kollision mit einem Pkw BMW (Fahrer: 26). Die Beifahrerin (Altersangaben liegen nicht vor) erlitt dabei leichte Verletzungen. Der an den Pkw entstandene Schaden wurde auf insgesamt ca.
8 000 Euro geschätzt. Ein Atemalkoholtest bei dem Renault-Fahrer ergab einen Wert von 0,62 Promille. Der Mann wurde zur Blutentnahme gebracht und sein Führerschein sichergestellt.

 

 

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Schaden verursacht und dann geflüchtet/Zeugen gesucht

(SP) Am Dienstag, gegen 8.15 Uhr, stellte ein 63-Jähriger seinen VW Golf auf einem Parkplatz in der Dörnerzaunstraße ab. Als er gegen 8.30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er Beschädigungen auf der rechten Fahrzeugseite im Bereich des hinteren Rades fest. Vermutlich hat ein bisher unbekanntes Fahrzeug beim Einfahren in die Parklücke den VW gestreift und anschließend die Unfallstelle pflichtwidrig verlassen. Der hinterlassene Sachschaden an dem Golf wird auf rund 1 000 Euro geschätzt.
Die Polizei in Brand-Erbisdorf sucht unter Telefon 037322 15-0 Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und dem unbekannten Fahrzeug sowie zu dessen Fahrer oder Fahrerin machen können?

Sayda – Laterne gerammt

(Fi) Der 56-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot war am Dienstag, gegen 13.10 Uhr, auf der Bundesstraße 171 zwischen Clausnitz und Sayda unterwegs. Im Ortsteil Friedebach kam der Pkw nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit dem Mast einer Laterne. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Auf insgesamt ca. 5 500 Euro wurde die Höhe des entstandenen Sachschadens geschätzt.

Revierbereich Rochlitz

Lunzenau/OT Cossen – Draisinenverkehr gefährdet/Polizei bittet um Mithilfe

(SP) In der Zeit vom 24. Juli 2014 bis 26. Juli 2014 machten sich unbekannte Täter an den Andreaskreuzen des Bahnübergangs auf der Staatsstraße 242 zwischen Altzschillen und Cossen zu schaffen. Sie entwendeten die Blinkleuchten der Kreuze.
In den Sommermonaten wird die stillgelegte Bahnstrecke zwischen Rochlitz und Lunzenau durch den Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde zum Draisinenverkehr genutzt. Dabei muss der „bestohlene“ Bahnübergang passiert werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro.
Die Polizei in Rochlitz bittet unter Telefon 03737 789-0 um Mithilfe. Wer hat in der besagten Zeit etwas beobachtet, das im Zusammenhang mit dem Diebstahl der Blinkleuchten stehen könnte? Wer kann Angaben zu den Dieben machen? Wo sind solche Blinkleuchten in den letzten Tagen aufgetaucht oder wem wurden diese zum Kauf angeboten?

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Mopedfahrer stürzte

(Fi) Auf der Alten Dorfstraße im Ortsteil Hausdorf kam es am Dienstag, gegen 13.40 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Auf der Überfahrt zu einem Waldweg stürzte der
54-jährige Fahrer eines Mopeds Sachs und erlitt leichte Verletzungen. Der Schaden an dem Zweirad beträgt ca. 300 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Großrückerswalde – Schwerer Verkehrsunfall

(Fi) Am Dienstag, gegen 14.25 Uhr, war die 18-jährige Fahrerin eines Pkw Subaru bei starkem Regen auf der Bundesstraße 171 von Wolkenstein in Richtung Marienberg unterwegs. Im Ortsteil Wolfsberg geriet der Pkw ausgangs einer Linkskurve ins Schleudern und prallte seitlich gegen einen Straßenbaum auf der linken Fahrbahnseite. Die Fahrerin wurde schwer verletzt. An ihrem Pkw entstand mit geschätzten 3 000 Euro Totalschaden.

Revierbereich Aue

Lößnitz – Auffahrunfall

(Fi) An der Einmündung der Bundesstraße 169 zur Schneeberger Straße fuhr am Dienstag, gegen 15.55 Uhr, ein Pkw Renault (Fahrerin: 62) auf einen verkehrsbedingt haltenden VW Golf (Fahrerin: 29) auf. Es gab keine Verletzten. Der Schaden an den beiden Pkw beträgt insgesamt  ca. 3 000 Euro.

Revierbereich Annaberg

 

Annaberg-Buchholz – Schusselige Diebe

(He) Unbekannte Diebe hatten sich wohl überschätzt, als sie in der Nacht zum Mittwoch von der Veranda eines Hauses einen Gartenschirm und einen Glastisch stehlen wollten. Die Täter mussten die Sachen dazu über eine Brüstung heben. Dabei ging der Glastisch zu Bruch. Durch den Lärm wurde eine Nachbarin gegen 4.20 Uhr aufmerksam und rief die Polizei. Die Diebe türmten und mussten ihre Beute zurücklassen. Der Schaden wird auf rund 200 Euro geschätzt.

Landkreis Leipzig

Bundesautobahn 72 (Frohburg) – Mit Leitplanken kollidiert

(Fi) Der 57-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes war am Dienstag, gegen 17.10 Uhr auf der Autobahn 72 in Richtung Leipzig unterwegs. In Höhe der Ortslage Frohburg kam der Pkw auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Er kollidierte mit der Schutzplanke am rechten Fahrbahnrand, schleuderte dann gegen die Mittelschutzplanke und blieb schließlich quer auf der Fahrbahn stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden am Pkw und den Autobahneinrichtungen wurde mit insgesamt ca. 13.000 Euro veranschlagt.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 


Foto: Bild dient zur Veranschaulichung und kann vom Geschehen abweichen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"