Ein 33-jähriger Deutscher befuhr am Montagnachmittag mit seinem VW die Dresdner Straße. In einer S-Kurve überholte er mehrere Fahrzeuge und überfuhr dabei verkehrswidrig die Fahrstreifenbegrenzung. Als sich der Gegenverkehr näherte, musste er verkehrsbedingt einscheren. In der Folge kam es auf seiner Fahrspur zum Zusammenstoß mit einem Lkw der Marke Mercedes. Dessen 60-jähriger Fahrer verletzte sich dabei leicht. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. (kh)

Edumint LMS