Dienstag, Oktober 27Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Minikosmos Lichtenstein • Weihnachtsprogramm für Groß & Klein • 25. Dezember – 5. Januar geöffnet


Minikosmos Lichtenstein • Weihnachtsprogramm für Groß & Klein • 25. Dezember - 5. Januar geöffnet


Minikosmos Lichtenstein • Weihnachtsprogramm für Groß & Klein • 25. Dezember – 5. Januar geöffnet

Weihnachtsprogramm im Minikosmos Lichtenstein

Pünktlich zur Weihnachtszeit hat der Minikosmos geöffnet. Das 360-Grad-Kino lädt vom

  1. Dezember 2019 – 5. Januar 2020 (nicht am 31.12./01.01.) Groß und Klein zu spannenden Programmen ein. Ob Märchen oder Musikshow für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Langsam wird es dunkel in der Kuppel, die ersten Sterne erscheinen am Firmament und die 230 Quadratmeter “gewölbte Leinwand” verwandeln sich in einen virtuellen Abenteuerplatz. Wer Einzigartiges in der Nähe erleben möchte, der ist im Minikosmos Lichtenstein gut aufgehoben. Mal schnell in die Weiten des Universums fliegen, den Räuber Hotzenplotz wieder einfangen oder mit Zauberlehrling Limbradur die Magie der Schwerkraft erleben – das wird in Lichtenstein Wirklichkeit.

Weihnachtsferien – Programm  •  25. – 30. Dezember 2019  •  2. 5. Januar 2020

Minikosmos täglich ab 15 Uhr geöffnet

15 Uhr  •  »LIMBRADUR und die Magie der Schwerkraft« (ab 10 J.)

16 Uhr  •  NEU  »Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete« (ab 5 J.)

17 Uhr  •  »Weihnachtlicher Sternenhimmel mit Livemoderation« (ab 10 J.)

18 Uhr  •  verschiedene Musikprogramme

Donnerstag, 26.12        •  Zauber der Anderswelt  !NEU!

Samstag, 28.12.            •  Pink Floyd-Musikshow (ab 16 J.)

Sonntag, 29.12.             •  Zauber der Anderswelt  !NEU!

Samstag, 04.01.            •  Zauber der Anderswelt  !NEU!

 (Änderungen vorbehalten)

Eintrittspreise Minikosmos (Programmdauer ca. 1 Stunde)

Erwachsene:  7 €  | Kinder ab 5 Jahre:  6 €  | Familienkarte:  25 € (2 Erw. bis zu 4 Kinder)

Parkplatz: kostenfrei | Der Minikosmos bietet pro Vorstellung 74 Sitzplätze.

weitere Informationen unter Tel. (037204) 72255 oder www.minikosmos.de

Programmbeschreibung:

 

15 Uhr | »LIMBRADUR und die Magie der Schwerkraft« (empfohlen ab 10 Jahren)

Warum fallen Dinge ohne Magie auf die Erde herunter ohne zu schweben? Zauberlehrling LIMBRADUR stellt sich genau diese Frage – er will alles über dieses Naturgesetz und die Geheimnisse der Schwerkraft wissen. Deshalb schleicht er sich in das berühmte Albert-Einstein-Museum.

Dort begegnet er dem kleinen Wissensroboter Alby  X3 und schließt mit ihm einen Pakt – seine Zauberkräfte für Albys Wissen.  So nimmt Alby  Limbradur mit auf eine spannende Reise durch Raum und Zeit, in der er die Grundsätze der Gravitation und die Erkenntnisse Albert Einsteins auf kindgerechte Weise erklärt.

Beeindruckende Bilder und liebevoll gezeichnete Charaktere lassen einfach staunen.

16 Uhr | »Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete« (empfohlen ab 5 Jahren) !NEU!

Wer kennt ihn nicht den Räuber Hotzenplotz – schwarzer Hut mit roter Feder, große Nase, Stoppelbart, sieben Messer und eine Pfefferpistole. Zum wiederholten Male ist der Unhold auf der Flucht und Kasperl und Seppel sind fest entschlossen ihn wieder einzufangen. Dabei kommt ihnen der Mond in den Sinn, der bekanntlich aus purem Silber ist. Mit dem Bau einer ausgeklügelten Mondrakete nimmt ihr Plan Formen an….

»Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete« ist eine wunderbare Bilderbuchgeschichte. Entdeckt wurde diese im Nachlass Otfried Preußlers. Die liebevollen Original-Illustrationen wurden auf die 360-Grad-Projektion abgestimmt – eine Fulldome-Produktion von HO3RRAUM Media GbR –.ein  Erlebnis für die ganze Familie.

17 Uhr |  »Weihnachtlicher Sternenhimmel mit Livemoderation« – passend zur Weihnachtszeit

Schon immer schauten Menschen in den Nachthimmel – ordneten sich die Sterne zu Bildern und Geschichten. Die Besucher beobachten die Hauptsterne des Wintersechsecks, nehmen teil an einer virtuellen Reise zum Orionnebel und lauschen den faszinierenden Mythen, welche sich um die verschiedenen Sternbilder ranken. Der weihnachtliche Bezug fehlt ebenfalls nicht – führt uns doch die Reise zum Stern von Bethlehem. Was hatte es mit diesem tatsächlich auf sich – war es ein Komet, eine Supernova oder vielleicht eine besonders einmalige Planetenkonstellation? Erleben sie im Minikosmos das Himmelsspektakel im Zeitraffer wie vor über 2000 Jahren.

18 Uhr | »Pink Floyd-Musikshow«  (empfohlen ab 16 J.) • am 28.12.19

Liebhaber der Musik von Pink Floyd sollten diese geniale Show unbedingt gesehen haben. Zu den Klängen mit einem satten Sound aus dem Album “The Wall” sind auf den 230 Quadratmetern Kuppelfläche farbenprächtige Animationen und Bilder zu sehen. Steine fallen aus Mauern, unten wird oben und andersherum und man ist mittendrin – in der Musik und den fantastischen Bildern. Ein geniales Erlebnis für die Sinne.

18 Uhr | »Zauber der Anderswelt«  (empfohlen ab 10 J.) • am 26. / 29.12.19 /04.01.20

Eine Musikshow, für alle die es etwas ruhiger mögen – Die Besucher tauchen ein in die fantastische Welt unserer Natur, wandeln durch das Schattenlicht der Wälder und treten über die Schwelle zwischen Magie und Wirklichkeit. Zu den Klängen von keltischer Harfenmusik kann man sich von der Anderswelt verzaubern lassen. Überall um uns herum befinden sich Ihre Pforten. In dieser bildgewaltigen Reise von den tiefsten Höhlen zu den Dächern unserer Welt, können die Besucher in dieser besinnlichen Zeit entspannen, und Körper und Geist zur Ruhe kommen lassen. Sie schweben über Wiesen und Wälder, verweilen im Mondschein und lassen die Seele baumeln, mit den einzigartigen Kompositionen von Christine Högl.

Quelle: Minikosmos Lichtenstein


Foto: Bild dient zur Veranschaulichung und kann vom Geschehen abweichen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"