Nach der Rekordsaison 2018 hat Mercedes-AMG Customer Racing auch das Jahr 2019 mit einer beeindruckenden Bilanz abgeschlossen. Insgesamt verbuchten die AMG-Kundenteams in der diesjährigen Saison mehr als 1.400 Rennstarts in populären Motorsport-Serien rund um den Globus, fuhren weltweit 247 Klassensiege ein und führten damit die stetige Internationalisierung des Mercedes-AMG Customer Racing Programms erfolgreich fort. Zahlreiche Titel in renommierten Rennserien wie der Blancpain GT Series, der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring und nicht zuletzt der Gewinn des FIA GT World Cup in Macau unterstrichen dabei einmal mehr den Führungsanspruch der Performance- und Sportwagenmarke aus Affalterbach im GT-Bereich.

Neben den sportlichen Highlights der Gegenwart stellte Mercedes-AMG noch während der Saison 2019 die Weichen für die Zukunft. Mit der Präsentation des neuen Mercedes-AMG GT3 wird das Angebot für Customer Racing Teams weiter ausgebaut und das erfolgreiche GT3-Programm ab nächster Saison fortgeführt. Bei dem neuen Rennfahrzeug handelt es sich um ein Evolution-Modell, das mit überarbeitetem Design sowie zahlreichen technischen Optimierungen aufwarten kann. Nach einer intensiven Test- und Erprobungsphase, zu der auch erfolgreiche Testeinsätze in Portimão und auf dem Nürburgring gehörten, wird der neue Mercedes-AMG GT3 sein offizielles Renndebüt beim 24-Stunden-Rennen in Dubai und damit pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum von Mercedes-AMG Customer Racing geben.

Quelle: Mercedes-AMG