Donnerstag, April 15Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Kugelschreiber mit Touchpen statt Visitenkarte


Kugelschreiber mit Touchpen statt Visitenkarte 1
-


Kugelschreiber mit Touchpen statt Visitenkarte

7 clevere Werbegeschenke, die einfach besser ankommen

Ob auf einer Messe, bei einer Abendveranstaltung oder einfach zwischendurch: lernt man einen potenziellen neuen Kunden oder Geschäftspartner kennen gilt es, diesen direkt so zu begeistern, dass nicht nur Visitenkarten ausgetauscht, sondern diese auch behalten werden. Und das ist leider gar nicht immer der Fall. Denn selbst wenn das Gespräch am Abend noch äußerst anregend war, so verschwinden Visitenkarten doch zu gern in der Manteltasche, im Portemonnaie oder im Abendtäschchen. Bis der vielversprechende Kontakt sie dort wiederfindet, ist die Begeisterung leider viel zu häufig bereits abgeklungen oder das Projekt schon in der nächsten Stufe. 

Das muss aber nicht sein. Denn mit einer Visitenkarte, die gleichzeitig ein Werbegeschenk ist, wie beispielsweise einem Kugelschreiber mit Touchpen, können Sie auf Nummer sicher gehen, dass Ihre Kontaktinformationen künftig täglich gelesen werden. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen 7 spannende Artikel und Ideen, wie Sie Ihre Visitenkarte so gestalten, dass potenzielle Kunden gar nicht genug davon bekommen können.

 

1: Kugelschreiber mit Touchpen

Einer der beliebtesten Renner unter den Werbeartikeln ist der Kugelschreiber. Dies gilt noch einmal viel mehr, wenn dieser Kugelschreiber gleichzeitig einen Touchpen beinhaltet, bei dem der Nutzer auch bei eisiger Kälte draußen noch fröhlich das Smartphone oder Tablet bedienen kann. Ein solcher Kugelschreiber mit Touchpen ist vor allem deshalb so beliebt, weil er ein Nutzgegenstand ist, der – bei schönem Design – gut und gerne täglich genutzt wird. Für Sie bedeutet das: Ihr Firmenname wird täglich angeschaut. Drucken Sie einfach Ihr Logo und Ihren Firmennamen mitsamt Kontaktinformationen auf einen Kugelschreiber mit Touchpen und verteilen Sie diesen als verbesserte Visitenkarte. Edle Stifte und Kugelschreiber zum Bedrucken finden Sie zum Beispiel auf dieser Seite.

 

2: USB Stick

Ein USB-Stick bietet auf seiner Hülle genügend Platz für Ihre Kontaktdaten. Besser noch: Sie können Ihre Firmenpräsentation auf den personalisierten USB-Stick laden und Ihren Kunden somit gleich mehr Informationen mit nach Hause geben. Und da ein USB-Stick immer gern genutzt wird, wird Ihr Kunde sich noch häufig an Ihr Unternehmen erinnern.

 

3: Nützliche Schlüsselanhänger

Ob kleine Taschenlampe, Flaschenöffner oder Maßband – Schlüsselanhänger mit Firmenlogo bieten viele kreative und schöne Werbeartikel. Achten Sie darauf, was in Ihrer Branche oft gebraucht wird und somit nützlich am Schlüsselbund wäre. Damit steigern Sie die Chancen, dass Ihre kreative Visitenkarte oftmals herausgeholt und angeschaut wird. Im Bestfall nicht nur von Ihrem Kunden, sondern auch potenziellen neuen Kunden in der Umgebung Ihres Beschenkten.

 

4: Mundschutz und Hygieneartikel

Warum eigentlich nicht mal Ihr Firmenlogo auf einen Mundschutz drucken? Schließlich ist dieser gerade allgegenwärtig. Jeder braucht ihn, jeder sieht ihn. Bei einem personalisierten Mundschutz können Sie sicher sein, dass dieser nicht neben der Visitenkarte im Müll landet.

 

5: Kleidung als Visitenkarte

Neben einem Kugelschreiber oder einem anderen Stift ist auch Kleidung ein Werbeartikel, der nie aus der Mode kommt. Je nach Saison bieten sich hier Regenjacken, Mützen, Sonnenhüte oder T-Shirts an. Und diese bieten besonders viel Platz für Firmenlogo, -namen und Kontaktinformationen sowie einen frechen Spruch oder einen kreativen Slogan. 

 

6: Trinkflaschen

Auch eine Trinkflasche ist ein Nutzgegenstand, der gern zur Hand genommen wird. Weitere Vorteile: Sie fördert die Flüssigkeitszufuhr und somit die Gesundheit Ihrer Kunden (weitere Informationen hier) und bietet außerdem genügend Platz, um alle Informationen der Visitenkarte unterzubringen. Da eine Trinkflasche sowohl im Büro, als auch am Strand oder beim Sport genutzt werden kann, ist die Sichtweite bei einer bedruckten Trinkflasche ebenfalls hervorragend.

 

7: Ihre essbare Visitenkarte 

Was in der Beziehung und der Familie funktioniert, funktioniert auch in der Unternehmenswelt: Gemeinsames Essen stärkt die Beziehung. Daher verabreden sich schließlich auch viele Unternehmer zu einem wichtigen Geschäftsessen. Wenn also eine gute (Geschäfts-) Beziehung durch den Magen geht, warum dann nicht essbare Visitenkarten verteilen? Ob mit Firmennamen bedruckte Pasta, Bonbons mit Firmenlogo oder Teebeutel mit dem Firmenslogan: ess- und trinkbare Visitenkarten halten zwar nicht ewig, im Bestfall fragen die Kunden jedoch von selbst nach Nachschub!

 

Die spannenderen Visitenkarten

Sie sehen, es ist ganz leicht, Ihre Kontaktdaten an vielversprechende Neukunden zu verteilen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass die Visitenkarte morgen im Müll landet. Gehen Sie auf Nummer Sicher und verteilen Sie Kugelschreiber mit Touchpen, essbare Visitenkarten oder andere kreative Kontaktinformationen.


Foto: Bild dient zur Veranschaulichung und kann vom Geschehen abweichen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"

Kugelschreiber mit Touchpen statt Visitenkarte 12