KiBra011 Gegen 0:40 Uhr wurden mehrere Feuerwehren in die Jacobstraße nach Zwickau gerufen. Ebenso wurde Polizei Notarzt und mehrere Rettungswagen an die Einsatzstelle beordert. Hier brannte es in einer Wohnung. Der Mieter hatte Fußball geschaut und dabei nach ersten Erkenntnissen eine Kerze umgeworfen. Schnell griff das Feuer auf die Einrichtung über. Aus dem Mehrfamilienhaus wurden die  fünf Bewohner evakuiert. Vier von ihnen wurden notärztlich erstversorgt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizei muss nun den genauen Ablauf untersuchen. Der Einsatz dauert momentan (2:00 Uhr) an.

Info der PD Zwickau zum Brand:

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Wohnungsbrand

Zwickau – (hje) Am Dienstag, kurz nach Mitternacht, rückten die Zwickauer Berufsfeuerwehren sowie die Freiwilligen Feuerwehren von Marienthal, Zwickau-Mitte und Pöhlau zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus auf der Jacobstraße in Zwickau aus. Das Feuer brach aus bisher unbekannter Ursache im Bereich einer Couch aus. Die Mieter der Wohnung, ein 72-jähriger Ehemann und seine 60-jährige Ehefrau, wurden wegen dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Die Wohnung ist derzeit unbewohnbar, zur Höhe des Brandschadens liegt noch keine Angabe vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.

Quelle: Hit-TV.eu