Mittwoch, Oktober 21Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Geld her, oder… Räuber blieben ohne Beute in Leipzig


Geld her, oder... Räuber blieben ohne Beute in Leipzig


Geld her, oder… Räuber blieben ohne Beute in Leipzig

Ort: Leipzig; OT Südvorstadt, Kantstraße
Zeit: 20.12.2016, 18:10 Uhr

Zwei Männer, vermummt, dunkel gekleidet, 170 – 175 cm groß betraten gegen 18:10 das Geschäft eines 48-Jährigen. Einer der beiden ging geradewegs zum Tresen, verlangte vom Ladeninhaber, die Kasse zu öffnen und die Einnahmen herauszugeben. Er hielt, um der Forderung Nachdruck zu verleihen, eine Pistole auf den Inhaber gerichtet. Der andere währenddessen stand am Eingang „Schmiere“, hielt ein Pfefferspray in Richtung des 48-Jährigen, so der Geschäftsinhaber.
Er erklärte, kein Geld zu haben und auch auf eine wiederholte Androhung von Gewalt reagierte er nicht, wie von den Erpressern erwartet. So wurden die beiden Unbekannten nervös und verschwanden zu Fuß in Richtung Innenstadt. Kurz danach, nachdem sich der erste Schock etwas gelegt hatte, rief der 48-Jährige die Polizei. Diese leitete umgehend eine Tatortbereichsfahndung ein, die allerdings nicht den erhofften Erfolg, der Täter habhaft zu werden, erbrachte. Der Ladeninhaber konnte die Täter später so beschreiben:

Täter mit Waffe:

– 20 – 24 Jahre alt
– ca. 1,70 m groß und kräftig
– südländischer Typ, welcher gut Deutsch sprach, jedoch einen Akzent hatte
– schwarze Haare
– schwarzer Parka mit dunklem Fell und Kapuze über den Kopf gezogen
– dunkelblauer Rollkragenpullover, welcher bis über die Nase hochgezogen war
– nicht ungepflegt – kein Junkietyp
– Kurzwaffe/Pistole metallisch in Bronze/Kupfer-Farben

Täter mit Pfefferspray

– 20 – 24 Jahre und männlich
– ca. 1,75 m groß, untersetzt
– deutsch
– dunkle Kapuzenjacke. (MB)

Quelle: PD Leipzig

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Geld her, oder... Räuber blieben ohne Beute in Leipzig

Foto: Bild dient zur Veranschaulichung und kann vom Geschehen abweichen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"