Samstag, Oktober 24Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Führung für ŠKODA Pilot Tidemand: spektakulärer Auftakt der Rallye Mexiko


Führung für ŠKODA Pilot Tidemand: spektakulärer Auftakt der Rallye Mexiko


Führung für ŠKODA Pilot Tidemand: spektakulärer Auftakt der Rallye Mexiko

Tausende Fans bejubeln bei der Straßenprüfung in Mexico City ŠKODA Werksfahrer Pontus Tidemand und seinen Copiloten Jonas Andersson
› Highlights beim Lauf der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2) folgen: ,El Chocolate‘ und Fahren im Untergrund
› Pontus Tidemand: „Ein perfekter Abend in einer phantastischen Atmosphäre”

Mexico City – Tausende Fans haben ŠKODA Werkspilot Pontus Tidemand (S) und seinen Beifahrer Jonas Andersson (S) beim spektakulären Auftakt der Rallye Mexiko bejubelt. Das Erfolgsduo eroberte auf einem 1,57 Kilometer langen Kurs auf dem Zócalo-Platz im Herzen der Millionenmetropole Mexico City mit zwei überragenden Bestzeiten in der Dunkelheit gleich die Spitze beim Lauf der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2). Nach der kurzen Stippvisite auf Asphalt warten in den nächsten drei Tagen knapp 370 harte Wertungskilometer auf Schotter auf die Rallye-Piloten. 

„Ein perfekter Abend in einer phantastischen Atmosphäre. Die Strecke war extrem schwierig zu fahren und sehr rutschig. Aber die wirklichen Herausforderungen kommen erst in den nächsten Tagen“, kommentierte Pontus Tidemand den Auftakt. Schwedens Motorsportler des Jahres 2016 fuhr auf den beiden Umläufen 12,7 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Mexikaner Benito Guerra heraus, der ebenfalls in einem ŠKODA FABIA R5 unterwegs war.

In dichten Reihen säumten die Rallye-Fans die Strecke auf dem Zócalo-Platz, der auch aus einem James-Bond-Film bekannt ist. Die Helikopter-Eröffnungsszene im Streifen ,Spectre‘ nutzte diese Kulisse. Ähnlich spektakulär ging es auf den nach Regenfällen nassen Straßen auch bei der Eröffnung der Rallye Mexiko in einer der größten Städte der Welt zu – zweifellos eines der Highlights in der Geschichte der Rallye-WM.

Schon vor der Präsentation ihrer außergewöhnlichen Fahrkünste hatten die Piloten bei einer Autogrammstunde in der Hauptstadt ihre zahlreichen Fans begeistert. Noch am späten Donnerstagabend ging es dann zurück in die etwa 400 Kilometer entfernte Millionenstadt Leon, wo traditionell der Servicepark angesiedelt ist. Schließlich warten schon am Freitag absolute Highlights im WM-Kalender auf Tidemand und Co.

Zum einen steht zweimal die berühmte Wertungsprüfung ,El Chocolate‘ an, die mit 54,90 Kilometern zu den längsten der WM-Saison gehört. Zudem geht es auch unter die Erde: Dann wird in der zum Weltkulturerbe der UNESCO zählenden Stadt Guanajuato in alten Minentunneln gefahren. Höchstleistungen werden bei der Rallye Mexiko auch von den Motoren gefordert: Der höchste Punkt der diesjährigen Rallye-WM wird auf 2.737 Meter Höhe erreicht, wo die Triebwerke durch die dünne Luft bis zu 20 Prozent ihrer Leistung verlieren.

Pontus Tidemand hatte mit dem Triumph bei seiner Heim-Rallye in Schweden im Februar den perfekten Start in den Titelkampf in der WRC 2 gefeiert. In der Gesamtwertung liegt er punktgleich mit Andreas Mikkelsen (N) an der Spitze, der zum Saisonauftakt die Rallye Monte Carlo ebenfalls in einem ŠKODA FABIA R5 für sich entschieden hatte. Saisonübergreifend wurden zwölf der letzten 13 WRC 2-Läufe im Hightech-Allradler aus Tschechien gewonnen.

Zwischenstand Rallye Mexiko (WRC 2):

1. Tidemand/Andersson (S/S) ŠKODA FABIA R5 0:03:43,9 Std.
2. Guerra/Cue (MEX/E) ŠKODA FABIA R5 + 0:12,7 Min.
3. Camilli/Veillas (F/F) Ford Fiesta R5 + 0:13,6 Min.
4. Ptaszek/Szczepaniak (PL/PL) ŠKODA FABIA R5 + 0:15,3 Min.
5. Heller/Olmos (RCH/RA) Ford Fiesta R5 + 0:29,9 Min.

Die Zahl des Tages: 3
Der ŠKODA FABIA R5 war gleich zum Auftakt der Rallye Mexiko wieder das beste Auto seiner Klasse. Drei der schnellsten vier Piloten fuhren im Hightech-Allradler aus Tschechien: Neben Spitzenreiter Pontus Tidemand auch der zweitplatzierte Mexikaner Benito Guerra und Hubert Ptaszek aus Polen auf Platz vier.

Der Kalender 2017 in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2)

Veranstaltung Datum
Rallye Monte Carlo 19.01.–22.01.2017
Rallye Schweden 09.02.–12.02.2017
Rallye Mexiko  09.03.–12.03.2017
Rallye Frankreich 06.04.–09.04.2017
Rallye Argentinien 27.04.–30.04.2017
Rallye Portugal 18.05.–21.05.2017
Rallye Italien 08.06.–11.06.2017
Rallye Polen 29.06.–02.07.2017
Rallye Finnland 27.07.–30.07.2017
Rallye Deutschland 17.08.–20.08.2017
Rallye Spanien 05.10.–08.10.2017
Rallye Großbritannien 26.10.–29.10.2017
Rallye Australien 16.11.–19.11.2017

Quelle Skoda

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Führung für ŠKODA Pilot Tidemand: spektakulärer Auftakt der Rallye Mexiko

Foto: Bild dient zur Veranschaulichung und kann vom Geschehen abweichen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"