Dienstag, September 22Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Festnahme nach erneutem Drohanruf


Festnahme nach erneutem Drohanruf


Festnahme nach erneutem Drohanruf

Chemnitz
Festnahme nach erneutem Drohanruf
Zeit: 22.11.2018, 14.29 Uhr
Ort: OT Zentrum
(4763) Nach einem erneuten Drohanruf gegen das Jugendamt in der Bahnhofstraße, der am gestrigen Nachmittag beim Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Chemnitz einging, sollte sich endlich die erhöhte Polizeipräsenz auszahlen. Im Zuge erster Ermittlungen stellten Polizeibeamte eine Tatverdächtige (34) auf frischer Tat nahe einer Telefonzelle in der Innenstadt, von der der Anruf ausgegangen war. Sie und ein Mann (55), der in ihrer Begleitung war, wurden vorläufig festgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen sind auch die vorangegangenen Drohanrufe von der 34-Jährigen getätigt worden. Offenbar hat sie aus Frustration aufgrund von Unstimmigkeiten mit dem Jugendamt gehandelt. Der Tatverdacht gegen ihren Begleiter konnte nicht erhärtet werden. Er befindet sich wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten dauern an.
Nichtsdestotrotz erfolgte am gestrigen Nachmittag die Evakuierung und Prüfung des Jugendamtes mit einem Sprengstoffsuchhund. Straßensperrungen gab es nicht. Die Absuche wurde gegen 16.30 Uhr beendet. Es wurden dabei keine relevanten Gegenstände gefunden.

Quelle: PD Chemnitz


Foto: Bild dient zur Veranschaulichung und kann vom Geschehen abweichen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"