Der 57-jährige Fahrer eines Hyundai war am Mittwochabend auf der Falkensteiner Straße/B 169 aus Richtung Neuensalz kommend in Richtung Falkenstein unterwegs. Nahe der Einmündung Schönauer Straße kam er in einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Er durchbrach zunächst ein Brückengeländer, fuhr dann durch einen Grundstückszaun und prallte schließlich gegen die Wand sowie zwei Tore einer Scheune. Dabei wurde auch ein Wohnwagen beschädigt, welcher in der Scheune stand. Der 57-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Hyundai musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen, am Brückengeländer, dem Zaun und am Gebäude summiert sich auf 54.000 Euro. (cf)