Zwickau


Mini auf Parkplatz beschädigt – Unfallverursacher flüchtet

Mini auf Parkplatz beschädigt – Unfallverursacher flüchtet

 

Am Montag wurde ein orangefarbenes Mini Cabrio im Bereich der Sternenstraße auf dem Parkplatz eines Seniorenheims durch einen Unbekannten beschädigt. Dieser fuhr augenscheinlich gegen das Fahrzeug und verließ anschließend pflichtwidrig den Unfallort. Der Schaden am Mini wird mit etwa 1.500 Euro beziffert und betrifft die Fahrertür, in deren Bereich eine Delle und Lackschäden entdeckt wurden.

Das Polizeirevier Zwickau bittet unter der Telefonnummer 0375 44580 um Zeugenhinweise. (jpl)

Sachbeschädigung an Pkw

Sachbeschädigung an Pkw

Die Zwickauer Polizei sucht Zeugen.

Unbekannte zerkratzten im Verlauf des Montags einen an der Walther-Rathenau-Straße / Friedrich-Engels-Straße geparkten grauen Seat Ateca Cupra mit einem spitzen Gegenstand. Die Beschädigungen erstreckten sich von der Fahrertür über die hintere linke Seitentür bis zum Seitenteil. Die Regulierung des Schadens wird geschätzt 1.500 Euro kosten.

Zeugenhinweise zu den unbekannten Verursachern nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580. (jpl)

Unachtsamkeit führt zu einem Unfall mit Personenschaden

Unachtsamkeit führt zu einem Unfall mit Personenschaden

Unfallverursacher realisierte Verkehrssituation zu spät.

Ein 34-Jähriger musste am Montagmorgen mit seinem Seat verkehrsbedingt an der Ampel im Bereich Humboldtstraße / Schumannstraße in stadtauswärtiger Richtung halten. Als die Ampelschaltung auf grün wechselte, konnte er den Kreuzungsbereich jedoch nicht befahren, weil sich dort noch Fahrzeuge befanden. Hinter ihm realisierte ein 77-jähriger, deutscher Renault-Fahrer dies jedoch nicht, fuhr beim Umschalten der Ampelphase an und auf den vor ihm befindlichen Seat auf. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt und ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von zirka 12.000 Euro. (jpl)

Auffahrunfall an Ampelanlage

Auffahrunfall an Ampelanlage

Bei einem Verkehrsunfall in Zwickau wurden vier Personen leicht verletzt.

Ein 61-Jähriger befuhr mit seinem Renault am Samstagnachmittag die Reichenbacher Straße auf der rechten Fahrspur stadtauswärts. An der Ampel zur Einmündung Gewerbering hielt ein Toyota vor ihm verkehrsbedingt. Der 61-Jährige bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug der 59-Jährigen auf. Sie und ihre 59-jährige Beifahrerin sowie der Renault-Fahrer selbst wurden durch den Aufprall leicht verletzt und mussten ambulant behandelt werden. Mit einem Sachschaden von rund 13.000 Euro waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. (kh)

Einbruch in Kellerabteil

Einbruch in Kellerabteil

In der Zwickauer Innenstadt brachen Unbekannte mehrere Keller auf.

Im Zeitraum zwischen Freitagabend und Sonntagnachmittag verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt in zwei Kellerabteile eines Mehrfamilienhauses an der Marienstraße. Aus einem der Verschläge entwendeten sie eine Angelausrüstung und ein Batterieladegerät im Wert von insgesamt rund 850 Euro. Der entstandene Sachschaden dürfte im mittleren zweistelligen Bereich liegen.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum Personen im näheren Umkreis des Wohnhauses aufgefallen, die sich verdächtig verhielten und mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Zwickau unter 0375 44580. (kh)

Gartenhaus ausgeräumt

Gartenhaus ausgeräumt

Einbrecher bedienten sich großzügig in einem Gartenhaus in der Südvorstadt.

Im Laufe der vergangenen zwei Wochen drangen unbekannte Täter in einen Kleingarten am Höcknerplatz ein. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einem Gartenhaus, aus dem sie unter anderem einen Toshiba-Flachbildfernseher, einen Satellitenreceiver, eine Satellitenschüssel und Kinderbekleidung sowie einen hochwertigen Kindertraktor entwendeten. Außerdem gelang es den Eindringlingen, das Tor der Garage aufzubrechen,  in der sie ein Pocketbike und Werkzeuge vorfanden. Der Wert des Diebesgutes wird auf insgesamt 850 Euro geschätzt, die Höhe des Sachschadens auf rund 500 Euro.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum verdächtige Personen aufgefallen, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt das Revier Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (al)