Dienstag, Oktober 27Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

WEC

Rennen GTE, FIA World Endurance Championship WEC, 4. Lauf, Sakhir/Bahrain  Porsche-Kundenteam Project 1 feiert ersten Saisonsieg

Rennen GTE, FIA World Endurance Championship WEC, 4. Lauf, Sakhir/Bahrain Porsche-Kundenteam Project 1 feiert ersten Saisonsieg

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC
Stuttgart. Porsche hat das Jahr 2019 mit einem weiteren Erfolg in der FIA World Endurance Championship abgeschlossen. Der Amerikaner Ben Keating sowie die beiden Niederländer Larry ten Voorde und Jeroen Bleekemolen gewannen im Porsche 911 RSR (Startnummer 57) die GTE-Am-Klasse im Achtstundenrennen in Sakhir (Bahrain). Die Crew des Teams Project 1, die im Qualifying bereits die Pole-Position geholt hatte, setzte sich mit dem ersten Saisonsieg an die Spitze der Gesamtwertung. Das im Motorsportjahr 2019 äußerst erfolgreiche Porsche GT Team (GTE-Pro) hatte im Verlauf des Achtstundenrennens hingegen großes Pech. In der ersten Rennhälfte hatte der neue Porsche 911 RSR phasenweise in Führung gelegen, doch dann warfen technische Probleme beide Fahrzeuge des Werksteams weit zurück. An der Startn...
Qualifying GTE, World Endurance Championship WEC, 4. Lauf, Sakhir/Bahrain  Porsche mit Doppel-Pole beim letzten Rennen des Jahres

Qualifying GTE, World Endurance Championship WEC, 4. Lauf, Sakhir/Bahrain Porsche mit Doppel-Pole beim letzten Rennen des Jahres

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC
Stuttgart. Porsche hat im Qualifying zum vierten Saisonlauf der FIA World Endurance Championship in Sakhir (Bahrain) ein optimales Ergebnis eingefahren. Gianmaria Bruni (Italien) und Richard Lietz (Österreich) erreichten im Porsche 911 RSR mit der Startnummer 91 die Pole-Position. Die amtierenden Weltmeister Michael Christensen (Dänemark) und Kévin Estre (Frankreich) fuhren im rund 515 PS starken Schwesterauto mit der Nummer 92 auf Platz zwei. In der GTE-Am-Kategorie wird der Porsche 911 RSR des Teams Project 1 (Startnummer 57) vom besten Startplatz in das Achtstundenrennen auf dem Bahrain International Circuit gehen. Die Zeitenjagd während des Sonnenuntergangs nahe der Hauptstadt Manama war von Strategie, Teamarbeit und fahrerischer Leistung geprägt. Das Porsche GT Team schickte Chris...
Qualifying GTE, World Endurance Championship WEC, 1. Lauf in Silverstone/Großbritannien  Bester Porsche 911 RSR startet von Platz vier in das erste Saisonrennen

Qualifying GTE, World Endurance Championship WEC, 1. Lauf in Silverstone/Großbritannien Bester Porsche 911 RSR startet von Platz vier in das erste Saisonrennen

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC
Stuttgart. Der neue Porsche 911 RSR (Modelljahr 2019) wird aus der zweiten Reihe in seine Rennpremiere starten. Im Qualifying zum Saisonauftakt der FIA World Endurance Championship in Silverstone (Großbritannien) erreichten der Italiener Gianmaria Bruni und sein österreichischer Werksfahrerkollege Richard Lietz im Auto mit der Nummer 91 den vierten Platz. Die amtierenden Weltmeister Kévin Estre (Frankreich) und Michael Christensen (Dänemark) fuhren im rund 515 PS starken Schwesterauto mit der Startnummer 92 auf den sechsten Rang. Zwischen dem dritten freien Training am Morgen und der Zeitenjagd am Mittag hatten sich die Streckenverhältnisse auf dem britischen Formel-1-Kurs deutlich verändert. Die beiden neuen Porsche 911 RSR, die in der ersten Session des Tages mit schnellen und konsta...
Qualifying GTE, World Endurance Championship WEC, 7. Lauf in Spa-Francorchamps, Belgien  Startreihe vier für Porsche in Spa-Francorchamps

Qualifying GTE, World Endurance Championship WEC, 7. Lauf in Spa-Francorchamps, Belgien Startreihe vier für Porsche in Spa-Francorchamps

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC, WEC
Stuttgart. Im Qualifying zum siebten Lauf der FIA Sportwagen-Weltmeisterschaft (WEC) in Spa-Francorchamps fuhren die beiden Porsche 911 RSR des Porsche GT Teams auf die Startplätze sieben und acht. Die in der Weltmeisterschaft Führenden Kévin Estre (Frankreich) und Michael Christensen (Dänemark) umrundeten den 7,004 Kilometer lange Rennkurs unweit der deutschen Grenze in einer Durchschnittszeit von 2.13,683 Minuten und starten am Samstag als Siebter in das Sechsstundenrennen. Bei stark bewölktem Himmel und Temperaturen um zehn Grad Celsius benötigten Richard Lietz (Österreich) und Gianmaria Bruni (Italien) nur 0,153 Sekunden weniger für die „Ardennen-Achterbahn“. Das Schwesterauto mit der Nummer 91 startet direkt neben dem Porsche 911 RSR von Estre und Christensen als Achter. In der ...
Vortest, World Endurance Championship WEC, 2. Lauf in Le Mans/Frankreich  Porsche-Teams gehen bestens vorbereitet in das härteste Autorennen der Welt

Vortest, World Endurance Championship WEC, 2. Lauf in Le Mans/Frankreich Porsche-Teams gehen bestens vorbereitet in das härteste Autorennen der Welt

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC
< p style="text-align: justify;">Stuttgart. Am 16. Juni startet die 86. Auflage der 24 Stunden von Le Mans. Mit dem offiziellen Vortest zum härtesten Autorennen der Welt begann am Wochenende die heiße Phase des Langstreckenklassikers. In Le Mans kämpfen 180 Piloten mit 60 Fahrzeugen um den Sieg. Porsche schickt in der Kategorie GTE-Pro beim größten GT-Werkseinsatz der Unternehmensgeschichte vier rund 510 PS starke Porsche 911 RSR auf den 13,626 Kilometer langen Circuit des 24 Heures. Vier Kundenteams setzen zusätzlich sechs weitere 911 RSR in der Kategorie GTE-Am ein. Beim Vortest sahen die Fans erstmals die beiden Werksautos mit den Startnummern 91 und 92 in traditionellen Le-Mans-Dekors aus den 1970er- und 1980er-Jahren auf der Strecke. Porsche ist mit 19 Gesamterfolgen und 105 Klass...
GT Vorschau – World Endurance Championship WEC, Prolog in Le Castellet/Frankreich

GT Vorschau – World Endurance Championship WEC, Prolog in Le Castellet/Frankreich

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC, WEC
Generalprobe für Porsche: der Prolog zur WEC Super Season Stuttgart. Mit dem zweitägigen Prolog auf dem Circuit Paul Ricard startet Porsche am 6. April in die neue Saison der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC). Auf dem 1970 eröffneten Parcours im Süden Frankreichs simuliert das Porsche GT Team mit zwei Porsche 911 RSR ein komplettes Rennwochenende, um optimal vorbereitet in die 15-monatige Super Season zu gehen. Porsche-Werksfahrer Gianmaria Bruni feiert sein Comeback in der weltweit bedeutendsten Rennserie für Sportwagen. Der Prolog Erstmals in diesem Jahr treffen Teams und Fahrer im französischen Le Castellet nahe der Hafenstadt Marseille aufeinander. Auf dem 5,861 Kilometer langen Circuit Paul Ricard proben die Teams die Abläufe der WEC-Rennwochenenden. An dem erstmals ausgetrag...
Le-Mans-Trophäe ist im Porsche Museum angekommen

Le-Mans-Trophäe ist im Porsche Museum angekommen

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC
Stuttgart. Der Siegerpokal der 24 Stunden von Le Mans hat im Porsche Museum eine neue Heimat gefunden. Nach drei Gesamtsiegen in Folge beim härtesten Langstreckenrennen der Welt darf Porsche die Wandertrophäe für immer behalten. Die Le Mans-Sieger und Porsche 919 Hybrid-Werksfahrer Timo Bernhard (DE), Neel Jani (CH) und Nick Tandy (GB) sowie der Leiter LMP, Fritz Enzinger, haben die fast 50 Kilogramm schwere Statue heute offiziell an das Porsche Museum übergeben. Sie wurde entgegengenommen von Oliver Blume, dem Vorstandsvorsitzenden der Porsche AG, sowie dem Betriebsratsvorsitzenden und stellvertretendem Aufsichtsratsvorsitzenden Uwe Hück. Sie ist ab sofort dauerhaft in der Dauerausstellung zu besichtigen. Das Porsche LMP Team hat in den vergangenen vier Jahren in der FIA Langstrecken...
Ende des Porsche LMP1-Programms: Fritz Enzinger und Andreas Seidl blicken zurück – drei Le-Mans-Siege, sechs WM-Titel und der Geruch von Tütensuppe

Ende des Porsche LMP1-Programms: Fritz Enzinger und Andreas Seidl blicken zurück – drei Le-Mans-Siege, sechs WM-Titel und der Geruch von Tütensuppe

Aktuell, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC
< p style="text-align: justify;">Stuttgart. Ein halbes Jahrzehnt lang drehte sich für die Mitglieder des Porsche LMP Teams alles um den Porsche 919 Hybrid und die erfolgreiche Rückkehr des Unternehmens in die Topkategorie bei den 24 Stunden von Le Mans. Am 18. November bestritt der fortschrittlichste Hybrid-Rennwagen seiner Zeit in Bahrain seinen letzten Lauf in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC. Stellvertretend für die Mannschaft blicken Fritz Enzinger, Leiter LMP1, und Teamchef Andreas Seidl hinter dem jetzt geschlossenen Garagentor auf eine Ära zurück. Hier geht es direkt zum ausführlichen und persönlichen Doppelinterview: https://presse.porsche.de/prod/presse_pag/PressResources.nsf/Content?ReadForm&languageversionid=800601&hl=motorsport-news Enzinger und Seid...
LMP1-Rennen, FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC in Bahrain, Lauf 9 (Finale), Sakhir  Der dreifache Le Mans-Sieger verabschiedet sich aus der WEC

LMP1-Rennen, FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC in Bahrain, Lauf 9 (Finale), Sakhir Der dreifache Le Mans-Sieger verabschiedet sich aus der WEC

Aktuell, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC, WEC
Stuttgart. Das Porsche LMP Team verabschiedet sich mit zwei Podestplätzen beim letzten Lauf in Bahrain aus der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft. Bei dem ereignisreichen und hoch emotionalen Finale 2017 belegten die bereits vor zwei Wochen zu Weltmeistern gekürten Fahrer Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) nach einer Aufholjagd Platz zwei. Die diesjährigen Le-Mans-Sieger waren durch einen Zwischenfall in der Anfangsphase zurückgeworfen worden. Das Schwesterauto mit Neel Jani (CH), André Lotterer (DE) und Nick Tandy (GB) startete von der Poleposition, fiel durch eine Kollision mit anschließender Strafe ebenfalls zurück. Lotterer drehte die schnellste Rennrunde und kam nach sechs Stunden auf Platz drei ins Ziel. Der Sieg im Nachtrennen ging an Toyota. Matthi...
LMP1-Qualifying, FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC in Bahrain, Lauf 9 (Finale), Sakhir  Zum Abschied die 20. Poleposition für den Porsche 919 Hybrid

LMP1-Qualifying, FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC in Bahrain, Lauf 9 (Finale), Sakhir Zum Abschied die 20. Poleposition für den Porsche 919 Hybrid

Aktuell, Galerien, Motorsport, Motorsport, Sport, WEC
Stuttgart. Neel Jani (CH) und Nick Tandy (GB) haben im letzten Qualifying des Porsche 919 Hybrid die 20. Poleposition für den Le-Mans-Prototyp geholt. Sie starten zusammen mit André Lotterer (DE) am Samstag zum Finale der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) 2017 in Bahrain. Die bereits vor zwei Wochen in Shanghai gekürten Weltmeister Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) nehmen das Abschiedsrennen des 919 Hybrid vom dritten Platz in Angriff. Im nur 20 Minuten dauernden Qualifying der WEC zählt der Durchschnittswert der beiden schnellsten Runden von zwei Fahrern. Jani/Tandy (1.39,383 Minuten) und Bernhard/Hartley (1.40,011 Minuten) bestritten das letzte Qualifying am Persischen Golf. Die absolut schnellste Runde gelang Jani in 1.39,084 Minuten. Die stolze...
LMP1-Vorschau FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft in Bahrain, Lauf 9 (Finale)  Letzte Ausfahrt Bahrain – finaler Renneinsatz des Porsche 919 Hybrid

LMP1-Vorschau FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft in Bahrain, Lauf 9 (Finale) Letzte Ausfahrt Bahrain – finaler Renneinsatz des Porsche 919 Hybrid

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Sport, WEC, WEC
Stuttgart. Am kommenden Samstag geht eines der erfolgreichsten Kapitel der Porsche-Motorsport-Geschichte zu Ende: Der neunte und letzte Lauf zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft 2017 wird gleichzeitig der finale Renneinsatz für den Porsche 919 Hybrid. Der erste Testträger des Klasse-1-Le-Mans-Prototyps wurde 2013 von einem komplett neu aufgebauten Team im Porsche Entwicklungszentrum Weissach auf die Räder gestellt. Das Antriebskonzept aus dem effizientesten Verbrennungsmotor, den Porsche bislang gebaut hat, und zwei verschiedenen Energierückgewinnungssystemen war ebenso eigenständig wie mutig. Trotz einer schwierigen Testphase folgten bereits 2014 die ersten Erfolge: vier Polepositions und der erste Rennsieg. Von 2015 bis einschließlich 2017 gewann das Porsche LMP Team dann alles, was es...
Porsche holt den dritten WM-Titel in Folge mit dem 919 Hybrid

Porsche holt den dritten WM-Titel in Folge mit dem 919 Hybrid

Aktuell, Auto, Galerien, Motorsport, Motorsport, Porsche, WEC
Gewinn der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft für Hersteller Porsche holt den dritten WM-Titel in Folge mit dem 919 Hybrid Stuttgart. Porsche hat die Karriere des 919 Hybrid mit dem dritten Weltmeistertitel für Hersteller in Folge gekrönt. Die Plätze zwei und drei beim Sechsstundenrennen in Shanghai brachten am Sonntag die vorzeitige Titelentscheidung im achten von neun Läufen zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC. Gleichzeitig sicherten sich Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) bereits den Fahrertitel. Sechs WM-Titel, drei Le-Mans-Gesamtsiege, insgesamt 17 Rennsiege, darunter sieben Doppelerfolge, 19 Polepositions und zwölf schnellste Runden in 33 Rennen stehen für den Porsche 919 Hybrid zu Buche. Michael Steiner, Entwicklungsvorstand der Porsche...
TCR Asia Kusiri sichert sich im Golf GTI TCR den Meistertitel

TCR Asia Kusiri sichert sich im Golf GTI TCR den Meistertitel

Aktuell, Auto, Marken, Motorsport, Sport, VW, WEC
Es ist vollbracht: Kantadhee Kusiri (T) hat sich im Volkswagen Golf GTI TCR dank eines Sieges und eines dritten Platzes beim Saisonfinale der TCR Asia in Zhejiang (CHN) den Titel gesichert. Die Freude beim Liqui Moly Team Engstler war gleich gleich doppelt groß: Die Mannschaft aus dem Allgäu sicherte sich zusätzlich noch den Titel in der Teamwertung – zum zweiten Mal in Folge. „Mein Ziel für die letzten beiden Rennen war, so viele Punkte wie möglich für die Meisterschaft einzufahren“, sagte Kusiri nach dem Titelgewinn. „Der Sieg im ersten Lauf nahm etwas Druck von mir. Ein dritter Platz und damit der Titelgewinn im letzten Rennen war mehr, als ich mir für diese Saison mit vielen Höhen und Tiefen erhofft hatte. Ich muss dem Team für dieses tolle Jahr danken.“ „Wir sind sehr stolz, ern...
LMP1-Qualifying, FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC, Lauf 8 von 9, Shanghai (China)  Startplätze zwei und vier für die Porsche 919 Hybrid in China

LMP1-Qualifying, FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC, Lauf 8 von 9, Shanghai (China) Startplätze zwei und vier für die Porsche 919 Hybrid in China

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC
Stuttgart. Nach einem schwierigen Qualifying starten die beiden Porsche 919 Hybrid von den Positionen zwei und vier zum Sechsstundenrennen auf dem Shanghai International Circuit. Das Trio Neel Jani (CH), André Lotterer (DE) und Nick Tandy (GB) ist für Startplatz zwei qualifiziert. Die Tabellenführer Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (NZ) und Brendon Hartley (NZ) mussten sich mit Position vier begnügen. Ein Reifendefekt verhinderte am Ende der 20-minütigen Qualifikation einen weiteren Versuch. Die Poleposition ging an den WM-Rivalen Toyota. Das Rennen am Sonntag verspricht Hochspannung. Das Qualifying im Porsche mit der Startnummer 1 bestritten Lotterer und Tandy, sie erzielten eine Durchschnittszeit von 1.43,272 Minuten auf dem 5,45 Kilometer langen Grand-Prix-Kurs. Bamber und Hartley...
LMP1-Vorschau FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft in Shanghai, China, Lauf 8 von 9  Porsche konzentriert sich in Shanghai auf den WM-Titelkampf

LMP1-Vorschau FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft in Shanghai, China, Lauf 8 von 9 Porsche konzentriert sich in Shanghai auf den WM-Titelkampf

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC, WEC
Stuttgart. Die WM geht in den Endspurt, und der Druck steigt: Der achte von neun Läufen zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC vom 3.-5. November 2017 in Shanghai wird der vorletzte Renneinsatz des Porsche LMP Teams mit dem Porsche 919 Hybrid. Sentimentalitäten müssen dennoch warten: Auf dem chinesischen Formel-1-Kurs geht es für die Mannschaft aus Weissach um die Titelverteidigung von Fahrer- und Herstellerweltmeisterschaft. Fritz Enzinger, Leiter LMP1: „Nach drei Le-Mans-Gesamtsiegen in Folge wollen wir nach 2015 und 2016 auch wieder beide WM-Titel holen. Diese Krönung des LMP-Programms bleibt unser Ziel. Beim zurückliegenden Sechsstundenrennen in Japan hatten wir den ersten Matchball, konnten ihn aber nicht verwandeln. Stattdessen haben wir unter schwierigen Bedingungen etwas...
LMP1-Qualifying FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC, Lauf 5, Mexiko-Stadt (MX)  17. Poleposition für den Porsche 919 Hybrid

LMP1-Qualifying FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC, Lauf 5, Mexiko-Stadt (MX) 17. Poleposition für den Porsche 919 Hybrid

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC
Stuttgart. Die beiden Porsche 919 Hybrid starten am Sonntag aus der ersten Reihe in das Sechsstundenrennen auf dem Autódromo Hermanos Rodríguez in Mexiko-Stadt. Die Le-Mans-Sieger und Tabellenführer Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) holten auf trockener Strecke die Poleposition. Das Schwesterauto mit dem amtierenden Weltmeister Neel Jani (CH), André Lotterer (DE) und Nick Tandy (GB) nimmt den fünften Lauf zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC von Startplatz zwei in Angriff. Es ist die 17. Poleposition für den Porsche 919 Hybrid seit seinem Debüt 2014 und die zweite in diesem Jahr nach der Bestzeit von Jani/Lotterer in Spa. Die komplette erste Startreihe in Porsche-Hand – das gab es zuletzt 2016 in Le Mans. In der WEC zählt der Durchschnitt der jewei...
Porsche GT Team mit erstem Werkseinsatz in Mittelamerika

Porsche GT Team mit erstem Werkseinsatz in Mittelamerika

Aktuell, Auto, Galerien, Motorsport, Motorsport, Porsche, WEC, WEC
  GT Vorschau – World Endurance Championship WEC, 5. Lauf in Mexiko-Stadt/Mexiko Porsche GT Team mit erstem Werkseinsatz in Mittelamerika Stuttgart. Mit dem Sechsstundenrennen im Autódromo Hermanos Rodríguez startet die Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC am 3. September in Mexiko-Stadt in die zweite Saisonhälfte. Das Porsche GT Team setzt auf der 2.310 Meter hoch gelegenen Rennstrecke zwei neu entwickelte 911 RSR ein. Seinen ersten Sieg feierte der 510 PS starke Rennwagen am 22. Juli 2017 in Lime Rock bei einem Rennen der amerikanischen IMSA SportsCar Championship. Die WEC startet erst zum zweiten Mal in Mexiko. Wie schon bei der Premiere 2016 können sich die Fans auch diesmal auf ein spannendes Rennen mit harten Positionskämpfen freuen, vor allem in der Klasse GTE-Pro. Dor...
Audi hat hohe Ziele für die 24 Stunden von Spa

Audi hat hohe Ziele für die 24 Stunden von Spa

Aktuell, Audi, Auto, Marken, Motorsport, Sport, WEC
Drei Gesamtsiege in Belgien seit 2011 Ende Juli zehn Audi R8 LMS im Einsatz Audi kämpft bei den 24 Stunden von Spa am 29. und 30. Juli um den vierten Gesamtsieg. Bei dem Langstrecken-Klassiker sind insgesamt zehn Audi R8 LMS am Start: vier werksunterstützte und sechs Rennwagen mit Audi-Kunden am Steuer. Das Rennen gilt als Saisonhöhepunkt im GT3-Rennsport. Mit 66 Startern von elf Marken sind nirgendwo sonst auf der Welt so viele Rennwagen dieser Klasse in einem Feld versammelt. Für viele Fahrer ist die Rennstrecke von Spa-Francorchamps eine der schönsten der Welt. Exakt 7,004 Kilometer zieht sie sich durch die Ardennen. Die Kombination aus Höhenunterschieden, extrem schnellen Passagen und wenigen langsamen Ecken ist für Fans und Piloten gleichermaßen attraktiv. 2011, 2012 und 2014 hat A...
LMP1-Rennen FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC), Lauf 4, Nürburgring (DE)  Eifel-Hattrick: Porsche feiert Doppelsieg mit 919 Hybrid auf dem Nürburgring

LMP1-Rennen FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC), Lauf 4, Nürburgring (DE) Eifel-Hattrick: Porsche feiert Doppelsieg mit 919 Hybrid auf dem Nürburgring

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, WEC
Stuttgart. Nach dem dritten Le-Mans-Sieg in Folge hat Porsche mit dem 919 Hybrid auch den Hattrick beim Sechsstundenrennen auf dem Nürburgring geschafft: Wie in den Jahren 2015 und 2016 standen Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) ganz oben auf dem Podium, dieses Mal gemeinsam mit Earl Bamber (NZ). Für den 919 Hybrid ist es der zweite Sieg in der laufenden Saison und der insgesamt 15. seit seinem Debüt in 2014. Das Schwesterauto mit dem amtierenden Weltmeister Neel Jani (CH), André Lotterer (DE) und Nick Tandy (GB) belegte nach langer Führung Platz zwei. Es komplettierte damit den insgesamt fünften Doppelsieg in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC für Porsche, der letzte gelang 2015 in Shanghai. Nach leichtem Regen am Vormittag ging der vierte von neun WM-Läufen trock...