Donnerstag, Oktober 1Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

PD Chemnitz

Schwarzenberg:  45-Jähriger sorgte für Polizeieinsatz/Zeugengesuch

Schwarzenberg: 45-Jähriger sorgte für Polizeieinsatz/Zeugengesuch

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
(3590) Am vergangenen Freitagvormittag stellten Beamte des Polizeireviers Aue in der Bahnhofstraße einen 45-Jährigen. Zuvor waren mehrere Zeugenhinweise bei der Polizei eingegangen, wonach ein zunächst unbekannter, auffällig tätowierter und dunkel gekleideter Mann im Schwarzenberger Stadtgebiet mit zwei Stöcken Verkehrsteilnehmer sowie Passanten bedroht und beleidigt haben soll. In der Buswendeschleife in der Erzstraße hatte er mit den Stöcken einen Linienbus beschädigt und die Fahrerin (19) beleidigt und bedroht. Kurz darauf war der Mann die Eibenstocker Straße in Richtung Markt entlang gelaufen und betrat in Höhe des Oelpfannenweges unvermittelt die Fahrbahn. Ein bislang unbekannter stadteinwärts fahrender, grauer Pkw (eventuell Skoda) musste daraufhin abrupt abbremsen, um einen Zusamme...
Chemnitz: Beamte weckten schlafenden Einbrecher – Festnahme

Chemnitz: Beamte weckten schlafenden Einbrecher – Festnahme

Aktuell, Blaulicht, Einbruch, Ereignis, Kurioses, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(3539) Nach einem Zeugenhinweis nahmen Polizisten am Dienstagvormittag einen mutmaßlichen Einbrecher (30) in einem Einfamilienhaus in der Markersdorfer Straße vorläufig fest. Der Bewohnerin (59) war beim Betreten des Hauses sofort Zigarettengeruch und ein durchwühlter Schrank im Eingangsbereich aufgefallen. Als sie der Sache nachging, entdeckte die 59-Jährige im Wohnbereich einen schlafenden Mann auf dem Sofa und verständigte die Polizei. Alarmierte Beamte weckten den mutmaßlichen Einbrecher und nahmen ihn an Ort und Stelle vorläufig fest. Bei dem erheblich alkoholisierten Mann handelt es sich um einen 30-jährigen lettischen Staatsangehörigen. Im Rahmen erster Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 30-Jährige und offenbar ein derzeit unbekannter Komplize über ein Fenster in das Einf...
Chemnitz:  Tätliche Auseinandersetzungen

Chemnitz: Tätliche Auseinandersetzungen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(3491) In der vergangenen Nacht kam es im Bereich Brückenstraße/Straße der Nationen zu zwei tätlichen Auseinandersetzungen. Ein Zeuge hatte beobachtete, dass im Bereich der Brückenstraße etwa 15 Personen aneinander geraten waren. Beim Eintreffen der Beamten flüchtete ein Großteil der Personen in Richtung Augustusburger Straße. Vor Ort stellen die Polizisten einen verletzten 23-jährigen Letten fest. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Erkenntnissen nach, war er von vier Personen attackiert worden. In der Folge kamen mehrere Landsmänner des Geschädigten hinzu und es kam zum Handgemenge. Zwei der Angreifer, ein 18-jähriger Afghane sowie ein 29-jähriger Syrer, stellten die Beamten noch vor Ort fest. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen verhielt sich ein mutmaßlich invol...
Chemnitz: 19-Jähriger beraubt/Zeugenaufruf

Chemnitz: 19-Jähriger beraubt/Zeugenaufruf

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Raub, Überfall
(3416) Die Polizei sucht Zeugen zu einer räuberischen Erpressung, bei welcher gestern ein Unbekannter Bargeld von einem 19-Jährigen erlangte. Der 19-Jährige war mit einem Freund (14) im Bereich des Roten Turms unterwegs. In der Innenstadt hatten die beiden einen flüchtigen Bekannten getroffen und liefen mit diesem die vermutlich Bernsdorfer Straße stadtauswärts. In der Folge war ein weiterer junger Mann, den der flüchtige Bekannte der Jungs kannte, an einer Straßenbahnhaltestelle hinzugekommen. Dieser bedrohte den 19-Jährigen mit einem Messer und forderte von ihm die Herausgabe seiner Tasche. Aus dieser nahm er sich einige hundert Euro Bargeld und verschwand. Der Geschädigte und sein Begleiter liefen letztlich zurück in die Innenstadt und erstatteten Anzeige bei der Polizei. Dabei konnte ...
Chemnitz: Öffentlichkeitsfahndung nach Überfall auf Juwelier

Chemnitz: Öffentlichkeitsfahndung nach Überfall auf Juwelier

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Überfall
(3459) Am Dienstagabend kam es zu einem Überfall in einem Juweliergeschäft in der Bahnhofstraße. Die Polizei fahndet nun öffentlich mit Bildern der Überwachungskamera nach dem Täter. Der Unbekannte hatte das Geschäft am Bahnhofsvorplatz betreten und die Mitarbeiterin (64) mit einer Waffe bedroht. Letztlich raubte er Schmuckstücke sowie Bargeld und verließ das Geschäft. Abschließende Angaben zum Wert des Diebesgutes stehen noch aus (siehe auch Medieninformation Nr. 404, Meldung 3415, der PD Chemnitz vom 02.09.2020). Noch im Geschäft hatte der Täter seine Bekleidung verändert. Beim Betreten des Ladens trug er ein graues Sakko, eine helle Schiebermütze sowie eine Brille und einen schwarzen Stoff-Mund-Nasen-Schutz. Zudem hatte er einen schwarzen Rucksack bei sich. Beim Verlassen des Geschäf...
Rochlitz, Zettlitz und Mittweida: Mit fingierten Rechnungen zehntausende Euro ergaunert: Polizei nahm Tatverdächtige bei Durchsuchungen fest

Rochlitz, Zettlitz und Mittweida: Mit fingierten Rechnungen zehntausende Euro ergaunert: Polizei nahm Tatverdächtige bei Durchsuchungen fest

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(3341) Seit November 2019 kam es in Rochlitz und den umliegenden Gemeinden zu mindestens 60 vollendeten Betrugshandlungen, bei denen ein Gesamtschaden in Höhe von rund 276.000 Euro entstanden ist. Zunächst unbekannte Täter waren auf ungeklärte Art und Weise an verschiedenste Rechnungen gekommen. Diese hatten sie manipuliert, sodass die Adressaten die geforderten Geldbeträge nicht auf die Konten der Rechnungsleger überwiesen, sondern auf die der Betrüger. Im Zuge der gemeinsamen Ermittlungen des Kriminaldienstes des Polizeireviers Rochlitz sowie der Chemnitzer Staatsanwaltschaft konnte zunächst der Modus Operandi der Täter nachvollzogen werden. Demnach hatten die Unbekannten immer wieder nachts Zugriff auf Postbriefkästen in Rochlitz. Sie stahlen daraus eine ungewisse Anzahl an zuvor durch...
Chemnitz: Streit zwischen Afghanen eskalierte

Chemnitz: Streit zwischen Afghanen eskalierte

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
(3157) In der Straße Am Wall gerieten gestern drei Männer (21, 24, 30; afghanische Staatsangehörige) offenbar aufgrund langwieriger Differenzen in eine Auseinandersetzung. Dabei wurde der 30-Jährige von den beiden Jüngeren gemeinschaftlich geschlagen. Zudem sei er mit einem Messer bedroht worden. Er erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. (gö)
Erneute Komplexkontrolle in Chemnitzer Innenstadt

Erneute Komplexkontrolle in Chemnitzer Innenstadt

Aktuell, Drogen, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
(3155) Am gestrigen Montagnachmittag führte die Polizeidirektion Chemnitz erneut eine Komplexkontrolle zur Bekämpfung der Straßen- und Betäubungsmittelkriminalität in der Innenstadt durch. Die Einsatzkräfte haben dabei insgesamt 55 Personen kontrolliert und letztlich zehn Straftaten festgestellt, wobei neun davon auf Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz entfallen. Bei Personenkontrollen im Bereich eines Imbisses an der Brückenstraße/Straße der Nationen stellten die Einsatzkräfte bei einem 22-jährigen Mann aus Gambia mehrere Cliptütchen mit insgesamt rund acht Gramm Marihuana fest. Zudem wurde in dem Bereich eine Cliptüte mit rund 17 Gramm Marihuana sowie drei Tütchen mit insgesamt rund drei Gramm einer weißen kristallinen Substanz festgestellt. Die Betäubungsmittel konnten vor Ort e...
Wolkenstein:  Gemeinsame Zweirad- und Geschwindigkeitskontrolle

Wolkenstein: Gemeinsame Zweirad- und Geschwindigkeitskontrolle

Aktuell, Blaulicht, Blitzer, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges, Verkehrsmeldung
(3149) An der S 222 im Bereich Am Kalten Muff führten am gestrigen Sonntag Beamte der Chemnitzer Verkehrspolizeiinspektion gemeinsam mit Mitarbeitern des Landratsamtes Erzgebirgskreis eine Zweirad- und Geschwindigkeitskontrolle durch. Während dieser fünf Stunden wurden insgesamt 96 Fahrzeuge mit Geschwindigkeitsüberschreitungen gemessen, wovon 36 (30 Pkw; 6 Kräder) angehalten wurden. Schnellstes Fahrzeug war ein Pkw Mercedes, der bei erlaubten 70 km/h mit 140 km/h gemessen wurde. Das schnellste Krad passierte die Kontrollstelle mit 107 km/h. Außerdem wurden 15 Kräder für eine technische Kontrolle angehalten, wovon bei sieben Mängel, u.a. fehlende Rückstrahler und falsch montierte Spiegel, festgestellt wurden. Einem Pkw Audi wurde die Weiterfahrt untersagt, da an dem Pkw stark abgedunkelte ...
Aue:  Ein Verletzter nach Auseinandersetzung

Aue: Ein Verletzter nach Auseinandersetzung

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(3023) In der Nacht zu Sonntag kam es vor einem Lokal in der Alfred-Brodauf-Straße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen drei Personen. Dabei wurde ein 24-Jähriger von zwei bislang unbekannten Männern geschlagen. Er erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und zu den Umständen der Tat aufgenommen. Es wird ersten Hinweisen zu den Tatverdächtigen nachgegangen. (Js)
Chemnitz:  Aufmerksamer Autofahrer kam Jugendlicher zu Hilfe / Zeugenaufruf

Chemnitz: Aufmerksamer Autofahrer kam Jugendlicher zu Hilfe / Zeugenaufruf

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sexualstraftäter, Sonstiges
(3014) In der Carl-von-Ossietzky-Straße, nahe der Ernst-Enge-Straße und des dortigen Gablenz-Centers, ist am späten Sonntagabend ein Autofahrer (34) auf einen Schrei aufmerksam geworden. Kurz darauf fiel ihm am Straßenrand ein Mann auf und in einem dortigen Gebüsch ein weiterer Unbekannter. Der 34-Jährige hielt an und sprach denjenigen am Straßenrand an. Daraufhin ließ offenbar der zweite von einer Jugendlichen ab, die dann wegrannte. Auch das Duo ging in Richtung Gablenzer Grundschule weg. Der Autofahrer folgte dem Mädchen, das angab, dass es zu einem versuchten sexuellen Übergriff gekommen war. Zunächst war die Jugendliche von den beiden Männern angesprochen worden, die mit ihr in derselben Straßenbahn der Linie 5 gefahren und an der Haltestelle Pappelhain ausgestiegen waren. Einer der b...
Niederdorf:  Fünf Verletzte bei Auffahrunfall

Niederdorf: Fünf Verletzte bei Auffahrunfall

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
(3027) Ungefähr 100 Meter vor der Anschlussstelle Stollberg-Nord ereignete sich am heutigen Montag ein Auffahrunfall, bei dem fünf Personen verletzt wurden. Der 51-jährige Fahrer eines im linken Fahrstreifen fahrenden Pkw VW bremste verkehrsbedingt, woraufhin der nachfolgende Fahrer (71) eines Pkw Subaru nach bisherigem Kenntnisstand ungebremst auf den VW fuhr. Beide Fahrer sowie drei weitere Insassen (w/13, m/13, w/67) des Subaru wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 7 000 Euro. Der Verkehr konnte über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Es kam zu Stauerscheinungen. (Kg)
Chemnitz: Videodreh sorgte für Polizeieinsatz

Chemnitz: Videodreh sorgte für Polizeieinsatz

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
(2789) Die Polizei kam gestern in der Friedrich-Wolf-Straße zum Einsatz, weil mehrere vorerst unbekannte Männer dort mit ihren Pkw (Audi, BMW) die Straße blockierten und sich anschließend einige der Männer vermummt und augenscheinlich bewaffnet vor einem Wohnhaus aufgestellt haben sollen. In der Folge stiegen die Männer wieder in ihre Fahrzeuge und fuhren davon. Eine Zeugin hatte das Geschehen beobachtet und die Polizei verständigt. Alarmierte Polizeibeamte stellten kurz darauf in Tatortnähe den BMW fest. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Beamten u. a. drei Schreckschusswaffen sowie eine Kamera in dem Fahrzeug. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Männer (2x 25, 26, 27, 35) für einen Videodreh offenbar eine Raubstraftat „ge...
Chemnitz: Lebensmittel und Bargeld aus Geschäft entwendet – Zeugen gesucht

Chemnitz: Lebensmittel und Bargeld aus Geschäft entwendet – Zeugen gesucht

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(2788) Unbekannte brachen die Hintertür zu einem Geschäft in der Fürstenstraße auf. Auf der Suche nach Brauchbarem durchsuchten die Einbrecher die Räumlichkeiten und verschwanden anschließend mit insgesamt knapp 400 Kilogramm Sesampaste sowie ca. 380 Stück Butter und Bargeld. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Gesamtschaden auf rund 1 200 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen und sucht Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht haben. Hinweise, insbesondere auch zu möglicherweise genutzten Fahrzeugen, nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter der Rufnummer 0371 387-102 entgegen. (mg)
Niederdorf und Chemnitz: Ermittlungen wegen Raubdelikten aufgenommen – Zeugen gesucht

Niederdorf und Chemnitz: Ermittlungen wegen Raubdelikten aufgenommen – Zeugen gesucht

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Raub
(2534) Die Polizei ermittelt derzeit wegen zwei Raubdelikten, die sich in Niederdorf und im Chemnitzer Ortsteil Sonnenberg zugetragen haben sollen. In der vergangenen Nacht war ein 21-Jähriger mit der „Citybahn“ von Chemnitz nach Niederdorf unterwegs gewesen. An der Haltestelle „Niederdorf“ in der Bahnhofstraße stiegen der 21-Jährige sowie drei unbekannte Männer gegen 00.20 Uhr aus der Straßenbahn aus. In der Folge gingen sie auf den jungen Mann zu, wobei einer aus der Gruppe ihn ansprach und bedrohte. Letztlich sollen sie Bargeld gefordert und dem 21-Jährigen eine zweistellige Summe Geld sowie eine Packung Zigaretten abgenommen haben. Danach verschwand das Trio zu Fuß in Richtung Chemnitzer Straße. Der Geschädigte erlitt keine Verletzungen. Ein zweites Raubdelikt soll sich kurz vor 03...
Chemnitz: Heroin, Crystal, Bargeld und Schlagring sichergestellt

Chemnitz: Heroin, Crystal, Bargeld und Schlagring sichergestellt

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
(2535) Nach einem Bürgerhinweis kam die Polizei gestern in der Bergstraße zum Einsatz. Im Hinterhof eines Grundstücks trafen die Beamten auf einen jungen Mann (21), der Betäubungsmittel dabei hatte. Die Polizisten fanden bei dem iranischen Staatsangehörigen insgesamt über vier Gramm Heroin in mehreren Konsumeinheiten sowie einige hundert Euro Bargeld. Er wurde wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln vorläufig festgenommen. Weiterhin wurden dort auch zwei junge Frauen (deutsche Staatsangehörigkeit) kontrolliert, wovon eine (26) einen verbotenen Schlagring dabei hatte und die andere (31) etwas Crystal. Im weiteren Verlauf durchsuchten die Polizisten eine Wohnung in der Bergstraße, in der eine geringe Menge Heroin aufgefunden wurde. Gegen den 55-jährigen Mieter (af...
Chemnitz: Durchgedreht – Am Ende blieb nur noch das Gewahrsam

Chemnitz: Durchgedreht – Am Ende blieb nur noch das Gewahrsam

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
(2441) Für Aufsehen im negativen Sinne sorgte gestern ein 60-Jähriger. Nicht nur, dass er am Johannisplatz, in der Straße der Nationen und der Straße Am Wall durch lautstarke Pöbeleien aufgefallen war, mehrere Passanten hatten auch wahrgenommen, dass der Mann den Hitler-Gruß ohne Unterlass skandierte und zeigte. In der Straße der Nationen griff der Tatverdächtige zu allem Überfluss einer entgegenkommenden 17-Jährigen an die bedeckte Brust, wodurch die Jugendliche leicht verletzt wurde. Eine medizinische Behandlung war für die Geschädigte jedoch nicht erforderlich. Alarmierte Polizisten konnten beschriebenen 60-Jährigen wenig später im Stadtzentrum stellen, wobei der erheblich alkoholisierte Mann den Beamten aggressiv entgegentrat. Der deutsche Staatsangehörige wurde zur Verhinderung weite...
Chemnitz: Ermittlungen wegen versuchten Raubes aufgenommen

Chemnitz: Ermittlungen wegen versuchten Raubes aufgenommen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Raub
(2440) Als ein 37-Jähriger in der Nacht zu Freitag die Peterstraße entlang lief, kamen drei unbekannte Personen an der Ecke zur Hainstraße auf den Mann zu. Unvermittelt hielt einer von ihnen den 37-Jährigen fest, schlug auf ihn ein und riss ihn zu Boden. Im Gerangel machten sich die anderen beiden Täter am Rucksack des Geschädigten zu schaffen, räumten ihn aus. Weil der 37-Jährige jedoch keine Wertsachen in seinem Rucksack hatte, ließen die Täter offenbar von ihm ab und rannten ohne Beute die Hainstraße in stadtauswärtige Richtung davon. Der 37-Jährige erlitt bei dem Überfall leichte Verletzungen. Konkret beschreiben konnte der Geschädigte das Trio bislang nicht. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Raubes. (Ry)
Chemnitz: Kind angeschossen und verletzt – Zeugen gesucht

Chemnitz: Kind angeschossen und verletzt – Zeugen gesucht

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(2438) Am Mittwochnachmittag wurde die Polizei wegen eines angeschossenen und verletzten Kindes in die Tschaikowskistraße gerufen. Nach bisheriger Erkenntnis hatte sich Folgendes zugetragen: Ein zehnjähriger Junge hielt sich nahe eines Spiel- bzw. Zirkuszeltes in einem Innenhof zwischen der Jakobstraße und der Tschaikowskistraße auf, als ein Unbekannter mit einer Waffe auf das Kind schoss. Ein Geschoss, traf den Zehnjährigen am Oberschenkel. Dabei erlitt der Junge eine blutende Wunde, welche von Ersthelfern und schließlich von ebenfalls verständigten Rettungskräften versorgt werden musste. Ein Krankenhausaufenthalt blieb dem Kind erspart. Es wurde ambulant vor Ort behandelt. Im Rahmen der Tatortarbeit konnten eingesetzte Polizisten eine rosafarbene Plastikkugel sicherstellen, bei der es ...
Westsachsen: Polizei stellt Drogen bei Durchsuchungen sicher

Westsachsen: Polizei stellt Drogen bei Durchsuchungen sicher

Aktuell, Bundespolizei, Ereignis, PD Chemnitz, PD Zwickau, Sonstiges
Am Mittwoch führte die Polizeidirektion Zwickau im Rahmen eines Verfahrens zum Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz mehrere Durchsuchungen durch und konnte dabei diverse Drogen sicherstellen. Unter Federführung der Kriminalpolizeiinspektion Zwickau wurden insgesamt 17 Objekte in Hohenstein-Ernstthal, Chemnitz, Freiberg, Oberlungwitz und St. Egidien durchsucht. Dabei sind unter anderem über 210 g Crystal, mehr als 720 g Marihuana, etwa 13 g Kokain sowie Haschisch und Exctasy-Tabletten mit einem Gesamtmarktwert von rund 23.000 Euro sichergestellt worden. Außerdem beschlagnahmten die Ermittler drei Schreckschusswaffen, zwei Luftdruckwaffen, Schlagstöcke, Schlagringe und etwa 11.500 Euro Bargeld. Der gesamte Verfahrenskomplex richtet sich gegen insgesamt 16 deutsche Tatverdächtige im Al...