Dienstag, März 2Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

DRF Luftrettung

Verkehrsunfall mit fünf Verletzten und hohem Sachschaden

Verkehrsunfall mit fünf Verletzten und hohem Sachschaden

Aktuell, Blaulicht, DRF Luftrettung, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall
Verkehrsunfall mit fünf Verletzten und hohem Sachschaden Zeit: 27.08.2019, 09:20 Uhr Ort: Heinsdorfergrund OT Unterheinsdorf Der 18-jährige Fahrer befuhr mit seinem Mercedes die K 7810 aus Richtung Straße Am Windrad kommend in Richtung Schneidenbach. Vor der Zufahrt zum Friedhof kam er auf die Gegenfahrbahn und stößt mit dem aus der Gegenrichtung kommenden Pkw Opel (m/63) seitlich zusammen. Im Anschluss kamen beide Fahrzeuge nach links von der Fahrbahn ab. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 40.000 Euro. Der Fahrer des Pkw Mercedes wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Fahrer des Pkw Opel sowie seine drei Insassen (w/71; m/69; w/66) wurden bei dem Unfall leicht verletzt und ambulant behandelt. Quelle: PD Zwickau  
Wieder mehr als 54.000 Einsätze der ADAC Luftrettung ADAC Rettungshubschrauber heben täglich rund 150 Mal ab

Wieder mehr als 54.000 Einsätze der ADAC Luftrettung ADAC Rettungshubschrauber heben täglich rund 150 Mal ab

ADAC, Aktuell, DRF Luftrettung, Organisation, Organisationen
München Die gemeinnützige ADAC Luftrettung ist mit ihren Rettungshubschraubern im Jahr 2018 zu 54.356 Einsätzen gestartet. Damit erreichten die fliegenden Gelben Engel mit täglich rund 150 Notfällen das hohe Niveau des Vorjahres (54.491). Eine Besonderheit der Bilanz ist die deutliche Zunahme bei den Spezialeinsätzen. So verzeichneten die fünf Windenstationen in München, Murnau, Sande, Bautzen und Straubing 293 Windeneinsätze (Vorjahr 240). Einsatzursache Nummer eins waren bei den oft lebensrettenden Einsätzen mit 48 Prozent wieder internistische Notfälle wie akute Herz- und Kreislauferkrankungen. In elf Prozent der Fälle wurden die Lebensretter zu neurologischen Notfällen (zum Beispiel Schlaganfall) und in 13 Prozent zu Freizeitunfällen (Sport- und häusliche Unfälle) gerufen. Bei elf Pro...
Zwei Verletzte nach Unfall im Gegenverkehr

Zwei Verletzte nach Unfall im Gegenverkehr

Aktuell, Blaulicht, Christoph 46, DRF Luftrettung, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Rettungshubschrauber, Sicherheit, Sperrung, Stau, Unfall
Zwei Verletzte nach Unfall im Gegenverkehr St. Egidien – (ow) Bei einem Unfall am Montagmittag sind auf der B 173 zwei Männer zum Teil schwer verletzt worden. Zudem entstand Sachschaden von insgesamt etwa 22.000 Euro. Ein 82-Jähriger war gegen 13:10 Uhr mit einem Pkw VW in Richtung Zwickau unterwegs und geriet nach dem Abzweig der S 255 nach St. Egidien aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem Mercedes-Sattelzug eines 43-Jährigen. Durch den Unfall wurde der VW-Fahrer in seinem Pkw eingeklemmt und durch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr geborgen. Anschließend wurde der Schwerverletzte per Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sattelzug kam in der linken Schutzplanke zum Stehen. Sein Fahrer wurde le...
BAB 72 – Verkehrsunfälle mit Personenschaden und erheblichen Auswirkungen auf den Straßenverkehr

BAB 72 – Verkehrsunfälle mit Personenschaden und erheblichen Auswirkungen auf den Straßenverkehr

Aktuell, Blaulicht, DRF Luftrettung, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Rettungshubschrauber, Sicherheit, Sperrung, Stau, Unfall, Verkehrsmeldung
BAB 72 - Verkehrsunfälle mit Personenschaden und erheblichen Auswirkungen auf den Straßenverkehr Treuen –(jk) Am Samstag, gegen 17:55 Uhr, befuhr ein 53-Jähriger mit seinem Pkw die Bundesautobahn 72 aus Richtung Plauen in Richtung Leipzig im rechten Fahrstreifen. In Höhe km 46,5 kam es verkehrsbedingt zu Stauerscheinungen, was der Fahrer zu spät bemerkte und auf den Sattelanhänger Krone des MAN eines 37-Jährigen auffuhr. Dabei geriet er ins Schleudern und kollidierte mit einem im linken Fahrsteifen befindlichen Pkw einer 47-Jährigen. Der Pkw-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Sachschaden beträgt 20.500 Euro. Zuvor ereignete sich am km 46,9 ein V...
Jahresbilanz der DRF Luftrettung in Deutschland Rot-weiße Lebensretter aus der Luft täglich rund 100-mal im Einsatz

Jahresbilanz der DRF Luftrettung in Deutschland Rot-weiße Lebensretter aus der Luft täglich rund 100-mal im Einsatz

Aktuell, DRF Luftrettung, Organisation, Sonstiges
Bundesweit wurden die Besatzungen der DRF Luftrettung im vergangenen Jahr insge-samt 36.283-mal alarmiert, um schwer verletzten oder kranken Menschen schnelle not-ärztliche Hilfe zu bringen oder sie zur Behandlung in spezialisierte Zentren zu fliegen (2016: 35.846). Der Anteil der bei Dunkelheit geleisteten Einsätze lag dabei an den neun 24-Stunden-Stationen wieder bei rund einem Fünftel. Die DRF Luftrettung ist seit vielen Jahren Vorreiterin in der 24-h-Luftrettung. Die gemeinnützig tätige Organisation verfügt über hochmoderne, für den Nachtflug besonders geeignete Hubschrauber und setzt hochqualifiziertes Personal ein. „Notfälle halten sich nicht an Uhrzeiten. Wenn ein Mensch nach einem Herzinfarkt oder einem schweren Verkehrsunfall in Lebensgefahr schwebt, dann zählt jede Minute, ...
Schwarzenberg/Erzgeb. – Rettungshubschrauber war im Einsatz

Schwarzenberg/Erzgeb. – Rettungshubschrauber war im Einsatz

Aktuell, Blaulicht, Christoph 46, DRF Luftrettung, Ereignis, Feuerwehr, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Rettungshubschrauber, Sicherheit, Unfall
Revierbereich Aue Schwarzenberg/Erzgeb. – Rettungshubschrauber war im Einsatz (314) Am Montag befuhr ein 55-Jähriger mit einem Pkw BMW die Schneeberger Straße in Richtung Straße der Einheit. In Höhe des St.-Georg-Rings kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit zwei Schaukästen, streifte einen Telefonmast und kollidierte nach etwa 200 Metern mit einem Baum, wo er zum Stehen kam. Der Fahrer wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankhaus geflogen. Der entstandene Gesamtschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Quelle. PD Chemnitz Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittv...
Bundesautobahn 72 – Feuerwehr musste Unfallopfer aus Wrack befreien

Bundesautobahn 72 – Feuerwehr musste Unfallopfer aus Wrack befreien

Aktuell, Blaulicht, DRF Luftrettung, Ereignis, Feuerwehr, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Rettungshubschrauber, Sicherheit, Unfall
Niederdorf (Bundesautobahn 72) – Feuerwehr musste Unfallopfer aus Wrack befreien (3427) Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es in der Nacht zu Donnerstag, gegen 1.10 Uhr, auf der BAB 72 in Richtung Leipzig gekommen. Etwa zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Stollberg-Nord war ein Peugeot-Transporter aus noch unklarer Ursache auf einen vorausfahrenden Lkw Scania und seinen Sattelauflieger gefahren. Der Transporter verkeilte sich unter dem Sattelauflieger und wurde einige Meter mitgeschliffen. Der Fahrer (18) des Transporters und seine Beifahrerin (20) wurden im Fahrgastraum eingeklemmt und mussten von alarmierten Einsatzkräften der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Die 20-Jährige kam umgehend aufgrund ihrer schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Auch der 18-Jährige, der n...
Jahresbilanz der DRF Luftrettung Rot-weiße Luftretter leisten in Sachsen 2.544 Einsätze

Jahresbilanz der DRF Luftrettung Rot-weiße Luftretter leisten in Sachsen 2.544 Einsätze

Aktuell, Blaulicht, Christoph 46, DRF Luftrettung, Rettungshubschrauber
Die zwei sächsischen Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung waren im vergangenen Jahr oft im Himmel über dem Freistaat zu sehen: Insgesamt 2.544-mal wurden die in Dresden und Zwickau stationierten Maschinen 2016 alarmiert, um Menschen in Not schnelle medizinische Hilfe zu bringen. Sie sind damit unverzichtbar für die Notfallversorgung der Bevölkerung im Land. „Wenn ein Mensch nach einem Verkehrsunfall um sein Leben ringt oder ein Kind direkt nach der Geburt in eine Herzklinik gebracht werden muss, zählt jede Minute“, unterstreicht Dr. Peter Huber, Vorstand der DRF Luftrettung, die wichtige Rolle der Luftrettung. „Unsere Besatzungen sind innerhalb von zwei Minuten in der Luft und auf dem schnellsten Weg zum Patienten. Staus oder schwierige Straßenverhältnisse halten sie nicht auf. Sie tr...
DRF Luftrettung rät zur Vorsicht Straßenverkehr bei Schnee, Nebel und Glatteis

DRF Luftrettung rät zur Vorsicht Straßenverkehr bei Schnee, Nebel und Glatteis

Aktuell, Blaulicht, DRF Luftrettung, Unfall
Schlechte Sicht, Schneematsch und glatte Straßen machen den Jahresbeginn für Autofahrer zu einer gefährlichen Zeit. Deshalb gibt die DRF Luftrettung Tipps zur Verkehrssicherheit. „Autofahrer sollten jetzt nicht nur darauf achten, mit einem winterfesten Fahrzeug unter-wegs zu sein, sondern auch ihren Fahrstil an die wechselhaften Straßenverhältnisse an-passen", empfiehlt Sebastian Liebig, Notfallsanitäter der DRF Luftrettung. Ob Brücken oder schattige Waldstraßen – in ungünstigen Lagen tritt oft unerwartet Glatteis auf. Es müssen noch nicht einmal konstante Minustemperaturen herrschen, um Straßen plötzlich in eisige Rutschbahnen zu verwandeln. Wird das gewohnte Fahrverhalten dann nicht den aktuellen Wetterbedingungen angepasst, kann das gefährliche Folgen haben. „Vorausschauendes und defen...
Zwickauer Hubschrauber 94-mal alarmiert

Zwickauer Hubschrauber 94-mal alarmiert

Aktuell, Blaulicht, DRF Luftrettung
Zwickau. Ein Mensch erleidet einen Herzinfarkt. Ein Kind verunglückt beim Spielen. Minuten entscheiden jetzt über Leben und Tod. Häufig kommt die schnellste medizinische Hilfe aus der Luft. 94-mal startete der Zwickauer Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung im Oktober zu oft lebensrettenden Einsätzen. Der rot-weiße Hubschrauber ist täglich von 7.00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit. „Christoph 46“ wird in den Leitstellengebieten Zwickau, Chemnitz, Freiberg, Marienberg, Annaberg-Buchholz, Plauen, Gera, Jena und Hof angefordert. Hintergrundinformationen Die DRF Luftrettung setzt an 31 Stationen in Deutschland und Österreich Hubschrauber für die Notfallrettung und den Transport von Intensivpatienten zwischen Kliniken ein, an acht davon sogar rund um die Uhr. Über die Hubschr...
25 Jahre DRF Luftrettung in Zwickau

25 Jahre DRF Luftrettung in Zwickau

Aktuell, DRF Luftrettung, Galerien, Sonstige
Seit 25 Jahren ist der rot-weiße Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung täglich über den Dächern der sächsischen Großstadt und in der Region im Einsatz, um im Notfall schnelle medizinische Hilfe zu bringen. Heute würdigte die Station ein Vierteljahrhundert rot-weiße Luftrettung mit einem Festakt. Christian Müller-Ramcke, stv. Leiter Medizin der DRF Luftrettung, begrüßte die Gäste, darunter viele Vertreter der Landes- und Kommunalpolitik, von Kostenträgern und Partnern im Rettungsdienst. Er dankte allen Partnern in der Region für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit seit der Übernahme der Station Zwickau durch die DRF Luftrettung im Jahr 1991. „Wir freuen uns an einem solchen Jubiläum über das Erreichte, möchten aber gleichzeitig einen Blick in die Zukunft werfen“, führte Chris...
Hitzewelle in Deutschland – DRF Luftrettung warnt vor Gefahren

Hitzewelle in Deutschland – DRF Luftrettung warnt vor Gefahren

Aktuell, Blaulicht, Christoph 46, DRF Luftrettung, Rettungshubschrauber
Mit Temperaturen von bis zu 35 Grad erreicht der Sommer in dieser Woche einen erneu-ten Höhepunkt. Doch Achtung: Mit diesen Temperaturen steigt das Notfallrisiko bei Ak-tivitäten im Freien. Wenn die Sonne brennt, kein Wind weht und das Thermometer immer höher klettert, ist Vor-sicht geboten. „Immer wieder unterschätzen Menschen die heißen Temperaturen. Aber sie stellen eine hohe Belastung für den Körper dar. Wer in der prallen Sonne keine helle Kopfbe-deckung trägt, riskiert einen Sonnenstich. Im schlimmsten Fall droht ein Kreislaufkollaps“, warnt Dr. Gregor Lichy, Notarzt der DRF Luftrettung. Außerdem sollte man nicht vergessen, genug zu trinken. An heißen Tagen benötigen Erwachsene mindestens einen halben Liter Wasser mehr. Neben falscher Kleidung und zu wenig Flüssigkeit, ist auch kör...
Monatsbilanz der DRF Luftrettung Zwickauer Hubschrauber 116-mal alarmiert

Monatsbilanz der DRF Luftrettung Zwickauer Hubschrauber 116-mal alarmiert

Aktuell, Blaulicht, Christoph 46, DRF Luftrettung, Rettungshubschrauber
Zwickau. Ein Mensch erleidet einen Herzinfarkt. Ein Kind verunglückt beim Spielen. Minuten entscheiden jetzt über Leben und Tod. Häufig kommt die schnellste medizinische Hilfe aus der Luft. 116-mal startete der Zwickauer Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung im März zu oft lebensrettenden Einsätzen. Der rot-weiße Hubschrauber ist täglich von 7.00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit. „Christoph 46“ wird in den Leitstellengebieten Zwickau, Chemnitz, Freiberg, Marienberg, Annaberg-Buchholz, Plauen, Gera, Jena und Hof angefordert. Hintergrundinformationen Die DRF Luftrettung setzt an 31 Stationen in Deutschland und Österreich Hubschrauber für die Notfallrettung und für dringende Transporte von Intensivpatienten zwischen Kliniken ein, an acht Stationen sogar rund um die Uh...
Monatsbilanz der DRF Luftrettung – Zwickauer Hubschrauber 81-mal alarmiert

Monatsbilanz der DRF Luftrettung – Zwickauer Hubschrauber 81-mal alarmiert

Aktuell, Blaulicht, Christoph 46, DRF Luftrettung, Rettungshubschrauber
Zwickau. Ein Mensch erleidet einen Herzinfarkt. Ein Kind verunglückt beim Spielen. Minuten entscheiden jetzt über Leben und Tod. Häufig kommt die schnellste medizinische Hilfe aus der Luft. 81-mal startete der Zwickauer Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung im Februar zu oft lebensrettenden Einsätzen. Der rot-weiße Hubschrauber ist täglich von 7.00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit. „Christoph 46“ wird in den Leitstellengebieten Zwickau, Chemnitz, Freiberg, Marienberg, Annaberg-Buchholz, Plauen, Gera, Jena und Hof angefordert. Hintergrundinformationen Die DRF Luftrettung setzt an 31 Stationen in Deutschland und Österreich Hubschrauber für die Notfallrettung und für dringende Transporte von Intensivpatienten zwischen Kliniken ein, an acht Stationen sogar rund um die Uhr. D...
Einsatzstatistik DRF Luftrettung 2015 Zwickauer Hubschrauber fliegt 1.285 Einsätze

Einsatzstatistik DRF Luftrettung 2015 Zwickauer Hubschrauber fliegt 1.285 Einsätze

Aktuell, Blaulicht, Christoph 46, DRF Luftrettung, Rettungshubschrauber
Zwickau. Ein Mann leidet unter starken Schmerzen in der Brust, ein kleines Mädchen wird bei einem Autounfall schwer verletzt – im Notfall zählt jede Minute! In maximal zwei Minuten ist die Besatzung des „Christoph 46“ in der Luft, um schnelle medizinische Hilfe zu bringen. Im Jahr 2015 wurde der rot-weiße Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung zu 1.285 Einsätzen alarmiert. (2014: 1.477) Mathias Wrobel, Pilot in Zwickau, lässt das vergangene Jahr Revue passieren: „Lebensgefährliche Erkrankungen wie Schlaganfall oder Herzinfarkt gehörten zu den häufigsten Alarmierungsgründen von ‚Christoph 46‘. In den Sommermonaten wurden wir auch häufig zu verunglückten Motorradfahrern und Freizeitsportlern alarmiert.“ Der mit einem Piloten, einem Notarzt und einem Rettungsassistenten besetzte Hubschrau...
Monatsbilanz der DRF Luftrettung Zwickauer Hubschrauber 71-mal alarmiert

Monatsbilanz der DRF Luftrettung Zwickauer Hubschrauber 71-mal alarmiert

Aktuell, Blaulicht, Christoph 46, DRF Luftrettung, Rettungshubschrauber
Zwickau. Ein Mensch erleidet einen Herzinfarkt. Ein Kind verunglückt beim Spielen. Minuten entscheiden jetzt über Leben und Tod. Häufig kommt die schnellste medizinische Hilfe aus der Luft. 71-mal startete der Zwickauer Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung im November zu oft lebensrettenden Einsätzen. Der rot-weiße Hubschrauber ist täglich von 7.00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit. „Christoph 46“ wird in den Leitstellengebieten Zwickau, Chemnitz, Freiberg, Marienberg, Annaberg-Buchholz, Plauen, Gera, Jena und Hof angefordert. Hintergrundinformationen Die DRF Luftrettung setzt an 31 Stationen in Deutschland und Österreich Hubschrauber für die Notfallrettung und für dringende Transporte von Intensivpatienten zwischen Kliniken ein, an acht Stationen sogar rund um die Uhr. ...
DRF Luftrettung warnt vor Unfallgefahr

DRF Luftrettung warnt vor Unfallgefahr

Aktuell, Christoph 46, DRF Luftrettung, Rettungshubschrauber, Sonstiges, Verbrauchertipp
Die Tage werden kürzer, die Temperaturen fallen, der Winter klopft an die Tür: Für Auto-, Motorrad- und Fahrradfahrer ist nun besondere Vorsicht geboten, denn am Wochenende droht vielerorts in Deutschland der erste Wintereinbruch des Jahres. Nebel, rutschiges Laub und Schneefall erfordern im Straßenverkehr erhöhte Aufmerksamkeit. Im Notfall kommt die schnellste Hilfe häufig aus der Luft. Damit Unfälle aber erst gar nicht passieren, gibt die DRF Luftrettung Tipps, wie sie den schwierigen Witterungsverhältnissen gerecht werden. Insbesondere Brücken, Straßen im Wald oder in schattigen Lagen müssen besonders beachtet werden. Kommen zum Laub auch Glatteis oder Schnee  hinzu, kann die Fahrt schnell zur Rutschpartie werden. Auch die Zahl der Wildunfälle nimmt in den dunklen Monaten zu. Wird das ...
Monatsbilanz der DRF Luftrettung Zwickauer Hubschrauber 107-mal alarmiert

Monatsbilanz der DRF Luftrettung Zwickauer Hubschrauber 107-mal alarmiert

Aktuell, Christoph 46, DRF Luftrettung, Rettungshubschrauber
Zwickau. Ein Mensch erleidet einen Herzinfarkt. Ein Kind verunglückt beim Spielen. Minuten entscheiden jetzt über Leben und Tod. Häufig kommt die schnellste medizinische Hilfe aus der Luft. 107-mal startete der Zwickauer Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung im September zu oft lebensrettenden Einsätzen. Der rot-weiße Hubschrauber ist täglich von 7.00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit. „Christoph 46“ wird in den Leitstellengebieten Zwickau, Chemnitz, Freiberg, Marienberg, Annaberg-Buchholz, Plauen, Gera, Jena und Hof angefordert. Hintergrundinformationen Die DRF Luftrettung setzt an 31 Stationen in Deutschland und Österreich Hubschrauber für die Notfallrettung und für dringende Transporte von Intensivpatienten zwischen Kliniken ein, an acht Stationen sogar rund um die Uhr...
Monatsbilanz der DRF Luftrettung Zwickauer Hubschrauber 107-mal alarmiert

Monatsbilanz der DRF Luftrettung Zwickauer Hubschrauber 107-mal alarmiert

Aktuell, Blaulicht, Christoph 46, DRF Luftrettung, Rettungshubschrauber
Zwickau. Ein Mensch erleidet einen Herzinfarkt. Ein Kind verunglückt beim Spielen. Minuten entscheiden jetzt über Leben und Tod. Häufig kommt die schnellste medizinische Hilfe aus der Luft. 107-mal startete der Zwickauer Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung im September zu oft lebensrettenden Einsätzen. Der rot-weiße Hubschrauber ist täglich von 7.00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit. „Christoph 46“ wird in den Leitstellengebieten Zwickau, Chemnitz, Freiberg, Marienberg, Annaberg-Buchholz, Plauen, Gera, Jena und Hof angefordert. Hintergrundinformationen Die DRF Luftrettung setzt an 31 Stationen in Deutschland und Österreich Hubschrauber für die Notfallrettung und für dringende Transporte von Intensivpatienten zwischen Kliniken ein, an acht Stationen sogar rund um die Uhr...
Monatsbilanz der DRF Luftrettung Zwickauer Hubschrauber 135-mal alarmiert

Monatsbilanz der DRF Luftrettung Zwickauer Hubschrauber 135-mal alarmiert

Aktuell, Blaulicht, Christoph 46, DRF Luftrettung, Rettungshubschrauber
Zwickau. Ein Mensch erleidet einen Herzinfarkt. Ein Kind verunglückt beim Spielen. Minuten entscheiden jetzt über Leben und Tod. Häufig kommt die schnellste medizinische Hilfe aus der Luft. 135-mal startete der Zwickauer Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung im Juli zu oft lebensrettenden Einsätzen. Der rot-weiße Hubschrauber ist täglich von 7.00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit. „Christoph 46“ wird in den Leitstellengebieten Zwickau, Chemnitz, Freiberg, Marienberg, Annaberg-Buchholz, Plauen, Gera, Jena und Hof angefordert. Hintergrundinformationen Die DRF Luftrettung setzt an 31 Stationen in Deutschland und Österreich Hubschrauber für die Notfallrettung und für dringende Transporte von Intensivpatienten zwischen Kliniken ein, an acht Stationen sogar rund um die Uh...