Sexualstraftäter


Exhibitionist gestellt

Exhibitionist gestellt

Ein Entblößer kehrte zum Tatort zurück, während die Zeugen befragt wurden.

Einsatzkräfte des Reviers Plauen wurden am frühen Montagnachmittag zu einer Schule an der Marie-Curie-Straße gerufen. Ein Mann war dort mehrfach mit entblößtem Geschlechtsteil an vier Schülerinnen vorbeigeradelt. Während die Beamtinnen und Beamten die Aussagen der zwölf- und 13-jährigen Mädchen aufnahmen, fuhr der Tatverdächtige erneut vorbei. Angesichts der Polizei ergriff der Radler die Flucht, konnte aber in einer Grünanlage gestellt werden. Der 21-jährige Deutsche muss sich nun wegen exhibitionistischer Handlungen vor Minderjährigen verantworten. (al)

Exhibitionist vor Schule gesichtet

Exhibitionist vor Schule gesichtet

In der Neundorfer Vorstadt war ein Exhibitionist unterwegs.

Vor einer Schule an der Dittesstraße war am Montagmittag ein Exhibitionist unterwegs. Zwei zwölfjährige Mädchen liefen auf dem Gehweg der Commeniusstraße in Richtung Siegener Straße entlang. Nach Überqueren der Dittesstraße kam ihnen ein unbekannter Mann entgegengelaufen. Sein Hosenstall war geöffnet und sein erregtes Glied für die Kinder deutlich sichtbar. Ohne etwas zu sagen, lief er an den beiden Mädchen vorbei, die daraufhin zu Hause ihre Eltern informierten.

Der unbekannte Mann wurde von den Mädchen auf etwa 30 Jahre alt geschätzt, trug blonde, kurze Haare und eine Brille. Er war etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er wirkte unrasiert und war mit einer hellen, weiten Jeans bekleidet. Weiterhin trug er ein T-Shirt, eine Jacke über dem Arm und hatte einen schwarzen Rucksack bei sich.

Zur Aufklärung des Falls bittet die Polizei nun um sachdienliche Hinweise. Ist Ihnen der entblößte Mann ebenfalls aufgefallen und können Sie weitere Hinweise zu seiner Identität geben? Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Zwickau zu melden, Telefon: 0375 428 4480. (kh)

Auerbach/V.: Exhibitionistische Handlung

Der Unbekannte betrat ein Friseurgeschäft in der Bebelstraße und manipulierte dort durch die geöffnete Hose an seinem Geschlechtsteil. Erst nachdem die Polizei informiert wurde, verließ der Tatverdächtige das Geschäft in unbekannte Richtung. Er ist zirka 20 bis 30 Jahre alt, 175 cm groß, schlank und war zur Tatzeit mit einer lilafarbenen Kapuzenjacke sowie einer Jeanshose bekleidet. Außerdem trug er einen braunen Mundnasenschutz.
Wer Hinweise zur Person geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal  unter Telefon 03744 2550. (ta)

Zwickau: Zeugen zu sexuellem Übergriff gesucht

Am Dienstagnachmittag war eine 31-Jährige mit ihrer dreijährigen Tochter im Kinderwagen am Wehr der Mulde im Ortsteil Crossen spazieren. In der Nähe eines Waldstücks auf Höhe einer Wegbiegung kam ihr ein junger Mann entgegen. Plötzlich näherte er sich der Frau und berührte sie gewaltsam am Oberkörper. Er hielt sie fest und zerriss ihr dabei das T-Shirt. Als die Geschädigte laut zu schreien begann, rannte er in Richtung des Wehrs und flüchtete.

Den unbekannten Täter beschrieb die Frau als 1,79 Meter groß mit sehr schlanker Statur, einem schmalen Gesicht und sehr kurzen dunklen Haaren. Sie schätzte ihn auf etwa 20 Jahre. Bekleidet war er mit einer hellblauen Jacke sowie einer blauen Jeans und trug eine bunt reflektierende Sonnenbrille.

Zur Aufklärung des Falls bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Wer war zu diesem Zeitpunkt ebenfalls im Bereich des Mulde-Wehrs unterwegs und konnte den Übergriff beobachten? Können Sie weitere Angaben zu dem unbekannten Mann oder dessen Fluchtrichtung machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Zwickau entgegen, Telefon: 0375 4258 4480. (kh)

Zwickau: Exhibitionist zeigt sich zweimal an einem Tag

Am frühen Donnerstagnachmittag spazierten zwei 69-jährige Frauen auf dem Rundweg um den Schwanenteich. Auf Höhe der Reitbahn kam den beiden ein Unbekannter in einer rosafarbenen Kapuzenjacke entgegen, zeigte unaufgefordert sein Geschlechtsteil und setzte dann seinen Weg Richtung Freilichtbühne fort. Rund eine Stunde später entblößte sich mutmaßlich derselbe Mann im Weißenborner Wald vor einer 43-Jährigen und ihrer Begleiterin. Sein Gesicht hielt der Unbekannte unter seiner Kapuze verborgen.

Gibt es weitere Personen, die von dem Exhibitionisten belästigt wurden und weitere Hinweise zum Aussehen des Täters oder seine Identität geben können? Sie werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Zwickau zu melden, 0375 44580. (al)

Zwickau: Vor Kindern entblößt – Zeugen gesucht

Zwickau: Vor Kindern entblößt – Zeugen gesucht

Am Montagnachmittag erstattete eine 13-Jährige Anzeige gegen einen unbekannten Mann, der sich am Vorabend vor ihr und einer gleichaltrigen Freundin entblößt hatte. Bei ihrem Spaziergang entlang der Leipziger Straße bemerkten die beiden Mädchen in einer Grundstückseinfahrt einen Mann, der sexuelle Handlungen an sich vornahm.Der Tatverdächtige trug den Zeuginnen zufolge eine dunkle Cargohose und eine orangefarbene Kapuzenjacke, wird als nicht europäisch beschrieben und auf 20 bis 30 Jahre alt geschätzt. Ob ein Zusammenhang zwischen weiteren Fällen von Exhibitionismus im Januar gibt, wird derzeit geprüft (siehe Medieninformationen Nr. 018/2021 und Nr. 045 / 2021 der Polizeidirektion Zwickau).Zeugen, die den Mann ebenfalls gesehen haben und Hinweise auf dessen Identität geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580. (al)