Dienstag, Oktober 20Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Kurioses

Chemnitz: Beamte weckten schlafenden Einbrecher – Festnahme

Chemnitz: Beamte weckten schlafenden Einbrecher – Festnahme

Aktuell, Blaulicht, Einbruch, Ereignis, Kurioses, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
(3539) Nach einem Zeugenhinweis nahmen Polizisten am Dienstagvormittag einen mutmaßlichen Einbrecher (30) in einem Einfamilienhaus in der Markersdorfer Straße vorläufig fest. Der Bewohnerin (59) war beim Betreten des Hauses sofort Zigarettengeruch und ein durchwühlter Schrank im Eingangsbereich aufgefallen. Als sie der Sache nachging, entdeckte die 59-Jährige im Wohnbereich einen schlafenden Mann auf dem Sofa und verständigte die Polizei. Alarmierte Beamte weckten den mutmaßlichen Einbrecher und nahmen ihn an Ort und Stelle vorläufig fest. Bei dem erheblich alkoholisierten Mann handelt es sich um einen 30-jährigen lettischen Staatsangehörigen. Im Rahmen erster Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 30-Jährige und offenbar ein derzeit unbekannter Komplize über ein Fenster in das Einf...
Treuen: Wohnwagen verloren

Treuen: Wohnwagen verloren

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Nach einer Rast im Vogtland fuhr eine Familie aus dem Landkreis Rosenheim zurück auf die Autobahn 72 ihrem Urlaubsort entgegen. Die Familie führte ein Gespann mit einem Wohnanhänger. Kurz vor der Anschlussstelle Zwickau-West bemerkten sie das Fehlen des Anhängers. Dieser wurde später auf der B 173 bei Treuen, OT Gospersgrün quer auf der Straße stehend aufgefunden. Nach dem Zusammenführen beider Fahrzeuge konnte die Urlaubsreise fortgesetzt werden. (um)
Plauen: Einbruch in Geschäft und Pkw – Tatverdächtiger gestellt

Plauen: Einbruch in Geschäft und Pkw – Tatverdächtiger gestellt

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Am Sonntagvormittag schlug ein 21-jähriger Eritreer die Schaufensterscheibe eines Geschäfts an der Jößnitzer Straße ein und entwendete daraus ein gusseisernes Bügeleisen im Wert von rund 50 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 2.000 Euro geschätzt worden. In der Folge warf der 21-Jährige mit dem Bügeleisen die Scheibe eines Ford ein, der an der Reißiger Straße abgestellt war. Am Ford entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Ein Zeuge hatte die Tat beobachtet und konnte den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Entsprechende Anzeigen gegen den 21-Jährigen wurden erstattet. (cs)
Hirschfeld: Nächtliche Erdbeerpflücker

Hirschfeld: Nächtliche Erdbeerpflücker

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Der Polizei Werdau wurden kurz nach Mitternacht mehrere Personen mit Stirnlampen auf dem Erdbeerfeld an der Rottmannsdorfer Straße gemeldet. Beim Eintreffen vor Ort konnten mehrere Personen festgestellt werden, darunter auch ein Berechtigter. Der Einsatz konnte schnell abgebrochen werden. Bei der nächtlichen Aktion handelte es sich um ein Spiel, welches Team in einer bestimmten Zeit die meisten Erdbeeren sammelt, wahrscheinlich auch egal ob grün oder rot. (tr)
Die Bekämpfung des Rechtsextremismus bleibt die größte Herausforderung für den Verfassungsschutz

Die Bekämpfung des Rechtsextremismus bleibt die größte Herausforderung für den Verfassungsschutz

Aktuell, Kurioses, Politik, Sonstiges
Wöller: »Verfassungsfeinde müssen nach den Regeln des Rechtsstaates beobachtet werden« / Christian: »Man kann nicht die Verfassung schützen und selbst Verfassungsbruch begehen« Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller hat heute den neuen Präsidenten des Landesamtes für Verfassungsschutz Sachsen (LfV), Dirk-Martin Christian, im Innenausschuss des Sächsischen Landtages und anschließend den Medienvertretern vorgestellt. Beide betonten, dass der Kampf gegen den Rechtsextremismus der Schwerpunkt für den Verfassungsschutz ist. »Der gewaltbereite Rechtsextremismus und Rechtsterrorismus sowie sämtliche Strömungen und Subkulturen des Rechtsradikalismus sind derzeit die größte gesellschaftliche und sicherheitspolitische Herausforderung im Freistaat Sachsen und in Deutschland«, sagte Innenminister Pro...
Zwickau: Gänsefamilie verirrt sich in Mehrfamilienhaus – Feuerwehr hilft

Zwickau: Gänsefamilie verirrt sich in Mehrfamilienhaus – Feuerwehr hilft

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Zeit:     13.05.2020, 09:10 Uhr Ort:      Zwickau Am Mittwochvormittag rief eine Bürgerin im Polizeirevier Zwickau an und teilte mit, dass sie tierischen Besuch bekommen hatte: Eine Gänsefamilie hatte sich in ein Mehrfamilienhaus an der Saarstraße verirrt. Dort waren die Gans, der Gänserich und die acht Küken bis ins Dachgeschoss gewandert. Der Gänserich gelangte sogar auf den Dachboden und verirrte sich dort in eine Zwischendecke. Die Polizisten verständigten die Tierrettung der Zwickauer Berufsfeuerwehr, welche die Tiere befreiten. Danach konnten die Gänse ihren Familienausflug im nahegelegenen Schwanenteich fortsetzen. (cf)
Zwickau: Alkoholisierter wirft Gegenstände aus seiner Wohnung

Zwickau: Alkoholisierter wirft Gegenstände aus seiner Wohnung

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
  Durch einen Zeuge wurde am frühen Montagabend gegen 17 Uhr gesehen, wie eine männliche Person Gegenstände auf die Werdauer Straße warf. Durch eine Glasflasche wurde auch ein vorbeifahrender Opel Astra am rechten Spiegel getroffen. Der 76-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Ein 22-jähriger Deutscher konnte alkoholisiert in seiner Wohnung angetroffen werden. Eine plausible Erklärung für sein Handeln hatte dieser nicht. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Feuerwehr säuberte die Straße. Die Werdauer Straße war für ca. zwanzig Minuten voll gesperrt. (tr)
BAB 4: „Vergessene“ Partnerin auf Autobahnparkplatz

BAB 4: „Vergessene“ Partnerin auf Autobahnparkplatz

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  Ein ukrainisches Paar ist während der Fahrt auf der BAB 4 in Richtung Dresden am Samstagabend in Streit geraten. Als die Frau auf dem Parkplatz Am Eichelberg zur Toilette ging, fuhr der wütende Mann mit seinem Citroen einfach davon und lies sie zurück. Völlig aufgelöst lieh sie sich ein Handy von einem Lkw-Fahrer und verständigte die Beamten. Die Autobahnpolizei informierte die zuständigen Kollegen in der Nähe der Wohnanschrift des Paares. Sie machten außerdem eine Schwägerin der Zurückgelassenen ausfindig. Diese sicherte eine Abholung der Frau zu, die nun mittlerweile in den Diensträumen der Polizei in Bautzen weilte. Gegen 04:00 Uhr kam der „reumütige“ Mann auf die Dienststelle und nahm seine Partnerin wieder in Obhut. Der weitere Beziehungs-Werdegang blieb unbekannt. (al)...
Pirna: Ermittlungen nach Hitlergruß bei Gedenkveranstaltung eingeleitet

Pirna: Ermittlungen nach Hitlergruß bei Gedenkveranstaltung eingeleitet

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Zeit: 27.01.2020, 11.25 Uhr Ort: Pirna Die Dresdner Polizei hat ein Ermittlungsverfahrens wegen des Anfangsverdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet. Tatverdächtig ist eine 23-jährige Deutsche. Anlässlich des heutigen Holocaust-Gedenktages fand am Mittag an der Grohmannstraße eine Kranzniederlegung statt. Anwesende beobachteten wie in unmittelbarer Nähe eine zunächst unbekannte Frau ihren linken Arm hob. Sie werteten dies als einen Hitlergruß und informierten die Polizei. Die Polizeidirektion Dresen hat zwischenzeitlich ein Strafverfahren eröffnet. Die beschriebene Frau konnte als eine 23-jährige Deutsche identifiziert werden. Die Beamten suchten sie noch heute an ihrer Wohnanschrift auf. Die weiteren Ermittlungen hat das Staatssc...
Opel verliert Vorderrad – 3.000 Euro Schaden

Opel verliert Vorderrad – 3.000 Euro Schaden

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges, Unfall
Opel verliert Vorderrad – 3.000 Euro Schaden Zeit: 08.09.2019, 12:50 Uhr Ort: Wilkau-Haßlau Ein 62-jähriger Opel-Fahrer war auf der S 277/Muldebrücke in Richtung Kirchberger Straße unterwegs, als sich auf Höhe der Einmündung Am Bahnhof alle fünf Radbolzen am rechten Vorderrad lösten. Daraufhin löste sich das Rad von der Aufhängung und rollte weg. Der 62-Jährige fuhr noch einige Meter auf der Bremsscheibe weiter und verursachte dabei eine Schleifspur auf der Straße, bevor er zum Stehen kam. Am Opel entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Warum es zum Abscheren der fünf Radbolzen kam, konnte noch nicht geklärt werden. Quelle: PD Zwickau  
Motorrad aus Talsperre geborgen

Motorrad aus Talsperre geborgen

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Motorrad aus Talsperre geborgen Langenbernsdorf, OT Niederalbertsdorf – (cs) Am Freitag, gegen 11:00 Uhr, fand der Staumeister der Koberbachtalsperre bei Wartungsarbeiten an der Vorsperre im Wasser ein Motorrad. Das weiße Zweirad der Marke BMW F 650, Baujahr 1994, war nach ersten Erkenntnissen nur noch von geringem Wert. Es wurde durch einen Kran aus dem Wasser geborgen. Zurzeit ist nicht klar, wie und wann das Motorrad ins Wasser kam. Auch die Prüfung der angebrachten Identifikationsnummern führte bislang nicht zum Eigentümer. Wer kann Angaben dazu machen, wem das Motorrad gehört oder wie es ins Wasser gelangt ist? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. Quelle: PD Zwickau  
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung, Sicherheit, Sonstiges
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr Zwickau, OT Weißenborn – (cs) Am Montagmorgen, gegen 3:10 Uhr, warf ein 49- Jähriger Porzellan aus seiner Wohnung auf die Kopernikusstraße. Dadurch gefährdete er die Verkehrsteilnehmer, welche zu dieser Zeit dort unterwegs waren. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr mindestens ein Fahrzeug durch die auf der Fahrbahn liegenden Scherben. Die Beamten des Zwickauer Reviers redeten mit dem Mann und konnten ihn davon abhalten, weitere Gegenstände auf die Fahrbahn zu werfen. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. Zeugen, die durch die Handlungen des 49-Jährigen gefährdet oder geschädigt wurden oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. Quelle: PD Zwickau &nb...
Ladendieb gestellt

Ladendieb gestellt

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit
Ladendieb gestellt Zwickau – (hje) Ein Ladendieb flüchtete am Samstagvormittag aus dem Globus-Markt, Äußere Schneeberger Straße 100, mit 13 gestohlenen Flaschen alkoholischer Getränke im Rucksack. Während seiner Flucht warf er die gestohlenen Flaschen umher. Durch Polizeibeamte des Polizeirevieres Zwickau konnte der flüchtende Dieb gegen 9:45 Uhr gestellt werden. Es handelte sich um einen 39-Jährigen, welcher bereits polizeibekannt war. Der Wert des Diebesgutes beträgt 5 Euro. Quelle: PD Zwickau  
Pool-Party mit Polizeibeteiligung

Pool-Party mit Polizeibeteiligung

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Kurioses, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Pool-Party mit Polizeibeteiligung Zeit: 23.07.2019, 01.50 Uhr Ort: Döbeln (2714) In der Nacht wurden Polizeibeamte zu einer etwas anderen Ruhestörung in eine Einfamilienhaussiedlung am Holländer Weg gerufen. Ein Anwohner hatte die Polizei gerufen, weil er Geräusche aus seinem Pool vernommen hatte. Als er der Sache auf den Grund ging, stellte er fest, dass sich ein Reh im Pool eine Erfrischung verschaffte und offenbar nicht mehr selbstständig herausfand. Ein Polizeibeamter lieh sich kurzerhand von dem Anwohner eine Badehose und sprang mit vollem Körpereinsatz ins kühle Nass. Er brachte das Reh wohlbehalten an Land, woraufhin es das Weite suchte. Quelle: PD Chemnitz  
Entenfamilie gerettet

Entenfamilie gerettet

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Entenfamilie gerettet Crinitzberg, OT Bärenwalde – (cf) Am Donnerstagvormittag teilte das Ordnungsamt mit, dass eine Entenfamilie auf der Auerbacher Straße unterwegs, die Entenmutter jedoch verletzt sei. Polizeibeamte retteten daraufhin die Enten von der Straße und übergaben sie dem zuständigen Jagdpächter, der sich um die Tiere kümmerte. Quelle: PD Zwickau  
Zeugen wegen unerlaubten Einbringens von Fischen in Talsperre gesucht

Zeugen wegen unerlaubten Einbringens von Fischen in Talsperre gesucht

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, Kurioses, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung, Sicherheit, Sonstiges
Zeugen wegen unerlaubten Einbringens von Fischen in Talsperre gesucht Zeit: Dezember 2018 bis Mitte Februar 2019 Ort: Stollberg (1967) Von Ende Februar 2019 bis Mitte März 2019 wurden in der Trinkwassertalsperre Stollberg rund 300 tote Fische festgestellt. Bei den Fischen handelte es sich in der Hauptsache um Giebel, die zwischen 25 und 30 Zentimeter groß waren. Neben dem Kriminaldienst des Polizeireviers Stollberg haben auch die Landestalsperrenverwaltung, die zuständige Untere Wasserbehörde, der regionale Zweckverband für Wasserversorgung und die Landesuntersuchungsanstalt für Gesundheits- und Veterinärwesen Ermittlungen sowie umfangreiche Untersuchungen angestrengt, um dem Fischsterben auf den Grund zu gehen. Im Ergebnis dessen ist davon auszugehen, dass die Fische nicht an die Wasser...
Sandsäcke gestohlen/Zeugenaufruf

Sandsäcke gestohlen/Zeugenaufruf

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, Fahndung, Kurioses, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung, Sicherheit
Erzgebirgskreis Sandsäcke gestohlen/Zeugenaufruf Zeit: 24.05.2019 bis 27.05.2019, 08.30 Uhr Ort: Olbernhau (1907) Ungewöhnliche Beute machten Diebe am vergangenen Wochenende auf einem Lagerplatz im Steinbruchweg. Die Unbekannten hatten das Vorhängeschloss am Tor eines Schauers aufgebrochen und anschließend 60 Sandsäcke gestohlen. Aufgrund der Menge als auch des Gewichts (etwa 15 bis 20 Kilogramm pro Sack) ist davon auszugehen, dass die Säcke mit einem Fahrzeug abtransportiert wurden. Zeugen, die Personen oder Fahrzeuge in Bereich des Lagerplatzes beobachtet haben, die mit dem Diebstahl in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Marienberg unter Telefon 03735 606-0 entgegen. Quelle: PD Chemnitz  
vermutlicher Diebstahl aus Lkw

vermutlicher Diebstahl aus Lkw

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, Fahndung, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit
Diebstahl aus Lkw Zwickau, OT Crossen – (cs) Am Dienstagabend zeigte ein 41-Jähriger bei der Polizei an, dass Unbekannte gewaltsam in den Lkw eingedrungen waren, mit welchem er Unterwegs war und den er vorübergehend an der Rudolf-Ehrlich-Straße abgestellt hatte. Aus dem Inneren sollten die Täter eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten, Bargeld sowie ein mobiles Navigationsgerät im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro gestohlen haben. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Im Rahmen der Ermittlungen konnten die Beamten des Reviers Zwickau das Diebesgut vollumfänglich im Hotelzimmer des 41-jährigen Anzeigenerstatters auffinden. Gegen ihn wird nun wegen Vortäuschen einer Straftat ermittelt. Quelle: PD Zwickau  
LKW-Fahrer mit 3,1 Promille auf der BAB 72 festgestellt

LKW-Fahrer mit 3,1 Promille auf der BAB 72 festgestellt

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, Kurioses, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Betrunkener LKW-Fahrer auf der BAB 72 festgestellt Zeit: 08.02.2019, 18.10 Uhr Ort: Stollberg, BAB 72 (474) Am Freitag, kurz nach 18.00 Uhr, teilte ein PKW-Fahrer über Notruf mit, dass auf der BAB 72 im Bereich Stollberg eine Sattelzugmaschine aus Richtung Hof kommend in Richtung Leipzig mit extremer Schlangenlinie unterwegs sei. Kurze Zeit später kam die Mitteilung vom Zeuge, dass der LKW auf den Autobahnparkplatz "Am Neukirchener Wald" fuhr und dort hielt. Die eingesetzten Beamten stellten vor Ort fest, dass der LKW-Fahrer sichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Er hatte erhebliche Ausfallerscheinungen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 51-jährigen Bulgaren einen Wert von 3,1 Promille. Es erfolgte die Blutentnahme in einem Krankenhaus. Seinen Führerschein konnten die Beamte...
Auseinandersetzung beim Schneeräumen

Auseinandersetzung beim Schneeräumen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Auseinandersetzung beim Schneeräumen Remse, OT Weidensdorf – (ow) Am Sonntagabend schippte nach ersten Erkenntnissen ein 51-Jähriger Schnee vom Fußweg auf die Fahrbahn einer ansteigenden Straße. Dabei wurde er von einer 46-jährigen Nachbarin aufgefordert, dies zu unterlassen, da sonst der Berg nicht mehr befahrbar würde. Im weiteren Verlauf schlug ihr der 51-Jährige einmal mit der Schneeschippe auf den bemützten Kopf, wodurch die Frau Schmerzen verspürte, eine ärztliche Versorgung jedoch nicht notwendig wurde. Die hinzugerufene Polizeistreife sprach mit den Beteiligten und nahm eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auf. Quelle: PD Zwickau