Sonntag, September 27Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Illegale Einwanderung

Illegale Einreisen und Schwarzarbeiter gestoppt

Illegale Einreisen und Schwarzarbeiter gestoppt

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Ereignis, Illegale Einwanderung, Sonstiges
Bautzen (ots) - Drei illegal eingereiste Ukrainer wurden am 2. und 3. Januar 2020 von Bundespolizisten auf der Autobahn 4 bei Bautzen gestoppt. Um 16:40 Uhr kontrollierten sie auf dem Rastplatz Oberlausitz einen in Richtung polnische Grenze fahrenden Reisebus. Einer der Fahrgäste, ein 21-jähriger ukrainischer Mann, hatte die Aufenthaltsfrist seines Visums um knapp zwei Wochen überschritten. Erste Anhaltspunkte für eine eventuelle illegale Erwerbstätigkeit erhärteten sich nicht. Ein zweiter mitreisender 59-jähriger Mann gab hingegen an, dass er in Süddeutschland als Pflegekraft gearbeitet hatte und einen unversteuerten Arbeitslohn von 1.000,00 Euro bekommen hatte. Am 3. Januar kontrollierte die Bundespolizei um 02:35 Uhr auf dem gleichen Rastplatz einen weiteren in Richtung Görlitz fahrend...
Streit vor Shisha-Bar in Zwickau

Streit vor Shisha-Bar in Zwickau

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Ereignis, Illegale Einwanderung, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Zeit: 26.10.2019, 02:35 Uhr Ort: Zwickau, Römerstraße Wegen der beabsichtigten Schließung der Shisha-Bar kam es zwischen zwei Personengruppen zu einem heftigen Streit. Nach bisheriger Kenntnis waren sechs syrische Gäste mit der Schließung nicht einverstanden und äußerten das lautstark mit abfälligen Bemerkungen gegenüber acht weiteren arabisch-stämmigen Gästen in der Bar. Einer der Syrer kehrte kurz nach dem Verlassen der Bar mit einem Cricket-Schläger zurück, ohne diesen jedoch einzusetzen. Daraufhin nahm sich ein 23-jähriger Libanese ein Küchenmesser, schlug dem 25-jährigen Syrer mit dem Messergriff auf das Handgelenk und verletzte ihn dadurch leicht. Bei Eintreffen der Polizei stritten sich die Personen noch immer lautstark. Der Libanese hatte das Messer in der Hand und legte es trotz...
Festnahme im Fernreisebus im Vogtland

Festnahme im Fernreisebus im Vogtland

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Ereignis, Illegale Einwanderung, Sonstiges
Oelsnitz/Vogtl. (ots) - In den frühen Morgenstunden des Donnerstag nahmen Bundespolizisten auf dem Autobahnrasthof Vogtland-Süd einen 34-jährigen pakistanischen Staatsangehörigen fest und übergaben ihn nach Abschluss erforderlicher polizeilicher Maßnahmen der zuständigen Ausländerbehörde, um seinen Aufenthalt in Deutschland zu beenden.    Der Mann war Insasse eines Fernreisebusses, den die Beamten kontrollierten und dabei feststellten, dass er zur Festnahme mit dem Zweck der Ausweisung/Abschiebung ausgeschrieben war. Quelle: Bundespolizei  
Chemnitz – Laptoptasche entrissen/ Zeugenaufruf

Chemnitz – Laptoptasche entrissen/ Zeugenaufruf

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Illegale Einwanderung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Raub
Zeit: 25.10.2019, 16.25 Uhr Ort: OT Zentrum Der 25-jährige Geschädigte war am Freitagnachmittag zu Fuß in der Unterführung zwischen Mauerstraße und Dresdner Straße unterwegs. Laut seinen Angaben kamen ihm zwei männliche Personen entgegen. Als sie vorbei waren, hörte er, wie diese zu ihm zurück rannten. In der Folge zog einer von den beiden am Trageriemen seiner Laptoptasche, um sie zu entwenden. Der 25-Jährige versuchte die Tasche festzuhalten, was aber misslang, da der zweite unbekannte Täter ihn schubste und er auf Grund dessen zu Boden fiel. Durch den Sturz verletzte sich der Geschädigte leicht. Die Unbekannten flüchteten mit der schwarzen Laptoptasche in Richtung Dresdner Straße. Die zwei Männer konnte der 25-Jährige wie folgt beschreiben: erste Person: - Größe: ca. 1,90 m - Beklei...
13-Jährige mit Gürtel geschlagen – Polizei sucht Zeugen

13-Jährige mit Gürtel geschlagen – Polizei sucht Zeugen

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Ereignis, Illegale Einwanderung, Körperverletzung
Zeit: 21.10.2019, gegen 14:30 Uhr Ort: Zwickau Am Montagnachmittag meldete sich eine 13-Jährige im Polizeirevier Zwickau und sagte, dass sie auf dem Rosengässchen von zwei 15-jährigen Syrern festgehalten und mit einem Gürtel geschlagen worden sei. Dabei erlitt die 13-Jährige leichte Verletzungen. Gibt es Zeugen, die den Vorfall am Montagnachmittag beobachtet haben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau entgegen, Telefon 0375 44280. (cf) Quelle: PD Zwickau  
Tötungsdelikt in Plauen

Tötungsdelikt in Plauen

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Ereignis, Illegale Einwanderung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
Zeit: 18.10.2019, 21:15 Uhr Ort: Plauen Am Freitag gegen 21:15 Uhr wurde auf der Siegener Straße eine leblose 19-jährige Person in einer Blutlache aufgefunden. Die hinzugerufenen Rettungskräfte und ein Notarzt konnten nur noch den Tod feststellen. Der somalische Staatsangehörige erlag mehreren Messerstichen in den Oberkörper. Zunächst konnte der Täter flüchten. Aufgrund einer vorliegenden Beschreibung konnte in der Folge ein 19-jähriger somalischer Tatverdächtiger im Rahmen einer Nahbereichsfahndung festgestellt werden. Die Ermittlungen dauern an. (pf) Quelle: PD Zwickau  
Mann versucht Frau ins Gebüsch zu ziehen – Polizei sucht Zeugen

Mann versucht Frau ins Gebüsch zu ziehen – Polizei sucht Zeugen

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, Illegale Einwanderung, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sexualstraftäter, Sicherheit, Sonstiges, Überfall
Mann versucht Frau ins Gebüsch zu ziehen – Polizei sucht Zeugen Zeit: 11.10.2019, gegen 22:15 Uhr Ort: Zwickau Am Freitagabend teilten mehrere Zeugen der Polizei mit, dass im Rosenpark an der August-Bebel-Straße ein unbekannter Tatverdächtiger versucht hatte, eine Frau ins Gebüsch zu ziehen. Einer der Zeugen ging dazwischen, sodass der Mann von der Geschädigten abließ. Der Unbekannte verließ den Tatort in Richtung Zentrum; die unbekannte Geschädigte verschwand in unbekannte Richtung. Der Tatverdächtige wurde von den Zeugen wie folgt beschrieben: circa 1,65 Meter groß und sportlich schwarze, gelockte Haare, an den Seiten rasiert bekleidet mit einer schwarz-blauen Adidas-Trainingsjacke und einer schwarzen Jogginghose schwarze Hautfarbe, vermutlich afrikanischer Herkunft Wer kann Angaben ...
Tätliche Auseinandersetzung – eine Person festgenommen in Plauen

Tätliche Auseinandersetzung – eine Person festgenommen in Plauen

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Ereignis, Illegale Einwanderung, Körperverletzung
Zeit: 08.10.2019, gegen 13:30 Uhr Ort: Plauen Auf dem Postplatz mündete ein verbaler Streit unter zwei ausländischen Personengruppen in eine körperliche Auseinandersetzung zwischen drei Personen. Dabei wurde eine Person (m, 19) leicht durch ein Messer verletzt. Ein 20-Jähriger, der daraufhin in den Konflikt eingriff, wurde durch einen Messerstich in den Brustkorb schwer verletzt und musste notoperiert werden. Die Person, die das Messer benutzte (m, 20), wurde ebenfalls schwer verletzt. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ak) Quelle: PD Zwickau  
Bedrohung mit Messer in Plauen

Bedrohung mit Messer in Plauen

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Ereignis, Illegale Einwanderung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
Zeit: 28.09.2019, gegen 17:45 Uhr Ort: Plauen Am Samstagabend kam es zu einem Streit unter mehreren Personen im Bereich Lutherpark / Melanchthonstraße. Ein 39-jähriger Marokkaner zog plötzlich ein Messer und bedrohte damit einen 49-jährigen Landsmann. Beide waren erheblich alkoholisiert. In die Situation griff ein Passant ein, welcher den Täter überwältigte und das Messer wegnahm. Verletzt wurde niemand. Bei dem Zeugen handelt es sich um einen 30-jährigen Deutschen. (kh) Quelle: PD Zwickau  
Bundespolizisten verhindern erneut unerlaubte Einreise und entdecken noch mehr

Bundespolizisten verhindern erneut unerlaubte Einreise und entdecken noch mehr

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Ereignis, Illegale Einwanderung
Marienberg/Reitzenhain (ots) - Wiederum stellten Bundespolizisten am gestrigen Tag Dienstag (17.09.2019) gegen 17:00 Uhr zwei moldauische Staatsangehörige fest, die unerlaubt nach Deutschland einreisten. Bei den polizeilichen Maßnahmen kam jedoch noch mehr zum Vorschein.    Die Beamten der Bundespolizeiinspektion Chemnitz kontrollierten in der Ortslage Reitzenhain Mercedes Sprinter. Im Fahrzeug befanden sich insgesamt neun moldauische und rumänische Staatsangehörige. Weil zwei davon - ein 34jähriger Mann und eine 21jährige Frau - unglaubwürdige Angaben machten, wurden sie mit auf die Dienststelle genommen.    Der 34jähriger Moldauer wollte angeblich einem Freund in Schleswig-Holstein beim Hausbau helfen, allerdings fiel er 2017 und 2018 schon mehrfach polizeiliche auf, weil er sich ...
Bundespolizei verhindert unerlaubte Einreisen

Bundespolizei verhindert unerlaubte Einreisen

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Ereignis, Illegale Einwanderung
Chemnitz (ots) - Gute Fahndungsarbeit der Bundespolizei verhindert unerlaubte Einreisen.    Am 04.09.2019 gegen 17:45 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz in der Ortslage Reitzenhain einen Mercedes Sprinter mit moldauischer Zulassung. Als Insassen wurden neben dem rumänischen Fahrer, ein Serbe und sieben Moldauer festgestellt. Im Zuge der Einreisbefragung erhärtete sich bei 6 Moldauern (2xmännlich, 4xweiblich) der Verdacht der unerlaubten Einreise, da sie widersprüchliche und unglaubwürdige Angaben zum Reiseziel und -zweck machten. Des Weiteren verfügten diese nicht über genügend finanzielle Mittel. Somit erfüllten sie die Einreisevoraussetzungen nicht.    Am 05.09.2019 gegen 03:30 Uhr wurden in der Ortslage Gelobtland zwei PKW (1xVW Touran und 1xVW Passat) ...
Ukrainer arbeitet unerlaubt in Deutschland – 4320,00 EUR beschlagnahmt

Ukrainer arbeitet unerlaubt in Deutschland – 4320,00 EUR beschlagnahmt

Aktuell, Blaulicht, Bundespolizei, Illegale Einwanderung
   Bautzen (ots) - Am 29. August 2019 kontrollierten Beamte der Bundespolizei Ebersbach auf der BAB 4 einen ukrainischen Reisbus. Insasse war unter anderem ein 43-jähriger Ukrainer, welcher angab, sich für zwei Tage Köln angeschaut zu haben. Bei der Nachschau in seinem mitgeführten Koffer fanden die Beamten allerdings Hinweise, dass der Ukrainer unerlaubt in Deutschland gearbeitet hat. Das Auffinden eines größeren Bargeldbetrages erhärtete diesen Verdacht. Darauf angesprochen gab er dann zu, dass er unerlaubt in Deutschland gearbeitet hat. Gegen den Ukrainer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und das unerlaubt erworbene Arbeitsentgelt in Höhe von 4320,00 EUR beschlagnahmt. Quelle: Bundespolizei    
Räuberische Erpressung – Zeugen gesucht

Räuberische Erpressung – Zeugen gesucht

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, Illegale Einwanderung, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Raub, Sicherheit, Überfall
Räuberische Erpressung – Zeugen gesucht Zeit: 26.08.2019, 22:45 Uhr bis 22:50 Uhr Ort: Plauen Ein 20-Jähriger wurde durch einen Unbekannten, welcher aus einem Gebüsch an der Markuskirche (Morgenbergstraße) in Plauen trat, angesprochen und nach Geld gefragt. Da der Geschädigte kein Geld bei sich hatte sondern nur ein Mobiltelefon, verlangte der unbekannte Täter die Herausgabe des Smartphones der Marke Samsung Galaxy S10. Um seine Forderung zu untermauern, zeigte der Tatverdächtige dem Geschädigten ein mitgeführtes Messer an seinem Gürtel, wobei er die Klinge einige Zentimeter aus dem Halfter zog. Der 20-Jährige übergab das Mobiltelefon und der Täter entfernte sich schnell in Richtung Straßenbahnhaltestelle. Der Stehlschaden beträgt 700 Euro. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: ...
Auseinandersetzungen mit Messer in Plauen

Auseinandersetzungen mit Messer in Plauen

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Ereignis, Illegale Einwanderung, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Plauen – (ak) In der Nacht zum Samstag ereignete sich gegen 1 Uhr in einer Wohnung in der Seumestraße eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei wurden vier Beteiligte durch Messerstiche bzw. -schnitte teilweise schwer verletzt. Drei Tatverdächtige im Alter von 24-29 Jahren konnten von den Geschädigten benannt werden, waren aber beim Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort. In der Folge kam es gegen 3.30 Uhr, ebenfalls auf der Seumestraße, zu einem Vorfall, bei dem auch ein Tatverdächtiger der vorangegangenen Auseinandersetzung beteiligt war. Der 24-Jährige warf ein Messer in Richtung einer Anwohnerin, die an einem offenen Fenster in einer Wohnung stand. Nur durch das schnelle Schließen des Fensters konnte die Frau schlimmeres verhindern. So wurde lediglich die Scheibe bes...
Tätliche Auseinandersetzung in Chemnitz

Tätliche Auseinandersetzung in Chemnitz

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Illegale Einwanderung, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Zeit: 08.06.2019, 21.45 Uhr Ort: OT Zentrum Am späten Samstagabend kam es auf der Rathausstraße/ Bahnhofstraße nach einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei deutschen und zwei ausländischen Männern zur Eskalation, als ein beteiligter 18-Jähriger aus Syrien ein Messer zog und damit einen 41-jährigen Deutschen an der Hand verletzte. Das Messer konnte dem Täter hiernach aus der Hand geschlagen werden. Die Schnittverletzung wurde durch den hinzugerufenen Rettungsdienst ambulant behandelt. Gegen den 18-Jährigen wird wegen dem Verdacht der Gefährlichen Körperverletzung ermittelt. (BR) Quelle: PD Chemnitz  
Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen – Täter gestellt Zwickau

Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen – Täter gestellt Zwickau

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Ereignis, Illegale Einwanderung, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
Zwickau – (mk) Am Karfreitag gegen 17 Uhr kam es auf dem Georgenplatz zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren ausländischen Personen. Dabei erlitten drei Personen Stich- und Schnittverletzungen. Zwei der Verletzen stammen aus Afghanistan (m18,19), der Dritte aus Pakistan (m26). Der 18-Jährige wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Die geflüchteten Tatverdächtigen, ebenfalls aus Afghanistan stammend (m18,18,19), konnten auf der Schillerstraße vorläufig festgenommen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Quelle: PD Zwickau  
Festnahme am Hauptbahnhof Chemnitz

Festnahme am Hauptbahnhof Chemnitz

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Diebstahl, Drogen, Ereignis, Fahndung, Illegale Einwanderung, Sicherheit
Festnahme am Hauptbahnhof Chemnitz Chemnitz (ots) - 29-Jähriger mit 3 Haftbefehlen am Chemnitzer Hauptbahnhof festgenommen und in die JVA eingeliefert. Am 07.04.2019 gegen 00:40 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei am Chemnitzer Hauptbahnhof eine männliche Person. Diese wies sich mit einem lettischen Pass für "Nichtbürger" aus. Eine fahndungsmäßige Überprüfung ergab, drei Ausschreibungen der Staatsanwaltschaft Chemnitz zur Festnahme. In zwei Fällen wegen Diebstahl sowie eine Festnahme zur Ausweisung/Abschiebung/Zurückschiebung, da er sich unerlaubt im Bundesgebiet aufhält. Zur weiteren Bearbeitung wurde der 29-Jährige zur Dienststelle im Revier am Chemnitzer Hauptbahnhof verbracht. Bei der Durchsuchung der Person sowie der mitgeführten Gepäckstücke wurde eine Jogginghose mit Magn...
Erneut Einreise von 6 Moldauern in Reitzenhain verhindert

Erneut Einreise von 6 Moldauern in Reitzenhain verhindert

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Ereignis, Fahndung, Illegale Einwanderung, Sicherheit
Erneut Einreise von 6 Moldauern in Reitzenhain verhindert Marienberg/Reitzenhain (ots) - Am 01.04.2019 kontrollierten Bundespolizisten einen Mercedes Sprinter besetzt mit einem rumänischen Fahrer und sieben moldauischen Staatsangehörigen, welche zum Teil die Einreisevoraussetzungen nicht erfüllten. Am heutigen Tag gegen 03:45 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz in Reitzenhain einen Mercedes Sprinter mit moldauischer Zulassung. Im Fahrzeug befanden sich neben dem rumänischen Fahrer insgesamt sieben Moldauer. Im Zuge der Einreisebefragung erklärten diese Belgien als Reiseziel. Sechs von ihnen konnten jedoch den erforderlichen Zweck-/ Mittelnachweis, aufgrund unzureichender bzw. nicht vorhandener Barmittel, nicht erbringen. Somit erfüllten sie die Einreisevorauss...
Chemnitz – Fünf Verletzte bei Auseinandersetzung in Asylunterkunft

Chemnitz – Fünf Verletzte bei Auseinandersetzung in Asylunterkunft

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Ereignis, Illegale Einwanderung, Körperverletzung, Sonstiges
Zeit: 16.02.2019, 20.30 Uhr Ort: OT Ebersdorf (557) Auf dem Grundstück einer Asylunterkunft im Adalbert-Stifter-Weg war am Samstagabend eine Gruppe von bis zu 20 Personen in Streit geraten, in dessen Folge es zu zum Teil wechselseitigen körperlichen Auseinandersetzungen kam und nach bisherigen Erkenntnissen vier Männer (21, 35, 39, 42) leicht verletzt wurden. Ein fünfter (30) musste ins Krankenhaus gebracht werden. Es konnten bislang drei Tatverdächtige (30, 28, 25) ermittelt werden. Der 25-Jährige wurde zur Verhinderung weiterer Auseinandersetzungen für einige Stunden in Gewahrsam genommen. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen und den Hintergründen aufgenommen. (gö) Quelle: PD Chemnitz  
Grenzüberschreitende Linienbusse im Visier der Bundespolizei

Grenzüberschreitende Linienbusse im Visier der Bundespolizei

Aktuell, Asyl, Betrug, Blaulicht, Bundespolizei, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, Illegale Einwanderung, Sicherheit
Grenzüberschreitende Linienbusse im Visier der Bundespolizei Görlitz, Niesky (ots) - Sieben unerlaubt eingereiste Personen, 4200 EUR verbotene Arbeitsentgelder und 531 Tage Vollstreckung einer offenen Haftstrafe sind das Ergebnis eines achtstündigen Fahndungseinsatzes der Bundespolizei in der Nacht von Samstag, den 09. Februar 2019 auf Sonntag, den 10. Februar 2019. Einsatzkräfte der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf nahmen dabei insbesondere den grenzüberschreitenden Linienbusverkehr an der Autobahnanschlussstelle Kodersdorf genauer unter die Lupe genommen. Das Hauptaugenmerk der Fahndungsmaßnahmen lag auf der Bekämpfung unerlaubter Einreisen und Aufenthalte, insbesondere in Verbindung mit der Aufnahme unerlaubter Erwerbstätigkeit. Nach Auswertung des Schwerpunkteinsatzes kann ein erf...