gestohlenes Auto


Chemnitz OT Borna-Heinersdorf – Wem gehören das Motorrad und die Bekleidung?

Chemnitz OT Borna-Heinersdorf – Wem gehören das Motorrad und die Bekleidung?

 


Chemnitz OT Borna-Heinersdorf – Wem gehören das Motorrad und die Bekleidung?

(3900) Nach einem Unfallgeschehen am 11. September 2018 in der Leipziger Straße, bei welchem sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte und u.a. seine Kawasaki Ninja ZX-6R zurückließ, sucht die Polizei Zeugen.
An diesem Tag befuhr ein Pkw VW gegen 13.45 Uhr die Leipziger Straße in stadteinwärtige Richtung. Verkehrsbedingt musste der VW-Fahrer (33) kurz vor der Ampelkreuzung zur Bornaer Straße halten, wobei ein Motorrad seitlich auffuhr (Gesamtschaden: ca. 2 500 Euro). Der bislang unbekannte Biker kam zu Sturz, das Krad rutschte weiter über die Straße. Zu Fuß flüchtete der Motorradfahrer sofort von Unfallstelle in Richtung Auerswalder Straße, wo er seinen Integralhelm, Handschuhe sowie seine Jacke wegwarf. Anschließend rannte er weiter in Richtung Wittgensdorfer Straße, wo sich seine Spur für einen später eingesetzten Fährtensuchhund verlor. Der VW-Fahrer erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen.
Das Verhalten des Bikers erklärte sich den Polizisten bei der Überprüfung des am Unfallort zurückgelassenen Motorrades. Das angebrachte Kennzeichen war nach einem Diebstahl seit 2016 zur Fahndung ausgeschrieben, letztmals zugelassen war die blaue Kawasaki nach gegenwärtigem Kenntnisstand 2014 in Neumarkt in der Oberpfalz (Bayern).
Die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung in Tateinheit mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort sowie Urkundenfälschung führt nunmehr die Verkehrspolizeiinspektion der PD Chemnitz. Diesbezüglich haben die Ermittler folgende Fragen: Wer kann Angaben zum letzten Besitzer der blauen Kawasaki machen?
Wer kann anhand der aufgefundenen und sichergestellten Sachen Angaben zum Fahrer des Motorrades machen? Zeugen werden gebeten, ihre Hinweise der Chemnitzer Verkehrspolizeiinspektion unter Telefon 0371 8740-0 mitzuteilen.

Quelle: PD Chemnitz

Chemnitz OT Kaßberg – Mit drei Fahrrädern verschwunden/Zeugen gesucht

Chemnitz OT Kaßberg – Mit drei Fahrrädern verschwunden/Zeugen gesucht

Chemnitz OT Kaßberg – Mit drei Fahrrädern verschwunden/Zeugen gesucht(3884) In der Zeit zwischen Sonntag (23. September 2018), gegen 16 Uhr, und Montag (24. September 2018), gegen 7 Uhr, machten sich Unbekannte in der Hofdurchfahrt eines Mehrfamilienhauses in der Hoffmannstraße zu schaffen. Entwendet wurden dort drei gesichert abgestellte Fahrräder – zwei E-Bikes und ein Trekkingrad. Letzteres fanden Polizisten nahe einer Gartenanlage in der Weststraße wieder. Bei den gestohlenen E-Bikes handelt es sich um ein schwarzes Damenrad „Kalkhoff Impulse“ sowie ein schwarzes Herrenrad „Kalkhoff Trapez“ im Gesamtwert von mehreren tausend Euro.Zeugen, die Beobachtungen im Umfeld der Hoffmannstraße und Weststraße gemacht haben, die mit den Fahrraddiebstählen in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten sich beim Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter der Rufnummer 0371 5263-0 zu melden.Quelle: PD Chemnitz

Gestohlene Fahrräder waren in Transporter versteckt

Gestohlene Fahrräder waren in Transporter versteckt

Gestohlene Fahrräder waren in Transporter verstecktAm Samstag (15.09.2018) kontrollierten die Einsatzkräfte der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit Pirna gegen 12:00 Uhr die Insassen eines Kleintransporters in Fahrtrichtung Prag.Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass der Beifahrer (36) bereits in der Vergangenheit wegen Diebstahls polizeilich in Erscheinung getreten war. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeuges entdeckten die Bundepolizisten, versteckt hinter einer Matratze und diversen Bettlaken, insgesamt sieben hochwertige Fahrräder. Gegenüber den Beamten machten die Personen nur widersprüchliche Angaben zur Herkunft der Fahrräder und konnten auch sonst keine Eigentumsnachweise vorlegen.Bei der Überprüfung der Individualnummern der Fahrräder stellte sich heraus, dass zwei Fahrräder im August 2018 im Raum Kassel durch Diebstahl abhandengekommen waren und ein drittes Fahrrad bereits im Jahr 2015 im Raum Aurich/Wittmund durch Diebstahl entwendet wurde.Gegen die beiden rumänischen Staatsangehörigen (28, 36) wurde daraufhin ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei eingeleitet. Alle Fahrräder wurden zudem sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen führt in diesem Sachverhalt zuständigkeitshalber die Polizei Sachsen.Quelle: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

Entwendeter Pkw wieder aufgefunden

Entwendeter Pkw wieder aufgefunden

Entwendeter Pkw wieder aufgefundenZwickau – (cs) Der am Montagvormittag in der Bahnhofstraße entwendete Mitsubishi (siehe Medieninformation Nr. 550/2018 vom 11.09.2018) wurde an der Crimmitschauer Straße wieder aufgefunden. Am Fahrzeug befanden sich keine Sachbeschädigungen oder Einbruchsspuren. Wie der Pkw in die Crimmitschauer Straße kam, ist nun Gegenstand der Ermittlungen.Quelle: PD Zwickau

Pkw gestohlen

Pkw gestohlen

Pkw gestohlenZwickau – (cs) Am Montag in der Zeit von 9:35 Uhr bis 10 Uhr entwendeten Unbekannte an der Bahnhofstraße einen Mitsubishi ASX. Das weiße Fahrzeug trug das amtliche Kennzeichen Z TK 2814 und hatte einen Wert von rund 17.000 Euro. Die SoKo KFZ ermittelt.Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Fahrzeugs nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.Quelle: PD Zwickau

PKW gestohlen in Bad Elster

PKW gestohlen in Bad Elster

Bad Elster –(gk) Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von Donnerstagmorgen bis Freitagvormittag ein schwarzes BMW-Cabriolet der 3er-Reihe im Zeitwert von 18.000 Euro von einem öffentlichen Parkplatz auf der Prof.-Paul-Köhler-Straße. Das Fahrzeug besitzt ein schwarzes Metallverdeck, es waren die amtlichen Kennzeichen MKK-ET 35 angebracht.Die Sonderkommission Kfz hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise auf die Täter und den Tathergang nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Quelle: PD Zwickau