Montag, April 19Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Bombenfund

Bombendrohung in Einkaufsmarkt

Bombendrohung in Einkaufsmarkt

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Ereignis, Explosion, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Bombendrohung in Einkaufsmarkt Zeit: 30.10.2019, gegen 11:55 Uhr Ort: Hohenstein-Ernstthal Am Mittwochmittag meldete sich ein Unbekannter telefonisch in einem Einkaufsmarkt an der Heinrich-Heine-Straße und gab an, dass er im Verkaufsbereich eine Bombe deponiert habe. In der Folge wurden das gesamte Objekt und der angrenzende Parkplatz evakuiert. Im Anschluss durchsuchte die Polizei mit zwei Sprengstoffspürhunden das gesamte Gebäude. Dabei fanden die Beamten in der Nähe des Kassenbereiches eine Stofftasche, die niemand zuzuordnen war. Die daraufhin aus Dresden angeforderten Spezialisten für Spreng- und Brandvorrichtungen untersuchten die Tasche vor Ort. Darin befanden sich jedoch lediglich alte Elektrokleingeräte. Da keinerlei gefährlicher Gegenstände oder Substanzen im Einkaufsmarkt aufgef...
Einsatzmaßnahmen anlässlich einer Bombendrohung

Einsatzmaßnahmen anlässlich einer Bombendrohung

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Einsatzmaßnahmen anlässlich einer Bombendrohung Zeit: 28.10.2019, gegen 8:05 Uhr Ort: Plauen Am Montagmorgen hat ein Unbekannter eine Straftat in Plauen angedroht. Demnach sollte am Vormittag in Plauen eine Bombe explodieren. Daraufhin wurden zwei Schulen an der Anton-Kraus-Straße evakuiert. Insgesamt rund 590 Schüler und etwa 40 Lehrer wurden zur Festhalle in Plauen gebracht. Im Anschluss durchsuchte die Polizei die Schulgebäude mit einem Sprengstoffspürhund. Dabei wurden keinerlei gefährliche Stoffe oder Substanzen festgestellt. Ein weiterer möglicher Ort der angedrohten Tat war die Hufelandstraße. Auch hier waren Beamte im Einsatz. Einen gefährlichen Gegenstand oder ähnliches konnten die Einsatzkräfte nicht auffinden. Am Mittag kehrten alle Schüler und Lehrer zurück in die Schulen. Die ...
Bombendrohung Chemnitzer Jugendamt- Anklage

Bombendrohung Chemnitzer Jugendamt- Anklage

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Ereignis, Explosion, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges, Staatsanwaltschaft
Anklage erhoben Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen abgeschlossen und Anklage gegen eine 34-jährige Frau aus Chemnitz wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten sowie Missbrauchs von Notrufen in fünf Fällen beim Amtsgericht – Schöffengericht – Chemnitz erhoben. Die Frau wird beschuldigt, zwischen dem 24.10.2018 und dem 22.11.2018 von jeweils verschiedenen Telefonzellen und Telefonsäulen im Stadtzentrum von Chemnitz den polizeilichen Notruf 110 beim Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Chem-nitz angerufen und unter Verwendung eines auf ihrem Mobiltelefon installierten Voice Changer/Sprachwechslers jeweils Attentats- bzw. Bombendrohungen gegen das Jugendamt der Stadt Chemnitz ausgesprochen zu haben. Wie von der Angeschuldigten beabsichtigt wurde ...
Sprengung nichttransportfähiger Munition

Sprengung nichttransportfähiger Munition

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Ereignis, Explosion, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Sprengung nichttransportfähiger Munition Freiberg. Mit einer Sprengung wurden durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst am 20.03.2019 nichttransportfähige Kampfmittel auf dem Gelände „Großer Teich“ bei Freiberg erfolgreich vernichtet. Mit dieser Sprengung wurden: eine Panzersprenggranate, Kaliber 8,8 cm eine Sprenggranate, Kaliber 8,8 cm unschädlich gemacht. Nach Einzelfunden im Jahr 2017 wird das Areal „Großer Teich“ seit Frühjahr 2018 systematisch durch eine Kampfmittelräumfirma nach Kampfmitteln abgesucht und beräumt. 2018 waren bereits zwei Sprengungen von nichttransportfähigen Kampfmitteln im Bereich „Großer Teich“ notwendig geworden. Die Suche und Beräumung wird, soweit es die Witterung zulässt, in den nächsten Monaten fortgesetzt, um die Sicherheit für eine teilweise Freigabe der ...
Evakuierung wurde nach Fund von Kampfmitteln nötig

Evakuierung wurde nach Fund von Kampfmitteln nötig

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Ereignis, Kurioses, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Evakuierung wurde nach Fund von Kampfmitteln nötig Zeit: 23.01.2019, 09.45 Uhr Ort: Mittweida (262) Bei Sanierungsarbeiten in einem Mehrfamilienhaus in der Gartenstraße entdeckten Bauarbeiter am Morgen unter den Dielen mehrere versteckte „Eihandgranaten 39“ sowie eine Pistole vom Typ „Walther P38“. Aus Sicherheitsgründen wurde die Evakuierung des  Mehrfamilienhauses sowie eines benachbarten Hauses notwendig. Zudem wurde der Kampfmittelbeseitigungsdienst der sächsischen Polizei zu Hilfe gerufen. Die Spezialisten konnten wenig später Entwarnung geben. Die Granaten und die Pistole wurden ohne Vorkommnisse verladen und abtransportiert, sodass die Evakuierung gegen 12.35 Uhr aufgehoben werden konnte. Quelle: PD Chemnitz  
Sprengung nichttransportfähiger Kampfmittel

Sprengung nichttransportfähiger Kampfmittel

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Ereignis, Explosion, Sicherheit, Sonstiges
Sprengung nichttransportfähiger Kampfmittel Stand: 29.11.2018, 11:25 Uhr Freiberg. Mit einer Sprengung wurden durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst am 29.11.2018 nichttransportfähige Kampfmittel auf dem Gelände „Großer Teich“ bei Freiberg erfolgreich vernichtet. Mit dieser Sprengung wurden: zwei Panzersprenggranaten, Kaliber 7,5 cm eine Sprenggranate, Kaliber 8,8 cm eine Sprenggranate, Kaliber 3,7 cm eine Zündladung mit Zünder unschädlich gemacht. Nach Einzelfunden im Jahr 2017 wird das Areal „Großer Teich“ seit Frühjahr 2018 systematisch durch eine Kampfmittelräumfirma nach Kampfmitteln abgesucht und beräumt. Im diesem Jahr waren bereits zwei Sprengungen von nichttransportfähiger Kampfmittel im Bereich „Großer Teich“ notwendig geworden. Die Suche und Beräumung wird, soweit es die W...
Drohung gegen Jugendamt Chemnitz beschäftigte erneut die Polizei

Drohung gegen Jugendamt Chemnitz beschäftigte erneut die Polizei

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Ereignis, Explosion, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Chemnitz Drohung beschäftigte erneut die Polizei/Zeugen gesucht Zeit: 13.11.2018, 14.03 Uhr Ort: OT Zentrum (4628) Abermals ging heute im Führungs- und Lagezentrum der PD Chemnitz ein Drohanruf ein, der sich gegen das Chemnitzer Jugendamt in der Bahnhofstraße (Bereich Moritzhof) richtete. Ähnlich den ausgesprochenen Drohungen in der vergangenen Woche wurde der entsprechende Gebäudeteil, in welchem sich das Jugendamt befindet, geräumt. Weitere einschränkende Maßnahmen wurden nach eingehender Bewertung des Anrufs nicht veranlasst. Polizisten sowie Sprengstoffspürhunde überprüften bis in die Abendstunden u.a. die Räume des Amtes. Relevante Gegenstände wurden bei der Absuche des betroffenen Gebäudeteils nicht festgestellt. Die Einsatzmaßnahmen wurden daraufhin gegen 19.45 Uhr beendet. Indes wu...
Polizei sucht nach Telefondrohung Zeugen

Polizei sucht nach Telefondrohung Zeugen

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Polizei sucht nach Telefondrohung Zeugen Zeit: 06.11.2018, 16.23 Uhr Ort: OT Lutherviertel/OT Zentrum (4522) Im Zusammenhang mit den laufenden Ermittlungen wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten aufgrund der am vergangenen Dienstag geäußerten Drohung gegen das Jugendamt in der Bahnhofstraße (siehe Medieninformation Nr. 551 vom 6. November 2018) sucht die Polizei Zeugen. Der- oder diejenigen setzten um 16.23 Uhr die Drohung von einer Telefonsäule unmittelbar an der Straßenbahnhaltestelle „Tschaikowskistraße“ in der Augustusburger Straße ab. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich an der Haltestelle mehrere Personen auf, die auf die stadteinwärts fahrende Straßenbahn der Linie 5 mit Ziel Hutholz warteten. Wer hat zwischen 16.20 Uhr und 16.28 Uhr (Abfahrt der Straßen...
Chemnitz OT Zentrum – Mutmaßlichen Bombendroher gestellt

Chemnitz OT Zentrum – Mutmaßlichen Bombendroher gestellt

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Drogen, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
OT Zentrum – Mutmaßlichen Bombendroher gestellt (2869) Am Dienstag, gegen 10.15 Uhr, rief ein Mann über Notruf bei der Rettungsleitstelle an und sprach eine Bombendrohung gegen ein Einkaufscenter in der Straße Am Rathaus aus. Kurz darauf rief er abermals an und meldete sich mit seinem Namen. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnte ein 65-jähriger Tatverdächtiger noch vor der Evakuierung des Centers gestellt werden. Er war bereits in der Vergangenheit mit ähnlichen Delikten in Erscheinung getreten. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 2,62 Promille. Derzeit befindet er sich auf einer Polizeidienststelle. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten sowie wegen...
Zoll stoppt explosive Fracht Pyrotechnik mit fast 100 Kilogramm Nettoexplosivmasse sichergestellt

Zoll stoppt explosive Fracht Pyrotechnik mit fast 100 Kilogramm Nettoexplosivmasse sichergestellt

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Bundespolizei, Ereignis, Fahndung, Sicherheit, Sonstiges, Zoll
  Zoll stoppt explosive Fracht Pyrotechnik mit fast 100 Kilogramm Nettoexplosivmasse sichergestellt Dresden (ots) - Am Abend des 10. Juli 2018 wählten Zöllner des Hauptzollamtes Dresden auf der Bundesautobahn 4 in Höhe Görlitz einen aus Polen kommenden Kleintransporter zur Kontrolle aus. Der 31- jährige Fahrer gab an, Kartons zu transportieren, deren Inhalt ihm nicht bekannt sei. Allerdings sollen die Pakete in Deutschland per Post aufgegeben und an verschiedene Empfänger versendet werden. Im Laderaum des Fahrzeugs befanden sich 94 Pakete unterschiedlicher Größe. Um deren Inhalt zu kontrollieren, wurde der Kleintransporter in eine Zollgarage gebracht und entladen. Dabei stellten die Zöllner in jedem der Pakete die verschiedensten pyrotechnischen Erzeugnisse fest, zum Beispiel ...
Chemnitz Stadtgebiet Sperrungen nach Fund eines augenscheinlichen selbstgebauten Sprengkörpers

Chemnitz Stadtgebiet Sperrungen nach Fund eines augenscheinlichen selbstgebauten Sprengkörpers

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Diebstahl, Drogen, Einbruch, Ereignis, Explosion, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Chemnitz Stadtgebiet – erneute Komplexkontrolle/fünf Straftaten festgestellt/ Sperrungen nach Fund eines augenscheinlichen selbstgebauten Sprengkörpers Am26. Juni 2018 führte die Polizeidirektion Chemnitz erneut eine Komplexkontrolle zur Bekämpfung der Straßen- und Betäubungsmittelkriminalität sowie zur Verbesserung des subjektiven Sicherheitsgefühls im Innenstadtbereich durch. Insgesamt waren rund 100 Einsatzkräfte der Polizeidirektion Chemnitz, der sächsischen Bereitschaftspolizei sowie der Bundespolizeiinspektion Chemnitz im Einsatz. Die Komplexkontrolle konzentrierte sich auf bekannte Schwerpunkte im Innenstadtbereich sowie die angrenzenden Stadtteile. Aus den Kontrollen ergaben sich insgesamt fünf Anzeigen. Dabei handelt es sich um vier Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie...
Stand der Ermittlungen zur Festnahme des syrischen Staatsangehörigen wegen Vorbereitung staatsgefährdender Gewalttaten

Stand der Ermittlungen zur Festnahme des syrischen Staatsangehörigen wegen Vorbereitung staatsgefährdender Gewalttaten

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bombenfund, Bundespolizei, Ereignis, Explosion, Fahndung, GBA, Generalbundesanwalt, Sicherheit
  Pressemitteilung zum Stand der Ermittlungen im Zusammenhang mit der heutigen Festnahme wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat Karlsruhe (ots) - Die Bundesanwaltschaft hat heute am frühen Morgen (31. Oktober 2017) den 19-jährigen syrischen Staatsangehörigen Yamen A. wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat (§ 89a StGB) durch Spezialeinheiten der Bundespolizei und des Bundeskriminalamtes in Schwerin festnehmen lassen (vgl. Pressemitteilung vom Nr. 80 vom 31. Oktober 2017). Darüber hinaus wurden die Wohnungen des Beschuldigten und weiterer bislang nicht tatverdächtiger Personen in Hamburg und Schwerin durchsucht. Der Beschuldigte Yamen A ist verdächtig, in Deutschland einen islamistisch motivi...
Annaberg-Buchholz – Drohung gegen Großmarkt sorgte für Polizeieinsatz

Annaberg-Buchholz – Drohung gegen Großmarkt sorgte für Polizeieinsatz

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Erzgebirgskreis Revierbereich Annaberg Annaberg-Buchholz – Drohung gegen Großmarkt sorgte für Polizeieinsatz (3572) Am Montagmorgen wurde einem Discounter-Großhandel im Gewerbering von Unbekannten mit der Explosion des Gebäudes gedroht. Verantwortliche des Marktes verständigten umgehend gegen 10 Uhr die Polizei, woraufhin das Gebäude evakuiert und das Areal weiträumig abgesperrt wurde. Von der Evakuierung waren insgesamt 20 Mitarbeiter und Kunden betroffen. Drei Sprengstoffspürhunde kamen dann zum Einsatz, um das etwa 1 600 Quadratmeter große Gebäude abzusuchen. Gegen 14 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Verdächtige Gegenstände wurden nicht gefunden, sodass der Einsatz beendet und der Großhandel wieder freigegeben werden konnte. Indes wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der Stör...
Herrenloser Koffer sorgte für Aufregung – Besitzer noch unbekannt

Herrenloser Koffer sorgte für Aufregung – Besitzer noch unbekannt

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Herrenloser Koffer sorgte für Aufregung - Besitzer noch unbekannt Zwickau – (am) Ein herrenloser Koffer sorgte am Donnerstagnachmittag (Medieninformation 503/2017) für Aufregung am Hauptmarkt. Sicherheitshalber war der Bereich um das Gepäckstück gesperrt und der Straßenbahnverkehr der Linie 3 vorläufig eingestellt worden. Der eingesetzte Sprengstoffspürhund sowie die Spezialisten des LKA konnten gegen 16:45 Uhr Entwarnung geben: der Inhalt des Koffers bestand vorwiegend aus Büchern. Eine Spur zum Eigentümer des Gepäckstückes gibt es bislang nicht. Zeugenhinweise zum Koffer-Besitzer oder der Herkunft des Gepäckstückes bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580. Quelle: PD Zwickau Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Mona...
Bombenfund in Zwickau in Zwickau

Bombenfund in Zwickau in Zwickau

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Zwickau – (mn) Bei einer routinemäßigen Baugrunduntersuchung auf dem Gelände der zukünftigen JVA Zwickau wurde gegen 17:00 Uhr eine 150kg Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg aufgefunden. Entsprechende Arbeiten wurden durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst durchgeführt. Die Bombe war nicht transportfähig und musste vor Ort entschärft werden. Insgesamt wurden 25 Personen aus einem Wohnhaus und einer angrenzenden Gartenanlage evakuiert. Gegen 19:55 Uhr wurde durch den Sprengmeister Entwarnung gegeben. Die Durchführung der Entschärfung verlief ohne Probleme. Mitarbeiter des Ordnungsamtes Zwickau, Einsatzkräfte des Rettungsdienstes sowie 12 Polizeibeamte waren vor Ort. Quelle: PD Zwickau Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Si...
Königswalde – Sprengstoffsuchhunde nach Drohung im Einsatz

Königswalde – Sprengstoffsuchhunde nach Drohung im Einsatz

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Bundespolizei, Ereignis, Explosion, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Revierbereich Annaberg Königswalde – Sprengstoffsuchhunde nach Drohung im Einsatz (2874) Wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten ermittelt die Polizei seit Mittwochvormittag. Kurz nach 11 Uhr ging im Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Chemnitz ein Anruf ein, bei welchem eine Drohung gegen eine Firma in der Neuen Straße bekannt wurde. Rund 50 Personen evakuierte man aus dem Firmengebäude sowie umliegenden Wohnhäusern und brachte sie vorübergehend in einer Sporthalle unter. Sprengstoffsuchhunde wurden zur Durchsuchung des Objektes angefordert. Beim Einsatz werden die Beamten der Polizeidirektion Chemnitz von Kollegen der Polizeidirektion Zwickau sowie der Bundespolizei und Einsatzkräften des Rettungsdienstes unterstützt. Die Durch...
Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Chemnitz Stadtgebiet – Bombendrohungen gegen Schnellrestaurants aufgeklärt und Anklage erhoben (2673) Am 8. Februar 2017 setzte ein zunächst unbekannter Täter abends telefonisch drei Bombendrohungen ab, die in Schnellrestaurants in der Straße Am Rathaus, der Leipziger Straße sowie der Reichsstraße eingingen. An diesem Abend wurde die Evakuierung und die Absuche des Restaurants in der Straße Am Rathaus notwendig. Im Zuge der Ermittlungen geriet ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Mittelsachsen in den Fokus der Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz. Umfangreiche Ermittlungen haben den Tatvorwurf indes bestätigt. Die Staatsanwaltschaft Chemnitz hat daher gegen den Jugendlichen, der die Taten auch in vollem Umfang eingeräumt hat, bereits Anklage an das Amtsgericht Döbeln wegen Störung des öffent...
Chemnitz OT Zentrum – Verdächtiges Paket sorgte für Polizeieinsatz im Polizeieinsatz

Chemnitz OT Zentrum – Verdächtiges Paket sorgte für Polizeieinsatz im Polizeieinsatz

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
Ein verdächtiges Paket sorgte am Donnerstagabend im Stadtzentrum, im Bereich der Zentralen Umsteigestelle in der Bahnhofstraße, für einen über dreistündigen Polizeieinsatz. Gegen 19 Uhr hatte ein Bürger Einsatzkräfte, die im Rahmen einer Komplexkontrolle im Stadtzentrum im Einsatz waren, angesprochen und über ein herrenloses Paket auf dem Bahnsteig 3 der Zentralen Umsteigestelle informiert. Da nach erster Inaugenscheinnahme nicht auszuschließen war, dass es sich bei dem 60 cm x 40 cm x 25 cm großen Paket um einen USBV-Gegenstand handelt (USBV für Unkonventionelle Spreng- oder Brandvorrichtung), wurde der Bereich der Bahnhofstraße zwischen Zschopauer Straße und Annaberger Straße komplett abgesperrt. Anliegende Einrichtungen und Geschäfte im Umkreis von 150 m wurden evakuiert. Spezialisten ...
Chemnitz –  erneut Bombendrohung gegen das Finanzamt

Chemnitz – erneut Bombendrohung gegen das Finanzamt

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Chemnitz OT Zentrum – Finanzamt erneut bedroht (1519) Aufgrund der Drohung, die beim Finanzamt Chemnitz in der Straße der Nationen eingegangen war, wurde das gesamte Gebäude evakuiert. Dies war kurz nach 15 Uhr abgeschlossen, sodass danach mit der Durchsuchung des siebengeschossigen Bürogebäudes einschließlich der im Erdgeschoss befindlichen Geschäfte begonnen werden konnte. Betroffen waren mehrere hundert Menschen, geschätzt um die 500. Bei der Durchsuchung halfen zwei Hundeführer mit ihren auf Sprengstoffe spezialisierten Hunden. Die Durchsuchung dauerte bis gegen 17.35 Uhr. Es wurde nichts Verdächtiges gefunden. Der Einsatz, in den 45 Einsatzkräfte eingebunden waren, war 17.45 Uhr beendet. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von...