Mittwoch, April 14Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Betrug

Zwickau: Versuchter Enkeltrick

Zwickau: Versuchter Enkeltrick

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Unbekannter Täter rief einen 79-jährigen Rentner auf der Neuplanitzer Straße an und gab vor, dessen Neffe zu sein. Er hätte einen Unfall in Leipzig verursacht und könne sich mit einer Zahlung von 36.000 Euro von der Entziehung der Fahrerlaubnis freikaufen. Das Gespräch wurde in weiterer Folge an eine angebliche Mitarbeiterin eines Autohauses weiter geleitet. Diese fragte den Geschädigten, ob er mit der Summe aushelfen könne. Der Senior bemerkte den versuchten Betrug, da er keinen Neffen besitzt. Dann wurde das Telefonat unterbrochen. Es kam zu keinem Vermögensschaden. (ta)
Wilkau-Haßlau: Betrüger erneut am Telefon erfolgreich

Wilkau-Haßlau: Betrüger erneut am Telefon erfolgreich

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Ein 44-Jähriger ist in der vergangenen Woche einem Telefonbetrüger auf den Leim gegangen. Ein angeblicher Mitarbeiter einer Lottofirma kontaktierte ihn telefonisch und teilte ihm einen Gewinn von rund 39.000 Euro mit. Um diesen einzulösen, müsse er zunächst Google-Play-Karten im Wert von 650 Euro kaufen, was er auch tat. Einen Tag später wurde ihm mitgeteilt, dass ein Irrtum vorläge und sein Gewinn im mittleren sechsstelligen Bereich läge. Um diesen zu erhalten, müsse er weitere Karten Höhe von 350 Euro nachreichen. Auch dieser Aufforderung kam er nach. Weil ihm ein Mitarbeiter einer Bank den angeblichen Gewinn überbringen sollte, kontaktierte er diese, woraufhin der Betrug aufflog. Der Geschädigte informierte daraufhin die Polizei. (kh)
Falsche SMS über Paketlieferung

Falsche SMS über Paketlieferung

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Seit einigen Wochen wird in den Medien immer wieder über eine derzeit gängige Betrugsmasche informiert und eindringlich davor gewarnt. Hierbei bekommt der Betroffene eine Kurzmitteilung auf sein Mobiltelefon, in dem ihm eine angebliche Paketlieferung angekündigt wird. Klickt man auf diese Kurzmitteilung öffnet sich über einen Link die Website eines Paketdienstes. Währenddessen werden im Hintergrund auf dem Mobiltelefon des Betroffen Log-In Daten, Kontaktdaten und andere Informationen abgegriffen und eine Schadsoftware automatisch heruntergeladen. Durch das Einsehen der Kontaktdaten vom betroffenen Telefon werden unzählige, weitere Kurzmitteilungen über die Mobilfunknummer verschickt, ohne dass der Betroffene davon weiß. Die Geschädigten werden dann meist von einer überhöhten Mobilfunkrechn...
Falscher Sparkassen-Mitarbeiter

Falscher Sparkassen-Mitarbeiter

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Anrufe durch falsche Sparkassenmitarbeiter brachten am Wochenende im Revierbereich Werdau zwei Geschädigte um ihre Ersparnisse. Zeit:     11.04.2021, gegen 15:15 Uhr Ort:      Wilkau-Haßlau Am Sonntagnachmittag wollte eine 50-Jährige aus Wilkau-Haßlau über ihr Konto eine Überweisung tätigen. Als es hierbei zu Problemen kam, rief ein Unbekannter, welcher sich als Mitarbeiter der Sparkasse ausgab, bei der 50-Jährigen an und forderte sie auf ihre TAN-Nummer mitzuteilen. Um die Überweisung abzuschließen, gab sie die Nummer heraus. Im Anschluss musste sie mit Erschrecken feststellen, dass unberechtigterweise rund 2.000 Euro von ihrem Konto abgebucht wurden. Zeit:     09.04.2021, gegen 16:05 Uhr Ort:      Fraureuth Das gleiche Schicksal ereilte bereits am Freitagnachmittag einen 52-Jährigen ...
Zwickau: Versuchter Betrug

Zwickau: Versuchter Betrug

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Einen 70-Jährigen erreichte am Mittwochnachmittag ein Anruf. Eine unbekannte weibliche Person versprach dem Rentner einen Gewinn von 50.000 Euro. Auf Nachfrage wurden ihm Kosten für die Bearbeitung in Höhe von zirka 1.000 Euro angekündigt. Der Geschädigte ging auf die Forderungen nicht ein und beendete das Telefonat, sodass ihm kein Vermögensschaden entstand. Anschließend informierte er die Polizei. Hinweise zu weiteren derartigen Anrufen nimmt das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580 entgegen. (kh
Callenberg: Senior wird Opfer von Telefonbetrügern

Callenberg: Senior wird Opfer von Telefonbetrügern

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Ein älterer Herr wurde am Montag Opfer von Telefonbetrügern. Ein unbekannter männlicher Täter gab sich als Mitarbeiter einer Gewinnlotterie aus und informierte ihn über einen angeblichen Gewinn von 40.000 Euro. Der Anrufer konnte den Senior davon überzeugen, in Vorbereitung auf die Gewinnübermittlung 10.000 Euro von seinem Konto abzuheben und 500 Euro in Google-Play- und Amazon-Gutscheinkarten zu investieren. Beides übergab er am Montagabend zwei unbekannten Tatverdächtigen. Angehörige schalteten im Nachhinein die Polizei ein, die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen. Die Polizei warnt: Gehen Sie unter keinen Umständen darauf ein, wenn Ihnen jemand am Telefon Geld verspricht und dafür eine finanzielle Gegenleistung verlangt, sei es in Form von Bargeld oder Gutscheinkarten. Informieren ...
Langenbernsdorf: Smartphones erschlichen

Langenbernsdorf: Smartphones erschlichen

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Als er nach mehrwöchiger Abwesenheit nach Hause zurückkehrte, fand ein 51-Jähriger dort eine Mitteilung seines Mobilfunkanbieters vor, laut der er Anfang Februar einen Tarifwechsel und den Kauf zweier iPhones 12 vorgenommen haben soll. Auf Nachfrage des überraschten Mannes bestätigte der Mobilfunkanbieter, dass der Tarifwechsel mit seinen Login-Daten online angewiesen wurde und die ausgelieferten Smartphones in nahegelegenen Paketshops abgeholt worden. Der Geschädigte erstattete Anzeige wegen Betrugs. (al)
Polizeidirektion Zwickau: Sie wollten Liebe, er wollte Geld

Polizeidirektion Zwickau: Sie wollten Liebe, er wollte Geld

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Mehrere junge Frauen aus dem Bereich der Polizeidirektion Zwickau sind auf einen Betrüger hereingefallen, der sie nicht nur um ihre Ersparnisse gebracht hat, sondern sie durch sein Handeln eventuell selbst zu Straftäterinnen machte. Der 30-Jährige wählte seine Opfer über Online-Dating-Plattformen oder Facebook aus und umgarnte sie unter falschem Namen mit Nachrichten und bei Verabredungen, die stets in den Wohnungen der Frauen oder an neutralen Orten stattfanden. Nach einiger Zeit tischte er ihnen gut durchdachte Geschichten auf, um sie dazu zu bewegen, ihm größere Geldsummen zu leihen. Eine der Geschädigten nahm dafür sogar einen Kredit auf. Darüber hinaus bat der vermeintliche feste Freund seine Opfer, ihre Bankkonten und Kundenkonten bei Verkaufsplattformen wie eBay-Kleinanzeigen oder...
Zwickau: Betrugsversuch durch Gewinnversprechen

Zwickau: Betrugsversuch durch Gewinnversprechen

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Eine 72-jährige Seniorin wurde zweimal telefonisch kontaktiert und ihr ein Gewinn von 49.000 Euro versprochen. Dazu sollte sie Steam-Karten im Wert von 1.500 Euro erwerben. Der Kauf wurde jedoch durch eine Mitarbeiterin der Tankstelle verhindert und die Polizei verständigt. (hje)
Polizeidirektion Zwickau: Betrügerische Anrufe

Polizeidirektion Zwickau: Betrügerische Anrufe

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Am Dienstag wurden im Bereich der Polizeidirektion Zwickau insgesamt sechs versuchte Betrugsfälle gemeldet, bei denen sich Anrufer unter der Vortäuschung falscher Tatsachen Geld erschleichen wollten. Abgesehen hatten sie es immer auf lebensältere Bürger, nur die Gründe der Geldforderungen unterschieden sich. Einmal gab sich ein Unbekannter als Polizeibeamter aus, ein anderes Mal als ehemaliger Arbeitskollege und als Enkel, der einen Unfall verursacht habe und deshalb Geld benötige. In mehreren Fällen waren die Probleme angeblich gesundheitlicher Natur, sodass teure Medikamente benötigt werden. In keinem der Fälle gelang es den Anrufern Geld zu erlangen. Die Rentner informierten umgehend die Polizei. Sollten Sie ebenfalls derartige Anrufe erhalten haben oder gar Opfer einer solchen Tat gew...
Vorsicht, Telefonbetrüger!

Vorsicht, Telefonbetrüger!

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Im gesamten Bereich der Polizeidirektion Zwickau versuchen Telefonbetrüger derzeit mit unterschiedlichen Methoden, Senioren um ihre Ersparnisse zu bringen. Allein am gestrigen Tag gingen 13 entsprechende Anzeigen in den Revieren ein. In einem Fall waren die Betrüger erfolgreich. Ein männlicher Unbekannter gab sich als Polizist aus und konnte eine 87-Jährige aus Lengenfeld davon überzeugen, dass ihr Sohn einen Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten verursacht habe und nun im Gefängnis säße. Als Kaution forderte der vorgebliche Polizist 15.000 Euro Bargeld. Nach einem langen Gespräch übergab die verängstigte Frau in der Nähe ihrer Wohnung einem jungen Mann mit Basecap 10.000 Euro. Erst als ihr Sohn sie später anrief, klärte sich der Schwindel auf und die echte Polizei wurde eingeschalte...
Hartmannsdorf bei Kirchberg: Versuchter Betrug via YouTube

Hartmannsdorf bei Kirchberg: Versuchter Betrug via YouTube

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Eine 13-Jährige las Ende Februar in der Kommentarspalte unter einem YouTube-Video von einer angeblichen Seniorin, die ihr Vermögen von rund 600.000 Euro verschenken wolle. Die Teenagerin nahm per Email Kontakt mit dem vermeintlichen Notar der Spenderin auf und wurde informiert, dass ein Erwachsener die Vermögensübertragung abwickeln müsse. Daraufhin schaltete das Mädchen ihren Vater ein, der in den Emailverkehr einstieg. Als der Notar eine Bearbeitungsgebühr von 515 Euro forderte, die sich aus rechtlichen Gründen nicht von der Vermögenssumme abziehen ließe, wurde der Vater stutzig und überprüfte die Daten des vorgeblichen Juristen. Weil die Suche ins Leere lief, brach er den Kontakt ab und erstattete bei der Polizei Anzeige. Zu einer Geldtransaktion war es nicht gekommen, allerdings hatte ...
Crimmitschau: Versuchter Betrug durch Gewinnspielversprechen

Crimmitschau: Versuchter Betrug durch Gewinnspielversprechen

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Eine 63-jährige Geschädigte erhielt zwei Anrufe zu einem angeblichen Gewinn in Höhe von 38.500 Euro. Sie müsste nur die Transportkosten in Höhe von 900 Euro durch den Kauf von Google-Play-Karten begleichen. Die 63-Jährige wurde misstrauisch und informierte die Polizei. Eine Geldübergabe fand nicht statt. (rk)
Plauen: Betrug durch falschen Microsoft-Mitarbeiter

Plauen: Betrug durch falschen Microsoft-Mitarbeiter

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Unbekannte Täter riefen den 59–jährigen Geschädigten an und gaben sich als Mitarbeiter von Microsoft aus. Sie behaupteten, dass es schwerwiegende Probleme mit dem Computer gäbe. Daraufhin gewährte der Geschädigte ihnen Zugriff auf das Gerät. Zur Behebung des Schadens und der Zurückerlangung seiner Daten sollte der Geschädigte mehrfach Geldbeträge überweisen. Diese steigerten sich von anfänglichen 25 Euro über 819 Euro bis hin zu 1.605 Euro. Der Geschädigte überwies die Beträge per Online-Überweisung. Die Täter gaben an, sich nochmals zu melden und das Passwort mitzuteilen, welches zum Entsperren des Computers nötig ist. Nach Rücksprache mit der Bank konnten die Überweisungen storniert werden. (rk)
Zwickau: Amtsanmaßung – falscher Polizeibeamter

Zwickau: Amtsanmaßung – falscher Polizeibeamter

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Zwei Seniorinnen (77/87), beide wohnhaft auf der Ernst-Grube-Straße, erhielten jeweils einen Telefonanruf. Es meldete sich ein Mann, welcher sich als Beamter der Kriminalpolizei ausgab. Er gab an, dass sich auf der Straße ein Raubüberfall ereignet haben soll und versuchte im weiteren Gesprächsverlauf persönliche Angaben von den Seniorinnen zu erlangen. Diese reagierten richtig und ließen sich nicht auf das Gespräch ein. (hje) 2612/21/158511
Zwickau: Getankt ohne zu Bezahlen

Zwickau: Getankt ohne zu Bezahlen

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Am Dienstagabend kam es an einer Tankstelle in Zwickau an der Äußeren Dresdener Straße zu einem Tankbetrug. Eine unbekannte, vermummte Person fuhr mit einem Golf Cabrio an eine Zapfsäule vor, tankte dort und verließ anschließend das Tankstellengelände ohne zu bezahlen. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 68 Euro. Zeugentelefon, Polizeirevier Zwickau 0375 44580. (uh)
Zwickau: Gewerbsmäßiger Betrug – Tatverdächtige gestellt

Zwickau: Gewerbsmäßiger Betrug – Tatverdächtige gestellt

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Bereits am 09. Februar erwarb ein 27-Jähriger bei eBay Kleinanzeigen Kopfhörer – angeblich AirPods Pro der Marke Apple. Bei einem persönlichen Treffen auf dem Neumarkt übergab der Geschädigte dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis von 125 Euro in bar. Kurz darauf wurde er auf eine Warn-Anzeige zu den Kopfhörern bei eBay aufmerksam und nahm Kontakt mit dem 41-jährigen Ersteller auf, der eine Woche zuvor ebenfalls Kopfhörer für 160 Euro erwarb. Sie verglichen die Seriennummern der beiden Produkte. Da diese identisch waren, stellten sie fest, dass es sich um Plagiate handelte und erstatteten Anzeige bei der Polizei. Bei einem weiteren fingierten Kauf auf dem Neumarkt, konnten am Samstagmittag durch Polizeibeamte zwei Tatverdächtige auf frischer Tat gestellt werden. Gegen die beiden Syrer (...
Zwickau: Taxifahrer bremst Telefonbetrüger aus

Zwickau: Taxifahrer bremst Telefonbetrüger aus

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Einen Gewinn von rund 40.000 Euro versprach ein Telefonbetrüger einer 67-Jährigen am Donnerstagvormittag. Um den Gewinn in Empfang nehmen zu können, wurde die Seniorin angewiesen, Amazon-Gutscheinkarten im Wert von 1.000 Euro für den angeblichen Geldboten bereitzuhalten. Der Anrufer bestellte der vermeintlichen Gewinnerin sogar ein Taxi, das sie zu einem Supermarkt bringen sollte, der die Gutscheinkarten führt. Dem herbeigerufenen 61-jährigen Taxifahrer kam die Geschichte jedoch so verdächtig vor, dass er die Polizei einschaltete und die 67-Jährige damit vor einem finanziellen Schaden bewahrte. (al)
Markneukirchen: Betrügerischer Anruf

Markneukirchen: Betrügerischer Anruf

Aktuell, Betrug, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Eine 82-jährige Seniorin erhielt einen Anruf von einem Mann, welcher sich als Polizist ausgab. Dieser sprach von gestellten Einbrechern und versuchte unter diesem Vorwand, an die Bankdaten der Seniorin zu gelangen. Diese reagierte daraufhin richtig, verweigerte die Angaben und beendete das Gespräch. (hje)