Freitag, Oktober 30Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Formelfahrzeuge

Zahlen und Fakten: Die Bilanz der ADAC Formel 4 2019

Zahlen und Fakten: Die Bilanz der ADAC Formel 4 2019

ADAC, Aktuell, Auto, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport
  Zahlen und Fakten: Die Bilanz der ADAC Formel 4 2019 • Hauger mit sechs Saisonsiegen auf Rang sechs der "ewigen Gesamtwertung" • 20 Rennen, 354 Runden und 1436 Rennkilometer • 29 Piloten aus 20 Nationen am Start München. Auch in der fünften Saison der ADAC Formel 4 war US Racing CHRS dominant und holte wie schon 2018 das Triple: Der Rennstall aus Kerpen mit den beiden Teamchefs Ralf Schumacher und Gerhard Ungar räumte in allen drei Wertungen die Siegerpokale ab. Dennoch war die Meisterschaft extrem spannend, weil auch Van Amersfoort Pilot Dennis Hauger (16, Norwegen, Van Armersfoort Racing) groß auftrumpfte und sich bis zum Saisonende ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem späteren Champion Théo Pourchaire (16, Frankreich, US Racing CHRS) lieferte. In Sachen Siege hatte Ha...
Rennpremiere für das Mercedes-Benz EQ Formel E Team: Beginn einer neuen Ära

Rennpremiere für das Mercedes-Benz EQ Formel E Team: Beginn einer neuen Ära

Aktuell, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, Formelfahrzeuge, Galerien, Marken, Mercedes, Motorsport, Motorsport, Sport
Das Mercedes-Benz EQ Formel E Team startet beim Diriyah E-Prix in seine erste Saison in der ABB FIA Formel E Meisterschaft Ian James: "Wir sind uns unserer Position als Einsteiger bewusst. Wir müssen daher schnell aus auftretenden Fehlern lernen und uns kontinuierlich weiterentwickeln." Stoffel Vandoorne: "Testfahrten sind schön, aber es ist gut, wieder in den Rennmodus zu schalten und zu sehen, wo wir im Vergleich zu den anderen Teams stehen." Nyck de Vries: "Ich bin sehr gespannt darauf, unser erstes gemeinsames Rennwochenende in der Formel E zu bestreiten." Weitere Informationen, Statistiken & Fakten zum Diriyah E-Prix finden Sie in den Diriyah E-Prix Race Facts auf unserer Medienseite Einen Überblick über das Team und die wichtigsten Regeln der Formel E finde...
Porsche: Mehr als 5.000 Testkilometer als Vorbereitung auf die Formel-E-Debütsaison

Porsche: Mehr als 5.000 Testkilometer als Vorbereitung auf die Formel-E-Debütsaison

Aktuell, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport, Porsche
„Road to Formula E“: Infografik-Serie zum Werkseinstieg in vollelektrische Rennserie Mehr als 5.000 Testkilometer als Vorbereitung auf die Formel-E-Debütsaison Stuttgart. Der Countdown läuft: In 23 Tagen schalten die Ampeln in den Straßen von Diriyah, Saudi-Arabien, auf grün. Dann bestreitet das TAG Heuer Porsche Formel-E-Team sein Debütrennen in der ABB FIA Formel-E-Meisterschaft. Mit den offiziellen Formel-E-Testfahrten in Valencia hat es nun die letzten Vorbereitungen getroffen für den Werkseinstieg in die erste vollelektrische Rennserie der Welt. Insgesamt standen dem TAG Heuer Porsche Formel-E-Team, wie auch anderen Herstellern, 15 Testtage zwischen dem 1. Januar und 1. Oktober 2019 zur Verfügung. Im Anschluss folgte Mitte Oktober der offizielle Formel-E-Test in Valencia auf dem Ci...
Fahrerlager-Geschichten – #ATeamComeTrue: Sechstes WM-Double in Folge in der Formel 1

Fahrerlager-Geschichten – #ATeamComeTrue: Sechstes WM-Double in Folge in der Formel 1

Aktuell, Auto, Formel 1, Formelfahrzeuge, Formelfahrzeuge, Galerien, Marken, Mercedes, Motorsport, Motorsport, Sport
Mercedes-AMG Petronas Motorsport schrieb beim Großen Preis von Japan ein weiteres Kapitel in der 125-jährigen Motorsport-Geschichte von Mercedes. Unterdessen sammelten der Mercedes-AMG GT3 und GT4 weitere Erfolge in aller Welt. Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten Formel 1: Valtteri Bottas gewinnt den Großen Preis von Japan - Lewis Hamilton fährt als Dritter auf das Podium Formel 1: Mercedes-AMG Petronas Motorsport sichert sich den Titel in der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft - in der Fahrer-Wertung können nur noch Lewis und Valtteri den Titel gewinnen Newssplitter Zahlen & Fakten aus Suzuka: Der Große Preis von Japan erwies sich auch bei seiner 35. Ausgabe als erfolgreiches Pflaster für Mercedes. Das Team ist seit dem Beginn der Hybrid-Ära im Jahr 2014 ungeschl...
Positiver Testabschluss für das Mercedes-Benz EQ Formel E Team in Valencia

Positiver Testabschluss für das Mercedes-Benz EQ Formel E Team in Valencia

Aktuell, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, Formelfahrzeuge, Galerien, Marken, Mercedes, Motorsport, Motorsport, Sport
Herausforderung Formel E: Start in die heiße Phase der Saisonvorbereitung für das Mercedes-Benz EQ Formel E Team Erster offizieller Test für das Mercedes-Benz EQ Formel E Team bei den Vorsaison-Testfahrten der ABB FIA Formel E Meisterschaft (15., 16. & 18. Oktober) Stoffel Vandoorne und Nyck de Vries testeten den Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01 an drei Testtagen auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia Stoffel Vandoorne: "Wir konnten viele Punkte auf unserer To-Do-Liste abhaken, bis zum Saisonauftakt in Saudi-Arabien gibt es jedoch noch viel zu tun." Nyck de Vries: "Es war sehr wichtig, heute einen sauberen Tag zu haben, an dem ich viele Runden zurücklegen und Erfahrung sammeln konnte." Ian James: "Nach einem schwierigen Start in die Woche konnten wir den Test ...
Audi e-tron FE06 trifft erstmals auf Konkurrenten

Audi e-tron FE06 trifft erstmals auf Konkurrenten

Aktuell, Audi, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, Formelfahrzeuge, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Sport
Einzige gemeinsame Formel-E-Testfahrten noch bis Freitag in Valencia Rennautos von Daniel Abt und Lucas di Grassi im finalen Design Elektrorennserie startet in 37 Tagen in ihre neue Saison In Valencia trifft der neue Audi e-tron FE06 in diesen Tagen erstmals auf seine Konkurrenten: Noch bis Freitag testen alle zwölf Teams der rein elektrischen Rennserie gemeinsam, bevor die neue Saison am 22. und 23. November in Diriyah (Saudi-Arabien) beginnt. Die Sommerpause der Formel E ist vorbei: In dieser Woche testen Daniel Abt und Lucas di Grassi zum ersten und einzigen Mal vor der Saison gemeinsam mit den anderen Teams und Fahrern. Dabei zeigt das Duo auch erstmals seine beiden Rennautos Audi e-tron FE06 im endgültigen Design mit den Startnummern #11 (di Grassi) und #66 (Abt). Der Deutsche e...
HWA AG startet ab 2020 mit eigenem HWA RACELAB Team in der FIA Formel 2

HWA AG startet ab 2020 mit eigenem HWA RACELAB Team in der FIA Formel 2

Aktuell, Auto, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport
HWA AG STARTET AB 2020 MIT EIGENEM HWA RACELAB TEAM IN DER FIA FORMEL 2 Ein weiterer Baustein ergänzt im kommenden Jahr das Motorsport-Engagement der HWA AG: Ab der Saison 2020 wird HWA mit eigenem Einsatzteam unter dem Teamnamen HWA RACELAB auch in der internationalen FIA Formel-2-Meisterschaft an den Start gehen. Damit verstärkt das Unternehmen seine aktive Förderung junger Motorsport-Talente und zeigt erneut Kompetenz im Bereich Motorsport. • Nach Formel E und Formel 3 steigt HWA mit dem HWA RACELAB-Team in die nächste Rennserie ein • Ausbau des Engagements in der Nachwuchsförderung im Rahmen der FIA Formel Pyramide • Ulrich Fritz: „Der nächste Schritt zur Abrundung der 360°-Motorsport-Kompetenz von HWA.“ Affalterbach, 16. Oktober 2019 – In der laufenden FIA Formel-2-Saison ist die HW...
News aus der ADAC Stiftung Sport

News aus der ADAC Stiftung Sport

ADAC, ADAC Sachsenring Classic, Aktuell, Auto, Formelfahrzeuge, Galerien, GT Masters, Motorsport
  News aus der ADAC Stiftung Sport • Max Hesse ist nach einem Herzschlagfinale der neue Champion der ADAC TCR Germany • Lennox Lehmann macht vorzeitig den Titelgewinn im ADAC Junior Cup perfekt • Simon Längenfelder mit zehn Saisonsiegen Meister im ADAC MX Junior Cup 125 • Junioren-Titel und Vizemeisterschaft für Marius Zug in der ADAC GT4 Germany München. In der Saison 2019 fördert die ADAC Stiftung Sport 36 Motorsporttalente aus neun unterschiedlichen Disziplinen. Die Piloten sind national und international erfolgreich unterwegs. ADAC TCR GERMANY / TITELGEWINN IN PACKENDEM SAISONFINALE Der 18 Jahre alte Max Hesse aus Wernau ist der neue Champion der ADAC TCR Germany. Nachdem sich der Fahrer aus dem Hyundai Team Engstler beim vorletzten Rennwochenende der Saison auf dem Hockenhe...
Beginn einer neuen Ära: Mercedes-Benz EQ Formel E Team präsentiert neues Auto

Beginn einer neuen Ära: Mercedes-Benz EQ Formel E Team präsentiert neues Auto

Aktuell, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, Galerien, Mercedes, Motorsport
  Formel E: Präsentation Beginn einer neuen Ära: Mercedes-Benz EQ Formel E Team präsentiert neues Auto, Teamchef & Fahrer-Duo Stoffel Vandoorne und Nyck de Vries starten in der Debütsaison des Mercedes-Benz EQ Formel E Teams für die Marke mit dem Stern - Ian James wird neuer Teamchef • Mercedes-Benz EQ Formel E Team steigt in der Saison 6 (2019/20) in die ABB FIA Formel E Meisterschaft ein • Im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt stellte das Team das Design seines neuen Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01, seine Fahrerpaarung und seinen Teamchef vor • Stoffel Vandoorne: "Ich freue mich darauf zu sehen, was wir als Team erreichen können. Das Potential ist riesig und ich kann es kaum erwarten, endlich loszulegen." • Nyck de Vries: "Ich hoffe, dass ich v...
Fahrerlager-Geschichten – Von Spa-Francorchamps nach Monza

Fahrerlager-Geschichten – Von Spa-Francorchamps nach Monza

Aktuell, Auto, Formelfahrzeuge, Galerien, Mercedes, Motorsport
  Mercedes-AMG Motorsport in der Saison 2019 Fahrerlager-Geschichten - Von Spa-Francorchamps nach Monza Die Formel 1 startet nach der Sommerpause voll durch: auf den Großen Preis von Belgien folgt das Highlight im High-Speed-Tempel von Monza • Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten • Neuigkeiten aus den Mercedes-AMG Motorsport-Teams • Social Media News: Was gibt's Neues online? Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten • Formel 1: Doppel-Podium für Lewis Hamilton und Valtteri Bottas beim Belgien GP in Spa-Francorchamps • GT4 European Series: Alex Lambertz und Romain Monti gewinnen den ersten Lauf auf dem Nürburgring • Pirelli GT4 America SprintX: Zwei Podestplätze für das amerikanische Duo Matt Fassnacht und Christian Szymaczak in Watkins Glen - Platz drei in Rennen 1 und ei...
HWA RACELAB erlebt schwieriges Rennwochenende beim GP von Belgien

HWA RACELAB erlebt schwieriges Rennwochenende beim GP von Belgien

Aktuell, FIA, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport
  HWA RACELAB ERLEBT SCHWIERIGES RENNWOCHENENDE BEIM GP VON BELGIEN Das sechste Event der FIA Formel-3-Meisterschaft in Spa wurde überschattet vom tödlichen Unfall des Formel-2-Fahrers Anthoine Hubert an gleicher Stelle am Samstag. Für die besten Ergebnisse für HWA RACELAB in den beiden Rennen auf dem Circuit de Spa-Francorchamps sorgten Keyvan Andres (Iran) und Bent Viscaal (Niederlande), die nach zuvor starken Aufholjagden jeweils auf Platz 14 landeten. Viel Pech hatte Jake Hughes (Großbritannien), der an beiden Tagen unverschuldet in eine Kollision verwickelt wurde. • Sonntagsrennen in Gedenken an tödlich verunglückten Anthoine Hubert • Platz 21 und DNF für Jake Hughes, Platz 20 und 14 für Bent Viscaal, Platz 14 und 16 für Keyvan Andres • Bestzeit im Freien Training für Jake ...
Der Porsche 99X Electric startet in seine Formel-E-Debütsaison

Der Porsche 99X Electric startet in seine Formel-E-Debütsaison

Aktuell, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport, Porsche
  Vorstellung des TAG Heuer Porsche Formel-E-Teams Der Porsche 99X Electric startet in seine Formel-E-Debütsaison Stuttgart. Porsche hat mit der internationalen Fahrzeugpremiere des Porsche 99X Electric einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum Werkseinstieg in die ABB FIA Formel-E-Meisterschaft 2019/2020 erreicht. An der Enthüllung des Fahrzeugs war die digitale Community im Rahmen des Live-Videospiels „Formula E Unlocked“ auf twitch.tv/Porsche aktiv beteiligt. „Formula E Unlocked“: Fahrzeugpremiere mit digitaler Community Bei der Fahrzeugpräsentation mit Spielern aus aller Welt haben die Porsche Stammpiloten Neel Jani und André Lotterer eine zentrale Rolle gespielt: Mittels konkreter Anweisungen der Spieler-Community wurden sie durch die Räumlichkeiten der Porsche Digital G...
Pourchaire baut Gesamtführung am Nürburgring aus

Pourchaire baut Gesamtführung am Nürburgring aus

ADAC, Aktuell, Formel 4, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport
  Pourchaire baut Gesamtführung am Nürburgring aus • Der 15-jährige Franzose von US Racing CHRS gewinnt gleich zwei Rennen • Rookie Roman Stanek triumphiert im dritten Lauf in der Eifel • US Racing dominiert Heim-Wochenende mit insgesamt fünf Podiumsplatzierungen Nürburgring - Rennen 2 und 3 Datum: 18. August 2019 Wetter: Trocken, 15 °C/Nass 17 °C Streckenlänge: 3.629 m Top 3 Rennen 2: 1. Théo Pourchaire (FRA) 2. Michael Belov (RUS) 3. Arthur Leclerc (MCO) Top 3 Rennen 3: 1. Roman Stanek (CZE) 2. Dennis Hauger (NOR) 3. Oliver Rasmussen (DNK) Nürburgring. Spitzenreiter Théo Pourchaire (15, Frankreich) und Roman Stanek (15, Tschechien) von US Racing CHRS haben bei den Sonntagsrennen der ADAC Formel 4 auf dem Nürburgring triumphiert. Pourchaire gelang am Morgen zwei Tage vor sein...
Training, Autogramme, Selfies: So lief der erste Tag der ADAC Formel 4 in Hockenheim

Training, Autogramme, Selfies: So lief der erste Tag der ADAC Formel 4 in Hockenheim

ADAC, Aktuell, Formel 4, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport
  Training, Autogramme, Selfies: So lief der erste Tag der ADAC Formel 4 in Hockenheim • Dennis Hauger setzt im Training der ADAC Formel 4 die Bestzeit • Hunderte Fans wollen Autogramme von Stars von morgen • ADAC Formel 4-Fahrer schwärmen von der Atmosphäre beim Formel-1-Rennen Hockenheim. Im Training der Schnellste, bei den Autogrammjägern gefragt: Dennis Hauger (16, Norwegen, Van Amersfoort Racing) hat zum Auftakt des ADAC Formel 4-Wochenendes im Rahmen der Formel 1 in Hockenheim die erste Bestzeit gesetzt. Der 16-Jährige drehte bei Temperaturen um 40 Grad Celsius in 1:42,243 Minuten die schnellste Runde und verwies die beiden Meisterschaftsführenden Théo Pourchaire (16, Frankreich, US Racing CHRS) und Niklas Krütten (16, Trier, Van Amersfoort Racing) auf die Plätze. SPORT1 u...
ADAC Formel 4-Fahrer treffen Formel-1-Star Charles Leclerc

ADAC Formel 4-Fahrer treffen Formel-1-Star Charles Leclerc

ADAC, Aktuell, Formel 1, Formel 4, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport
  ADAC Formel 4-Fahrer treffen Formel-1-Star Charles Leclerc • Arthur Leclerc: "Es ist besonders, ihn an der Rennstrecke zu treffen" • Nachwuchspiloten begeistert von ihren Eindrücken aus der Königsklasse • SPORT1 und SPORT1+ übertragen beide Rennen aus Hockenheim live München. Einmal einem Star aus der Formel 1 die Hand schütteln und einer Boxencrew aus der Königsklasse bei der Arbeit über die Schultern schauen: Für die ADAC Formel 4-Fahrer Niklas Krütten (16, Trier, Van Amersfoort Racing), Arthur Leclerc (18, Monaco, US Racing CHRS), Gianluca Petecof (16, Brasilien, Prema Powerteam), Théo Pourchaire (15, Frankreich, US Racing CHRS) und Roman Stanek (15, Tschechien, US Racing CHRS) ist dieser Traum schon vor dem Auftakt des ADAC Formel 4-Wochenendes im Rahmenprogramm der Formel...
André Lotterer wird zweiter Fahrer im Porsche Formel-E-Team

André Lotterer wird zweiter Fahrer im Porsche Formel-E-Team

Aktuell, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport, Porsche
  Porsche gibt weiteren Piloten für Elektro-Rennserie bekannt André Lotterer wird zweiter Fahrer im Porsche Formel-E-Team Stuttgart. Mit der Verpflichtung von André Lotterer für das zweite Porsche Formel-E-Cockpit steht die Fahrerpaarung für die ABB FIA Formel-E-Meisterschaft 2019/2020 fest: Neel Jani und André Lotterer sind die Stammpiloten für die Debütsaison des Porsche Werksteams in der Formel E. Der Deutsche ist seit 2017 Porsche-Werksfahrer und seit der Saison 2017/2018 parallel dazu auch in der elektrischen Rennserie aktiv. In seiner ersten Formel-E-Saison fuhr er für Techeetah zwei Podestplätze ein und wurde Achter im Gesamtklassement. Auch in der Formel-E-Meisterschaft 2018/2019 erzielte er für das DS Techeetah Formula E Team zwei Podestplätze und schloss die Meisters...
Großes Finale für HWA RACELAB beim New York City E-Prix

Großes Finale für HWA RACELAB beim New York City E-Prix

Aktuell, Formel E, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport
    GROßES FINALE FÜR HWA RACELAB BEIM NEW YORK CITY E-PRIX Beim Saisonfinale der ABB FIA Formel E Meisterschaft in New York bestreitet HWA RACELAB seine letzten beiden Rennen in der Serie. Die positive Entwicklung, die das Team im Laufe der Saison genommen hat, soll am kommenden Wochenende einen guten Abschluss finden. Zugleich markiert das Finale in der US-Metropole die Staffelübergabe von HWA RACELAB an das Mercedes-Benz EQ Formula E Team. • Stimmen von Gary Paffett und Stoffel Vandoorne vor dem Finale in New York • Ulrich Fritz: „Wir freuen uns, mit New York nochmal eine absolute Highlightveranstaltung zu erleben.“ • Fakten und Zeitplan zum Finale in New York Affalterbach, 10. Juli 2019 – Mit den Rennen zwölf und 13 endet die Zeit von HWA RACELAB in der ABB FIA Fo...
Formel E: Audi bereit für Titelkampf in New York

Formel E: Audi bereit für Titelkampf in New York

Aktuell, Audi, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport
    Finalrennen der Elektroserie am 13. und 14. Juli in Brooklyn Audi Sport ABT Schaeffler und Lucas di Grassi in Rolle des Jägers Teamchef Allan McNish: „Nichts zu verlieren, aber viel zu gewinnen“ Wie in den bisherigen vier Saisons entscheidet sich der Titelkampf in der Formel E auch dieses Mal erst am letzten Wochenende. Vor den beiden Rennen in New York (13./14. Juli) liegen Audi Sport ABT Schaeffler und Lucas di Grassi auf Platz zwei in der Team- und Fahrermeisterschaft. Die Fans der Formel E können sich auf ein spannendes Finalwochenende freuen: Rechnerisch haben acht Piloten Chancen auf den Titel – so viele wie noch nie zuvor in der Geschichte der Elektrorennserie. In New York werden zum einzigen Mal in dieser Saison zwei Rennen ausgetragen. Insgesamt sind bei de...
Elektrischer Volkswagen ID.R nimmt Formel-1-Rekord ins Visier

Elektrischer Volkswagen ID.R nimmt Formel-1-Rekord ins Visier

Aktuell, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport, VW
Elektrischer Volkswagen ID.R nimmt Formel-1-Rekord ins Visier • Gesamtrekord beim Goodwood Hillclimb steht seit 20 Jahren • Spezielle Leichtbau-Version des ID.R für Bergsprint entwickelt • Volkswagen präsentiert ID. Familie und R Modelle beim Goodwood Festival of Speed Duell der Technologiekonzepte beim „Goodwood Festival of Speed“ (04. bis 07. Juli 2019), Elektroantrieb gegen Benziner. Bei dem renommierten Motorsport-Revival in Südengland nimmt Volkswagen mit dem Elektro-Rennwagen ID.R den genau 20 Jahre alten Streckenrekord ins Visier. Den hält seit 1999 mit 41,6 Sekunden Nick Heidfeld (D) im Formel-1-Rennwagen McLaren-Mercedes MP4/13, angetrieben von einem V10-Saugmotor mit rund 574 kW (780 PS). Bereits im vergangenen Jahr stellte der ID.R, der über eine Systemleistung von 500 kW (...