Freitag, Oktober 30Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Ford

M-Sport Ford setzt für die Rallye-WM-Saison 2020 ganz auf die Jugend

M-Sport Ford setzt für die Rallye-WM-Saison 2020 ganz auf die Jugend

Aktuell, Auto, Ford, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Sport, WRC
Köln (ots) - Toppilot Esapekka Lappi (28) geht gemeinsam mit Beifahrer Janne Ferm erstmals mit einem Ford Fiesta WRC an den Start - Teemu Suninen (25) nimmt seine zweite komplette WRC-Saison in Angriff und peilt zusammen mit Copilot Jarmo Lehtinen weitere Spitzenresultate an - Nachwuchstalent Gus Greensmith (23) und Elliott Edmondson blicken neun WM-Läufen am Steuer des rund 380 PS starken Ford Fiesta WRC entgegen M-Sport Ford geht in der Rallye-Weltmeisterschaft 2020 mit drei vielversprechenden Fahrertalenten an den Start: Neben Stammpilot Teemu Suninen (25) ergänzt mit dem (noch) 28 Jahre alten Esapekka Lappi ein weiterer Finne das Aufgebot des Ford Fiesta WRC-Teams bei allen 13 WM-Läufen der neuen Saison. Der 23-jährige Gus Greensmith kommt b...
Ford würdigt die 24 Stunden von Le Mans mit Rennwagen in historischen Farben

Ford würdigt die 24 Stunden von Le Mans mit Rennwagen in historischen Farben

Aktuell, Auto, Ford, Marken, Motorsport, Sport
Spezialfolierungen der Ford GT lassen legendäre Markenhistorie beim härtesten Langstreckenrennen der Welt aufleben - Mit dem besonderen Auftritt im Finale der "Super Season" verabschiedet sich das Werksteam von Ford aus der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft - Vier Werksautos mit gleichem Design in verschiedenen Grundfarben; Kundenteam Keating Motorsports schließt sich mit dem fünften Ford GT an Ford schickt seine Ford GT in besonderen Farben an den Start der diesjährigen 24 Stunden von Le Mans. Mit den "Celebration Liveries" für die vier GTE Pro-Autos von Ford Chip Ganassi Racing (CGR) würdigt das Werksteam die erfolgreiche Historie der Marke beim wohl härtesten Langstreckenrennen der Welt. Der Marathon am 15./16. Juni 2019 bildet den Abschluss des a...
M-Sport Ford geht mit Elfyn Evans und Teemu Suninen in die Rallye-WM-Saison 2019

M-Sport Ford geht mit Elfyn Evans und Teemu Suninen in die Rallye-WM-Saison 2019

Aktuell, Auto, Ford, Marken, Motorsport, Rallye, Sport, WRC
- Waliser Elfyn Evans bestreitet 2019 seine fünfte Saison für M-Sport und wird künftig vom erfahrenen britischen Beifahrer Scott Martin navigiert - Finnisches Talent Teemu Suninen mit neuem Copiloten Marko Salminen erhält im dritten Jahr bei M-Sport erstmals bei allen WM-Läufen vollwertigen Werks-Fiesta WRC - Früherer WRC2-Weltmeister Pontus Tidemand steuert in Monte Carlo und Schweden ein drittes Werksauto für das Team, mit dem er 2013 die Junioren-WM gewann Nach intensiven Gesprächen mit den Teampartnern haben Ford und M-Sport ihr Programm und das Fahreraufgebot für die FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019 finalisiert. M-Sport setzt in der kommenden Saison bei jedem der 14 WM-Läufe mindestens zwei der von einem EcoBoost-Benzindirekteinspritzer befeuerten, allradgetriebenen Ford Fiesta...
Auslieferung des Ford GT-Supersportwagens beginnt pünktlich zur Weihnachtszeit

Auslieferung des Ford GT-Supersportwagens beginnt pünktlich zur Weihnachtszeit

Aktuell, Ford, Marken, Motorsport, Sport
Entwicklungschef Raj Nair fuhr das erste offizielle Kundenfahrzeug vom Band - Auslieferung der ersten Ford GT-Kundenfahrzeuge in Deutschland ist für die erste Jahreshälfte 2017 geplant. - Ford hatte im August angekündigt, die ursprünglich auf zwei Jahre und 500 Exemplare angelegte Produktionszeit des Ford GT um weitere zwei Jahre zu verlängern Das erste serienmäßige Exemplar der Straßenversion des Ford GT ist heute im Multimatic-Werk (Markham/Ontario/Kanada) vom Band gerollt. Am Steuer: Raj Nair, Ford Executive Vice President, Global Product Development and Chief Technical Officer. Damit beginnt nun sukzessive die Auslieferung des exklusiven Ford Performance-Supersportwagens an die Kunden. "Dies ist für uns ein Meilenstein", erklärte Nair. "2016 gab es für den neuen Ford GT zwei primäre...
Comeback beim Finale: Ford GT zurück im ADAC GT Masters

Comeback beim Finale: Ford GT zurück im ADAC GT Masters

Aktuell, Ford, GT Masters, Motorsport, Sport
Lambda Performance bringt Ford GT zurück in das ADAC GT Masters Start beim ADAC GT Masters-Finale in Hockenheim am Wochenende Frank Kechele und Nico Verdonck fahren US-Supersportwagen Hockenheim. Ford ist zurück im ADAC GT Masters: Beim Finale der "Liga der Supersportwagen" am Wochenende (2. bis 4. Oktober) in Hockenheim feiert der Ford GT sein Comeback. Nach zwei Jahren Pause bringt Lambda Performance den spektakulären US-Supersportwagen wieder an den Start. Gefahren wird der Ford beim Finale von Frank Kechele (29, München) und Nico Verdonck (29, B), die gemeinsam 2013 in Spa-Francorchamps zum Debütsieg des Ford fuhren. SPORT1 zeigt die beiden Finalrennen des ADAC GT Masters, in denen Supersportwagen von acht Marken um den Sieg kämpfen, am Samstag und Sonntag live ab 13:00 Uhr. ...