Fund von Leichenteilen aufgenommen – Ergänzungsmeldung

Fund von Leichenteilen aufgenommen – Ergänzungsmeldung

Zeit:     26.08.2021, 13:00 Uhr
Ort:      Gornau

(2835) Die Kriminalpolizei Chemnitz hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Chemnitz Ermittlungen wegen des Verdachts eines nichtnatürlichen Todesfalles aufgenommen.

Nach einem Bürgerhinweis hatten Polizisten am frühen Nachmittag Teile einer menschlichen Leiche an einem Feld nahe der B 174 gefunden. Der Fundort wurde abgesperrt und sofort die Spurensicherung eingeleitet. Im Zuge der Maßnahmen war auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz gekommen. Ebenso wurden vor Ort ein Spezialhund und ein Rechtsmediziner hinzugezogen.

Eine Identifizierung der Person ist jedoch bislang nicht möglich und muss im Zuge einer Obduktion erfolgen. Ebenso sind derzeit aufgrund der augenscheinlich längeren Liegedauer noch keine Aussagen zu den Todesumständen möglich. (ju)


 

Zeit: 26.08.2021, 13:00 Uhr
Ort: Gornau

(2853) Nach dem gestrigen Fund von Leichenteilen nahe der B 174 hat die Chemnitzer Kriminalpolizei heute die Ermittlungen fortgesetzt.

Nach einem Bürgerhinweis waren gestern im Bereich eines Feldes nahe der B 174 menschliche Leichenteile gefunden worden. Bereits gestern waren im Rahmen der Ermittlungen und Spurensicherung neben reichlich 20 Einsatzkräften der Chemnitzer Polizei auch ein Polizeihubschrauber sowie ein Spezialhund im Einsatz (Siehe Medieninformation Nr. 405, Meldung 2835, der PD Chemnitz vom 26.08.2021).

Heute erfolgten am erweiterten Fundort nahe der B 174 weitere Suchmaßnahmen, die noch andauern. Dabei kam auch eine Drohne des Sächsischen Polizeiverwaltungsamtes zum Einsatz. Bislang führten diese Maßnahmen zu keinen neuen Erkenntnissen.

Gleichzeitig erfolgte die rechtsmedizinische Untersuchung der gefundenen Leichenteile. Eine abschließende Aussage zu den Todesumständen ist derzeit nicht möglich, da bis dato nur Teile des Leichnams untersucht werden konnten. Die Untersuchung der vorhandenen Leichenteile lässt derzeit keine sicheren Aussagen zum Geschlecht als auch der Identität des Leichnams zu. Insbesondere für eine Identifizierung sind weitere aufwendige als auch langwierige Untersuchungen erforderlich.

Die Staatsanwaltschaft Chemnitz und die Chemnitzer Kriminalpolizei werden die Ermittlungen in enger Abstimmung fortführen. (ju)

Schockanruf abgewehrt

Schockanruf abgewehrt

Vorbildlich handelte ein Rentner in Hohenstein-Ernstthal, den ein Schockanruf erreichte.

Am Mittwochnachmittag klingelte bei einem älteren Herrn in Hohenstein-Ernstthal das Telefon. Am anderen Ende der Leitung meldete sich angeblich sein Sohn und gab an, aufgrund einer Corona-Infektion in einem Krankenhaus in Chemnitz in Behandlung zu sein. Er benötige dringend 5.000 Euro, um Medizin zu bezahlen. Der Rentner ließ sich nicht um den Finger wickeln, beendete das Gespräch und kontaktiert seinen Sohn, der wohlauf war und daraufhin die Polizei informierte. (kh)

Zwickau: Schienenersatzverkehr auf der Straßenbahnlinie 3 am 11.08. und 12.08.2021

Am Mittwoch, 11. August 2021 und am Donnerstag, 12. August 2021 verkehrt die Straßenbahnlinie 3 wegen Bauarbeiten am Bahnübergang Geinitzstraße zwischen „Stadthalle“ und „Neuplanitz“ im Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV 3).

Zwischen „Eckersbach“ und „Stadthalle“ verkehrt die Linie 3 normal.

An der Haltestelle „Stadthalle“ besteht Anschluss zwischen Straßenbahnen und den Bussen des SEV.

Die Haltestelle „E.-Mühsam-Straße“ kann im SEV leider nicht bedient werden. Bitte nutzen Sie als Ersatz die Haltestelle „Marchlewskistraße“ in Richtung Stadthalle (Eckersbach) sowie die SEV-Haltestelle in der Hermann-Krasser-Straße Richtung Neuplanitz.
Bitte beachten Sie die Aushangfahrpläne, die teilweise abweichende Haltestellenbedienung am Fahrbahnrand und die früheren Abfahrtszeiten.

Buslinie 24 – Haltestellenverlegungen in Auerbach

Aufgrund der Sperrung der Albert-Funk-Straße in Richtung Auerbach kommt es im Zeitraum vom 11.08.2021, 07:00 Uhr bis vsl. 30.09.2021 zu folgenden Haltestellenverlegungen:

  • Haltestelle „Am Wasserturm“ wird in die Sternenstraße verlegt.
  • Haltestelle „Auerbach, Siedlung“ wird in die Salutstraße verlegt.

Alle Informationen erhalten Sie auch unter www.nahverkehr-zwickau.de.

Parkscheinautomat aufgebrochen

In der Plauener Bahnhofsvorstadt hatten es Unbekannte auf einen Parkscheinautomaten abgesehen.

Im Zeitraum der vergangenen sechs Tage brachen unbekannte Täter einen an der Stresemannstraße befindlichen Parkscheinautomaten auf und entwendeten die darin befindliche Geldkassette. Darin befanden sich rund 200 Euro Bargeld. Am Automaten selbst konnte sein Sachschaden festgestellt werden.

Wem sind im genannten Zeitraum  verdächtige Personen am Tatort aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon: 03741 140. (kh)                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                02,

 

Das machten die Menschen Zuhause während der Pandemie am liebsten!

Das machten die Menschen Zuhause während der Pandemie am liebsten!

Viel Zeit für sich zu haben, ist in der Regel ein eher seltenes Gut, denn für gewöhnlich ist der Alltag der meisten Menschen von Hektik und Stress geprägt. Mit der Pandemie ist es jedoch zu einem sehr extremen Wandel gekommen und plötzlich haben die Menschen eher zu viel Zeit, mit der sie im ersten Moment oftmals gar nichts anzufangen wissen.
Schnell hat man es dann mit Langeweile zu tun. Um das Aufkommen schlechter Laune zu vermeiden, gilt es nun herauszufinden, was man eigentlich am liebsten machen möchte. Glücklicherweise gibt es da eine Vielzahl von Möglichkeiten. Während die einen eher die Ruhe suchen, versuchen es wieder andere mit kreativen Beschäftigungen.
Zeit für sich selbst kann auch bedeuten, sich wirklich nur mit sich selbst und seinem eigenen Körper zu beschäftigen. Selbstbefriedigung mit einem Dildo ist hier eine der Möglichkeiten, die gerade während der Pandemie gerne Singles für sich in Anspruch nehmen. Wenn der Partner wieder mit dabei ist, fällt die Wahl vielleicht auf einen Doppeldildo.

Beauty für Körper und Seele

Für gewöhnlich bietet lediglich das Wochenende oder der Urlaub die Zeit, um wirklich mal ein erholsames Beautyprogramm zu genießen. Ganz anders verhält es sich aber während der Pandemie.
Gerade jetzt, wo der Zeitfaktor zum ersten Mal keine Rolle mehr spielt und man sich nicht mehr an Termine und Uhrzeiten halten muss, ist ein tolles Wellnessprogramm daheim vollkommen problemlos möglich. Beim steigenden Absatz der Beautyprodukte zeigt sich das deutlich.
Ein Badezimmer zur Wellnessoase umzufunktionieren, ist nicht schwer. Es braucht nur ein paar Kerzen, leiser Musik und vielleicht ist auch ein Gläschen Wein der Begleiter für das Bad. Schöne Creme- oder Ölbäder verwöhnen nicht nur den Körper, sondern natürlich auch die Seele.
Peeling-Produkte und Massage Handschuhe sorgen hier für weitere Erholung. Auch die Haare können endlich mal mit einer schönen Haarkur verwöhnt werden. Nach einer solcher Beauty-Session sind Körper und Seele wieder vereint.

Sport im Wohnzimmer, ein neues Highlight

Selbst die größten Sportmuffel haben während der Pandemie den Sport für sich entdeckt. Viele Hürden fallen hier vollkommen weg. Angefangen bei der Tatsache, dass es bei dem Sport daheim nicht notwendig ist, sich an die Öffnungszeiten von Sportstudios zu halten, oder eine entsprechende Anfahrt einzuplanen, bis hin zu der Tatsache, dass man sich zu Hause im Wohnzimmer natürlich von niemanden beobachtet fühlt.
All diese Faktoren sorgen für einen großen Boom, der den Sport in den eigenen vier Wänden angetrieben hat. Viele tolle Apps helfen, hier das richtige Sportprogramm zu finden. Nicht selten kann man auch an Programmen teilnehmen, die Online mit mehreren anderen Sportlern absolviert werden können. Auch der Sport ist ein echtes Highlight für Körper und Seele.

Spielen macht Groß und Klein Spaß

Während der Corona Pandemie haben sich viele Menschen wieder an ihre Spielkonsole erinnert. Endlich ist mal wieder möglich, in Ruhe und ohne jeden Zeitdruck die geliebten Spiele zu spielen.
Wie gut ist man noch bei den ehemals so geliebten Jump and Run Spielen? Oder eines der spannenden Adventure Spiele endlich mal wieder in Ruhe genießen. Doch auch die Tanz- und Singspiele erleben gerade während der Pandemie ein echtes Revival. Natürlich gibt es auch Online super coole Angebote, die darüber hinaus noch zum gemeinsamen Spielen online einladen.
Auch die Online Casinos erleben gerade während der Pandemie einen zusätzlichen Boom. Hier ist nicht nur Spannung und Spiel garantiert, sondern auch noch der Nervenkitzel, einen möglichen Gewinn zu realisieren.
All diese Spiele können gerade während der Pandemie ganz in Ruhe gespielt und somit auch so richtig genossen werden, daher zählen sie unter anderem zu den liebsten Beschäftigungen während der Pandemie.

Endlich für Ordnung zuhause sorgen

Hier geht es natürlich nicht um die gewöhnlichen Haushaltsaufgaben, sondern genau um die Dinge, die man schon immer gern machen wollte, aber irgendwie nie wirklich die Zeit dafür hatte. Ganz vorne dabei liegt hier der Kleiderschrank. Kaum jemand hat einen Kleiderschrank, der wohl sortiert und aufgeräumt ist.
In der Regel ist er eher gnadenlos überfüllt und man hat wirklich Mühe, die Garderobe vernünftig darin unterzubringen. Häufig war schon die Idee da, ich muss dringend mal den Schrank entrümpeln. Doch das ist natürlich auch zeitaufwendig. Also bleibt es zumeist bei der Idee und der Schrank droht aus allen Nähten zu platzen.
Doch während der Corona Pandemie ist genau der richtige Zeitpunkt gekommen, um endlich der Lage Herr zu werden. Oftmals sind diese Aktionen sogar witzig, denn man findet Sachen wieder, von denen man schon gar nicht mehr wusste, dass man sie überhaupt besitzt. Ist der Kleiderschrank entrümpelt und neu sortiert, sorgt das oft für ein echtes Hochgefühl.
Endlich hat man wieder einen genialen Überblick und weiß genau, was man im Kleiderschrank hat. Auch das Einsortieren frisch gewaschener Wäsche wird nun wieder zum Kinderspiel. Außerdem haben diese Entrümpelungsaktionen immer etwas von einem Befreiungsschlag, endlich hat man das umsetzen können, was man schon so lange wollte. Während der Pandemie sind die Kleiderschränke vermutlich so gut sortiert und aufgeräumt wie schon lange nicht mehr.

Heimwerken als das neue Hobby

Das Gleiche gilt auch für das Heimwerken und Renovieren. Wie gerne während der Pandemie in den eigenen vier Wänden gewerkelt wurde, zeigte sich überaus eindrucksvoll, als die Baumärkte als systemrelevant erklärt wurden und sich unendlich lange Schlangen vor den Eingängen bildeten. Logisch, so viel Zeit und Ruhe am Stück hat man in der Regel nie.
Renovierungsarbeiten müssen daher nicht selten auf das Wochenende verschoben werden, oder im schlimmsten Fall muss bei größeren Aktionen sogar Urlaub eingeplant werden. Doch während der Pandemie hat man nicht nur Zeit im Überfluss, sondern man bekommt auch noch einen ganz anderen Blick für notwendige oder auch gewünschte Renovierungsarbeiten.
Nicht immer ist eine Renovierung zwingend angesagt, sondern oft geht es einfach um den Wunsch nach Veränderung. Gerade wenn man soviel Zeit daheim verbringt und diesen Ort nicht mehr länger nur als Übernachtungsmöglichkeit sieht, wächst der Wunsch, hier vieles zu optimieren. Genau das haben viele während der Pandemie auch umgesetzt und so wurde das Heimwerken schnell zu einer der liebsten Beschäftigungen.
Doch auch die Gärten und Balkone erscheinen beinahe überall in neuen Glanz. Auch hier wurde die Zeit während der Pandemie genutzt, um endlich einmal wieder alles in Ruhe nach Wunsch in Stand zu setzen oder sogar vollkommen zu verändern.

 

Das Mercedes-EQ Formel E Team und Sherwin-Williams® beginnen neue Partnerschaft getrieben von technischen Innovationen und Nachhaltigkeit

Das Mercedes-EQ Formel E Team und Sherwin-Williams® beginnen neue Partnerschaft getrieben von technischen Innovationen und Nachhaltigkeit

Das Mercedes-EQ Formel E Team und die Sherwin-Williams Company, einer der führenden Farben- und Lackhersteller, geben eine neue Partnerschaft bekannt. Das Team und Sherwin-Williams teilen das gemeinsame Ziel, technische Innovationen in der Automobilbranche voranzutreiben, Menschen, Produkte und Plattformen zusammenzubringen und sich für eine bessere, nachhaltigere und inklusivere Zukunft in aller Welt einzusetzen.

Der Farben- und Lackhersteller Sherwin-Williams blickt auf eine lange Tradition im Automotive-Bereich zurück und gehört zu den führenden Unternehmen in seiner Branche.

Zusätzlich zur Suche nach neuen Innovationen und einer besseren Performance gibt es viele Gemeinsamkeiten zwischen dem Team und Sherwin-Williams. So hat sich Sherwin-Williams einer nachhaltigen Arbeitsweise in allen seinen Geschäfts-, Produktions- und Vertriebsprozessen verschrieben. Zudem engagiert sich die Company stark in ihren Gemeinden und setzt sich für mehr Inklusion, Vielfalt und Gleichberechtigung ein. Zu diesem Zweck hat Sherwin-Williams die Initative „We Stand Together“ ins Leben gerufen. Als Teil dieser Initiative hat sich Sherwin-Williams zum Ziel gesetzt, eine Kultur der Inklusion, Vielfalt und Gleichberechtigung zu fördern, in der Unterschiede begrüßt, gepriesen und geschätzt werden, um die Menschen und Unternehmen darin positiv zu beeinflussen.

„Wir sind extrem stolz darauf, eine Partnerschaft mit einem zukunftsweisenden Team einzugehen, das uns nicht nur dabei hilft, die Bereiche Reparatur und Nachbearbeitung bei Sherwin-Williams neu zu definieren, sondern auch unser Streben teilt, neu zu bestimmen, was machbar ist“, sagte Brian Gallagher, President and General Manager, Automotive Finishes division, Sherwin-Williams. „Diese Partnerschaft verstärkt das Nachhaltigkeitsziel unseres Unternehmens rund um unseren ökologischen Fußabdruck, unsere Produkt-Blaupausen und unsere soziale Prägung. Im Rahmen unserer Partnerschaft mit dem Mercedes-EQ Formel E Team freuen wir uns darauf, auf der Effizienz und der Produktperformance aufzubauen, um die Leistung unserer Kunden noch schneller voranzutreiben.“

„Wir freuen uns sehr, Sherwin-Williams als Partner des Teams willkommen heißen zu dürfen“, sagte Teamchef Ian James. „Ihr Einsatz, um in der Welt einen positiven Unterschied auszumachen, ist etwas, das wir loben und als Partner mit ihnen teilen. Die Company investiert in ihre Menschen und ihre Gemeinschaft, um inklusive Möglichkeiten zu schaffen. Ihr Engagement im Bereich der Nachhaltigkeit und ihr innovativer Zugang zum Thema Performance verstärkt zudem die gemeinsame Ausrichtung unseres Teams.“

Mercedes-EQ Formel E Team

Über Sherwin-Williams

Sherwin-Williams produziert und vertreibt eine komplette Produktlinie von fortschrittlichen Technologie-Lacken und Anstrichsystemen für die Nachbearbeitung im Automobil- und Gewerbebereich, in der Luftfahrt sowie im Flotten-Reparaturbereich. Vom Ultra 9K™ Waterborne Basecoat System bis zu GENESIS® und Fastline® hat sich Sherwin-Williams darauf spezialisiert, seinen Kunden High-Performance Lacke für den Innen- und Außeneinsatz sowie Produkte zur Reparatur von Unfallschäden bereitzustellen. Zu den Kunden des Unternehmens zählen unter anderem Gelegenheitsarbeiter und Händler im Automobilbereich, Unfallreparatureinrichtungen, Autohäuser, Flottenbesitzer und Lackierer, Fertigungsabteilungen und Erstausrüster. Sherwin-Williams besitzt mehr als 150 eigene Filialen in den Vereinigten Staaten und hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden herausragende Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Gleichzeitig bietet das Unternehmen technische Schulungen und Unternehmensberatungen an, die von Services im Bereich der Unfallschadenreparatur bis hin zu innovativen Technologien für Werkstätten reichen, mit denen sie ihre Prozess-Qualität steigern und das Inventar sowie die Produktion verwalten können. Weitere Informationen finden Sie unter www.sherwin-automotive.com.

S7_Monaco, Saturday, 8th May 2021 – LAT Images S7_Monaco, Saturday, 8th May 2021 – LAT Images