Sonntag, Oktober 25Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Besetzung einer Förderbrücke beendet


Besetzung einer Förderbrücke beendet


Besetzung einer Förderbrücke beendet

Tagebau Nochten

04.04.2016, 05:30 Uhr – 15:30 Uhr

Am Montagnachmittag hat die Polizei die Besetzung der Förderbrücke F 60 im Tagebau Nochten ohne Vorkommnisse beendet. Ein Verantwortlicher der Betreiberfirma hatte die drei Aktivistinnen zuvor wiederholt aufgefordert, das Gelände zu verlassen. Dem sind die Frauen nicht nachgekommen. Die Betreiberfirma erstattete Strafanzeige.

Offenbar hatten die Personen das Tagebaugelände im Verlauf der Nacht widerrechtlich betreten und sich auf einem Ausleger der Förderbrücke in einer Höhe von etwa 60 Metern an Stahlbauteilen angeschlossen. Dazu nutzten die Frauen unter anderem massive Fahrradschlösser und Ketten.

Nachdem mehrere Versuche ohne Erfolg blieben, mit den Aktivistinnen auf kommunikativem Weg eine einvernehmliche Lösung herbeizuführen, beendete die Polizei gegen 15:30 Uhr die Besetzung mit einfachen Maßnahmen des unmittelbaren Zwanges. Einsatzkräfte des sächsischen Spezialeinsatz-kommandos durchtrennten die Verbindungen, mit denen sich die Personen angeschlossen hatten und führten sie von der Arbeitsmaschine. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Da die Aktivistinnen bislang keine Angaben zu ihren Personalien machten, nahmen die Beamten die Frauen vorläufig fest.

Die Ermittlungen des Dezernates Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Görlitz dauern an. Die Ermittler prüfen dabei auch, ob die Personen den strafbaren Tatbestand einer Nötigung oder des Hausfriedensbruchs verwirklicht haben. Der Schaden, der der Firma Vattenfall durch die Besetzung entstanden ist, wurde noch nicht umrissen. (tk)

Quelle: PD Görlitz


Foto: Bild dient zur Veranschaulichung und kann vom Geschehen abweichen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"