Erfolgreicher Schockanruf

Erfolgreicher Schockanruf

Eine Seniorin verlor eine große Summe Bargeld an Telefonbetrüger.

Eine 84-Jährige erhielt am Mittwochnachmittag einen Anruf von einer ihr unbekannten Frau. Die Anruferin behauptete, der Sohn der Seniorin habe einen Unfall verursacht, bei dem eine Frau ums Leben gekommen sei. Zur Abwendung einer Haftstrafe müsse der Sohn nun eine sechsstellige Summe hinterlegen. Die 84-Jährige wurde aufgefordert, den Betrag auszulegen. Die überrumpelte Rentnerin kam der Aufforderung nach und übergab 100.000 Euro Bargeld nahe ihrer Wohnadresse an einen etwa 40-Jährigen, der sich zu Fuß mit der Beute entfernte.

Bereits am Mittag versuchten Telefonbetrüger mit derselben Masche ihr Glück bei einer 96-Jährigen aus Eckersbach, die das Gespräch jedoch beendete, als es zu einer Geldforderung kam.

Bitte gehen Sie niemals auf Geldforderungen am Telefon ein und kommunizieren Sie in keinem Fall, über wie viel Bargeld Sie verfügen. Beenden Sie das Telefonat, nehmen Sie Kontakt zu den angeblich betroffenen Verwandten auf  und informieren Sie die Polizei. Bitte warnen Sie auch Ihre Verwandten und Freunde vor dieser Betrugsmasche. (al)

Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Einbrecher auf frischer Tat gestellt

In Falkenstein/V. gingen der Polizei drei Einbrecher ins Netz.

Als er vor dem Fernseher saß, wurde am späten Mittwochabend ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Schillerstraße auf ungewöhnliche Geräusche im Hausflur aufmerksam. Durch die Wohnungstür konnte er zwei ihm unbekannte Personen beobachten, die ihm verdächtig vorkamen. Er rief die Polizei.

Die eingesetzten Kollegen konnten am Tatort zwei Männer im Alter von 18 und 28 Jahren sowie eine 26-Jährige feststellen, die im Hausflur und auf der Straße diverses Diebesgut zum Abtransport bereitgelegt hatten. Die drei Tatverdächtigen slowakischer Herkunft hatten zuvor die Eingangstür des Wohnhauses aufgehebelt und aus mehreren Abstellräumen unter anderem Lebensmittel, Schuhe und einen Kinderwagen zusammengetragen.

Gegen alle drei wurden Anzeigen wegen Diebstahls im besonders schweren Fall erstattet. Ob sie auch mit weiteren Einbrüchen, die sich in den vergangenen Tagen in Falkenstein ereignet haben, in Verbindung gebracht werden können, ist derzeit Gegenstand der laufenden Ermittlungen. (kh)

Fußgängerin bei Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt

Fußgängerin bei Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt

Beim Überqueren einer Straße stieß ein Pkw mit einer Fußgängerin zusammen und verletzte sie dabei schwer.

Ein 79-jähriger Deutscher befuhr am Mittwochmittag mit seinem Suzuki die Plauensche Straße und beabsichtigte, bei Lichtzeichen grün nach rechts in die Göltzschtalstraße abzubiegen. Zur selben Zeit überquerte eine 71-Jährige bei grüner Fußgängerampel die Straße. Als sie schon fast den Fußweg erreicht hatte, wurde sie von dem Pkw erfasst und umgestoßen. Die Fußgängerin wurde verletzt und zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus aufgenommen. (kh)

Pkw überschlägt sich – Frau leicht verletzt

Pkw überschlägt sich – Frau leicht verletzt

Nach einer kurzen Unaufmerksamkeit kam eine junge Frau mit ihrem Fahrzeug in Schöneck von der Straße ab und überschlug sich.

Eine 18-Jährige befuhr mit ihrem Hyundai am Mittwochabend die Gunzener Straße. Durch eine kurzzeitige Ablenkung kam sie von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Ihr Pkw kam schließlich in einer Wiese neben der Fahrbahn auf den Rädern zum Stehen. Die junge Frau verletzte sich dabei leicht und wurde durch Rettungskräfte in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Ihr Fahrzeug war mit einem Sachschaden von rund 20.000 Euro nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (kh)

Garageneinbruch – Fahrrad entwendet

Garageneinbruch – Fahrrad entwendet

In der Reißiger Vorstadt waren Einbrecher in einem Garagenkomplex zugange.

Im Zeitraum der vergangenen sechs Tage brachen Unbekannte gewaltsam eine Garage in einem Garagenkomplex an der Karolastraße / Ecke Hauffstraße auf. Sie entwendeten ein rotes Mountainbike der Marke Trek Superfly und weitere Kleinteile aus dem Innenraum. Der Wert des Diebesguts wurde auf rund 2.300 Euro geschätzt. Der entstandene Sachschaden liegt im geringen dreistelligen Bereich.

Sind Ihnen im Umkreis der Garagen Personen aufgefallen, die sich verdächtig verhielten und aus diesem Grund mit dem Einbruch in Verbindung gebracht werden könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (kh)