Polizei nimmt mehrere mutmaßliche Crystal-Dealer fest

Polizei nimmt mehrere mutmaßliche Crystal-Dealer fest

Sächsischen Ermittlern gelang ein bedeutender Schlag gegen die Drogenkriminalität.

Bereits am Donnerstagabend wurde durch einen Großeinsatz der Polizei  eine erhebliche Menge an Betäubungsmitteln beschlagnahmt. Im Detail handelt es sich um zirka 1,1 Kilogramm Crystal und etwa 150 Gramm Marihuana. Tatverdächtig sind sieben Personen im Alter zwischen 23 bis 50 Jahren, welche im Bereich der Weststraße Ecke Friedensstraße vorläufig festgenommen wurden.

Gegen fünf Männer wurde noch am selben Tag Haftbefehl durch die Staatsanwaltschaft Zwickau erlassen, während zwei deutsche Staatsbürger vorerst auf freien Fuß bleiben. Die fünf Personen syrischer, lybischer und deutscher Herkunft wurden in Justizvollzugsanstalten im Landesgebiet untergebracht. Allen Tatverdächtigen wird der Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zur Last gelegt. (jpl)

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Ein Fahrzeugführer wurde gefährdet.

 

Am Samstag kurz vor Mitternacht warfen zwei unbekannte Männer auf der Lessingstraße im Bereich der Einmündung Chemnitzer Straße Feuerwerkskörper auf die Fahrbahn, die dort explodierten. Zu diesem Zeitpunkt befuhr zumindest ein Pkw den Bereich. Der Fahrer wird gebeten, sich zu melden. (tw)

Weitere Zeugen, welche Hinweise zu den zwei Tätern geben können oder selbst gefährdet wurden, werden gebeten, sich im Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640, zu melden

Feuerwehr musste zu Containerbrand ausrücken

Feuerwehr musste zu Containerbrand ausrücken

Die Berufsfeuerwehr Zwickau war im Einsatz.

 

Am Samstag gegen Mitternacht kam es zu einem Brand eines Altkleidercontainers auf dem Pappelweg. Da eine Selbstentzündung ausgeschlossen werden kann, müssen unbekannte Täter diesen in Brand gesetzt haben. Der Sachschaden wird auf zirka 3.000 Euro geschätzt. (tw)

Zeugen, welche Hinweise zu dem oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580, zu melden

Drei Verletzte nach Auffahrunfall

Drei Verletzte nach Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall wurden am Samstagnachmittag drei Personen leicht verletzt.

 

Ein 61-jähriger Deutscher befuhr mit seinem Pkw Renault die Reichenbacher Straße stadtauswärts. An der Ampelkreuzung zum Gewerbering fuhr er auf den haltenden Pkw Lexus auf. Dessen Insassen (m/59/, w/59) sowie der Renault-Fahrer wurden leicht verletzt und ambulant behandelt. Der Lexus war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von 13.000 Euro. (kh)

Der Fahrer eines sich überschlagenden Pkw’s war alkoholisiert

Der Fahrer eines sich überschlagenden Pkw’s war alkoholisiert

Pkw kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Ein 24-jähriger Deutscher befuhr mit einem Ford die Schönheider Straße in stadtauswärtiger Richtung. Unmittelbar nach dem Durchfahren einer Rechtskurve kam der Fiesta nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und erlitt nur einen Kratzer an der Hand. Am Pkw entstand ein Sachschaden von zirka 7.500 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der Test ergab einen Wert von 1,42 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. (tw)

Seite 1 von 2
1 2