In der Südvorstadt verlor ein Renault-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Sonntagmittag ordnete sich ein 79-Jähriger mit seinem Renault an der Ampelkreuzung Böhlerstraße / Südinsel in die Spur für Rechtsabbieger ein, um Richtung Oelsnitz zu fahren. Plötzlich brach der Fahrer aufgrund eines medizinischen Problems zusammen. Als der Renault rückwärts die Böhlerstraße entlangzurollen begann, riss die 78-jährige Beifahrerin das Lenkrad herum. Der Pkw geriet dadurch schräg auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem Heck in ein Schutzgeländer auf Höhe des Hausgrundstücks Nummer acht zum Stehen.

Der Fahrer wurde in einem nahegelegenen Krankenhaus stationär aufgenommen, seine Beifahrerin blieb unverletzt. Der Renault, an dem Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro entstanden war, musste abgeschleppt werden. Die Reparatur des Geländers dürfte 500 Euro kosten. (al)

Autor Profil

Silvio Thiess
Silvio Thiess
Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!