In Falkenstein wurde eine Katze Opfer eines Tierquälers.

Ein 81-Jähriger fand am 4. August in seinem Grundstück an der Clara-Zetkin-Straße eine verstorbene Katze. Da das Tier am Tag zuvor noch keinerlei Beschwerden gezeigt hatte, kontaktierte er das zuständige Veterinäramt, was die Katze untersuchen ließ. Im Kopfbereich der Samtpfote wurde ein Diabolo-Geschoss gefunden. Das Tier verstarb in der Folge an seinen Verletzungen. Der Mann informierte daraufhin die Polizei, die nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt und dringend Zeugen sucht.

Wer kann Hinweise auf Personen geben, die möglicherweise auf das Tier geschossen haben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon: 03744 2550. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!